myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM Boerse.BZ .TO Nachfolger
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Wirtschaft] Milliardenschweres Rüstungsvorhaben:Digitale Funkgeräte der Bundeswehr nicht einbauba

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 25.09.23, 10:25   #1
ziesell
das Muster ist das Muster
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Oimjakon
Beiträge: 1.996
Bedankt: 1.860
ziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkteziesell leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 191839062 Respekt Punkte
Standard Milliardenschweres Rüstungsvorhaben:Digitale Funkgeräte der Bundeswehr nicht einbauba

Zitat:
Milliardenschweres Rüstungsvorhaben: Digitale Funkgeräte der Bundeswehr nicht einbaubar

Rund 34.000 Bundeswehrfahrzeuge, vom Panzer bis zum Geländewagen, können nicht mit den gekauften digitalen Funkgeräten ausgerüstet werden.



Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hat den ersten Rückschlag bei einem Rüstungsprojekt erlebt. Ein aktueller Bericht der Zeitung Welt zeigt auf, dass rund 34.000 Bundeswehrfahrzeuge nicht wie geplant mit digitalen Funkgeräten nachgerüstet werden können. Die Folge: Milliardenschwere Geräte landen in Lagern statt in Einsatzfahrzeugen.

Anfänglich wirkte die Initiative des Verteidigungsministeriums unter der Führung von Pistorius vielversprechend. Sie zielte darauf ab, die Ausrüstung der Bundeswehr an den Standard der Nato anzupassen. Der Hersteller Rohde & Schwarz liefert die Geräte seit Januar 2023 an die Truppe. Das Rüstungsprojekt Digitalisierung Landbasierter Operationen (D-LBO) war aber offenbar nicht besonders gut durchdacht: Die Geräte können nicht montiert werden, weil dafür noch Umbauten nötig sind.

Adapterplatten, Batteriekapazitäten und Lichtmaschinen müssen angepasst werden, und zwar bei über 100 verschiedene Fahrzeugtypen. Industrieexperten weisen dem Bericht nach darauf hin, dass eine Selbstmontage der Geräte durch die Soldaten die Garantieansprüche erlöschen ließe.

Nato-Zusage steht auf dem Spiel

Die Verzögerungen werfen nicht nur einen Schatten auf das Rüstungsprojekt, sondern bedrohen auch Deutschlands Verpflichtungen gegenüber der Nato. Bis 2025 soll die Bundeswehr eine voll ausgerüstete Division mit digitaler Anfangsbefähigung bereitstellen. Ohne diese digitale Vernetzung wäre die Division nicht führungsfähig und könnte mit anderen Nato-Partnern nicht sicher kommunizieren.

Das Sondervermögen für die Bundeswehr umfasst 100 Milliarden Euro, wovon ein beträchtlicher Teil für die digitale Vernetzung eingeplant ist. Im Dezember 2022 genehmigte der Haushaltsausschuss des Bundestags vorerst 1,3 Milliarden Euro für das Projekt, mit einer Option auf weitere 1,5 Milliarden Euro.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

läuft
ziesell ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.23, 10:45   #2
ShiiRLoXX
EX-Moderator
 
Registriert seit: Jul 2012
Ort: Vojna luka Lora
Beiträge: 4.593
Bedankt: 48.669
ShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteShiiRLoXX leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt Punkte
Standard

HAHAHA...
Wen wundert das noch?

Hat sein Mil Dienst abgeleistet und hatte sonst nix mit der Bundeswehr zu tun, und so einer ist für solche Dinge zuständig.

Das sich bei der Besetzung auch nie iwer mal Gedanken darüber macht wen man da einsetzt.

Ich stell mir das ein wenig vor wie in der Schule wenn die Lehrer Tafeldienst oder so verteilt haben.
Freiwillige vor und der gute Herr meldete sich..

Und genau das zieht sich durch den ganzen Bundestag.
__________________



Geändert von ShiiRLoXX (25.09.23 um 10:51 Uhr)
ShiiRLoXX ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.23, 11:09   #3
muavenet
Are YOU a people person?
 
Registriert seit: Apr 2015
Beiträge: 2.552
Bedankt: 4.334
muavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 880485557 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von ShiiRLoXX Beitrag anzeigen
Hat sein Mil Dienst abgeleistet und hatte sonst nix mit der Bundeswehr zu tun, und so einer ist für solche Dinge zuständig.
Schlüssele mal der Leserschaft auf, was der Pistorius selbst mit der D-LBO-Misere zu tun hat.
muavenet ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei muavenet:
ShiiRLoXX (25.09.23)
Ungelesen 26.09.23, 10:34   #4
Nana12
Chuck Norris
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 3.695
Bedankt: 5.572
Nana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt Punkte
Standard

Das ist schon übel, da die Kommunikation der Bundeswehr völlig antiquiert ist bzw sich auf Nutzung ziviler Handys oder "Kradmelder" stützt ([ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]). Das seit Langem bekannt. Im Ernstfall wäre die Bundeswehr die Achillesferse der NATO, und es bestünde die Gefahr, dass die NATO ebenso auf die Nase fällt wie die Russen beim Marsch auf Kiew wo die Ukraine immer bestens informiert war.

Ansonsten wie üblich: Es ist offensichtlich, dass es darum geht möglichst viel Geld an "Freunde" zu transferieren. Wenn ein Projekt (nach horrenden Kosten) scheitert, ist dies sogar besser, da man so den weiteren Bedarf sichergestellt hat.
Nana12 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 27.09.23, 10:44   #5
Caplan
Master of Desaster
 
Registriert seit: Dec 2014
Beiträge: 3.940
Bedankt: 2.945
Caplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt PunkteCaplan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 373068376 Respekt Punkte
Standard

Das muesst ihr anders sehen...

So kann man auch vermeiden, was eigentlich nicht passieren sollte..
Das nennt man Strategie....

Denn irgendwas ist immer, das ein Hemniss darstellt

Waere es nur einer gewesen, der auf dieses Dilemma aufmerksam gemacht haette, waere es sicher nicht seien Gehaltsklasse gewesen.

Und Pistorius mus sich auch auf Denke in den untergebenen Reihen verlassen duerfen.
Er erledigt auch nicht die Ausschreibungen
Caplan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Caplan:
Draalz (27.09.23)
Ungelesen 27.09.23, 11:26   #6
Nana12
Chuck Norris
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 3.695
Bedankt: 5.572
Nana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt PunkteNana12 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 129307881 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Caplan Beitrag anzeigen
Und Pistorius mus sich auch auf Denke in den untergebenen Reihen verlassen duerfen.
Er erledigt auch nicht die Ausschreibungen
Ein anderes Rüstungsprojekt verdeutlicht wo wahrscheinlich der Fehler liegt:

“Auf die Vorgabe von Konstruktionsprinzipien und Bauvorschriften wurde so weit wie möglich verzichtet”

So kam es 2011 an die Öffentlichkeit bei der Korvette K130. Und natürlich darf man auch das Verteidigungsministerium dafür in die Verantwortung nehmen, die diese Ausschreiben getätigt hat. Und der oberster Dienstherr ist nunmal der Verteidigungsminister. Hier geht es immerhin um Milliarden und da darf der Verteidigungsminister auch seine wertvolle Zeit für opfern. Gerade weil seit Jahren ein Desaster das nächste jagd, ist dies keine Neuigkeit worauf Pistorius da einließ: Seilschaften und Wasserköpfe auflösen auf das Rüstungsausgaben effizienter eingesetzt werden.

Wir können nicht 100 Milliarden p.a. in diesen korrupten Karnevalsverein stopfen um am Ende eine Armee zu haben, die woanders nur 40 Milliarden kostet, weil die Mitesser so zahlreich geworden sind.
Nana12 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Nana12 bedankt:
sydneyfan (27.09.23), ziesell (28.09.23)
Ungelesen 28.09.23, 10:16   #7
Melvin van Horne
Chuck Norris
 
Benutzerbild von Melvin van Horne
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 4.698
Bedankt: 11.325
Melvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1502371451 Respekt Punkte
Standard

Moin,

das ist der Nachteil der schnellen Nachrichten. Im Bewusstsein, dass man das ja immer noch korrigieren kann, werden nach der Devise "Hauptsache es ist ist erst einmal raus" Meldungen in die Welt geblasen. Man kann es ja leicht korrigieren.

Dabei wird übersehen dass, wenn man ein Medium digitalisiert, sich das Nutzerverhalten nicht ebenfalls gleichzeitig und automatisch ändert. Wir sind es einfach (noch) nicht gewohnt, jede Nachricht, jeden Artikel mehrmals zu lesen und auf Änderungen zu überprüfen.
Das ist mir hier auch schon zum Verhängnis geworden. Ich hatte eine Zahl aus einem Spiegelartikel zitiert, die mir dann genüsslich um die Ohren gehauen wurde. Darauf hin habe ich das noch einmal nachgelesen und siehe da, "In der vorherigen Version des Artikels ...." Eigentlich ein cleverer Schachzug. Früher musste man die Leute die recherchiert und Korrektur gelesen haben bezahlen. Heute bekommt man von den Abonnenten Kohle dafür, dass die den eigenen Job erledigen.

Bei Software ist es ähnlich. Zu Zeiten als Fehlerkorrekturen mit Disketten verschickt wurden, wäre Bananensoftware (grün geliefert, reift beim Kunden) für den Hersteller ein teurer Spaß geworden. Heute haut man das Ding raus wenn der Splashscreen funktioniert und liefert den Rest per Updates nach.

Wer hätte je behauptet, dass das Internet nur Vorteile bringt?
__________________
Wenn Kik den Preis pro Shirt um einen Euro erhöht um seinen Mitarbeitern ein besseres Gehalt zu zahlen, dann finden wir das alle gut.

Und dann gehen wir zu Takko einkaufen ...
Melvin van Horne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:35 Uhr.


Sitemap

().