myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Internetshopping und Kaufberatung
Seite neu laden

[Suche] Gerät mit HDMI zum abspielen von 4k HDR Dolby Atmos

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 13.07.18, 16:45   #1
irgendwer2000
Newbie
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 89
Bedankt: 40
irgendwer2000 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard [Suche] Gerät mit HDMI zum abspielen von 4k HDR Dolby Atmos

Moin Leute,

hoffe der Titel ist halbwegs eindeutig.
Es geht natürlich um den Content, der hier im Netz zu haben ist, sprich mkv Dateien.

Also ich habe einen 4k Samsung TV Q7F, AV Receiver Yamaha RXV681, SatBox VU+uno4k.
Der Samsung und die VU+ spielt zwar alles ab, sogar HDR, aber keine Dolby Atmos Tonspur.

Jetzt suche ich ne möglichkeit über meinen Yamaha AV Receiver 4k mkv Dateien inkl. Dolby Atmos abzuspielen. Natürlich nicht direkt im Yamaha

Da ja hier einige Filme rumschwirren und sich sogar die arbeit gemacht wird, auf die englischen Atmos-Tonspuren die deutsche Sprache rauf zu machen, gehe ich davon aus das ich nicht der einzige bin der dieses "Luxus"-Problem hat

Ich habe nun angefangen mich etwas im Netz schlau zu machen.
Es gibt mehrere Lösungsansätze...

1. Mediaplayer (Nvidia Shield, Himedia Q10Pro) um 200 Euro
2. Mini PC ? brauchbares vielleicht ab 400 Euro
3. Laptop ? brauchbares vielleicht ab 500 Euro, eher 1000?
4. 4k Blu-Ray Player (Samsung UBD-M9500) um 200?

Dazu vielleicht noch kurz...
Die Mediaplayer sind natürlich das preiswerteste, allerdings nur mit Android!?
Hat jemand damit erfahrungen? Laufen die Dinger ohne Probleme?
Mini PC
[edit] hab ich bis jetzt nur einen brauchbaren mit HDMI 2 gefunden, was ja glaube ich notwendig wäre.
Bei CSL Intel NUC Celeron J3455. Aber könnne die Teile wirklich HDR und Atmos?[/edit]
Also wenn schon PC-Basis dann doch gleich nen Laptop für paar Euro mehr!?
Beim Laptop bin ich mir nicht sicher ob ich vielleicht doch einen um die 1000 Euro brauchen würde wegen HDR?
Mein 5 Jahre alter Samsung mit i7 Prozessor spielt zwar 4k ab, inkl. Dolby Atmos, aber kann halt über HDMI nur 1080p ausgeben.
Zum 4k Blu-Ray Player kann ich noch nich viel schreiben, hab nur gelesen das es wohl welche gibt die mkv's abspielen.

Hat jemand irgendwelche Ideeen, Vorschläge, Hinweise oder möchte mich bis hierher schon mal berichtigen?

Danke schon mal...

Geändert von irgendwer2000 (13.07.18 um 19:31 Uhr)
irgendwer2000 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.07.18, 17:10   #2
MotherFocker
smarti
 
Benutzerbild von MotherFocker
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 1.571
Bedankt: 3.630
MotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28774 Respekt Punkte
Standard

Ich stehe vor ähnlichem Problem.
Diese androidbasierten Mediaplayer habe ich schon lange im Auge, aber immer stellt sich das Problem der nicht unterstützten Formate.

Bislang/seit Jahren verbinde ich meine gesaugten Filme mit dem TV (HDMI) über einen WD-TVMediaplayer.

Das Ding wird zwar nicht mehr hergestellt, wird aber in der Bucht noch sehr of und gut/günstig angeboten.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Dieser Player spielt, bis auf FLV, wirklich alles ab.


Ich warte mal auf die Empfehlungen hier ab, da das WD-Gerät wohl irgendwann den Geist aufgeben wird ^^
MotherFocker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei MotherFocker:
RTC1207 (13.07.18)
Ungelesen 13.07.18, 17:45   #3
irgendwer2000
Newbie
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 89
Bedankt: 40
irgendwer2000 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

...mit 1080p content hatte ich auch nie probleme.
da läuft bei mir so gut wie alles (mkv) von hier auf tv, sat-box und/oder 5 jahre altem 50euro blu-ray-player
irgendwer2000 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.08.18, 22:48   #4
DDR3
GullySauger
 
Benutzerbild von DDR3
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: myGully
Beiträge: 463
Bedankt: 134
DDR3 gewöhnt sich langsam dran | 22 Respekt Punkte
Standard

Bin von Nvidia Shield auf Himedia Q10 Pro umgestiegen.

Der HIMEDIA schlägt die Shield bei der Video Wiedergabe deutlich. Keine Ruckler oder andere Probleme (24p) (Framerate Switch) bei 1080p oder 4K HDR. Der Interne Mediaplayer genannt Wrapper muss dafür in Kodi eingebunden werden!

Ist ganz einfach mit ein Click in den Himedia Einstellungen zu erledigen.

Auch bin ich der Meinung das mein Video Material insgesamt etwas besser aussieht als auf der Shield.

Atmos Sound Spielen beide ab konnte ich aber nicht testen.

Aber die Shield ist mit all ihren Möglichkeiten auch zu empfehlen Sie bekommt ständig Updates und wenn das 24p Problem gelöst ist Teilen sich beide Mediaplayer den Ersten platz!

Geändert von DDR3 (03.08.18 um 22:56 Uhr)
DDR3 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:22 Uhr.


Sitemap

().