myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Recht & Politik] Kriminalbeamte fordern Cannabis-Legalisierung

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 11.02.18, 15:10   #36
seewolf258
Newbie
 
Registriert seit: Oct 2014
Beiträge: 53
Bedankt: 371
seewolf258 gewöhnt sich langsam dran | 15 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Am Ende geht es nur um ein Umstand. Möchte ich weiterhin von Mutti-Staat wie ein Kleinkind bevormundet werden? Möchtet ihr wie Kinder behandelt werden? Ja? Warum? Seit ihr Kinder die geschützt gehören? Sklaven lassen sich gerne hörig von ihren Besitzern bevormunden, ich nicht so gerne.
Ich arbeite seit Jahren mit abhängige, die wollten das auch nicht
heute werden sie von mir bemuttert weil sie alleine es leider nicht mehr schaffen.
seewolf258 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei seewolf258 bedankt:
Affleck (12.02.18), Avantasia (11.02.18)
Ungelesen 11.02.18, 17:22   #37
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Wer sich was reinpfeifen will der tut es auch und bekommt es auch recht problemlos. Die Verfolgung und Bestrafung von Konsumenten ist nicht mehr zeitgemäß und kontraproduktiv. Der Dreck in den Stoffen ist ein großes Problem. Deswegen plädiere ich dafür rechtliche Hürden abzubauen um wenigstens ein Drugchecking straffrei durchführen zu dürfen. [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei nachtmasse:
Kneter33 (11.02.18)
Ungelesen 11.02.18, 18:26   #38
Kneter33
WarRock Idiot
 
Benutzerbild von Kneter33
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1.133
Bedankt: 1.233
Kneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von seewolf258 Beitrag anzeigen
Ich arbeite seit Jahren mit abhängige, die wollten das auch nicht
heute werden sie von mir bemuttert weil sie alleine es leider nicht mehr schaffen.
Glaub ich Dir voll.
Nur lass uns mal referenzieren wieso und weshalb Wir solche Sorgenkinder haben?
Das sind keine Kiffer die das mal probiert haben und ins Elend gefallen sind.
Die Ausrede gilt nicht mehr.
Das sind Hardcore Junkies von Schmertztabbies,usw.
Kneter33 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Kneter33 bedankt:
nachtmasse (11.02.18), SmokiMcPott (12.02.18)
Ungelesen 12.02.18, 00:56   #39
Affleck
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 46
Bedankt: 10
Affleck ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Ich habe selbst über Jahre, jedes Wochenende und mit viel Angst vor meinen konservativen Eltern, in der Stlle gekifft. Es hat mir, bis auf Probleme wie z.B. Depression, Konzentrationsschwäche und Drogen-Freundschaften, nichts gebracht. Bin sehr tief abgerutscht und mache dieses Jahr mit 23 mein Fachabitur. Lieber sollte man ganz viel Geld in die Hand nehmen und Kinder sowie Jugendprogramme ins Leben rufen wie Vorbild Skandinavien, wo man gemeinsam Sport treibt und Ziele verfolgt. Alles was ich aus dem Elternhaus nie vorgelebt bzw beigebracht bekam.

Als ich letztes eine Fachhochschule besucht haben, hat der Professor erwähnt, dass über Jahre, die Anforderungen runtergeschraubt wurden. Als ich ein Lehrbetrieb besucht habe, das gleiche. Als ich mit meiner Lehrerin über die Klassensituation geredet habe, sagte sie mir deutlich, das die Generationen immer fauler werden.

Wenn man noch Kiffen legalisiert, ersetzt man Probleme, durch neue Probleme und dann kollabiert das ganze System in Deutschland. Die Akzeptanz für Drogen wird größer. In meiner Klasse habe ich ein Haufen Mitschülerinnen, die nie ihr vollstes Potenzial ausschöpfen werden. Manche sind vom Gymnasium aufs Berufskolleg gewechselt um weiterhin jeden Tag zu kiffen und trotzdem die Schule zu bestehen.
Affleck ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.02.18, 08:11   #40
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Affleck Beitrag anzeigen
Wenn man noch Kiffen legalisiert, ersetzt man Probleme, durch neue Probleme und dann kollabiert das ganze System in Deutschland.
Genau umgekehrt ist es richtig. Man beseitigt durch die Legalisierung Probleme. Anscheinend hast du ja im stillen gekifft und das bedeutet du hast trotz Verbot das Zeug bekommen. Wahrscheinlich durch Drogentourismus im Nachbarland oder durch deinen Dealer um die Ecke. Die Aufklärung hat dir anscheinend gefehlt und Ansprechpartner auch. Alles Folgen der Prohibition. Man muss es im stillen machen und scheut sich offen darüber zu Reden, weil es Illegal ist.

Bemerken wollte ich noch, dass nicht die Droge das Problem ist, sondern die Gesellschaft. Was treibt Menschen dazu sich besinnungslos mit Drogen volllaufen zu lassen bis man nichts mehr geschissen bekommt?

Soll ich jetzt mal anfangen rumzujammern wie Scheiße es war, andauernd, ob der Selbstbestimmung, durch Behörden verfolgt und drangsaliert zu werden? Nö mach ich nicht. Wie gesagt, die können mich mittlerweile mal. In den schwierigen Phasen meines Lebens habe ich auch einen Missbrauch betrieben aber zum Glück habe ich etwas viel gekifft und mir nicht literweise Alkohol reingekippt. Bei mir kam halt noch der ganze Behördenkram dazu und das hat mich richtig fertig gemacht. Nicht das bisschen Pott, sondern diese FALSCHE Autorität.
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.

Geändert von nachtmasse (13.02.18 um 18:25 Uhr) Grund: kleines satzzeichen, große wirkung
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei nachtmasse bedankt:
SmokiMcPott (12.02.18), SUNWARRIOR (12.02.18)
Ungelesen 12.02.18, 10:39   #41
Affleck
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 46
Bedankt: 10
Affleck ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von nachtmasse Beitrag anzeigen
Genau umgekehrt ist es richtig. Man beseitigt durch die Legalisierung Probleme.
In manchen Staaten der USA sind die Gefängnisse durch die Legalisierung zwar leer und die Qualität des Cannabis hervorragend. Manche Staaten, die Studien und Befragungen in Auftrag gegeben haben, konnten eine extrem hohe RATE an PSYCHISCHEN Fällen ermitteln. Diese Epidemie hat sich verfünffacht. Beim Rauchen von Cannabis konnte zudem eine stärkere Lungenbelastung ermitteln werden als bei Tabak.

Zitat:
Zitat von nachtmasse Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich durch Drogentourismus im Nachbarland oder durch deinen Dealer um die Ecke. Die Aufklärung hat dir anscheinend gefehlt und Ansprechpartner auch. Alles Folgen der Prohibition.
Ich wurde in der Mittel- und Oberstufe über Drogen aufgeklärt. Es war furchbar schlecht. Hier muss man ansetzen und einiges verbessern.


Zitat:
Zitat von nachtmasse Beitrag anzeigen
Man muss es im stillen machen und scheut sich offen darüber zu Reden, weil es Illegal ist.
Totaler Unsinn! Wir leben nicht mehr in den 80er. Du kannst vor einen Polizisten darüber reden, dass du kiffst und dir wird nichts passieren.
Affleck ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.02.18, 11:07   #42
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Affleck Beitrag anzeigen
Totaler Unsinn! Wir leben nicht mehr in den 80er. Du kannst vor einen Polizisten darüber reden, dass du kiffst und dir wird nichts passieren.
Das wäre das Dümmste was man machen kann. Es gilt immer noch die Devise der absoluten Verschwiegenheit. Falls man mit dem Zeug erwischt wird, auf gar keinen Fall was gegenüber der Polizei zugeben oder über seinen privaten Konsum reden. Einfach die Aussage verweigern und auf den Brief von der Staatsanwaltschaft warten, indem bekannt gegeben wird, dass wegen mangelnden Öffentlichem Interesse die Anklage fallen gelassen wird.

Zitat:
Beim Rauchen von Cannabis konnte zudem eine stärkere Lungenbelastung ermitteln werden als bei Tabak.
Jaja, der Studiensupermarkt ist geöffnet und jeder kann sich für seine Ansprüche was rausholen.
Wieviel Tote gibt es denn durch reines Cannabis rauchen und wieviel bei Tabak? Ich denke damit ist alles geklärt.

Zitat:
Ich wurde in der Mittel- und Oberstufe über Drogen aufgeklärt. Es war furchbar schlecht. Hier muss man ansetzen und einiges verbessern.
Bei mir gab es gar keine Aufklärung, sondern nur die Verteufelung. Deswegen kann man ja schon froh sein, dass es mittlerweile soetwas wie Aufklärung in Deutschland gibt an den Schulen. Ich stimme dir aber natürlich zu, dass diese verbessert werden darf.
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei nachtmasse bedankt:
ShiiRLoXX (13.02.18), SmokiMcPott (12.02.18)
Ungelesen 12.02.18, 11:17   #43
Affleck
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 46
Bedankt: 10
Affleck ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von nachtmasse Beitrag anzeigen
Das wäre das Dümmste was man machen kann. Es gilt immer noch die Devise der absoluten Verschwiegenheit. Falls man mit dem Zeug erwischt wird, auf gar keinen Fall was gegenüber der Polizei zugeben oder über seinen privaten Konsum reden. Einfach die Aussage verweigern und auf den Brief von der Staatsanwaltschaft warten, indem bekannt gegeben wird, dass wegen mangelnden Öffentlichem Interesse die Anklage fallen gelassen wird.
Du drehst die Worte so um, wie du es am liebsten haben möchtest. Geschrieben habe ich, dass es kein Problem ist, darüber zu reden. Bekifft sein ist erlaubt. Alles andere nicht. Solange du es im Stillen machst, stört es niemanden.


Zitat:
Zitat von nachtmasse Beitrag anzeigen
Jaja, der Studiensupermarkt ist geöffnet und jeder kann sich für seine Ansprüche was rausholen.
Schau der Realität ins Auge. Hauptsache kiffen und der Wissenschaft nicht folgen. Super!
Affleck ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.02.18, 11:56   #44
Caplan
Stammi
 
Registriert seit: Dec 2014
Beiträge: 1.120
Bedankt: 483
Caplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt PunkteCaplan putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3541 Respekt Punkte
Standard

Sicherlich argumentieren hier auch Mitgleider unterschiedlicher Generation und unterschiedlicher Ansicht.
Und leider...es ist auch noetig die ein oder anderen an die Hand zu nehmen. Die werden immer irgendeine Mutti [email protected] Einsichten & Ansichten...denn dieses ausser Rand und Band @ ich will alles/ mir kann keiner ..ist auch vielfach nicht gesellschaftsfaehig.
Caplan ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.02.18, 12:07   #45
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Affleck Beitrag anzeigen
Geschrieben habe ich, dass es kein Problem ist, darüber zu reden.
Darüber mit einem Polizisten zu reden ist kein Problem aber er macht dann daraus ein Problem. Jetzt Verstanden? Niemals einem Polizisten mehr erzählen als nötig. Einfach Aussage verweigern. Jedenfalls beim Thema Cannabis. Und ich weiß wovon ich spreche.

Zitat:
Zitat von Affleck Beitrag anzeigen
Schau der Realität ins Auge. Hauptsache kiffen und der Wissenschaft nicht folgen. Super!
Ich verfolge so ziemlich jede wissenschaftliche Analyse zum Thema. Es gibt aber soviele unterschiedliche Studien zum Thema, jenachdem wer sie in Auftrag gegeben hat, dass man beim zitieren dieser in eine Endlosschleife gerät. Tausendmal schon durchgekaut.

Ich korrigiere dich daher mal: Schaut der Realität ins Auge. Hauptsache Verfolgen und Bestrafen und der Wissenschaft nicht folgen. Super!
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.

Geändert von nachtmasse (12.02.18 um 12:14 Uhr)
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.02.18, 15:36   #46
Origami
gta v O__O
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: In Austria
Beiträge: 1.293
Bedankt: 836
Origami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt Punkte
Standard

Ich muss nachtmasse insoweit zustimmen, dass es schon etwas seltsam anmutet, sich anmaßend auf "die Wissenschaft" zu berufen und dabei zu ignorieren (oder nicht zu wissen), dass die Forschung aus sämtlichen Bereichen wie Strafverfolgung, Drogenprävention, Sozialpädagogik etc. sich immer wieder ganz klar gegen die Prohibition ausspricht und ein Umdenken einfordert, was dann wie immer ignoriert wird.
__________________
Social Media hat die Menschheit verändert.
Origami ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei Origami bedankt:
Kneter33 (12.02.18), nachtmasse (15.02.18), SmokiMcPott (13.02.18)
Ungelesen 13.02.18, 01:28   #47
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 4.453
Bedankt: 10.187
pauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punkte
Standard

Die psychischen Folgen die Cannabis haben kann sind wohl unbestritten.

Mir geht es neben den bereits genannten Argumenten für eine geregelte (teilweise) Legalisierung auch um die Beweiswürdigung durch die forensische Rechtsmedin.

Dazu zwei Quellen >>> Ausführlich abgehandelt und beschrieben.

Nein, man kann immer noch nicht an einer Cannabis-Überdosis sterben
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

und

Kiffen ist keine Todesursache
Hier der Leiter der Rechtsmedizin an der Berliner Charité, Michael Tsokos:
"Cannabis als Todesursache ist eine Verlegenheitsdiagnose"

Sein Fazit:
Zitat:
Belegen die ausführlichen Obduktionsergebnisse der beiden Männer nun, dass sie am Hasch starben? "Die einzelnen Befunde stützen das nicht", sagt der Leiter der Rechtsmedizin an der Berliner Charité, Michael Tsokos.

Er hat sich die Fallstudie aus Düsseldorf angeschaut. "Aus ihnen geht hervor, dass der 23-jährige Verstorbene schwer am Herzen vorerkrankt war. Hätte er nicht zufällig am Tag vor seinem Tod Cannabis geraucht, wäre ein Zusammenhang mit seinem Tod gar nicht hergestellt worden." Was ist mit dem 28-Jährigen? "Fälle, in denen die Todesursache unklar ist, haben wir vereinzelt immer wieder. Cannabis als Ursache zu vermuten, ist für mich eine Verlegenheitsdiagnose." Für Tsokos ist klar: "Hier geht es um Koinzidenz und nicht um Kausalität."
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________________________________________ ______________________

Man sollte sich klar darüber sein, wie einige Medien und nicht nur wie hier die BILD allein durch die Überschrift eine Wirkung erzielen.
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei pauli8:
Silent Rob (17.02.18)
Ungelesen 13.02.18, 14:34   #48
TinyTimm
Moderator
 
Benutzerbild von TinyTimm
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: in der Wildnis
Beiträge: 9.741
Bedankt: 15.133
TinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Danimalta Beitrag anzeigen
Auch unverständlich ist das industrielle Verbot vom Hanf Anbau der keine THC beinhaltet.
Das ist dann aber ein rein deutsches Problem, bzw. Verbot, denn in Österreich ist es erlaubt:
Zitat:
Durch den Beitritt in die EU wurde es ab 1996 für Österreich wieder möglich Hanf anzubauen. Die EU erlaubte es ihren Mitgliedsländern, Hanfsorten anzubauen, welche unter 0,3% THC (danach 0,2% THC) enthalten und somit grundsätzlich nicht für berauschende Zwecke genutzt werden können. Dafür wird eigens zertifiziertes Saatgut verwendet, welches zuvor eine Probezeit positiv durchlaufen muss.

Für 2018 sind folgende Hanfsorten im gemeinsamen Sortenkatalog der EU verzeichnet:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Zitat:
HANF HAT RECHT: ZUR RECHTSLAGE ANBAU
Oft hören wir die Frage: Ist der Besitz einer Hanfpflanze in Österreich erlaubt? Die kurze Antwort lautet: Ja! Die etwas längere zu den Umständen und Voraussetzungen, unter denen Besitz und Hanf-Anbau legal sind, lest ihr hier.
Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.
TinyTimm ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei TinyTimm bedankt:
Danimalta (13.02.18), nachtmasse (13.02.18)
Ungelesen 14.02.18, 09:07   #49
DarkProtector
Delphi-Programmierer
 
Benutzerbild von DarkProtector
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 136
Bedankt: 52
DarkProtector ist noch neu hier! | 8 Respekt Punkte
Standard

Ich vermisse in der Debatte von beiden Seiten die Objektivität. Die Befürworter stellen Cannabis als absolut harmlos da und verteufeln wo sie nur können Alkohol oder Tabak, der ja in ihren Augen so viel schlimmer ist.
Die ablehnende Fraktion sieht in Cannabis eine "Einstiegsdroge", die schwere Psychosen verursacht und auf gar keinen Fall freigegeben werden dann.
Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.

Ich selber habe es erlebt, dass ein Bekannter von mir durch Cannabis eine Psychose entwickelt hat und deshalb seinen Job verloren hat. Es war ein schleichender Prozess, aber er wurde von Tag zu Tag fauler und konnte nur noch durch das Zeug glücklich sein. Er selber hat dann einen Entzug gemacht und so noch einigermaßen die Kurve gekriegt. Hat aber auch heute noch Probleme Glück zu empfinden. Darüber sollten einige Befürworter mal nachdenken, bevor sie überall darunter schreiben, wie harmlos Cannabis doch sei.
Dennoch kann man natürlich nicht leugnen, dass eine repressive Politik im Bezug auf Cannabis auf ganzer Linie gescheitert ist. Es ist überall verfügbar und auch für Jugendliche leicht zu kaufen. Welche Auswirkungen eine Freigabe im Bezug auf Deutschland hätte, kann niemand genau vorhersagen. Man darf gespannt sein, wie es in der Debatte weitergeht.
DarkProtector ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei DarkProtector:
nachtmasse (14.02.18)
Ungelesen 14.02.18, 14:12   #50
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Eine Freigabe macht einfach nur Frei.

Der Staat bekommt mehr Kontrolle und die Nutzer sauberes Zeug. Am Anfang wird es Spitzen von Neugierigen geben und diese flacht dann nach einer gewissen Zeit wieder ab. Man schaue einfach ins Nachbarland Niederlande.

Ich habe mir jetzt nochmal ein paar Forenbeiträge durchgelesen und kann beim besten Willen kaum eine Verharmlosung des Stoffes THC durch Befürworter finden. Nur berechtigte Kritik an der Unsinnigen und grandios gescheiterten Verbotspolitik. Die du ja auch angesprochen hast.

Bekommst trotzdem einen Daumen hoch von mir, weil man wirklich nicht den Fehler machen sollte Cannabis zu unterschätzen. Besonders bei Jugendlichen. Obwohl mir in Bezug auf die Freigabe dieser Aspekt zu Inflationär von den Gegnern benutzt wird.
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei nachtmasse:
Kneter33 (14.02.18)
Ungelesen 14.02.18, 14:38   #51
Kneter33
WarRock Idiot
 
Benutzerbild von Kneter33
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1.133
Bedankt: 1.233
Kneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt Punkte
Standard

Niemand stellt als Befürworter einer Legalisierung Cannabis als harmlos hin.
Es ist und bleibt ne Droge!
Das Vehältnis zu Strafsachen ist das Problem.
Haue ich mir ne Kanne Bier rein an der Ecke= 0 Prob,das gleiche wenn ich mir ne Pulle Rum oder Vodka rein pfeife.
Alle sehen es es und denken sich Asi.
Hau ich mir ne Tüte rein ist das Problem schon anders geartet.
Da kommen als 1. Gedanken Vatter Staat zu rufen.
Obwohl den "Asis" eher geholfen wäre wenn Vatter Staat sich da einklinkt.
Bis vor ein paar Jahren wurde nicht mal der Medizinische Zweck und Sinn von Cannabis hier anerkannt.
Es ist und bleibt ne Teufelsdroge in der Gesellschaft.
Traurig aber wahr.
Kneter33 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Kneter33 bedankt:
nachtmasse (14.02.18), Shorty1718 (16.02.18)
Ungelesen 17.02.18, 11:37   #52
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 561
Bedankt: 417
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt Punkte
Standard

Die Verwendung von Cannabis in der Medizin befürworte ich. Was die Verwendung als Rauschmittel angeht, da wird in der Diskussion stets vernachlässigt, dass es keinen Schutz von Mietern und Vermietern gegenüber Rauchern gibt.

Im Alltag ist mir noch kein Raucher begegnet, der so raucht das andere nicht belästigt werden(nicht einmal an der Universität). Mit anderen Worten Rücksicht gegenüber Nichtrauchern zeigt. Kinder scheinen ebenfalls vollkommen irrelevant zu sein, genauso wie Rauchverbote. Natürlich kann man nun argumentieren, dass nicht alle so sind. Im Laufe meines Lebens war das jedoch die deutliche Mehrheit und es dürfte auch einer statistisch relevanten Stichprobe entsprechen. Da muss ja nicht einmal böser Wille dahinter stecken Stichwort Wind. Dennoch sind andere Leidtragende.

Was wird passieren, wenn nun Cannabis als Rauschmittel legalisiert wird?

Sollte die Legalisierung sich darauf beschränken, dass man in speziellen Läden vor Ort raucht habe ich persönlich nichts dagegen. Bei einer allgemeinen Freigabe ist jedoch davon auszugehen das wie bei Tabak der Nichtraucherschutz als solcher nicht gewährleistet ist.

Geändert von Rukashi (17.02.18 um 11:44 Uhr)
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Rukashi:
betaalpha (17.02.18)
Ungelesen 17.02.18, 14:17   #53
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Bei einer Legalisierung wird sich nichts ändern Rukashi. Alles bleibt so wie es ist. Der Unterschied ist eigentlich nur, dass Menschen entkriminalisiert werden und die Behörden sich auf wichtige Dinge konzentrieren können.

Bei einer Freigabe würde in Wohnungen (Mietshäusern) nicht mehr und nicht weniger gekifft, als es jetzt schon der Fall ist. In Restaurants usw. wird das Rauchverbot gelten und ich denke das schließt auch Joint rauchen ein.

Schauen wir doch einfach mal in die Niederlande:
Zitat:
MYTHOS #2: DER KONSUM IN DER ÖFFENTLICHKEIT WIRD TOLERIERT

Dieser Mythos war wahrscheinlich noch vor ein paar Jahrzehnten wahr. Wenn man heute eine Joint auf der Terrasse eines Restaurants oder an einem vergleichbaren Ort raucht, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ein Angestellter kommt und dich auffordert, den Joint auszumachen. Die Security an den meisten holländischen Festivals tastet die Besucher am Einlass ab und wird, falls sie Cannabis findet, den Besuchern den Eintritt verwehren, es sei denn sie beseitigen ihren Stoff. Es gibt Menschen in den Niederlanden, die Cannabis nicht sonderlich mögen, z.B. die christlichen Parteien, die aktiv am Versuch arbeiten, Cannabis in den holländischen Städten zu verbieten. Zum Beispiel haben viele Städte, darunter auch Amsterdam, "Kein-Cannabis"-Zonen, in denen es verboten ist Cannabis zu konsumieren und in denen man eine Geldstrafe bekommt, sollte man es doch tun. Es war sogar im Gespräch ganze Städte zu "Cannabis-freien"-Zonen zu machen, aber das erwies sich als unmöglich durchsetzbar, da der Konsum von Cannabis legal ist.
Natürlich wird es am Anfang einer Legalisierung Spitzen von Neugierigen geben aber das reguliert sich auch wieder. Schauen wir nochmal in die Niederlande:
Zitat:
MYTHOS #4: DIE MEISTEN HOLLÄNDER SIND KIFFER

Du lebst in einem Land, in dem der Cannabiskonsum legal ist und Du Gras in speziellen Läden kaufen kannst, die eine riesige Auswahl an Sorten haben - das muss doch bedeuten, dass auch 80% der Bevölkerung Cannabis konsumieren, richtig? Falsch. Nachforschungen der EBDD haben ergeben, dass der Konsum von Cannabis unter Holländern unter dem europäischen Durchschnitt liegt. Wenn man nur Personen zwischen 15 und 64 Jahren fragt, ob sie schon einmal in ihrem Leben Cannabis konsumiert haben, dann sind dies im europäischen Durchschnitt 24,8 Prozent, die dies bejahen, während der holländische Durchschnitt bei 24,1 Prozent liegt. Um zu verdeutlichen, dass Holland eine nüchterne Nation ist, muss man sich nur einmal Frankreich ansehen: Dort liegt der Durchschnitt bei 40,9 Prozent und dabei ist Frankreich ein Land mit einer sehr repressiven Cannabispolitik. Statistiken wie diese sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, da sie nie die ganze Wahrheit beschreiben, aber sie zeigen, dass die Mehrheit der Holländer keinen Cannabis konsumieren. Nichtsdestotrotz wird die Minderheit nicht unterdrückt und der Konsum von Cannabis ist nach wie vor legal und wird toleriert.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Ich persönlich halte den Nichtraucherschutz für sehr wichtig. Da gehe ich dakor mit dir. Jedenfalls in geschlossenen Räumen. In Bereichen wo viele Kinder sich aufhalten z.B. an Spielplätzen und Freizeitparks usw. da sollte man das Kiffen schlichtweg verbieten. Die Kleinen werden ja auch schon genug durch Autoabgase geschädigt.
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.18, 15:12   #54
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 561
Bedankt: 417
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Bei einer Legalisierung wird sich nichts ändern Rukashi. Alles bleibt so wie es ist. Der Unterschied ist eigentlich nur, dass Menschen entkriminalisiert werden und die Behörden sich auf wichtige Dinge konzentrieren können.
Du hast meinen Punkt nicht verstanden. Wo bist du definitionsgemäß die meiste Zeit des Tages? Wo ist ein Nichtraucher am wenigsten geschützt? Das in geschlossenen Räumen grundsätzlich nicht geraucht werden sollte ist selbstredend, da die Rückstände selbst mit gründlichem Putzen nicht entfernt werden. Mit der Legalisierung hat jeder Kiffer einen Freifahrtsschein in der Wohnung so viel zu kiffen wie er will. Selbst wenn andere dabei unfreiwillig ebenfalls Mitkiffen. Stichwort Wohngemeinschaft, Wohnheime, Mietshäuser mit mehreren Parteien.

Mir geht es nicht um den Konsum. Mir ist vollkommen egal, ob sich jemand selbst schadet, wenn allerdings unbeteiligte Dritte unfreiwillig ebenfalls betroffen sind finde ich das nicht in Ordnung. Auch geht es mir nicht darum das dann plötzlich jeder anfängt zu kiffen, steht auch nicht in meinem Beitrag. Ich befürworte lediglich das der Bezugsort gleichzeitig der Konsumort sein sollte.
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.18, 16:09   #55
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Ich habe dich schon verstanden und ich habe auf deine berechtigten Bedenken auch schon eine Einschätzung gegeben.
Zitat:
Zitat von Rukashi Beitrag anzeigen
Mit der Legalisierung hat jeder Kiffer einen Freifahrtsschein in der Wohnung so viel zu kiffen wie er will. Selbst wenn andere dabei unfreiwillig ebenfalls Mitkiffen. Stichwort Wohngemeinschaft, Wohnheime, Mietshäuser mit mehreren Parteien.
Zitat:
Zitat von nachtmasse
Bei einer Freigabe würde in Wohnungen (Mietshäusern) nicht mehr und nicht weniger gekifft, als es jetzt schon der Fall ist.
Diese Problematik besteht also schon. Durch die Legalisierung würde sie garnicht oder nur unwesentlich ansteigen.

Nachtrag: Deine letzten Satz habe ich fast überlesen. Da wäre ich auch für. Trotzdem ist und bleibt die Wohnung ein privater Raum. Dort kann jeder machen was er will.
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.

Geändert von nachtmasse (17.02.18 um 16:23 Uhr)
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.18, 16:31   #56
betaalpha
Süchtiger
 
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 948
Bedankt: 831
betaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punktebetaalpha erschlägt nachts Börsenmakler | 13553 Respekt Punkte
Standard

Als Nichtraucher sage ich gerne zu einen Raucher: Lass es dir schmecken!
Die Antwort ist i.d.R.: Es schmeckt nicht.
Warum wird dann geraucht?

Aber das ist ein generelles Problem beim Rauchen. Die Begleiterscheinung Rauch, das Dritte ohne Rücksicht abbekommen. Ob sie wollen oder nicht.
Und die Zigarette stinkt deutlich unangenehmer!

Hat aber in meinen Augen nichts mit dem Thema Legalisierung zu tun.
Raucher sollten in meinen Augen einfach verstehen, das man von einem Nichtraucher keine Toleranz für den Gestank erzwingen kann. Das führt geradewegs zur Ablehnung. Wären sie selbst Nichtraucher, würden sie es vielleicht mal verstehen.

Daher sollte das Rauchen generell nur in Raucherzonen gestattet werden. Was da geraucht wird, ist mir dann egal. Man sollte aber Raucherzonen so gestalten, das Nichtraucher nicht zwingend diesen Raum passieren müssen, um ein dahinter liegendes Ziel erreichen zu können. Oder in Wohngebiete. Warum muss ich in meiner Wohnung den Gestank eines Rauchers erdulden? Bekomme ich etwas dafür? Nein! Also auch da Raucherzone!
betaalpha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei betaalpha:
Silent Rob (17.02.18)
Ungelesen 17.02.18, 16:40   #57
Silent Rob
More Than Words
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 1.367
Bedankt: 1.976
Silent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 9873 Respekt Punkte
Standard

Rauchen ist eine starke Sucht plus allen negativen Auswirkungen, schon klar - ist aber hier nicht das Thema!
Silent Rob ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Silent Rob bedankt:
betaalpha (17.02.18), pauli8 (17.02.18)
Ungelesen 18.02.18, 17:47   #58
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 561
Bedankt: 417
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Bei einer Freigabe würde in Wohnungen (Mietshäusern) nicht mehr und nicht weniger gekifft, als es jetzt schon der Fall ist. Diese Problematik besteht also schon
Mit dem Unterschied, dass man in der Lage ist den Mieter für das Kiffen abzumahnen. Für das Rauchen gilt dies nicht. Bei einer Legalisierung fällt die Möglichkeit der Abmahnung weg. Wie ich bereits schrieb, meinen Punkt hast du nicht verstanden.
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.02.18, 18:10   #59
Fietze
Androide
 
Benutzerbild von Fietze
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 4.025
Bedankt: 2.035
Fietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Rukashi Beitrag anzeigen
Mit dem Unterschied, dass man in der Lage ist den Mieter für das Kiffen abzumahnen.
Woher weißt du das? So sicher wäre ich mir da nicht.
Wenn ich mich recht erinnere ist der Konsum nicht illegal. Nur der Besitz. Außerdem gibt es noch andere Wege Cannabis zu konsumieren, z. B. im Tee oder als Cookie.

Geändert von Fietze (18.02.18 um 18:18 Uhr)
Fietze ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.02.18, 18:15   #60
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

@ Rukashi
Meines Wissens nach wird kein Unterschied gemacht zwischen Zigaretten rauchen und Kiffen. Der Konsum ist in beiden Fällen nicht strafbar. Es ändert sich nichts. Ich kenne mich aber auch zu wenig mit dem Mietrecht aus, um deine These als Falsch zu bezeichnen. Vielleicht hast du ja eine Quelle dafür?

Ich sehe gerade, dass Fietze schon die Frage gestellt hat. Ich lasse meinen Beitrag aber mal stehen.
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.02.18, 18:35   #61
Fietze
Androide
 
Benutzerbild von Fietze
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 4.025
Bedankt: 2.035
Fietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt Punkte
Standard

Die Frage ist doch welcher Nachteil einem Vermieter entsteht?
Und hier muss jeder Einzelfall separat betrachtet werden.
Teppichböden die beim Auszug drin bleiben, vergilbte Wände die nicht überstrichen werden können oder Geruchsbelästigung anderer Mieter?
Dies trifft ebenso auf Zigaretten wie auf Cannabis zu.
Ich möchte nur an das Urteil zum Düsseldorfer Kettenraucher erinnern, der zum Rauchen auf den Balkon ging.
Fietze ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.02.18, 19:54   #62
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 561
Bedankt: 417
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Außerdem gibt es noch andere Wege Cannabis zu konsumieren, z. B. im Tee oder als Cookie.
Etwas anderes habe ich nicht behauptet. In diesem Fall greift meine Aussage: Wer sich selbst schaden möchte soll das meinetwegen tun.


Zitat:
Meines Wissens nach wird kein Unterschied gemacht zwischen Zigaretten rauchen und Kiffen.
Zitat:
Wenn ich mich recht erinnere ist der Konsum nicht illegal. Nur der Besitz
Das stimmt nicht Rauchen gehört zum üblichen Gebrauch, der Konsum illegaler Drogen nicht. Das der Konsum nicht verboten stimmt nur bedingt, denn wer kann schon Drogen konsumieren ohne sie zu besitzen? Das Problem ist die Beweisführung.

Geändert von Rukashi (18.02.18 um 20:03 Uhr)
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.02.18, 08:57   #63
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Kiffen an sich war in der BRD nie verboten. Bestraft werden kann laut § 29 Betäubungsmittelgesetz (BtMG), wer illegale Betäubungsmittel (also z.B. Cannabis) „anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft.“ Außerdem sind Besitz, Durchfuhr und einige andere Dinge verboten. Der Konsum kommt jedoch im BtMG nicht vor und ist somit erlaubt.
Zitat:
Es ist juristisch anerkannt, daß man Drogen konsumieren kann, ohne sie zu besitzen.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Nichtraucherschutz ist wichtig aber spielt in meinen Augen eine eher untergeordnete Rolle beim Thema Cannabis-Legalisierung und deswegen wollte ich nochmal ein paar andere Dinge ansprechen.

Wer wissen möchte was die einzelnen Parteien bei der letzten Bundestagswahl zum Thema Cannabis-Freigabe in ihrem Programm hatten, sollte diesem [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] folgen. Die CDU/SPD/CSU haben nichts zum Thema in ihrem Wahlprogramm gehabt.

Der Polizeipräsident Oberbayern-Süd hat sich auch zur Sache geäußert. Sein Fazit: Alkohol ist Genuss und das sei Cannabis nicht. Was soll man auch von einer Saufziege in Uniform erwarten.
Aus dem Artikel:
Zitat:
Die Behauptung der Befürworter einer Legalisierung, Polizei und Justiz könnten die für dieses Deliktsfeld verwendeten Ressourcen dann anderweitig einsetzen, weist Robert Kopp, Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, zurück.
Ich weise das auch ganz klar zurück. Hier geht es nicht um die Entlastung der Verfolgung- und Bestrafungsbehörden, es wäre nur eine Folge der Legalisierung, sondern um die Entlastung der Gesellschaft.

Dann kommt aber der Oberhammer des Herrn Polizeipräsidenten:
Zitat:
weist Robert Kopp, Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, zurück. „Ganz klar, nein. Gesundheitsgefährdende Straftaten dürfen nicht legalisiert werden, nur weil sie den Sicherheitsbehörden Aufwände bereiten.
Die Verfolgung dieser Sache ist höchstens Gesundheitsgefährdend, da sie nur künstlich Probleme schafft. Die Legalisierung würde einfach nur etwas ins Licht holen, was in der Gesellschaft eh im Verborgenen geschieht.

Hochprozentigen verbieten, das wäre mal ne Idee. Eine der schlimmsten Volksdrogen überhaupt. Aber dann müsste sich Herr Kopp (passender Name für einen Polizeipräsi) andauernd drangsalieren lassen und beim nächsten Herbstmarkt sich in aufgebauten Kabinen der Polizei völlig entkleiden und auf verstecke Flachmänner untersuchen lassen.
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.02.18, 10:22   #64
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 561
Bedankt: 417
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt Punkte
Standard

@nachtmasse
Gesetz über den Verkehr mit Betäubungsmitteln (Betäubungsmittelgesetz - BtMG)
§ 29 Straftaten
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1.
Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die einzige Möglichkeit des nicht strafbaren Konsums ist in einer Runde einen Joint/Konsumeinheit gereicht zu bekommen den/die man danach nicht weitergibt oder zurückgibt. In jedem anderen Fall hat man sich strafbar gemacht. Der Hinweis das Zurückgeben wäre nicht belangbar stimmt nicht. Rechtlich ist Besitz != Eigentum.

Somit gibt es ein einziges Szenario bei dem man sich nicht strafbar macht. Wie realistisch ist das? In der Quelle wird im Prinzip lediglich das Beweisführungsproblem angemerkt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zitat:
Ich weise das auch ganz klar zurück. Hier geht es nicht um die Entlastung der Verfolgung- und Bestrafungsbehörden, es wäre nur eine Folge der Legalisierung, sondern um die Entlastung der Gesellschaft.
Auch das stimmt per se nicht, denn es müssen entsprechende Läden überwacht werden und anderen Aufwand betrieben werden, um sicherzustellen, dass beispielsweise der Jugendschutz eingehalten wird.

Dann finde ich die Argumentation lustig. Es geht nicht um die Entlastung der Behörden, sondern um die Entlastung der Gesellschaft. Behörden gehören zum Staat, der Staat gehört dem Volk. Von Entlastung der Gesellschaft spricht man üblicherweise im Zusammenhang von Unternehmen.

Zitat:
Die Verfolgung dieser Sache ist höchstens Gesundheitsgefährdend, da sie nur künstlich Probleme schafft.
Bereits heute wird von einer Verfolgung in der Regel abgesehen.

Zitat:
Hochprozentigen verbieten, das wäre mal ne Idee. Eine der schlimmsten Volksdrogen überhaupt.
Hier geht es nicht um Alkohol.
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.02.18, 11:40   #65
nachtmasse
@@@@@@@@@@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 796
Bedankt: 1.079
nachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punktenachtmasse erschlägt nachts Börsenmakler | 6563 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Rukashi Beitrag anzeigen

Hier geht es nicht um Alkohol.
Genau. Und es geht hier auch nicht um den Nichtraucherschutz. Also lassen wir den Quatsch.

Die Legalisierung wird nicht gemacht um Behörden zu entlasten, sondern weil sich diese Prohibition wissenschaftlich und gesellschaftlich nicht mehr Aufrecht halten lässt. Eine Folge der Legalisierung wäre eben eine sichtliche Entlastung der Strafverfolgungsbehörden. Das wäre aber eben nur eine Folge und nicht der Grund warum man legalisiert.

Zitat:
Bereits heute wird von einer Verfolgung in der Regel abgesehen.
Da muss ich widersprechen. Nach wie vor wird jede kleinste Menge einem abgenommen und zur Anzeige gebracht. Zufälligerweise weiß ich das sehr genau.
__________________
Was! So spät ist es schon wieder....wehret den Anfängen...NEIN! Wir sind schon wieder mittendrin.
nachtmasse ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei nachtmasse:
Fietze (19.02.18)
Ungelesen 19.02.18, 12:04   #66
Fietze
Androide
 
Benutzerbild von Fietze
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 4.025
Bedankt: 2.035
Fietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4528 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Rechtlich ist Besitz != Eigentum.
Nur zur Richtigstellung.
Zitat:
III. Unterscheidung Besitz – Eigentum
In der Praxis werden die Begriffe Besitz und Eigentum (i.S.d. §§ 903 ff. BGB) oftmals gleichgestellt oder verwechselt. Im Juristischen sind die beiden Begriffe allerdings strikt voneinander zu trennen. Ein Besitzer ist eine Person, die grundsätzlich die tatsächliche Sachherrschaft besitzt. Ein Eigentümer hat hingegen die rechtliche Sachherrschaft. So kann es vorkommen, dass Besitz und Eigentum auseinanderfallen. Dies ist zur Veranschaulichung zum Beispiel dann der Fall, wenn der Eigentümer eines PKWs sein Fahrzeug an einen Dritten verleiht. Der Dritte ist in diesem Moment lediglich Besitzer des Gegenstandes. Durch den Leihvertrag wird er nicht Eigentümer, sondern besitzt lediglich ein Recht zum Besitz.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Fietze ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei Fietze bedankt:
betaalpha (19.02.18), nachtmasse (19.02.18), Rukashi (19.02.18)
Ungelesen 19.02.18, 12:16   #67
Kneter33
WarRock Idiot
 
Benutzerbild von Kneter33
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1.133
Bedankt: 1.233
Kneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt PunkteKneter33 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3345 Respekt Punkte
Standard

Wer meint das heute von der Verfolgung abgesehen wird dem rate ich mal in einer größeren Stadt in einen Park zu gehen wo Gras verkauft wird.
Im Sommer ist das ein herrliches Schauspiel.
Wenn ich meinen Kumpel in Berlin besuchen fahre ist das Pflichtprogramm.
Da werden nicht nur die Dealer gejagt sondern jeder der "verdächtig" aussieht.
Da kommen schwer gepanzerte Polizisten aus allen Ecken geströmt und versuchen dann Wieselflinke Leute einzufangen in solch einer Montur.
Das hat schon Comic artige Züge ala Roadrunner.
Und kriegt man einen mit einem 10 Euro Päckchen also EINEM Gramm Cannabis gehts ab auf die Wache.
Die Polizisten würden sich zudem selber strafbar machen wenn sie es nicht verfolgen würden.
Was dann das Gericht macht ist ein anderer Fall,die können das Verfahren dann einstellen.
Kneter33 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Kneter33:
nachtmasse (19.02.18)
Ungelesen 19.02.18, 16:00   #68
Origami
gta v O__O
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: In Austria
Beiträge: 1.293
Bedankt: 836
Origami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt PunkteOrigami erschlägt nachts Börsenmakler | 9771 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Rukashi Beitrag anzeigen
Auch das stimmt per se nicht, denn es müssen entsprechende Läden überwacht werden und anderen Aufwand betrieben werden, um sicherzustellen, dass beispielsweise der Jugendschutz eingehalten wird.
Nunja, Polizei und Gerichte würden in ihrer Arbeit aber dennoch entlastet werden. Es würde aber sicher auch einige Fälle geben, in denen verbotenerweise der Jugendschutz umgangen wird oder die (wahrscheinlich begrenzte) Abgabemenge missachtet wird - das sind dann natürlich auch Behördenfälle, die in der Summe aber geringer ausfallen.

Zitat:
Zitat von Rukashi Beitrag anzeigen
Dann finde ich die Argumentation lustig. Es geht nicht um die Entlastung der Behörden, sondern um die Entlastung der Gesellschaft. Behörden gehören zum Staat, der Staat gehört dem Volk. Von Entlastung der Gesellschaft spricht man üblicherweise im Zusammenhang von Unternehmen.
Ich habe das mehrfach gelesen und begreife den vermeintlichen Widerspruch, den du aufgedeckt zu haben glaubst, einfach nicht... Vielleicht kannst du das ja noch etwas ausführlicher aufklären.


Zitat:
Zitat von Rukashi Beitrag anzeigen
Bereits heute wird von einer Verfolgung in der Regel abgesehen.
Das ist einfach falsch und unwahr. Wenn du dir schon die Mühe machst, irgendwelche Paragraphen rauszusuchen, hättest du die 5 sekündige Google Suche nach der Strafverfolgung von Kiffern auch noch hinten dran hängen können .
Es beginnt ja schon bei der innerhalb einzelner Bundesländer erheblich unterschiedlich interpretierten geringen Menge. Dazu kommen unterschiedliche Praktiken der Polizeipräsidien in den Bundesländern, Bayern verfolgt z.B. JEDEN mit Cannabis in Bezug stehenden Fall und lässt notfalls seine Beamten nach einem halben Joint im Teich fischen. Deine Aussage stimmt einfach kein Stück.
__________________
Social Media hat die Menschheit verändert.
Origami ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.02.18, 19:25   #69
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 4.453
Bedankt: 10.187
pauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punktepauli8 mag den Abfluss Flavour! | 34790 Respekt Punkte
Standard

Ich kann nur die unterschiedliche Handhabung, wie von Origami erwähnt, bestätigen. Und da fährt Bayern die harte Linie.

Auf die Ernennung eines Polizeipräsidenten hat auch eine Landesregierung Einfluss.

Der Vergleich mit dem Joint im Teich (reimt sich sogar )... ist zwar sehr plakativ, drückt aber es aber gut überspitzt aus.
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.02.18, 19:41   #70
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 561
Bedankt: 417
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3213 Respekt Punkte
Standard

@Verfolgung
Hier liegt lediglich eine unterschiedliche Interpretation in Sachen Verfolgung vor. Ich beziehe mich auf die Strafverfolgung im engeren Sinne, was ich zugegeben als solche hätte kennzeichnen sollen. Kurz: Tätigkeit der Staatsanwaltschaft bis zur Anklage. Das die Polizei weiterhin gegen Straftaten aktiv vorgeht ist selbstredend.


Zitat:
Genau. Und es geht hier auch nicht um den Nichtraucherschutz. Also lassen wir den Quatsch.
Hier geht es um Beamte die eine Legalisierung von Cannabis fordern. Was die Grundsatzdiskussion öffnet, unter welchen Umständen eine Legalisierung in Betracht gezogen werden kann. Ich habe meine Bedenken gegenüber einer Legalisierung ausgesprochen und begründet, während du das Thema verlassen hast, dazwischen liegen Welten.

Zitat:
Ich habe das mehrfach gelesen und begreife den vermeintlichen Widerspruch, den du aufgedeckt zu haben glaubst, einfach nicht... Vielleicht kannst du das ja noch etwas ausführlicher aufklären.
Behörden gehören dem Staat, der Staat gehört dem Volk, das Volk ist die Gesellschaft. Es spielt speziell in diesem Fall in der Argumentation keine Rolle, ob nun davon gesprochen wird die Behörden zu entlasten oder die Gesellschaft zu entlasten, weil es sich um ein und dieselbe Aussage handelt. Er unterscheidet beides jedoch. (Mit anderen Worten in beiden Fällen handelt es sich um eine Entlastung der Gesellschaft womit die Aussage logisch äquivalent ist)

Geändert von Rukashi (19.02.18 um 19:47 Uhr)
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Rukashi:
Origami (19.02.18)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Sitemap

().