myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Politik, Umwelt & Gesellschaft
Seite neu laden

Sicht der User - oder: Wie sehe ich die politische Welt

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 30.10.18, 14:56   #1
Thorasan
Moderator
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 4.831
Bedankt: 5.119
Thorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt PunkteThorasan leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1193300 Respekt Punkte
Standard Sicht der User - oder: Wie sehe ich die politische Welt

Hallo zusammen..

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, hat sich im Politik Bereich etwas geändert: Wir sind wesentlich früher aktiv, greifen wesentlich stärker ein und lassen wesentlich weniger Spielraum bei der Art der Beiträge.
Immer wieder kristallisiert sich aber heraus, dass es Gruppen gibt - Gruppen für etwas, Gruppen gegen etwas, Unterstützung hier, Support da, Ablehnung dort.

Nun möchte ich etwas versuchen. Ich lade euch ein. Sagt ehrlich, sagt offen, sagt direkt, was ihr denkt.
Welches politische System mögt ihr? Wen unterstützt ihr? Warum macht ihr das? Wie macht ihr das? Was wünscht ihr euch? Wohin sollte sich die Politik ändern/bewegen, was sollte besser, schlechter, anders werden?

In diesem Thread gibt es jedoch eine wichtige Regel: Jeder schreibt für sich. Bedanken, erlaubt. Kommentieren - verboten. Keine Zitate, keine Kommentare, kein Bezug nehmen zu wem anderen. Schreibt was ihr selbst denkt, egal was sonst passiert.

Die sonstigen Regeln, keine Hetze, keine Beleidigungen usw. bleiben für alle bestehen. Es kann auch hier bearbeitet, gelöscht, verwarnt und gebannt werden, wenn ihr denkt, es muss erneut zum Kindergarten mutieren.
Zunächst ist dieser Thread ein Versuch, euch eine Bühne zu geben - die kann aber ebenso schnell, wie sie hier ist, wieder verschwinden. Es liegt bei euch.

Ich bin gespannt. Aber wie gesagt, haltet euch an die Regeln.
__________________
So viele Menschen und dennoch so wenig Menschlichkeit
Thorasan ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei Thorasan bedankt:
Avantasia (30.10.18), MadWarbeast (30.10.18), muster (31.10.18), pyxio (29.12.18)
Ungelesen 06.11.18, 20:08   #2
LinuxUser1154
Banned
 
Registriert seit: Nov 2018
Beiträge: 1
Bedankt: 2
LinuxUser1154 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Mich stört der Linkskurs der Union. Ich halte nichts von "Weltoffenheit", denn dann entsteht ein Brei, der einfach nicht zusammenpasst und zu Probleme führt.
In einer Küche mischt man auch nicht wild alle Zutaten.
Dies soll keinen Vergleich zwischen Personen darstellen.
Zudem stört es mich, dass die CDU, SPD, Grünen und Linken sich über die hohen AfD-Ergebnisse aufregen. Es ist m.M. hauptsächlich das Kind der veränderten CDU/CSU.

Ich hatte Hoffnug in der AfD, diese ist aber mittlerweile gestorben, weil man nicht willens ist, Höcke&Co rauszuwerfen.
LinuxUser1154 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei LinuxUser1154 bedankt:
gopher1 (04.05.19), infektionsherde (04.04.21)
Ungelesen 29.12.18, 20:28   #3
SilasGun
Moderator
 
Benutzerbild von SilasGun
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: CIA Headquarter
Beiträge: 3.262
Bedankt: 1.115
SilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt PunkteSilasGun mag den Abfluss Flavour! | 46365 Respekt Punkte
Standard

Weltoffenheit ist genau mein Ding. Ich bin nicht komplett links aber auch nicht rechts, vllt mittel links. Wenn man überhaupt in Schubladen denken muss.
Ich habe Assi Russen kennengelernt, eklige Türken, peinliche Messer Maroks. Genauso Deutsche Deppen.

Welche Partei ich damit Wählen kann ist für mich schwierig da die Linken und die Grünen mir nicht zusagen da sie für mich zu weit links sind.
Wenn alle für ein miteinander wären, gebe es keine Egoisten mehr. Ein jeder ist das Resultat seiner Umgebung, ist diese scheiße wird der Mensch scheiße !


Was mich meine Geschichte lehrt:
alle sind gleich und doch komplett verschieden.
Woher mein Nachbar kommt ist mir shit egal, wenn er cool ist kann er auf ein Bier rum kommen und mir seine Geschichte erzählen !
__________________

Ich habe zuviel Hass gesehen, als dass ich selber hassen möchte.
Martin Luther King

>[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]<
>[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]<



Geändert von SilasGun (29.12.18 um 20:40 Uhr)
SilasGun ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei SilasGun bedankt:
ElGarnelo78 (05.08.20), Kirkwscks4eva (04.05.21), Thorasan (29.12.18), Thorree (31.12.18)
Ungelesen 29.12.18, 22:36   #4
B345T
Super Moderator
 
Benutzerbild von B345T
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 6.931
Bedankt: 96.335
B345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt PunkteB345T erschlägt nachts Börsenmakler | 24071 Respekt Punkte
Standard

Ähnlich gehts mir auch....

Ich kenn durch meine Jahrzehnte lange Arbeit an der Tür jede Menge unterschiedliche Klientel und bilde mir ein zu wissen wie die Mehrheit davon so tickt.
Unter Kollegen bin und war ich immer der Babo...Keine Ahnung was das bedeutet aber schlecht kann es sicher nicht sein. Ich trete jedem erstmal fair gegenüber und bilde mir meine eigene Meinung. Ich kenn Assis und Gute Menschen aus aller Herren Länder und weiss wem man den Rücken zudrehen darf und wem besser nicht....

Ich mag keine Nazis/Rassisten und schon gar keine Linken. Irgendwas in der Mitte mit Nationalem Weitblick und Politik in erster Linie fürs eigene Volk. Danach kann man gerne die restliche Welt retten....

Und nun bastelt mir bitte jemand die beste Partei dafür....
B345T ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 8 Mitglieder haben sich bei B345T bedankt:
Cold Steel (02.08.19), ElGarnelo78 (05.08.20), fernguck (29.12.18), gopher1 (04.05.19), SilasGun (29.12.18), Terothe (31.12.18), Thorasan (29.12.18), Thorree (31.12.18)
Ungelesen 13.10.19, 15:11   #5
Tanker3
Newbie
 
Registriert seit: Apr 2014
Beiträge: 69
Bedankt: 59
Tanker3 ist unten durch! | -662 Respekt PunkteTanker3 ist unten durch! | -662 Respekt PunkteTanker3 ist unten durch! | -662 Respekt PunkteTanker3 ist unten durch! | -662 Respekt PunkteTanker3 ist unten durch! | -662 Respekt PunkteTanker3 ist unten durch! | -662 Respekt Punkte
Standard

Jetzt auf dem PC

mit funktionierendem Return.... keine Ahnung, warum das auf dem Tablet nicht ging...

.... nun, wie ich bereits zu erklären versuchte, wir sind alle Menschen, und Menschen sind naturgegebenerweise vom Prinzip her alle Egoisten, in deren Zentrum ihres Interesses das eigene Wohlergehen, Überleben und Glück steht.... dementsprechend ist auch unsere politische Einstellung, der einzige Punkt, in dem wir uns unterscheiden sind unsere Vorstellung, worin unser Wohlergehen, Überleben und Glück besteht.... so träumen Nazis von einer völkischen Gemeinschaft, in der Sie sich eine Geborgenheit erträumen, und gleichzeitig alle Menschen, die nicht Teil der Volksgemeinschaft als Feinde und Eindringlinge gesehen werden.....nun, ich wollte nicht den Faschismus erklären - welche zerstörerische Auswirkungen der Faschismus auf die Gesellschaft, auf die Menschheit schlechthin hat, kann sich jeder Ansehen, wenn er sich die Bilder Europas von 1945 (Kriegsende) ansieht.....es ging jetzt hier um einen Gegenentwurf....

..... und so müssen wir uns die Welt, oder auch einfach das Land, in dem wir leben ansehen und die Verhältnisse analysieren.... wir leben in einer Welt - oder besser einem Land ( ... wir sollten erst einmal anfangen ein Rezept für das "eigene Land" finden, bevor wir die ganze Welt kurrieren wollen....), in dem mehr als die Hälfte der Bevölkerung nahezu ohne Vermögen von der Hand in den Mund lebt, während auf der anderen Seite eine kleine Minderheit es zu unermesslichen Reichtümern "geschafft" hat. An dieser Spaltung der Gesellschaft von einer überwiegenden Mehrheit der Gesellschaft, die nahezu mittellos ist und einer kleinen Minderheit, die es zu extremen Reichtümern gebracht hat, leiden wir - mehr oder weniger alle (ausgenommen vielleicht die wenigen Reichen).

Hinzu kommt, dass diese Spaltung der Gesellschaft - Verarmung auf der einen Seite - extreme Vermehrung von Reichtum auf der anderen Seite immer noch weiter zu nimmt, die Reichen werden reicher und reicher, der Rest der Bevölkerung wird ärmer und ärmer...

Da ich nicht zu den Reichen gehöre, sondern zu den Anderen, die sich durch den Verkauf ihrer Arbeitskraft - so sie denn nachgefragt wird, ernähren, bin ich politisch links, und kann eine Verbesserung der Zustände nur in einer "linken Politik" der Umverteilung des Reichtums von oben nach unten erkennen.

Bliebe die Frage offen, weshalb wir nicht schon längst eine entsprechende Umverteilung haben....

... und das liegt in der politischen Korruptheit der politischen Klasse, die auf alle erdenkliche Weisen von der "Hochfinanz" bestochen werden - sei es durch Spendengelder oder duch die Übernahme in hochdotierte Aufsichtsrast- oder sonstige Posten....
Tanker3 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Tanker3:
Host77 (27.04.21)
Ungelesen 30.08.20, 23:24   #6
tarzan999
Anfänger
 
Registriert seit: Mar 2020
Beiträge: 19
Bedankt: 4
tarzan999 ist unten durch! | -218 Respekt Punktetarzan999 ist unten durch! | -218 Respekt Punktetarzan999 ist unten durch! | -218 Respekt Punkte
Standard

Ich halte es einfach, ich bringe denen Toleranz entgegen, die es auch tun.
Dazu gehört der Islam nun mal nicht für mich.
Als Beispiel.
tarzan999 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei tarzan999:
Host77 (27.04.21)
Ungelesen 11.02.21, 20:18   #7
MG_T
Newbie
 
Registriert seit: Jan 2021
Beiträge: 86
Bedankt: 80
MG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt PunkteMG_T ist unten durch! | -64155 Respekt Punkte
Standard

In a perfect world, wie der Amerikaner sagen würde, wäre das nachfolgende politische System für mich ideal:

- Politische Kandidaten in Direktwahl. Politische Kandidatur direkt um einen Posten (Finanzminister, Umwelt, Familie usw.).
- Dafür dürften nur Menschen kandidieren, welche bereits wirklich in dieser Richtung gearbeitet haben (z.B. für Gesundheit: Arzt, Krankenschwester, Altenpfleger, Rettungssanitäter usw.).
- Wenn Zweitstimme (Listenplätze), dann nur mit einer sehr begrenzte Anzahl an Aspiranten. Und diese müssen ebenfalls mal "gearbeitet" haben oder im sozialen Netz gelebt haben. Damit meine ich Rentner, sogar Arbeitslose. Aber keine Politik"wissenschaftler" oder Menschen mit Abschluss in Gendern.
- Wenn Zweitstimme für Partei, dann nur für solche, die in ganz Deutschland zu wählen sind. Damit sowas wie die CSU und die probayrischen Gesetze und Entscheidungen nicht auf Bundesebene stattfinden können.
- Bedeutend weniger Plätze am politischen Trog, dafür aber bedeutend höher vergütet.
- Wahlbeteiligung wäre ausschlaggebend für die Sitzverteilung: Wenn nur 30% der Bürger überhaupt wählen waren, werden nur 30% der Sitze (Direktkandidaten und Listenkandidaten) besetzt.
- Den Rest von 70% mit "normalen" Bürgern besetzen (per Losverfahren, mit Einspruchsmöglichkeit gegen das Amt, mit horrender Vergütung und mit Hilfestellung bei Wiedereingliederung ins Berufsleben).
- DAmit müsste sich die "Regierung" dann auch mal tatsächlich mit der Opposition befassen und nicht, wie aktuell, fröhlich vor sich hinregieren.
- Wahlen nicht am Samstag oder Sonntag. Denn wenn über das Wohl des Landes entschieden wird, sollte das auch entsprechend gewürdigt werden. Und sei es, dass von Montag bis Freitag diese Wahl stattfindet, damit auch jeder an der Wahl teilnehmen kann (und natürlich muss der Arbeitgeber den Gang zur Urne genehmigen).
- Gesetzesvorschläge, die signifikant in das Leben der Bundesbürger eingreifen, über Volksbefragungen abstimmen lassen (Kürzung der Rente, illegale Migration, Bankenrettung usw.). Die weniger einschneidenden Gesetze oder die offensichtlich für den Bürger positiven Gesetze können normal durch die gewählten Politikern entschieden werden (z.B. DGSVO, Werbeanrufe, mehr öffentliche Parks usw.).
- Korruption von Regierungsmitgliedern sollte bestraft werden (sofortige Amtsenthebung, Geld- oder Freiheitsstrafe, Verlust der Pensionsansprüche, Verbot der weiteren Ausübung von Funktionen in Politik und beim Staat). Der, der Korruption sieht, sie aber nicht meldet, sollte ebenfalls bestraft werden (das ist aktuell nur bei niederen Beamten der Fall).
- Bei offensichtlichen Aktivitäten gegen die Verfassung (Forcierung eines grundgesetzwidrigen Gesetzes) -> siehe den Punkt davor.
- Und den Politikern mehr zeigen, dass sie für die Bevölkerung da sind und nicht andersherum.
- Vergütete Nebentätigkeiten für Politiker verbieten. Dafür aber Freiwilligendienst für Politiker fördern.
- Lukrative Posten als Frühstücksdirektor nach der politischen Laufbahn verbieten.
- Geheimverträge und -absprachen in der Politik sind antidemokratisch und wären ebenfalls verboten (z.B. Wartungsverträge für LKW Maut, PKW Maut).
- Stärkere Fokussierung auf den Amtseit: Erst zum Wohle des Deutschen Volkes, danach der Welt. Aber nicht andersherum.
- Und vor allem: keine doppelte Staatsbürgerschaft. Auch keine plan- und konzeptlose Masseneinwanderung durch illegale Migranten. Und wenn einer meint, er sei Flüchtling, dann MUSS er zwingend mithelfen, seinen Status und seine Herkunft nachzuweisen. Und zwar in einem Lager (ja ja, alles Nazi. Lager kann auch eine gepachtete griechische Insel sein oder ein Luxusdampfer - die sind ja eh frei). Und bevor das alles nicht zweifelsfrei geklärt ist, bleibt der "Flüchtling" im sicheren Lager. Aber er wird nicht blindlinks auf die einheimische Bevölkerung losgelassen.
- Einbürgerung nur durch Leistung und zwar so, wie es die wirklichen Einwanderungsländer (USA, Kanada, Australien usw.) machen. Also Sprache lernen, sich an die freiheitlich demokratische Grundordung und an die christlichen Gebräuche halten.
- Abkehr vom Turbokapitalismus, mehr Entwicklung zu einem nachhaltigem Wirken.
- Soziale Marktwirtschaft.
- Wieder sozialen Wohnungsbau.
- Ein starkes und möglichst gerechtes Sozialsystem auf wirklich sehr hohem Niveau, wo alle dran teilhaben, aber auch niemand sich "rausnehmen" kann. Bedeutet somit auch, dass, wenn mal wieder Sozialleistungen gekürzt werden (wie Versicherungsleistungen im Gesundheitssystem), dann trifft es auch die Entscheider.
- Wenn jemand in Geld schwimmt und beispielsweise seine Chefarztbehandlung mit sexy Krankenschwester (oder Krankenbruder) möchte, kann das natürlich auch gerne über private Versicherungen abgeschließen.
- die 60 öffentlichen Funk und Fernsehstationen radikalst runterkürzen und sie zu dem Bildungsauftrag zwingen (z.B. hätte es bei dem ÖR wärend der Covidkrise so viele Möglichkeiten gegeben, Schulunterricht übers TV an die Haushalte zu senden. Nach Klassen und Fächern - siehe andere Länder in Europa).
- Gleichzeitig im ÖR die Plätze für Frühstücksdirektoren (Politiker) streichen.
- Generell verbieten, dass Politiker ihre Compadres in irgendwelche Beamtenpositionen hieven können.
- Gesundheitssystem verstaatlichen. Wie generell die Infrastruktur (Straßen und Autobahnen, Handymasten durch Staat aufstellen und an private Unternehmen vermieten usw.). Ja, auch STrom kann man ruhig wieder verstaatlichen oder zumindest wieder den Komunen zueignen.
- Starke Fokussierung auf hervorragende (also auch mit Benotung von Schülerleistungen) und für alle kostenfreie (naja, ist es wohl nicht ganz, da ja über Steuermittel bezahlt wird) Bildung. Schulen endlich renovieren, vernünftig ausstatten. Klassen verkleinern, mehr Lehrer einstellen. Gerade Bildung sollten nicht Ländersache sein.
- Generell auch in der Schule öfter die Kiddies in Teamwork bilden.
- Gesetzestexte für jeden lesbar gestalten.
- Soziale Berufe und für die Gesellschaft wichtige Berufe (angefangen vom Altenpfleger, über Müllmann zum Zahnmediziner) besser vergüten.
- Bei so für die Gesellschaft nicht notwendigen Berufen (wie Derivatehändler oder Vermögensberater) kann das Gehalt sogar entfallen... ;-D
- Durch Automatisierung und Effizienzsteigerung auch mal die Lebensarbeitszeit anpassen. 40 Std. pro Woche waren vielleicht mal vor 50 Jahren normal, aber durch Automatisierung sehe ich allzu häufig Menschen in Büros, die da nur ihre Zeit absitzen.
- Steuern und Abgabenlast prozentual für alle ab 18 (oder für alle Arbeitenden) gleich hoch. Also, jemand, der 2.000 Euro im Monat bekommt, zahlt beispielsweise 15%. Genauso wie derjenige, der 100.000 Euro pro Monat bekommt. Auch er zahlt 15% (wie in §14 GG bereits geschrieben: Eigentum verpflichtet). Und dabei keine Unterscheidung zwischen Beamten, Selbständigen, Großverdienern, Ärzten. Die Abgaben für Menschen, die mit Aktien, Zinsen oder sonstigem leistungslosem Einkommen sich ein feines Leben machen, deutlich stärker besteuern.
- Keine Höchsteinzahlgrenze, dafür aber eine Höchstauszahlgrenze bei den Sozialsystemen etablieren.
- Auch bei Ordnungswidrigkeiten als Bemessungsgrundlage das Einkommen nehmen.
- Vorbereitung von Angriffskriegen wieder als Verbot ins Grundgesetz aufnehmen. Generell weniger Kriegsbeteiligung.
- Mehr partnerschaftliches Handeln und Wirken: für ein starkes und möglichst gerechtes Deutschland und für ein starkes und möglichst gerechtes Europa. Wieder mit Russland partnerschaftlich umgehen.
- Die US Besatzungstruppen samt Atomraketen aus Deutschland werfen.
- und zu guter Letzt das Gendern lassen.

Puh.. War viel.. :-D
MG_T ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 6 Mitglieder haben sich bei MG_T bedankt:
Draalz (05.05.21), Else ganz allein (20.02.21), Host77 (27.04.21), infektionsherde (04.04.21), May Kasahara (04.05.21), Sonicsnail (11.02.21)
Ungelesen 04.05.21, 09:15   #8
May Kasahara
Mensch
 
Registriert seit: May 2019
Beiträge: 100
Bedankt: 238
May Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt PunkteMay Kasahara leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 385004 Respekt Punkte
Standard

Sahra Wagenknecht: "Die Selbstgerechten".

In ihrem Buch finde ich alles Wesentliche, was Voraussetzung wäre für ein gedeihliches Miteinander in diesem Land und eine gesunde Entwicklung dieses Landes.

Als ein Mensch, der sich in keiner der existierenden Parteien auch nur ansatzweise aufgehoben fühlen könnte, sondern sich von allen mehr oder weniger heftig abgestoßen fühlt und zur überzeugten Nichtwählerin gemacht wurde, fand ich bei ihr mit der Zeit meine politische Heimat.

Tragisch, wie diese Zeiten selbst, ist die Rolle, die Sahra Wagenknecht in der politischen Landschaft spielt. Wie eine Art Hofnärrin darf sie in Talkshows, unter dem Beifall des Publikums, die Wahrheit verkünden. Jene Wahrheit, für die sie selbst in ihren eigenen politischen Reihen aus einer Mischung aus ideologischer Borniertheit und Selbstvernarrtheit gehasst und an den Rand gedrängt wird.
Einer ihrer Hauptsätze wird dieses Land in den kommenden Jahren ganz besonders beschäftigen, vor allem, wenn tatsächlich der Einfluß der Grünen NOCH größer werden sollte:

Ohne GERECHTIGKEIT ist alles nichts und wird alles nichts werden.

Menschen mit einem feinen Gespür für das, was dieser Welt am meisten Not tut, sind den Herrschenden und den Chefideologen ein Dorn im Auge.
Ganz folgerichtig wurde Sahra Wagenknecht politisch gescheitert. So, wie dieses Land auch.
__________________
Freiheit für Julian Assange!
May Kasahara ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei May Kasahara bedankt:
Draalz (04.05.21), Kirkwscks4eva (04.05.21)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:21 Uhr.


Sitemap

().