myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Internet] ÖPNV-App: Aktuelle Öffi-Version in Amazons Appstore verfügbar

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 16.09.18, 14:20   #1
TinyTimm
Moderator
 
Benutzerbild von TinyTimm
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: in der Wildnis
Beiträge: 9.816
Bedankt: 15.238
TinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt Punkte
Standard ÖPNV-App: Aktuelle Öffi-Version in Amazons Appstore verfügbar

Zitat:
Nach fast einem Jahr Pause ist in dieser Woche wieder ein Update für die App Öffi in Amazons Appstore erschienen. Um die App für den öffentlichen Nahverkehr gab es jüngst eine Kontroverse - Öffi war für knapp zwei Monate nicht in Googles Play Store verfügbar.

In Amazons Appstore steht eine aktuelle Version von Öffi zur Verfügung, die Version davor stammte vom 20. September 2017. Damit kann die Nahverkehrs-App von Andreas Schildbach auch auf Amazons Fire-Tablets auf die aktuelle Version gebracht werden. Der Öffi-Entwickler Schildbach kündigte Ende August 2018 an, Öffi auch in Amazons Appstore zu aktualisieren. Fast ein Jahr lang hatte es dort keine neuen Öffi-Versionen gegeben.

Öffi - Fahrplanauskunft [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Der Grund dafür lag allerdings nicht bei Amazon, sondern der Öffi-Entwickler reichte schlicht keine neuen Updates für die Fire-OS-Plattform ein. Amazons Fire OS läuft unter anderem auf Fire-Tablets, das Betriebssytem basiert auf Android, aber die Amazon-Geräte verwenden einen eigenen Appstore. Googles Play Store ist auf den Geräten regulär nicht verfügbar. Auch auf den Fire-Tablets war es bisher schon möglich, die App direkt über die Öffi-Homepage aktuell zu halten, Anwender müssen dafür selbst aktiv werden.

Die Öffi-App ist mittlerweile nach der GPL in der Version 3 lizenziert und seit dem 14. August 2018 ist Öffi im alternativen App-Shop F-Droid erhältlich. Wer sich Öffi über F-Droid installiert, kann sie ohne Verweis auf Google-Dienste nutzen. Der Entwickler entfernte die Verweise zu Google Maps. Wer Öffi über F-Droid nutzt, kann die App auch darüber aktualisieren.

Öffi gibt es auch wieder im Play Store

Seit Anfang September 2018 ist die ÖPNV-App Öffi wieder regulär im Play Store zu bekommen. Google hatte sich an einer Spendenfunktion gestört, die in der App als Code vorhanden, aber für den Nutzer nicht sichtbar war. Der Play-Store-Betreiber kritisierte, dass die App damit gegen die Play-Store-Richtlinien verstoße. Google reagierte und nahm die App am 7. Juli 2018 aus dem Play Store. Entwickler Schildbach war über den Vorwurf verwundert, weil die Spendenfunktion nur im Code enthalten war und nicht in der App erschien, wenn diese über den Play Store installiert wurde.

Nach Auffassung von Schildbach verstößt das nicht gegen die Play-Store-Richtlinien. Das sah Google anders und sperrte die App. Nachdem Schildbach den Wünschen Googles nachgekommen war, wurde die App wieder freigegeben. Dabei lag die mittlerweile freigegebene Version für mindestens sechs Wochen bei Google. Warum der Prüfprozess so lange dauerte, ist nicht bekannt.

Mit Öffi soll die Verwendung öffentlicher Verkehrsmittel vereinfacht werden. Die App gibt Routenvorschläge, wie der Fahrgast zu seinem Ziel gelangt. Dabei werden alle Abfahrten übersichtlich dargestellt. Viele Verkehrsverbünde bieten Apps mit ähnlichen Funktionen - diese funktionieren allerdings immer nur im jeweiligen Verbund. Öffi hat demgegenüber den Vorteil, dass die App in mehreren Städten und Regionen verwendet werden kann, um sich mit Bus und Bahn führen zu lassen. Es ist nicht nötig, mehrere Apps zu installieren.
Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.
TinyTimm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:23 Uhr.


Sitemap

().