myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Other] Österreich: Nun ist es fix: HIV-Tests für daheim bewilligt

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 17.05.18, 13:34   #1
TinyTimm
Moderator
 
Benutzerbild von TinyTimm
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: in der Wildnis
Beiträge: 7.980
Bedankt: 13.419
TinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 27067 Respekt Punkte
Standard Österreich: Nun ist es fix: HIV-Tests für daheim bewilligt

Zitat:
Das Gesundheitsministerium hat grünes Licht gegeben: Ab Anfang Juni kann jeder in Apotheken einen Selbsttest zur Bestimmung des HIV-Status erstehen. Was es zu beachten gilt.

Lange wurde spekuliert, lange Termine verschoben, nun ist es fix: Das Gesundheitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die die Freigabe von HIV-Selbsttests in Österreich erlaubt. Ab Anfang Juni kann somit jeder die Tests rezeptfrei in österreichischen Apotheken kaufen. Mit diesen kann - vergleichbar mit einem Schwangerschaftstest - zu Hause in den eigenen vier Wänden innerhalb von 15 Minuten bestimmt werden, ob man HIV positiv ist, oder nicht. Das wurde den SN aus dem Gesundheitsministerium am Donnerstag bestätigt.

Im Vorfeld war genau dieser Vertriebsweg der Streitpunkt. Lange wurde diskutiert, ob nicht auch ein Verkauf in Drogeriemärkten denkbar wäre. Der Vorteil wäre laut Experten eine niedrigere Hemmschwelle gewesen. Doch die Entscheidung fiel auf die Apotheken. Auch ein Online-Vertrieb der Tests wird in Österreich untersagt sein.

Bei der Aids-Hilfe Wien zeigte man sich ob der Entscheidung für die Selbsttests erfreut. "Mit dem Ministerium ist vereinbart, dass wir als Ansprechpartner im Beipacktext genannt sind. Bei Fragen gibt es eine Hotline. Uns freut es, dass die Tests in Österreich nun legal erhältlich sind. Es ist immer besser, etwas legal im eigenen Land zu erstehen, als Produkte aus anderen Ländern zu beziehen", sagt Wolfgang Wilhelm, Obmann der Aids-Hilfe Wien.

Wichtig sei es laut Wilhelm, dass jeder, der sich für den HIV-Selbsttest entscheidet, auch der Testsituation bewusst ist. "Ist es wirklich der richtige Moment, den Test zu machen, wenn man gerade betrunken mit einem möglichen Sexpartner von der Disco nach Hause kommt? Und dann besagt der Selbsttest, dass man HIV positiv ist?", gibt der Obmann zu bedenken.

Wichtig zu beachten sei bei den Selbsttests auch das diagnostische Fenster. Also jener Zeitrahmen, den es benötigt, bis das HI-Virus nach einer Ansteckung im Blut nachgewiesen werden kann. Bei HIV-Tests in Laboren, beim Arzt oder bei den Aidshilfen in Österreich kann eine Infektion innerhalb von sechs Wochen nach der Ansteckung nachgewiesen werden. Bei Selbsttest liegt das diagnostische Fenster bei zwölf Wochen. "Aber wenn nun jemand regelmäßig seinen Status in den Aidshilfen bestimmen lässt und zusätzlich die Selbsttests macht, ist das durchaus ein Konzept, das Sinn macht", sagt Obmann Wilhelm.

Hersteller des HIV-Tests soll dem Vernehmen nach das französischen Unternehmen "Autotest VIH" sein. Ein Preis für Österreich steht noch nicht fest. In anderen Ländern, wie etwa Frankreich, wo der Test bereits am Markt ist, wird dieser für rund 30 Euro verkauft. Die Funktionsweise: Es erfolgt ein kurzer Stich in den Finger, wenn nach 15-minütiger Wartezeit eine rote Linie im Kontrollfeld erscheint, dann ist man laut Schnelltest HIV-negativ.

Dass HIV und Aids nach wie vor ein wichtiges Thema sind, wird bei einem Blick auf die Statistik deutlich. Täglich kommt es in Österreich nach wie vor zu mindestens einer HIV-Neudiagnose. Laut Aidshilfe stieg die Zahl der Neudiagnosen im Jahr 2016 auf 447 (2015: 42.

In Österreich haben sich bisher rund 12.000 bis 15.000 Menschen mit HIV infiziert. Etwa die Hälfte der Betroffenen lebt in Wien, zwei Drittel davon sind Männer. Laut WHO sind weltweit 36,7 Millionen Menschen von der Krankheit betroffen - 2,1 Millionen davon sind Kinder unter 15 Jahren. Eine Million Menschen starben 2016 an HIV/Aids.

Dabei bedeutet eine HIV-Diagnose kein Todesurteil mehr. Auf der Website der Aidshilfen heißt es: "Bei einer frühen Diagnose hingegen, verbunden mit rechtzeitiger antiretroviraler Behandlung, ist eine annähernd gleich hohe Lebenserwartung in guter Lebensqualität wie bei Nicht-Infizierten zu erwarten." Umso wichtiger ist es laut Experten, seinen Status zu kennen.

"Und genau dieses Ziel könnte durch die Selbsttests erreicht werden. Dass 90 Prozent der HIV-Betroffenen ihren Status kennen und nicht unwissentlich andere mit dem Virus infizieren", erklärt Wilhelm.
Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.
TinyTimm ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei TinyTimm bedankt:
BlackShadow22 (18.05.18), kladiru (18.05.18)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:57 Uhr.


Sitemap

().