myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Ungelesen 13.06.18, 18:07   #1
halln88
Anfänger
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 30
Bedankt: 2
halln88 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard AC3 Problem mit Beamer

Hallo Community. ich habe eine frage an euch. ich besitze einen Beamer über den ich per Usb stick MKV datein abspiele. Leider spielt er keine einzige datei mit ton ab die eine AC3 tonspur hat. DTS tonspuren funktionieren hingegen. Meine Idee wäre jetzt jeden film auf die schnelle umzuwandeln also sprivh nur die tonspur in AAC oder einem anderen Format.

Ich habe das bereits erfolgreich gemacht mit der programm Kombi. Wondershare video Vonverter und MKVmerge bzw. mkvtoolnix.

meine frage an euch. geht das vielleicht etwas einfacher ? Sprich so das nur der ton neu codiert wird ? und man sich das muxen usw spart ?

Hoffe ihr versteht mein problem :-) danke jedenfalls an alle die sich zeit nehmen mir zu helfen
halln88 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.06.18, 20:21   #2
Dezibella
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 34
Bedankt: 7
Dezibella ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Eigenartig, denn meistens ist es genau andersrum und DTS funktioniert nicht. Ich würde gerne wissen was für ein Modell das ist.
Dezibella ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.06.18, 19:58   #3
halln88
Anfänger
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 30
Bedankt: 2
halln88 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hi. Habe einen china mini beamer... zu finden auf amazon mit der suche. Beamerking mini ... der mit 2200 lumen.

Ja eben das ist das eigenartige. Aber das problem haben anscheinend alle china beamer :-/

Deshalb such ich ne Methode um fix umzuwandeln.
halln88 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.06.18, 00:07   #4
Dezibella
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 34
Bedankt: 7
Dezibella ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Hmm.. Xmedia-Recode kann auch Audio alleine. Einfach mit MKV-Extract die Audiospuren saven und mit Xmedia-Recode ins gewünschte Format konvertieren. Danach die neuen Spuren mit MKV-Toolnix mit der alten MKV muxen.

Ich weiß, keine One-Click-Lösung, aber es wird nur das Audio neu geschrieben.

Oder einfach ein Notebook oder Mediaplayer an den Beamer hängen geht nicht?
Würde viel Zeit sparen.
Dezibella ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.06.18, 19:14   #5
Wornat1959
Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2016
Beiträge: 395
Bedankt: 668
Wornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt PunkteWornat1959 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11922 Respekt Punkte
Standard

Also ein einziges Kommando wäre:

Code:
ffmpeg -i input.mkv -c:v copy -c:a aac output.mkv
Dabei musste dir aber ffmpeg installieren und auf die Kommandozeile wechseln.
Wornat1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Sitemap

().