myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Politik, Umwelt & Gesellschaft
Seite neu laden

Hartz-IV-Sätze: So viel mehr bekommen Bezieher ab 2018

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 07.11.17, 17:34   #36
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 23.174
Bedankt: 54.900
Avantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt Punkte
Standard

Noch mal, hier geht es um die Erhöhung von Hartz 4 und nicht darum um gegen Ausländer zu Hetzen.
Das Thema hat rein gar nichts mit den Flüchtlingen zu tun.

Wie ich schon angekündigt habe, der nächste der sich nicht ans Thema hält fliegt.
__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei Avantasia bedankt:
layercake87 (07.11.17), limbo23 (08.11.17), pauli8 (16.11.17), Shao-Kahn (08.11.17)
Ungelesen 12.11.17, 13:24   #37
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 23.174
Bedankt: 54.900
Avantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt Punkte
Standard Überschüsse Darum sind die Kassen der sozialen Sicherungssysteme so prall gefüllt – Q

Denke, das passt hier zu. Gelder sind wie es scheint Genug da

Zitat:
Berlin
Die Kassen der sozialen Sicherungssysteme sind prall gefüllt wie nie. Anfang des Jahres belief sich die so genannte Nachhaltigkeitsrücklage der Deutschen Rentenversicherung auf 32,4 Milliarden Euro. Krankenkassen und Gesundheitsfonds verfügten zu diesem Zeitpunkt über Reserven von 25 Milliarden Euro. Und die Bundesagentur für Arbeit (BA) erfreute ich eines 11,4-Milliarden-Polsters.

Dem am Freitag vorgestellten Haushaltsentwurf für 2018 zufolge wird die BA in den kommenden Jahren weitere Überschüsse in Milliardenhöge erzielen und wohl schon 2019 die 20-Milliarden-Grenze überspringen. Wie kommt es zum Reichtum der einst defizitären Sozialsysteme? Wie lange hält der Trend an? Und was sollte mit den Überschüssen geschehen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wie werden sich die BA-Reserven entwickeln?

Nach dem Haushaltsplan des Verwaltungsrates werden die Finanzreserven der BA im kommenden Jahr auf 18,9 Milliarden Euro steigen. Noch rosiger sind die Aussichten in den Jahren danach: Für 2019 prognostiziert die BA Rücklagen in Höhe von 24,3 Milliarden Euro, 2022 könnten es sogar mehr als 43 Milliarden sein.

Woher stammen die Überschüsse?

Von der stark gestiegenen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung profitieren grundsätzlich alle Sozialkassen. Im Oktober waren 32,4 Millionen Menschen in Deutschland sozialversicherungspflichtig beschäftigt – so viele wie nie zuvor. Zum Vergleich: 2007 waren es erst 26,9 Millionen. Unter dem Strich zahlen derzeit also 5,5 Millionen Menschen mehr in die Renten, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung ein Jahrzehnt zuvor. Hinzu kommen relativ gute Lohnabschlüsse in den vergangenen Jahren, die über der Teuerungsrate lagen und damit das Volumen der Sozialabgaben erhöhen. In der Arbeitslosenversicherung wirkt sich zudem der Rückgang der Erwerbslosigkeit stark aus, da zu den steigenden Einnahmen sinkende Ausgaben treten.

Im Jahr 2007 waren im Jahresdurchschnitt noch 3,8 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet, im Oktober 2017 waren es nur mehr 2,39 Millionen. Sollte die der Trend – steigende Beschäftigung, sinkende Arbeitslosenzahlen – in den kommenden Jahren fortsetzen (wovon die BA ausgeht), würden die Rücklagen entsprechend weiter ansteigen.

Was tun mit dem Geld?

An dieser Frage scheiden sich die Geister. Als Schwelle, von der an der Beitragssatz sinken sollte, gelten Rücklagen in Höhe von 20 Milliarden Euro. Diese Marke dürft spätestens 2019 überschritten werden. Vor diesem Hintergrund empfiehlt der Sachverständigenrat der fünf „Wirtschaftsweisen“ in seinem Jahresgutachten eine Absenkung des Arbeitslosenbeitragssatzes von 3,0 auf 2,5 Prozent. Dies entspricht einem Volumen von rund 5,5 Milliarden Euro.

Auch der Vertreter der Arbeitgeberverbände im BA-Verwaltungsrat, Peter Clever, setzt sich für einen Beitragssenkung ein: Die BA ist keine Sparkasse, schon gar keine, die aus nicht benötigten Zwangsabgaben gespeist wird.“ Die FDP plädiert in den Jamaica-Sondierungen ebenfalls für sinkende Beiträge. Und selbst die Grünen halten eine Beitragssatzsenkung für angemessen, wenn die Reserven der BA 20 Milliarden Euro übersteigen.

Demgegenüber wendet sich DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach, die derzeit den Vorsitz im BA-Verwaltungsrat innehat, gegen sinkende Beiträge: „Wir lehnen Beitragssenkungen ab“, sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Arbeitslosenversicherung sei der konjunkturanfälligste Zweig der sozialen Sicherungssysteme: In Krisenzeiten steige die Arbeitslosigkeit – damit stiegen auch die Ausgaben der BA, während die Beitragseinnahmen sänken.

Was brächten sinkende Beiträge?

Für den einzelnen Arbeitnehmer nicht sehr viel. Da der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung hälftig von Arbeitgebern und Arbeitnehmern getragen wird, teilt sich auch das Entlastungsvolumen entsprechend auf. Sinkt also der Beitragssatz um 0,5 Punkte, so macht das umgerechnet auf ein sozialversicherungspflichtiges Monatsbrutto von 3500 Euro einen Entlastung von monatlich 17,50 Euro aus, wovon der Beschäftigte und sein Arbeitgeber je 8,75 Euro erhalten.
– Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] ©2017
__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Avantasia:
mikebike58 (13.11.17)
Ungelesen 13.11.17, 02:18   #38
Luzifon
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Luzifon
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 469
Bedankt: 1.296
Luzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt Punkte
Standard

Hat rein gar nichts mit dem Thema zu tun da die Leistungen aus ALG2 nicht aus den Reserven oder Mitteln der BA beglichen werden. Das BA leitet sämmtlich Kosten die aus dem ALG2 entstehen 1zu1 gemäß § 363 SGB III an den Bund weiter.

Also heißt dies nun dass du fliegst?

Oder wie soll man dies verstehen in einem Thema wo es um ALG2 geht in dem Verboten wird über Millionen zusätzlicher ALG2 bezieher zu diskutieren man mit einem Artikel kommt wo es um vollkommen andere Budgets geht. Selbst wenn man die BA Überschüsse zweckentfremdet würde diese nicht im geringsten ausreichen um den Mehrbedarf des ALG2 in den nächsten Jahren zu decken.
__________________
Freiheit muss mehr sein als freier Geldfluß, Freiheit muss mehr sein als freier Handel mit Waren und Dienstleistungen
Die Welt wird frei sein wenn wir Redefreiheit in jedem Land haben, Die Welt wird frei sein wenn es Religionsfreiheit für jeden gibt
Die Welt wird frei sein wenn wir endlich die rostigen Ketten der Tyrannei abschütteln ob sie nun in der verkleidung einer faschistischen Diktatur daher kommt oder durch das erdrückende Joch des Islam.
Luzifon ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Luzifon:
Elbebiber (13.11.17)
Ungelesen 13.11.17, 03:11   #39
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 23.174
Bedankt: 54.900
Avantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt Punkte
Standard

Mich kann niemand bannen außer myGully, und der bannt mich nicht. Pech gehabt

Zudem finde ich das passt sehr wohl.

Aber geht ja nicht um Ausländer, oder darum wie schlecht es uns geht.
Oder wie viel mehr Arbeitslose es doch gibt oder?
Da muss man doch gleich mal rum kötten.

Da wird aufgezeigt das wir auf dem niedrigsten Arbeitslosenstand seit Jahren sind
hörst du wohl nicht gerne, das es auch mal Bergauf geht mit Deutschland.
__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.11.17, 04:18   #40
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 7.614
Bedankt: 15.362
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Elbebiber Beitrag anzeigen
Steck mal auch ein bißchen Kritik ein, wenn du austeilen kannst.
Wegen das Bannen, da ist das kein Problem, Ruck Zuck neuer Acc erstellt.
Falls du vorhast mich zu bannen, wegen den Beitrag, bitte dann weiß jeder was hier abgeht.
Werde zu den Beitrag mich auch nicht mehr äußern, weil dieses Thema mir zu dumm ist und ich jetzt schon genau weiß was kommt.
Mal langsam, Ava bannt nun wirklich sehr selten. Mittlerweile werden die meisten Themen, ob es passt oder nicht, missbraucht um gegen Asylbewerber/Flüchtlinge zu wettern/hetzen. Das dort ein ordnendes Wort erteilt wird, ist mehr als notwendig, das Forum ist nicht Stammtisch vom Bürgerbräu Keller.
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.11.17, 06:32   #41
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 23.174
Bedankt: 54.900
Avantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
das stimmt nur teilweise, weil die Zahlen geschönt werden
Dabei vergesst ihr nur eins, die Zahlen wurden vor Jahren schon genau so geschönt.
Dieses Argument kann jeder der es anbringt gleich wieder vergessen, das die Zahlen schönen,
wissen wir schon seit 20 Jahren oder so.
Da aber die Menge derer, die wegen Krankheit, Maßnahmen u.s.w prozentual gleich geblieben sind, sinkt dementsprechend auch die Arbeitslosenzahl.

Damit braucht mir nun echt niemand mehr kommen.

Noch was dazu, das mit dem Bannen kommt nicht von mir sondern von ganz oben.

Unser Admin mag Ausländer hetzte ganz und gar nicht. Wer schon ne weile hier ist,
wird ganz genau Wissen, wie oft früher User von ihm aus genau dem Grund gebannt wurden.
Einige haben echt Glück, das er so wenig da ist.

Aber okay, dann warne ich halt nicht mehr, sondern banne direkt, wenn euch das lieber ist.


Zum Osten:

__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Avantasia:
pauli8 (16.11.17)
Ungelesen 13.11.17, 08:36   #42
AmateurClips4U
Finest AMAteur stuff
 
Benutzerbild von AmateurClips4U
 
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 96
Bedankt: 35.032
AmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt Punkte
Standard

Wieso fehlt bei deinem Atlas der Rechtsradikalen Bayern ? Dort kam die AFD fast in jedem Wahlbezirk auf einen zweistelligen Wert. Entweder das Bundesamt für Verfassungsschutz ist falsch informiert oder es darf im goldenen Westen eben nicht sein.
__________________

R.I.P Share-Online R.I.P
AmateurClips4U ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.11.17, 08:50   #43
shaunderzombie
Stammi
 
Benutzerbild von shaunderzombie
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 1.123
Bedankt: 1.015
shaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkte
Standard

Weil es nicht um rechtsradikale geht auf dem Atlas.
Sondern die stärke der NPD.

Rechtsradikale gibt es natürlich auch im Westen.
Der Osten ist leider seit der maueröffnung verstärkt aufgefallen und findet in der breiten Masse Zuspruch.

Und da zieht dieses "weil wir nicht solche Zustände haben wollen" nicht.
NRW mit dem höchsten Anteil an Ausländern waere wohl so Zustände. Aber nicht mal hier haben Nationalisten so grossen Zulauf.
__________________
shaunderzombie ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.11.17, 09:04   #44
AmateurClips4U
Finest AMAteur stuff
 
Benutzerbild von AmateurClips4U
 
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 96
Bedankt: 35.032
AmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt PunkteAmateurClips4U putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2198 Respekt Punkte
Standard

Aha, der Atlas des Rechtsextremismus geht nicht um Rechtsradikale ? ^^
__________________

R.I.P Share-Online R.I.P
AmateurClips4U ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.11.17, 09:23   #45
shaunderzombie
Stammi
 
Benutzerbild von shaunderzombie
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 1.123
Bedankt: 1.015
shaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkte
Standard

Doch geht es schon.
Aber halt nur über die stärke der NPD.
__________________
shaunderzombie ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.11.17, 10:56   #46
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 7.614
Bedankt: 15.362
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Seit der Flüchtlingskrise fragt Deutschland wieder nach Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. Ist das Problem tatsächlich im Osten größer als im Westen? Ja, sagt eine neue Studie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung im Auftrag der Ostbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleichke (SPD).

Siehe auch [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Mir fällt auf Anhieb keine Statistik ein, in der der Osten nicht stärker vertreten ist.
Straftaten mit rechtsmotiviertem Hintergrund und auch im Wahlverhalten rechter Parteien,
sind nun einmal im Osten, gerechnet auf die Einwohnerzahl höher.

Aber ich denke das hat nichts mit dem Thema dieser Diskussion zu tun und sollte nicht diese Diskussion stören ?!

Geändert von MunichEast (13.11.17 um 11:03 Uhr)
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.11.17, 11:03   #47
Luzifon
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Luzifon
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 469
Bedankt: 1.296
Luzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt PunkteLuzifon putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2958 Respekt Punkte
Standard

Also man darf nun in einem Thema über ALG2/Hart4 über vollkommen andere Mittel und Rechtsextremismus sprechen was de facto nichts mit dem Thema zu tun hat aber nicht über Millionen neuer ALG2 bezieher in den nächsten Jahren? In einem Thema wo es um ALG2 geht?

Weil das bloße erwähnen dieser Fakten Hetze sein soll, really?

Auch Avantsia bist du mal wieder nicht vollständig informiert, die Zahl der ALG1 bezieher sinkt, richtig. Doch zum ersten mal überhaupt steigt die Zahl der ALG2 bezieher in den letzten Monaten deutlich. Das während die Zahl der ALG1 bezieher sinkt und das nicht aufgrund von Abstieg von ALG1 zu ALG2 sondern Neu Beschäftigung.
Die Erklärung hierfür darf deiner Auffassung nach nicht genannt werden, ist zensiert. Wird verschwiegen und geleugnet.

Dabei ist es nunmal Fakt dass die ALG2 träger weitere zusätzliche Milliarden Kosten auferlegt bekommen werden durch Millionen neuer Bezieher eben durch unsere Neuen Mitbürger. Daran gibt es nichts zu rütteln, das können nicht mal Die Linke leugnen. Die zusätzliche Kosten liegen weit über jeden Überschuss der BA. Genauso dass dies bei dieser Generation der Status Quo bleiben wird für 90%+ der betroffenen da deren Wille fehlt. Wichtig bei einer klugen Integrationspolitik wäre hier den Fokus auf die Nachfolgenden Generationen zu legen, nur hier versagt die Deutsche Politik komplett wie an dem immer höheren Anteil von Hartz4 Empfängern mit Migrationshintergrund erkenntlich ist.

Und @Ava ich bin gerade hier im Forum einer der wenigen die Meist nicht auf den Schlecht macher und Weltuntergangs Bus aufspringen bei jeder Gelegenheit. Nur verschweige ich deswegen noch lange keine Wahrheiten und wenn das bloße nennen dieser Hetze sein soll die zensiert wird in einem Thema worum es eben genau darum geht dann sind wir näher an einem vierten Reich als ich dachte.
__________________
Freiheit muss mehr sein als freier Geldfluß, Freiheit muss mehr sein als freier Handel mit Waren und Dienstleistungen
Die Welt wird frei sein wenn wir Redefreiheit in jedem Land haben, Die Welt wird frei sein wenn es Religionsfreiheit für jeden gibt
Die Welt wird frei sein wenn wir endlich die rostigen Ketten der Tyrannei abschütteln ob sie nun in der verkleidung einer faschistischen Diktatur daher kommt oder durch das erdrückende Joch des Islam.

Geändert von Luzifon (13.11.17 um 11:08 Uhr)
Luzifon ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.11.17, 11:11   #48
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 7.614
Bedankt: 15.362
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Luzifon Beitrag anzeigen
Dabei ist es nunmal Fakt dass die ALG2 träger weitere zusätzliche Milliarden Kosten auferlegt bekommen werden durch Millionen neuer Bezieher eben durch unsere Neuen Mitbürger. Daran gibt es nichts zu rütteln,
Zitat:
Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit bezogen im Februar 2017 4,2 Millionen Deutsche und 1,9 Millionen Ausländer Hartz IV.
Quelle Bundesagentur für Arbeit
Damit da ein paar Zahlen hinterlegt werden.
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei MunichEast:
mikebike58 (15.11.17)
Ungelesen 14.11.17, 02:51   #49
Kaulqu
Anfänger
 
Registriert seit: Feb 2016
Beiträge: 3
Bedankt: 1
Kaulqu ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von AmateurClips4U Beitrag anzeigen
Wieso fehlt bei deinem Atlas der Rechtsradikalen Bayern ?
Die Grafik ist von 2011.
Kaulqu ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.11.17, 18:24   #50
MW75
Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 482
Bedankt: 321
MW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt PunkteMW75 erschlägt nachts Börsenmakler | 8395 Respekt Punkte
Standard

Was die 1€-Jobs angeht: hier wurde verdammt viel Schindluder getrieben. Eine der Bedingungen für 1€-Jobs war, daß die Arbeiten zusätzlich sein müssen, d.h. sonst nicht gemacht worden wären. Und es sollten keine Jobs dadurch verdrängt werden. Schaut man sich aber an, welche Arbeiten da plötzlich von 1€-Jobbern getätigt wurden,findet selbst ein Blinder heraus,daß diese vorher auf wundersame Weise trotzdem erledigt wurden. Nämlich von den Leuten,die gesetzwidrig zugunsten der 1€-Jobber ihren Job verloren haben. Dabei denke ich z.B. an Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe etc.

Zum Teil wurden sogar fragwürdige 1€-Jobs geschaffen, weil die Kohle,die der Veranstalter vom Amt bekam, sogar noch Gewinn abwarf. Ich wohne zufällig nur 2 Häuser neben einem Grundstück,welches früher von einem solchen Veranstalter gepachtet war. Dort war ein einziger Angestellter postiert,der eigentlich nur die 1€-Jobber verwaltete. Weil hier auf 600m Höhe über NN im Winter ganz gerne mal Schnee fällt, war es diesem Angestellten nicht zuzumuten, die 10m vom Hoftor bis zur Hauseingangstür selbst freizuschaufeln. Stattdessen "beschäftigte" man bis zu 7 (!) 1€-Jobber,deren einzige Aufgabe es war, nach Schneefall die 10m Weg auf PKW-Breite freizuschaufeln,damit der Angestellte bis vor die Haustür fahren konnte. Das dauerte keine 20min,danach "durften" die Leute in ihren unbeleuchteten und unbeheizten Bauwagen (!) zurück, denn ins voll beheizte Gebäude durften sie nur zum Toilettengang. Und wenn Leute nur zu diesem Zweck auf 1€-Basis eingestellt wurden, hieß das natürlich auch: kein Schneefall=>keine Arbeit. Anwesenheitspflicht gabs natürlich trotzdem.

Übrigens: wer glaubt,daß er vielleicht seinen Job aufgeben sollte,weils ihm als Hartzer besser geht, sollte sich das gut überlegen,sondern mal im Eigenversuch testen, wie es ist, vom Regelsatz zu leben. Und dazu gehört auch, dringend notwendige Anschaffungen NICHT auf den nächsten Monat zu verschieben,wenn man wieder das normale Gehalt zur Verfügung hat...das haben Hartzer nämlich auch nicht.

Nicht zu vergessen,daß das Amt die Hartzer nur zu gerne mit Maßnahmen beschäftigen,die man wohl am ehesten mit Schikane oder hirnrissig bezeichnen könnte. Ich war früher auch mal im ALG2-Bezug und habe sowas mitmachen "dürfen". Da sollten wir z.B. mit einer Oberfräse Buchstaben in Bretter reinfräsen. Vorlagen gabs nur in einer Größe,so daß jeder Buchstabe 10cm breit war. Versucht mal Wörter mit 5 Buchstaben in Bretter reinzufräsen,die ausnahmslos nur 40cm lang sind. Auch nett: Leute,die offensichtlich kaum ihren eigenen Namen schreiben konnten,sollten sich Grundkenntnisse in Buchhaltung (!) aneignen.
Oder das hier: man sollte sich "Onlinekurse" aus dem IT-Bereich reinziehen, wobei die erworbenen "Kenntnisse" hinterher mittels so einer Art Multiple-Choice-Test geprüft wurden. Nun,die Maßnahme war im Jahr 2012,während diese Onlinekurse auf dem technischen Stand von etwa 1993 waren. Da wurden dann z.B. 3,5"-Disketten als zukunftsfähiges Speichermedium betitelt *hust*. Die Krönung waren dann die Multiple-Choice-Fragen, denn die waren so gestaltet,daß nach heutigem Stand der Technik meist mehrere oder gar alle Antworten richtig waren, man aber nur eine einzige ankreuzen konnte. Es war also eher ein Ratespiel,welche Antwort als richtig gewertet wurde.

Wer also meint,daß es Hartzer SO gut haben, soll doch ruhig seinen Job aufgeben und darf sich dann mit solchem Müll beschäftigten.
Ich persönlich schimpfe zwar JEDEN Tag über meinen miesen Job,aber der ist allemal besser als diese Beschäftigungstherapie vom Amt.
MW75 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 8 Mitglieder haben sich bei MW75 bedankt:
B345T (15.11.17), Dino99 (15.11.17), Kneter33 (15.11.17), layercake87 (15.11.17), mikebike58 (15.11.17), nolte (16.11.17), Shorty1718 (15.11.17), Wornat1959 (16.11.17)
Ungelesen 16.11.17, 06:44   #51
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 6.416
Bedankt: 18.751
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punkte
Standard

Zitat von Avantasia:
Zitat:
Dabei vergesst ihr nur eins, die Zahlen wurden vor Jahren schon genau so geschönt.
Dieses Argument kann jeder der es anbringt gleich wieder vergessen, das die Zahlen schönen,
wissen wir schon seit 20 Jahren oder so.
Da aber die Menge derer, die wegen Krankheit, Maßnahmen u.s.w prozentual gleich geblieben sind, sinkt dementsprechend auch die Arbeitslosenzahl.

Damit braucht mir nun echt niemand mehr kommen
Arbeitsmarkt -
Sind die Arbeitslosenzahlen geschönt?


Zitat:
Immer zum Monatsende legt die Bundesagentur für Arbeit ihre neueste Statistik zur Arbeitslosigkeit vor. Egal, wie gut oder schlecht diese Zahlen ausfallen - ein Vorwurf steht dabei immer wieder im Raum: Die Statistik soll geschönt sein, sie verschweige – so die Kritik – wie viele Arbeitslose es tatsächlich gibt. Stimmt das?

Da an der Mai-Statistik noch gearbeitet wird, nehmen wir als Beispiel den April. Da waren 2.569.000 Erwerbslose bei der Bundesagentur in Nürnberg gemeldet. Das war der niedrigste Aprilwert seit 25 Jahren.

Klingt gut, ist aber schöngerechnet, meinen Kritiker. Karl Brenke, Arbeitsmarktexperte am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung Berlin, widerspricht dem:

Es sind keine Statistiktricks und es ist auch keine Schönfärberei. Allerdings darf man das Augenmerk nicht nur auf die Zahl der registrierten Arbeitslosen richten, sondern man muss auch sehen, was nebenher noch gemeldet ist.
Karl Brenke, Arbeitsmarktexperte am DIW Berlin


Wer ist arbeitslos? Wer nicht?
usw. [...]
Quelle:

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________________________________________ ________________________

Wenn man den vollständigen Text liest sollte man nicht das Wort "Schönreden" verwenden, sondern alle genannten. Punkte in seine Rechnung mit einbeziehen. Der Arbeitsmarkt ändert sich ständig und diese Änderungen werden seit Jahren berücksichtigt.

Avantasia hat es ja schon zig mal geschrieben.

Das heißt also auch für mich in der Gesamtsicht haben wir trotzdem eine niedrige Arbeitslosenquote, die man dann mit anderen europäischen Ländern vergleichen kann.
Aber das will man ja nicht wahrhaben und deshalb ist seit Jahren vom "Schönreden" oder einer einseitig gefärbten Statistik die Rede.

Vielleicht sollten die kritischen User und die unterschiedlichen Medien mal schreiben, wie viel Prozent wir nach ihrer Rechnung dann jetzt haben. Ich wäre gespannt.
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei pauli8:
mikebike58 (16.11.17)
Ungelesen 16.11.17, 14:59   #52
Melvin van Horne
Chuck Norris
 
Benutzerbild von Melvin van Horne
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 4.002
Bedankt: 8.560
Melvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt PunkteMelvin van Horne leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4345864 Respekt Punkte
Standard

Moin,

und um die Verwirrung zu vollenden. Hartz IV ist auch ein Produkt geschönter Abeitslosenstatistiken. [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Zum Thema Statistik. Die Zahlen sind doch absolut unerheblich. Wichtig ist die Veränderung der Werte bei gleich bleibender Berechnung. Selbst ein wahrscheinlich gleich bleibender Anteil an Irrtümern, Schummeleien oder ähnlichem ändert daran nichts.

Und wenn, so wie im Moment die Werte sinken, dann deutet das auf eine Verbesserung am Arbeitsmarkt hin. Das ist der Fakt. Man kann nun diskutieren was diese Veränderung herbeigeführt hat und ob sie für viele eine Verbesserung ist. Aber an den Fakten ändert das nichts.

Hat irgend jemand hier einen Beleg das die Berechnungsweise geändert wurde?
__________________
Wenn Kik den Preis pro Shirt um einen Euro erhöht um seinen Mitarbeitern ein besseres Gehalt zu zahlen, dann finden wir das alle gut.

Und dann gehen wir zu Takko einkaufen ...
Melvin van Horne ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Melvin van Horne:
Avantasia (16.11.17)
Ungelesen 17.11.17, 08:20   #53
acherontia
Profi
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 1.718
Bedankt: 1.860
acherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkte
Standard

Mir fällt auf Anhieb keine Statistik ein, in der der Osten nicht stärker vertreten ist....

Warum wohl? erst ver-Kohl-t, dann ver-Hartz-t, Kohls versprochene "blühende Landschaften" entpuppen sich immer mehr als stinkende Sumpfblüten...Keine einheitlichen Renten, keine einheitlichen Löhne, aber genauso große (wenn nicht sogar teilweise größere) Lebenshaltungskosten als im Westen...Die wirkliche Einheit ist nur bei der Abzocke vollzogen... Immer mehr Leute kapieren das u.a. Kohl das Blaue vom Himmel heruntergelogen hat, nur um als "Einheitskanzler" die DDR "heim ins Reich" zu holen...Das ist der ideale Nährboden für radikalisierte Ansichten!!!!

Geändert von acherontia (17.11.17 um 08:37 Uhr)
acherontia ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei acherontia bedankt:
B345T (17.11.17), Samonuske (17.11.17)
Ungelesen 17.11.17, 10:41   #54
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 7.614
Bedankt: 15.362
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von acherontia Beitrag anzeigen
Keine einheitlichen Renten, keine einheitlichen Löhne, aber genauso große (wenn nicht sogar teilweise größere) Lebenshaltungskosten als im Westen...Die wirkliche Einheit ist nur bei der Abzocke vollzogen...
Du hast mitbekommen, das die Renten in sieben Jahren einheitlich sind ? Gab da ein Gesetz, aber Pssssst.

Das die Lebenshaltungskosten gleich oder höher im Osten sind, ist schlicht Unsinn.

Das hat etwas mit der Region und Metropolen zu tun. Die Lebenshaltungskosten zum Beispiel in Teilen vom Erzgebirge sind deutlich niedriger. Hier zieht Ost und West motzen nicht,
denn es sind bundesweite regionale Unterschiede.

Hier die Top 20 der Mieten .... um die Lebenshaltungskosten zu verdeutlichen ...


Was die Löhne angeht, da gelten für die meisten Branchen Tarifverträge, das hat mit der Regierung, Kohl, Merkel und dem Papst wenig zu tun.
Das sind Regelungen zwischen Arbeitgeberverbänden und den Gewerkschaften .... ach stimmt ja, die meisten Ostdeutschen sind nicht gewerkschaftlich organisiert.

Mal ehrlich, woher kommt dieses Pegida-Artige Reflex motzen, über alles und doch nicht sinnvolles gesagt ....

Geändert von MunichEast (17.11.17 um 11:31 Uhr)
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.11.17, 16:07   #55
acherontia
Profi
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 1.718
Bedankt: 1.860
acherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkte
Standard

Mal ehrlich, woher kommt dieses Pegida-Artige Reflex motzen, über alles und doch nicht sinnvolles gesagt ....

Woher kommt Dein wahnhafter Reflex alles anzubellen was nicht Deiner eigenen Lesart entspricht?

Du hast mitbekommen, das die Renten in sieben Jahren einheitlich sind....

Über 30 Jahre nach der Vereinnahmung, grandiose Leistung, das versöhnt mich doch schlagartig mit dem BRD-Regime!
Und jetzt komm`mir nicht mit dem geistigen Dünnschiß ich hätte ja nach Nordkorea auswandern können wenn es mir hier nicht passt!

Geändert von acherontia (17.11.17 um 16:13 Uhr)
acherontia ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei acherontia bedankt:
Destiny (17.11.17), Dino99 (17.11.17)
Ungelesen 17.11.17, 17:49   #56
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 7.614
Bedankt: 15.362
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von acherontia Beitrag anzeigen

Über 30 Jahre nach der Vereinnahmung, grandiose Leistung, das versöhnt mich doch schlagartig mit dem BRD-Regime!
Und jetzt komm`mir nicht mit dem geistigen Dünnschiß ich hätte ja nach Nordkorea auswandern können wenn es mir hier nicht passt!
Du hast kritisiert, richtig gemotzt, die Renten sind nicht einheitlich. Sie sind es (endlich in sieben Jahren. Ich vermute, dieses Wissen hat Dir halt gefehlt.

Das mit den Tarifverträgen vermutlich auch. Aber hey, Merkel muss weg
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.11.17, 22:31   #57
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 23.174
Bedankt: 54.900
Avantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Über 30 Jahre nach der Vereinnahmung
Hatten wir Krieg? Oder wieso Vereinnahmung?
Wer ist denn abgehauen und wollte offene Grenzen?

Also wir hier im Westen ganz sicher nicht!

War es nicht ehr so, das die Russen, das Marode kostenintensive Land
wie einige andere Länder aus dem Ostblock nicht mehr Finanzieren wollten/konnten, weil sie zu wenig
Gewinn abgeworfen haben und hoch verschuldet waren?

Wenn die gesagt hätte ist nicht, wäre da immer noch DDR, an der Grenze würde scharf geschossen,
die Arbeitslosenzahlen wären auf jeden Fall niedriger und wir würden
nach wie vor in den Intershops billig Ostkippen kaufen.

Und das beste: Merkel wäre erst gar nicht da.
__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei Avantasia bedankt:
criemue (19.11.17), pauli8 (18.11.17), Silent Rob (18.11.17)
Ungelesen 18.11.17, 08:58   #58
acherontia
Profi
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 1.718
Bedankt: 1.860
acherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkte
Standard

Wer ist denn abgehauen und wollte offene Grenzen?

ICH NICHT! Das Letzte was ich in meinem Leben wollte war in einem Ausbeutersystem zu leben. Erwartet also von mir keine romantischen Gefühle diesem Staat gegenüber...
acherontia ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei acherontia bedankt:
Dino99 (18.11.17), SmokiMcPott (18.11.17)
Ungelesen 18.11.17, 09:27   #59
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 7.614
Bedankt: 15.362
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt Punkte
Standard

Die DDR war alles andere als ein angenehmer Staat zum leben. Sicher wurden nur wenige von der Stasi und Obrigkeit gegängelt, aber es war die absolute Mangelwirtschaft.

Ich habe es selbst erlebt, in meinen regelmässigen Besuchen drüben. Schlangen von Menschen vor einem Laden, es gab Sandalen. Eine einzige Grösse, aber locker 50 Menschen standen an. Hauptsache ergattern, man kann es ja tauschen gegen andere Waren.....

Die DDR war nur dann toll, wenn man eine rote Socke war und Privilegien hatte. Der Rest musste für alles kämpfen, tauschen und betteln.

Tolles System gewesen und zum Thema hier, die DDR kannte keine Sozialhilfe. Wer nicht arbeiten wollte, was ihm zugeteilt wurde, bekam .....nichts !
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.11.17, 09:38   #60
csesraven
Stammi
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 1.240
Bedankt: 1.553
csesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punktecsesraven leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1883315 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von acherontia Beitrag anzeigen
Wer ist denn abgehauen und wollte offene Grenzen?

ICH NICHT! Das Letzte was ich in meinem Leben wollte war in einem Ausbeutersystem zu leben. Erwartet also von mir keine romantischen Gefühle diesem Staat gegenüber...
Jetzt wirds echt lächerlich. Klar, am liebsten hätten wir einen Staat mit wertvollen Bodenschätzen, keiner müsste viel arbeiten, Strandurlaub im Sommer, Skiurlaub im Winter und nie Schnupfen.

Aber dieses Gejammer, es ist alles so mies, ich will ins Einhorn-Blütenfurz-Land, nervt. Komm mal in der Realität an
csesraven ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei csesraven:
shaunderzombie (18.11.17)
Ungelesen 18.11.17, 09:40   #61
acherontia
Profi
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 1.718
Bedankt: 1.860
acherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkte
Standard

Wer nicht arbeiten wollte, was ihm zugeteilt wurde, bekam .....nichts !

Daher auch die unzähligen Hungertoten und Obdachlosen in der DDR, die ständig mit erschütternden Bildern durch die Weltpresse gingen...

Oh, da sprach der BesserWessi, der durch seine Besuche das Leben hierzulande besser kannte als die ständig hier Lebenden. Auf solche Oberlehrer und Klugscheißer kann ich gerne Verzichten!
Es war ganz einfach MEIN Land, dieses hier ist es nicht. Und da so etwa scheinbar weit jenseits Deines Horizontes liegt, sind Diskussionen darüber ganz einfach müßig....
acherontia ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.11.17, 09:44   #62
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 7.614
Bedankt: 15.362
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von acherontia Beitrag anzeigen

Daher auch die unzähligen Hungertoten und Obdachlosen in der DDR, die ständig mit erschütternden Bildern durch die Weltpresse gingen...
Dir ist schon klar, das nach § 249 Obdachlose in der DDR einfach eingesperrt wurden ? Das ist natürlich eine tolle Methode ......

Der Besser Wessi ist übrigens mit einer zauberhaften Ostdeutschen verheiratet, die gerade meinte ....... ob Du zur Zeit der DDR einen Schlaganfall hattest, der Dein Gedächtnis trübt ?

Geändert von MunichEast (18.11.17 um 09:50 Uhr)
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.11.17, 09:53   #63
acherontia
Profi
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 1.718
Bedankt: 1.860
acherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkteacherontia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2501263 Respekt Punkte
Standard

Her Oberlehrer, mit dem Begriff "Heimat" scheinst Du Nichts anfangen zu können, bei überzeugten Anhängern eines perfiden Ausbeutersystems auch nicht verwunderlich...
Ich hatte MEIN Land, und Du hast Deines, und da gibt es einfach keine Schnittmengen.
Mag sein das die Regierung der DDR genauso aus Gaunern bestand wie die der BRD, aber es waren wenigstens MEINE Gauner...
Laß´es einfach bleiben...Ist mir eh`unverständlich was Du dabei erreichen willst, Du wirst mich 10000%ig nicht von Deiner Sichtweise überzeugen, und ich Dich nicht von meiner, mal davon abgesehen - WILL ich es gar nicht...

Geändert von acherontia (18.11.17 um 10:11 Uhr)
acherontia ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.11.17, 11:59   #64
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 6.416
Bedankt: 18.751
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punkte
Standard

@acherontia:

Wenn man "verklärter, romantischer" Verfechter der alten DDR ist, legt man ja keinen Wert darauf, dass nur allein in der Region Bitterfeld sich etwas getan hat.

Zitat:
25 Jahre nach dem Mauerfall
Tafelsilber oder Altlast?
Die Umweltmitgift der DDR für die deutsche Einheit

[...]
Kein Geld für sauberere und effektivere Produktion
Es war nicht allein Ignoranz, die die DDR-Führung dazu brachte, die massiven Umweltprobleme auszublenden und geheim zu halten. Cord Schwartau vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, DIW, aus Westberlin, gleich nach der Wende:
"Das heißt, die DDR hält Produktionen aufrecht, von denen sie auch weiß, sie sind umweltschädlich, sie sind unrentabel, man dürfte sie gar nicht mehr machen, besonders, wenn man so ein kleines Land ist. Nur es gibt das Problem: Im RGW sind die Waren nicht zu bekommen, weil der RGW auf vielen Gebieten technologisch rückständig ist, hinzukommt, dass RGW-Länder jetzt auch zunehmend harte Währung haben wollen.

Vom Westen wollte man sich nicht abhängig machen. Und wenn ich mir die Verschärfung der Umweltprobleme in der DDR angucke, dann kann man bei der Braunkohle überhaupt nicht übersehen, dass es Zahlungsschwierigkeiten, Devisenschwierigkeiten auch waren, die die DDR veranlassten, etwas zu tun, was ökologisch heute zu einer Katastrophe führt."
Die Leiter und Mitarbeiter der Betriebe sahen die Probleme tagtäglich. Sie entwickelten auch Pläne, wie durch Sanierung der Anlagen, Abwasserreinigung und Rauchgasentschwefelung die Produktion sauberer und effektiver werden könnte.

Doch diese Maßnahmen hätten hunderte Millionen DDR-Mark gekostet. Allein für das Bitterfelder Chemiekombinat zum Beispiel 850 Millionen. Geld, das die Betriebe von der Zentralen Plankommission nie bekamen. Und erwirtschaftete Gewinne gingen in den Staatshaushalt, durften nicht selbst investiert werden. Rolf Weier, der spätere Gründer der oppositionellen Umweltbibliothek von Bitterfeld war zuvor selbst Produktionsleiter in der Schwefelsäurefabrik:

"Es wurde praktisch jedes Jahr der Plan um viele Prozente erhöht, aber die notwendigen Reparaturen, Investitionen blieben aus. Genau wie viele meiner Betriebsleiterkollegen ist es uns nicht gelungen, diese Anlagen auf dem Stand der Technik zu halten und die Anlagen verschlissen so stark, dass die Arbeitsbedingungen auch von Jahr zu Jahr immer schlechter wurden und viele unter akuten Belästigungen toxischer Stoffe litten. Für mich war das Schwefeldioxid in großem Umfang, durch undichte kaputte Rohrsysteme und Anlagenteile. Und ich bin dann mit einer chronischen Bronchitis als Berufskrankheit aus diesem Betrieb 1978 ausgeschieden."



Nicht nur in der Region um Bitterfeld gehörte die Belastung der Umwelt durch die Industrie zum Alltagsleben. (picture alliance / Klaus Rose)

Viele der Belastungen im Chemie-Dreieck waren schon in der DDR-Zeit Altlasten. Im ersten Weltkrieg hatten Betriebe hier Benzin für die kaiserliche U-Bootflotte produziert und aus Braunkohle Kunststoffe gemacht. Die DDR führte das dann fort.
Was Luft und Boden zu ertragen hatten, schlug sich noch deutlicher in den Gewässern nieder. Ernst Paul Dörfler erarbeitete am Institut für Gewässerschutz in Berlin von 1978 bis 1982 eine Schadstoffstudie, die gleich im Tresor verschwand, weil sie zu brisant war. Der Biologe erinnert sich:

"Die Flüsse waren Sammelbecken für alle Abfälle, die die Industrie nicht mehr verwerten konnte. Das war nicht nur die chemische Industrie, das war auch die Papier-und Zellstoffindustrie, die Textilindustrie. Das Hauptproblem war, dass der Sauerstoffhaushalt gegen Null tendierte. Das heißt, höheres Leben war in vielen Flüssen wie der Mulde und der Saale nicht mehr vorhanden. Ein weiteres Problem waren die Schadstoffe. Vor allem die Schwermetalle, Blei, Kadmium, Kupfer, Zink, Quecksilber. Und natürlich diese Gifte, die man auch heute noch kennt die polychlorierten Kohlenwasserstoffe, also die schwer abbaubaren organischen Verbindungen."

Viele Menschen wollten den Dreck nicht länger schlucken und dazu schweigen. Gelber schwefelstinkender Smog in Leipzigs Innenstadt nahm ihnen die Sicht, Chemiegestank verschlug einem den Atem beim Durchfahren von Bitterfeld. Schaumkronen in allen Regenbogenfarben wirbelten auf der Mulde und Elster. Auch deshalb gingen die Montagsdemonstranten gerade in Leipzig auf die Straße, erinnert sich Angelika Kell, die damals Politikwissenschaften studierte:

"Ich muss sagen, ich kam 1986 aus dem beschaulichen Thüringen nach Leipzig und war doch einigermaßen erschrocken, wie sich hier die Umweltprobleme auch konzentriert haben. Und während des Studiums lernt man dann ja Leute kennen, die man vorher nicht kannte, da war ein Freund dabei, der sich bei der dann schon entstehenden Grünen Liga schon engagiert hat und über den ich im Prinzip in diese Szene gekommen bin. Und das fand ich ausgesprochen spannend, weil es mich wirklich umgetrieben hat, wie die Stadt aussah, wie das gerochen hat, wie das Wasser aussah. Dass teilweise die Flussläufe beschildert waren, Bürger wascht hier nicht euer Obst und Gemüse, das Wasser ist giftig. Ich dachte, um Gottes willen, wo bin ich hier hingeraten? Und konnte mir auch gar nicht vorstellen, dass ich jemals einen Tag länger, als das Studium dauert, in Leipzig bleiben würde."

Dass sie blieb, lag auch an den gleichgesinnten Menschen, die sie traf und an den Möglichkeiten zur Veränderung, die sich mit der friedlichen Revolution 1989 eröffneten. Zu den Mitstreitern gehörte Roland Quester, der unter dem Dach der Kirche die oppositionelle Leipziger Umweltbibliothek gegründet hatte:
"Wir haben ganz am Anfang, 1990 eine Aktion gehabt, die hieß stoppt Cospuden 90. Das war ein Tagebau im Süden Leipzigs, der schon bis ins Stadtgebiet vorgetrieben wurde, in dem im Vorfeld die Wälder abgeholzt wurden. Und da haben wir damals mit Bürgerinitiativen in Markkleeberg, was hier gleich anschließt, diese große Initiative gegründet und haben einen Sternmarsch mit 10.000 Leuten gemacht, um diesen Tagebau stillzulegen und anzuhalten, was auch gelungen ist. Das ist heute die Badewanne der Leipziger und das Naherholungsgebiet."

Nach der Wende: Abschalten der schlimmsten Dreckschleudern
Die einfache Abschaltung der schlimmsten Dreckschleudern war eine der ersten und wirksamsten Umweltschutzmaßnahmen nach der Wende. Viele Experten plädierten schon Anfang 1990, als eine schnelle Wiedervereinigung noch nicht abzusehen war dafür. Cord Schwartau vom DIW.

"Wenn ich 25 Prozent der DDR-Industrieanlagen stilllege, die ihre Berechtigung nur aus der Politik hatten, die aber sonst ökonomisch nicht zu halten waren, zum Beispiel die Betonung der Braunkohle, der Ausstieg ist ja beschlossen. Das kann man nicht von heute auf morgen machen, das muss man sozial abfedern, dann habe ich 50 Prozent der Belastung weg."

Stilllegung besonders schmutziger Betriebe brachte auch das erste Aufatmen für besonders belastete Flüsse, erinnert sich der Biologe Ernst Paul Dörfler:
"Das Verschmutzungsproblem unserer Flüsse hat sich schlagartig weitestgehend gelöst durch die Stilllegung der Verschmutzungsindustrie. Danach kam ein Käranlagenbauprogramm."

Allerdings arbeiteten in der Region um Leipzig Hunderttausende Menschen in den Tagebauen, Braunkohlekraftwerken und der Chemischen Industrie. Abschalten hieß also auch massenhafter Verlust von Arbeitsplätzen. Daher mussten auch Umweltaktivisten wie Roland Quester Rückschläge einstecken.

[...]
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Umweltprobleme gibt und gab es auch im "Westen", aber nicht in diesem Ausmaß.
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.11.17, 13:26   #65
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 23.174
Bedankt: 54.900
Avantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 5486938 Respekt Punkte
Standard

Meine älteren Verwandten aus dem Osten verklären das auch immer.
"wir hatten doch alles was wir brauchten, die Kinder waren gut untergebracht, so das wir arbeiten gehen
konnten, wenn es Arbeit gab. Wenn nicht blieben wir halt z.H. Geld gabs ja trotzdem.
Wir mussten manchmal nur drei 4 Tage hin." u.s.w.

Klar das das toll war, aber spinnen wir mal weiter, was wäre wenn.

Eine kleine Stadt wäre für ein Jahr wieder DDR.

Es gäbe Arbeit für jeden, falls Material da ist.
Kindergärten, Tagesstätten für alle Kids, wo sie gleich mal sozialistisch erzogen werden.
Nur noch die Produkte die es damals auch gab.

Einen Wartburg oder Lada für jede zweite Familie.
Telefone mit Wählscheibe, weil Handys könnte man sich nicht leisten.
Einen röhren TV mit Ostfernsehen. Computer könnte man sich auch nicht leisten. Ist ja eine Wessi teufelei.
Kameras die einen 24/7 beobachten, wie die Stasi damals, und die direkt jeden verstoß melden.

Und einen Zaun drum rum damit man nicht weglaufen kann.

Da würde jeder schreiend aufgeben.

Ihr dürft nicht immer nur die Nachteile sehen, auch wenn es einfacher ist, oder würdet ihr euren
Lebensstandart und die Luxusgüter freiwillig wieder abgeben?

Merkel könntet ihr auch behalten, denn die wäre dann auch nicht hier.

Edit: ich verschiebe das Thema mal in Politik, da passt es ehr hin zum diskutieren.
__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.11.17, 14:12   #66
Silent Rob
Profi
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 1.583
Bedankt: 3.140
Silent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt Punkte
Standard

Hätte nicht ausgerechnet Franz-Josef Strauss 1983 der damals schon lange dahinsiechenden DDR den Milliardenkredit "vermittelt", wäre der Arbeiter- und Bauernstaat noch eher vor die Hunde gegangen.
Silent Rob ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Silent Rob:
shaunderzombie (18.11.17)
Ungelesen 18.11.17, 14:26   #67
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 7.614
Bedankt: 15.362
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 9825699 Respekt Punkte
Standard

Im Grundsatz spricht nichts dagegen, dass man sehr viele schöne Erinnerungen an die DDR hatte. Ich selbst habe meine schönsten Kindererinnerungen durch die Sommerwochen in der DDR.

Trotzdem sollte man die Mangelwirtschaft, schlechte medizinische Versorgung und Angst vor Bespitzelung nicht verklären. Das einzige was es in der DDR reichlich gab, war Alkohol. Viele andere Dinge musste man schwierig organisieren oder gegen harte Westmark kaufen.

Klar kann man mit wenigen Dingen auskommen, aber das es im Sommer an der Bude nur Vanilleeis gab und Mädels für Mascara morden würden ! Die wenigsten könnten heute mit den wenigen Ostprodukten und in der schlechten Qualität klar kommen.

Aber am schlimmsten war die Angst das einen die eigenen Kinder in der Schule verpetzen, das man Westfernsehen schaut, oder der Arbeitskollege an die Stasi.

Die DDR war 24 Angst, jedes Haus bzw. Viertel hatte einen Blockwart, der führte das Besucherbuch und passte auf, wer bei wem ein und ausging. Aber das alles ist ja vergessen und man (will) nur noch das schöne im nachhinein sehen ...
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.11.17, 14:28   #68
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 6.416
Bedankt: 18.751
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 8122460 Respekt Punkte
Standard

Ja der FJS...der konnte ja auch gut mit Moskau, das alte Schlitzohr. Da flog er schon mal mit seinem Privatflugzeug selbst hin.
Er wird wohl die Einstellung von Moskau zur DDR geahnt/gewusst haben.

Hier der Milliardenkredit
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.11.17, 15:36   #69
Silent Rob
Profi
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 1.583
Bedankt: 3.140
Silent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt PunkteSilent Rob leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3370214 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von MunichEast Beitrag anzeigen
Im Grundsatz spricht nichts dagegen, dass man sehr viele schöne Erinnerungen an die DDR hatte.
Ich zumindest habe als "Westkind" einige irritierende Erfahrungen gemacht.
Wenn mich z.B. - als Stepke - meine Tante morgens um 6 Uhr zum Bäcker schickte, damit ich mich an der langen Warteschlange anstellen durfte um dann glücklich um 7 Uhr ein paar Brötchen anzuschleppen.
Ganz anders war der Einkauf mit meinem Onkel, der an allen Warteschlangen vorbeiging, der Verkäuferin einen Zettel überreichte und wir auf der Rückfahrt die "Bestellungen" abholten.
Oder der Restaurantbesuch: Halbleeres Restaurant, gelangweiltes Personal und draußen eine lange Warteschlange, die auf Einlass hoffte. Mein Onkel sprach kurz mit den Oberkellner, dann bekamen wir den besten Tisch.
Jahre später, während meiner Bundeswehrzeit, wurde ich von 2 Herren in Zivil vom MAD (Militärische Abschirmdienst) vernommen. Man kannte meinen "Ost-Onkel"!
Nach der Wende hat er sich nie dazu geäußert, nur zugegeben, dass er bei "Leichenfunden" grundsätzlich gerufen wurde - und das als angeblicher Ausbilder (in der Industrie) für Fachkräfte der sozialistischen Bruderstaaten.
Er war also ganz eindeutig ein Mitarbeiter der Stasi.
Auch lustig, wenn ein Cousin vormittags während der Arbeitszeit für die eigene Datsche Kohle holte, weil es auf der Arbeit kein Material gab um weiterzuproduzieren.
Usw, usw.
Silent Rob ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Silent Rob:
Samonuske (18.11.17)
Ungelesen 18.11.17, 18:38   #70
shaunderzombie
Stammi
 
Benutzerbild von shaunderzombie
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 1.123
Bedankt: 1.015
shaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkteshaunderzombie erschlägt nachts Börsenmakler | 19194 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von acherontia Beitrag anzeigen
Es war ganz einfach MEIN Land, dieses hier ist es nicht. ..
Sorry aber bei deinen Texten sieht man langsam was das problem ist.
Du bist einfach total unterbelichtet. Und das mein ich nichtmal böse

Aber du hast in einem Staat der mangelwirtschaft gelebt. Wo jeder jeden bespitzelt hat.
Wo es nur Propaganda gab "alles läuft gut, ja sogar besser als geplant"
Wo dasi einfache Volk nichts, aber die obermacker wie Honecker und Mielke alles hatten.

Ist doch klar woher dein hass auf alles was oben ist kommt.
DU wurdest dein leben lang von den beschissen.

Sorry aber das du selbst nicht nach fast 3 Jahrzehnten dieses Land nicht zu deinem gemacht hast spricht Bände.
Und noch was. Ihr hattet wirklich kurz demokratie und die habt ihr genutzt um das Land aufzugeben und euch der BRD anzuschließen.
Wenn alles so toll gewesen wäre hätten die Leute dem Kohl auch nicht blind folgen müssen.
Und die Mehrheit war ja dafür.

So ist das nunmal in der Demokratie.
Find dich damit ab.

So Leute wie dich kann man kaum ernst nehmen.
Lächerlich sowas.
__________________
shaunderzombie ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei shaunderzombie:
csesraven (18.11.17)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Sitemap

().