myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Other] Thailand: Bohrinselarbeiter retten Hund aus dem Meer

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 17.04.19, 01:26   #1
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5.049
Bedankt: 12.356
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 250452 Respekt Punkte
Standard Thailand: Bohrinselarbeiter retten Hund aus dem Meer

Zitat:
Thailand
Bohrinselarbeiter retten Hund aus dem Meer


Wie das Tier 220 Kilometer vor die Küste Thailands gelangte, ist unklar: Arbeiter einer Bohrinsel haben einen Hund aus dem Meer gefischt. Einer der Männer will Boonrod nun adoptieren.


Bohrinselarbeiter mit gerettetem Hund

Dienstag, 16.04.2019 14:53 Uhr

Ein erschöpfter Hund, der weit vor der Küste Thailands aus dem Meer gerettet wurde, darf sich auf ein neues Zuhause freuen: Der Bohrinselarbeiter Vitisak Payalaw, der zusammen mit Kollegen den braunen Mischling aus dem Wasser gezogen hatte, will das auf den Namen Boonrod getaufte Tier adoptieren.

Die Arbeiter einer Ölplattform rund 220 Kilometer vor der Küste Thailands hatten den Kopf des Hundes am Freitag zwischen den Wellen auftauchen sehen - und das Tier aus dem Wasser gefischt. Es gibt keinerlei Hinweise darauf, wie der Hund dorthin gelangt war und wie lange er bereits im Meer schwamm. Örtliche Medien spekulierten, dass Boonrod von einem Fischerboot gefallen und dann in Richtung Ölplattform geschwommen sei.

"Weder gejault noch gebellt"

Nach zwei Nächten auf der Ölplattform wurde der Hund inzwischen in der Provinz Songkhla an Land gebracht, wo er von einem Tierarzt betreut wird. Die Tierschutzorganisation Watchdog Thailand veröffentlichte ein Video von Boonrods Ankunft, bei der er einen gelben Blumenkranz umgelegt bekam und viele Streicheleinheiten von Hafenarbeitern einheimste.

Videoclip posted von Watchdog Thailand im Link

"Seit er auf die Plattform gekommen ist, hat er weder gejault noch gebellt", schrieb Vitisak auf Facebook. "Er hat wahrscheinlich wegen des Meerwassers viel Körperflüssigkeit verloren."

Bis sein neues Herrchen Ende des Monats an Land kommt, bleibt Boonrod in der Obhut der örtlichen Hilfsorganisation Smile Dog House. "Sein Gesundheitszustand ist okay", sagte ein Mitarbeiter. Der Hund leide derzeit lediglich unter Hautproblemen.

wit/AFP
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 6 Mitglieder haben sich bei pauli8 bedankt:
Bady23 (17.04.19), BLACKY74 (17.04.19), didi53 (17.04.19), MunichEast (17.04.19), Shao-Kahn (17.04.19), Wornat1959 (17.04.19)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.


Sitemap

().