myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Other] Ulm: Schweinezüchter muss wegen Tierquälerei ins Gefängnis

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 16.03.19, 20:40   #1
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 4.832
Bedankt: 11.481
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 126397 Respekt Punkte
Standard Ulm: Schweinezüchter muss wegen Tierquälerei ins Gefängnis

Zitat:
Ulm
Schweinezüchter muss wegen Tierquälerei ins Gefängnis


Tierschützer nennen das Urteil historisch: Zum ersten Mal wurde in Deutschland ein industrieller Züchter wegen Tierquälerei zu einer Haftstrafe verurteilt.

16. März 2019, 11:05 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, afp, cab


In der industriellen Zucht ist der Platz für das einzelne Tier knapp. © Scott Olson/Getty Images

Wegen Tierquälerei in der Massentierhaltung ist am Freitag ein Schweinezüchter vom Amtsgericht Ulm zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Aufgrund der katastrophalen Zustände in seinen Ställen in Merklingen seien Hunderte Schweine verendet oder mussten wegen Verletzungen auf Weisung des Veterinäramtes getötet werden, hieß es zur Begründung des Urteils. Der Richter sprach von einer "Massentierhölle".

Insgesamt kamen in den Ställen mehr als 1.600 Schweine um. Zwei verletzte Tiere soll der 56-jährige Angeklagte mit einem Vorschlaghammer erschlagen haben.

Tierschützer nannten das Urteil historisch. "Zum ersten Mal wurde in Deutschland ein industrieller Tierhalter wegen Tierquälerei zu einer Gefängnisstrafe verurteilt", sagte der Gründer und Vereinsvorsitzende von Soko Tierschutz, Friedrich Mülln. "Endlich hat es ein Richter gewagt, ein Tabu zu brechen und Missstände in der industriellen Tierhaltung hart zu bestrafen."

Die Zustände in dem Stall waren 2016 von dem Verein aufgedeckt worden. Aktivisten hatten in den Ställen gefilmt. Das gegen sie wegen unerlaubten Zutritts eröffnete Verfahren war nach Zahlung einer Strafe von 100 Euro eingestellt worden. Die Ställe wurden geschlossen.
Die Produkte des Züchters waren zuvor EU-weit mit diversen Gütesiegeln im Handel, beispielsweise mit "Qualität aus Baden-Württemberg" oder von der Initiative Tierwohl.
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

__________________________________________________ _________________

Solche Urteile würde ich mir öfter wünschen.
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 12 Mitglieder haben sich bei pauli8 bedankt:
AtPeterG (17.03.19), Avantasia (16.03.19), BLACKY74 (16.03.19), Bluejeans4 (16.03.19), didi53 (16.03.19), DJKuhpisse (16.03.19), HappyMike34 (17.03.19), lilprof (17.03.19), sydneyfan (17.03.19), Terothe (16.03.19), Thorasan (16.03.19), Wornat1959 (16.03.19)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:24 Uhr.


Sitemap

().