myGully.com Boerse.SX
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Brisant] Mutmaßlicher Salafist betreute 13-Jährigen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 12.07.17, 20:42   #1
Dino99
Trialhacker
 
Benutzerbild von Dino99
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 629
Bedankt: 4.663
Dino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt PunkteDino99 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2596 Respekt Punkte
Standard Mutmaßlicher Salafist betreute 13-Jährigen

Zitat:
Bei der Betreuung des mutmaßlichen 13-jährigen Bombenlegers aus Ludwigshafen ist es zu einer Panne gekommen. Nach Recherchen des ARD-Politikmagazins REPORT MAINZ war ein mutmaßlicher Salafist für ihn zuständig.
Ein vermeintlicher Salafist soll den 13-Jährigen aus Ludwigshafen betreut haben.
Der Betreuer soll an der inzwischen verbotenen Koran-Verteilaktion "Lies" teilgenommen haben
Der von einem Träger der Jugendhilfe eingestellte Psychologe hatte vom 3. März bis 19. Mai Zugang zu dem Jungen, teilte der Leiter des Jugendamts Ludwigshafen, Heinz-Jürgen May, am Dienstag in Mainz mit. Er bestätigte damit Recherchen von REPORT MAINZ.

Demnach handelt es sich bei dem Betreuer um einen 30 Jahre alten Psychologen aus Baden-Württemberg. Er war eine von mehreren Personen, die den jungen Deutsch-Iraker betreuten, der Ende vergangenen Jahres in Ludwigshafen offenbar zwei Nagelbomben zünden wollte. Der inzwischen 13-jährige Teenager lebt derzeit an einem der Öffentlichkeit unbekannten Ort. Rund um die Uhr kümmern sich mehrere Personen um ihn.

Der Betreuer des Jungen soll sich 2013 an "Propagandaaktionen" von Salafisten beteiligt haben, so LKA-Präsident Johannes Kurz am Dienstag. Unter anderem an der inzwischen verbotenen Koran-Verteilaktion "Lies". Nach REPORT-MAINZ-Recherchen teilte er auf Facebook antiisraelische Karikaturen sowie Videos und Fotos von Salafisten-Größen.
Quelle:
Dino99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Sitemap

().