myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM Boerse.BZ .TO Nachfolger
Zurück   myGully.com > Talk > Reallife
Seite neu laden

Eigene finanzielle Kriese Hilfe/Ideen?

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 22.01.23, 16:47   #1
R2APTO
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 4
Bedankt: 3
R2APTO ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard Eigene finanzielle Kriese Hilfe/Ideen?

Moin zusammen,
normalerweise zähle ich eher zu den stillen Lesern und somit kommt es vor, dass ich mit Mitte 30 meinen ersten Post verfassen werde und irgendwie auf vernünftige Antworten hoffe und vllt. auch anderen helfen kann, die unter selbigem Problem leiden.

Das zur mir Gefasel lasse ich an dieser Stelle aus Gründen mal weg.

Worum geht es, ich habe eigentlich mit rund 2,5k€ netto ein solides Einkommen, leider hat sich ja, wie wir alle wissen, so ziemlich alles irgendwie drastisch verteuert. Da ich vor Jahren der Sparkasse mal vertraut habe und noch für ein nicht mehr existierendes Auto zahle (Ja ich war jung und das Auto mein Traumwagen, ja man trifft doofe Entscheidungen, wenn man jung ist).

Somit summiert sich meine Schuldenlast auf nunmehr 140k€ für die ich aktuell rund 1,7k€ monatlich abdrücken darf. Rechnet man jetzt noch Miete, Sprit, Einkaufen und alle anderen Nebenkosten mit rein, müsste ich gut 3k bis 3,2k€ netto haben, um alle Kosten decken zu können.

Klappt natürlich nicht.

Jetzt die alles entscheidenden Fragen:

Hat jemand ähnliches schonmal erlebt und kam aus der Nummer gut raus?
(Privatinsolvenz wird nichts, da vor kurzem Vater geworden und nach Ende der Elternzeit Alleinverdiener.)
Hat jemand vllt. einen guten Rat, wie ich vllt. im Monat 1k€ oder mehr LEGAL dazu verdienen kann? (Grauzone ist auch ok)
Schufa Einträge gibt es leider aufgrund obiger Situation auch, somit bekomme ich keine Kredite mehr bzw. kann nicht mal mehr umschulden, was mich persönlich sehr nach vorne bringen würde. (140k€ bei 1k€ im Monat wäre ich mit Zinsen wohl in 12Jahren grob durch und das wäre auch ok für mich)

Traumvorstellung wäre 'nen Lottogewinn oder jemand Schwerreiches, der mit 'nen Neustart ermöglicht.

Wie oben beschrieben, wäre ich über hilfreiche Antworten sehr dankbar!
(da ich nicht viel Zeit habe um hier online zu sein, könnte ihr hilfreiche Idee/Tipps/etc. gerne an [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] schicken)

Grüße aus der schönsten Stadt der Welt
R2APTO ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.01.23, 17:15   #2
DokuQuelle
Revisionist
 
Registriert seit: Nov 2020
Beiträge: 2.465
Bedankt: 13.380
DokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt Punkte
Standard

Weshalb sollte eine Privatinsolvenz als alleinverdienender Familienvater nicht möglich sein ? Gerade dann mindert sich doch das für die Schulden pfändbare Einkommen auf monatlich 335 €, was eine erhebliche finanzielle Erleichterung für dich bedeuten würde.
__________________
"Hier soll es nicht um Alkoholiker gehen"
"Ich trinke 4 mal die Woche"


Carolin von der Groeben - Y-Kollektiv (GEZ-finanziert)

--> <--
DokuQuelle ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei DokuQuelle bedankt:
AlittleR2D2 (22.01.23), Draalz (22.01.23), zedgonnet (22.01.23)
Ungelesen 22.01.23, 20:26   #3
Spammerman
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 246
Bedankt: 181
Spammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt Punkte
Standard

Ich denke, Du kommst dann kaum um einen Nebenjob herum.

Wenn meine Planung funktioniert, würde ich ab 2024 jemanden für Samstags oder ggfs. für 1-2 Tage in der Woche für Bauarbeiten brauchen. Das geht von Leerrohr legen, beimauern bis zu Pflasterarbeiten und später Gartenanlage o.ä. alles natürlich mit Anmeldung.

Aber ich scheue mich davor beim Arbeitsamt vorbei zu gehen. Ich habe keine Lust auf Leute die keine Lust haben (ohne verallgemeinern zu wollen).

Ich würde an Deiner Stelle einfach mal schauen, ob nicht ein kleiner Industriebetrieb einen dauerhaften und verlässlichen Menschen sucht, der Samstags oder mal abends zur Hand geht.

Ich finde Deine Motivation, Deine Schulden zu begleichen, bemerkenswert. Viel Erfolg bei der Suche!
Spammerman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.01.23, 20:37   #4
JohnDose
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 198
Bedankt: 267
JohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt PunkteJohnDose leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 6986773 Respekt Punkte
Standard

Zweitjob würde ich lassem, machste dich nur unnötig krumm und hast nichts mehr von der Familie. Privatinsolvenz und fertig.
Aber ist schon ne große Leistung soviel Schulden anzuhäufen...wie geht das?
JohnDose ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei JohnDose bedankt:
Draalz (23.01.23), dreamboylpz (25.01.23), gulgul2 (29.01.23)
Ungelesen 22.01.23, 21:19   #5
R2APTO
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 4
Bedankt: 3
R2APTO ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

@ DokuQuelle:
So einfach ist das leider nicht mit der Privatinsolvenz, es wird nach dem Einkommen aus dem gesamten Haushalt geguckt und nicht nur nach einem und mit dieser Regelung kommt "zu viel" rein, als dass eine Privatinsolvenz als zukünftig Alleinverdiener klappen wird. (hab mich diesbezüglich schon mit einem Insolvenzverwalter unterhalten)

@Sammerman:
Das Thema Schwarzarbeit ist bedauerlicherweise in der schönsten Stadt der Welt nicht so einfach, da wird viel nachgeschaut und überprüft, zumal ich die Zeit mit meinem Sohn gerne hätte und nicht 24/7 rotieren möchte. Wäre ich alleine, gäbe es etliche Möglichkeiten, aber ich möchte weder das meine Frau, noch mein Sohn darunter leiden.
Danke für das Lob, aber wer sich die Suppe einbrockt, sollte sie auch wieder auslöffeln. So zumindest mein Ansatz

@JohnDose:
Das geht recht einfach, indem man ein eigentlich gutes Auto kauft/finanziert, dieses dann immer wieder an den gleichen Stellen kaputtgeht und die Sparkasse einem ganz schnell ohne Probleme hilft, bis man deren Kreditrahmen ausgeschöpft hat und von denen bei der Schufa "angezeigt" wird, weil man deren Raten nicht mehr zahlen kann, obwohl Einkommensnachweise etc. vorliegen, was die Sparkasse jedoch herzlich wenig interessiert. (Wie gesagt, ich war jung und dumm und die Quittung zahle ich halt immer noch.)

Geändert von R2APTO (22.01.23 um 21:25 Uhr)
R2APTO ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.01.23, 21:34   #6
themachine66
Anfänger
 
Registriert seit: Feb 2013
Beiträge: 3
Bedankt: 1
themachine66 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Da stimmt doch etwas nicht. Auf der einen Seite sprichst du von 2,5k€ Netto-Einkommen und monatlicher Tilgung 1,7k€.
Wenn dann "zu viel reinkommt" für eine ein Privatinsolvenz scheint es finanziell wohl stemmbar zu sein. 7 Jahre weiterzahlen und fertig.
themachine66 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei themachine66:
dreamboylpz (25.01.23)
Ungelesen 22.01.23, 22:53   #7
DokuQuelle
Revisionist
 
Registriert seit: Nov 2020
Beiträge: 2.465
Bedankt: 13.380
DokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von R2APTO Beitrag anzeigen
@ DokuQuelle:
So einfach ist das leider nicht mit der Privatinsolvenz, es wird nach dem Einkommen aus dem gesamten Haushalt geguckt und nicht nur nach einem und mit dieser Regelung kommt "zu viel" rein, als dass eine Privatinsolvenz als zukünftig Alleinverdiener klappen wird. (hab mich diesbezüglich schon mit einem Insolvenzverwalter unterhalten)
Habt ihr denn zusammen diese Schulden gemacht ? Sprich den Kreditvertrag gemeinsam unterschrieben ? Oder warst du das allein ?
__________________
"Hier soll es nicht um Alkoholiker gehen"
"Ich trinke 4 mal die Woche"


Carolin von der Groeben - Y-Kollektiv (GEZ-finanziert)

--> <--
DokuQuelle ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei DokuQuelle:
Draalz (23.01.23)
Ungelesen 23.01.23, 15:15   #8
TheDeadStreak
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 1
Bedankt: 0
TheDeadStreak ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Am besten 520 Euro Basis-Job anfangen und im Hauptjob nach Lohnerhöhung fragen. Sonst anderen Job finden.
TheDeadStreak ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.01.23, 16:24   #9
DokuQuelle
Revisionist
 
Registriert seit: Nov 2020
Beiträge: 2.465
Bedankt: 13.380
DokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von 999gftaw Beitrag anzeigen
Insolvenz lassen, ist nur Stress.
Stressiger als den organisatorischen Kram den du dir persönlich mit zig Behörden antust ? Wohl kaum. Abgesehen davon ist man bei Privatinsolvenzen nach drei Jahren schuldenfrei. Was sind schon drei Jahre ?!

Zitat:
Putzstellen gibt es ohne Steuerkarte in Privathaushalte massig. Dann lohnt sich das dauch.
Haha, ja...bei Haushalten die im Prinzip gar kein Geld für ne Haushaltshilfe haben und sobald se ne Dumme finden die sich das antut im Haushalt überhaupt keinen Finger mehr rühren. Wo soll sich das bitte für ne Reinigungskraft lohnen ? Teilweise unter 10 € für so Schinderei, pffffffffff.
__________________
"Hier soll es nicht um Alkoholiker gehen"
"Ich trinke 4 mal die Woche"


Carolin von der Groeben - Y-Kollektiv (GEZ-finanziert)

--> <--
DokuQuelle ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei DokuQuelle:
Draalz (25.01.23)
Ungelesen 25.01.23, 16:49   #10
Draalz
Moderator
 
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 3.998
Bedankt: 4.938
Draalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1816808034 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von DokuQuelle Beitrag anzeigen
Stressiger als den organisatorischen Kram den du dir persönlich mit zig Behörden antust ? Wohl kaum. Abgesehen davon ist man bei Privatinsolvenzen nach drei Jahren schuldenfrei. Was sind schon drei Jahre ?!
Einschränkend sei hierzu gesagt, dass man nach 3 Jahren wenigstens 1/3 der Gesamtschulden beim Insolvenzverwalter hinterlegt haben sollte. Sonst sind es 6 Jahre.

Das wird der TO jedoch wohl kaum schaffen. Bei einem Netto Einkommen von 2500 Euro/Monat würden ihm von seinem Gehalt etwas über 150 Euro gepfändet werden, vor dem Hintergrund, dass er 2 weitere Menschen versorgen muss.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Was jedoch für eine PI spricht ist, dass Gläubiger nicht mehr das Konto pfänden sollen. Falls das mal doch geschieht, wird der Insolvenzverwalter vehement gegen die Kontopfändung vorgehen. Und das ist auch der Sinn einer PI. Der Schuldner soll weiterhin arbeiten gehen und mit seinen Einkünften rechnen können. Am Ende spricht das Gericht einen Restschuldenerlass aus und man kann neu beginnen.
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Draalz ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.01.23, 17:55   #11
DokuQuelle
Revisionist
 
Registriert seit: Nov 2020
Beiträge: 2.465
Bedankt: 13.380
DokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Draalz Beitrag anzeigen
Einschränkend sei hierzu gesagt, dass man nach 3 Jahren wenigstens 1/3 der Gesamtschulden beim Insolvenzverwalter hinterlegt haben sollte. Sonst sind es 6 Jahre.
Das haben se bei der Reform 2019 abgeschafft. Es sind jetzt immer drei Jahre, egal wieviel oder wie wenig Geld auf Grund der Freigrenzen letzten Endes beim Insolvenzverwalter landet.
__________________
"Hier soll es nicht um Alkoholiker gehen"
"Ich trinke 4 mal die Woche"


Carolin von der Groeben - Y-Kollektiv (GEZ-finanziert)

--> <--
DokuQuelle ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei DokuQuelle:
Draalz (25.01.23)
Ungelesen 26.01.23, 08:07   #12
toyperdre
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Dec 2013
Ort: Bärlin
Beiträge: 163
Bedankt: 184
toyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punktetoyperdre leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 238860232 Respekt Punkte
Standard

Tja....999gftaw da frag ich mich doch warum zum Teufel geh ich noch arbeiten?
Ahhh... wegen den Steuern und soz abgaben damit der Sozialstaat weiter besteht!
toyperdre ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.01.23, 10:16   #13
DokuQuelle
Revisionist
 
Registriert seit: Nov 2020
Beiträge: 2.465
Bedankt: 13.380
DokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt PunkteDokuQuelle leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 209740678 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von 999gftaw Beitrag anzeigen
Privatinsolvenzen machen vielleicht Sinn, wenn ich unzählige Gläubiger habe, und die Schulden ins unermessliche gestiegen sind. Hier wird man ihn auferlegen auch wieder einen Teil im Rahmen des Insolvenzverfahrens abzudrücken, wenn es nur dieser eine Gläubiger ist, dann kann der TE auch gleich so weiter zahlen.
Klar, man kann dann einfach weiterzahlen bis der komplette Betrag abbezahlt ist. Man kann aber auch einfach nur 3 Jahre zahlen und den Rest gestrichen bekommen.

Zitat:
Und das wird er müssen, weil er arbeitet. Dem Gläubiger seine Rechte werden bei einer Insolvenz nämlich berücksichtigt, das ist keine Einbahnstraße. Um das zahlen kommt er in dieser Konstallation deshalb ja auch nicht herum, egal wie man es dreht und wendet. Dafür musst du dich aber nackich machen ohne Ende, alles an finanziellen Dngen rechtfertigen. Und wenn das durch ist, kommen die und wollen Geld für dieses Verfahren, wo du gar nicht mehr mit rechnest. Das hast du natürlich nicht, willste auch gar nicht zahlen und schwubbs, biste wieder in der Shufa, habe das bei Bekannten genauso erlebt. Das ist bei nur einem oder vielleicht zwei Gläubiger völlig sinnfrei. "Zig Behörden" sind gar nichts dagegen
Natürlich wollen in der 3-jährigen Phase der Privatinsolvenz die Gläubiger, das der Wille gezeigt wird, wenigstens einen Teil des Betrages noch abzubezahlen. Und natürlich kostet das Insolvenzverfahren Geld. Die Anwaltskosten werden in deinem Fall durch die Staatskasse gedeckt und die Gerichtskosten können per Antrag gestundet werden, werden dann erst nach Ablauf der Insolvenzphase fällig. Und selbstverständlich haste dich während und vor der Insolvenzphase finanziell naggisch zu machen. Und darfst auch keine neue Schulden machen. Dann musste halt mal deinen realen Einkommens-Verhältnissen entsprechend leben. Sehe es als Übung und Vorbereitung für die Realität "da draussen".

Zitat:
Die Sache ist so, bei Sprüchen wie von DokuQuelle muss ich immer lachen, wenn man in einer Situation ist wo man eh kein Bein auf die Erde bekommt, muss man genau wissen was man in dieser Lage tut und das beste daraus machen. Nur noch für Gläubiger ackern zu gehen, und es im eigenen Kühlschrank dann etwas dünn gefüllt, das kann es nicht sein, man lebt nur einmal.
Doch, genau das ist eure Realität. Euer Leben davor war n potemkisches Dorf, n Luftschloss, ne Fata-Morgana. N reines auf Pump finanziertes Leben, was bei nicht ausreichenden Einnahmen irgendwann in sich zusammenfällt. Jetzt müsst ihr halt die Konsequenzen tragen und Sch****e fressen. Deal with it.

Zitat:
Und wenn man sich die einfachsten Dinge nicht mehr gönnen könnte, ist das Leben kaum noch erstrebenswert. Genau wegen sowas gerät man ja schnell in Schulden, besonders in jungen Jahren man will sich ein Nest bauen, womöglich ein Auto haben, das kannste kaum auf einen Schlag tragen. Ich sage das, weil es immer Leute gibt die daher kommen und verächtlich sagen, was machste dann erst Schulden oder dergleichen? Wenn man kein reiches oder vermögendes Elternhaus im Rücken hat oder die Eltern nicht unterstützen wollen, gibt ja auch das man sich im Streit vom Elternhaus trennt, geht sowas mal ganz schnell. Die wenigsten Menschen nehmen keine Schulden auf, da hat fast jeder immer was am laufen.
Der Krux an der Sache ist ja das die meisten kreditaufnehmenden Jugendlichen ihre Raten brav bezahlen. Solange das sichergestellt ist, kein Problem. Ihr allerdings könnt wohl nicht mal mehr das. Man kann halt nur das verkonsumieren was man ein Einkommen hat. Dazu gehört auch das Tilgen von Schulden.

Zitat:
Fazit: Mit meinem aufgeführten System ist man deutlich besser dran hat man hat sogar mehr an Freizeit für die Familie über. Selbst wenn ich arbeiten gehen würde, oder meine Frau auf Vollzeit, gingen die Putzstellen zeitlich nicht mehr. Mag man 100,00,- oder 200,00- Euro für einen normalen Job mehr haben, wo ich nicht sicher bin das es so ist, was ist das schon? Man bietet eine Flanke für die Gläubiger, hat viel weniger Freizeit und trägt alle Lebenshaltungskosten voll selbst.
Fazit : Keine Eigenverantwortung fürs Leben übernehmen wollen und fordern das sich "andere", also der Staat und der Steuerzahler, vollumfänglich um dich kümmern. Und noch als Topping deine Situation und Einstellung voll verstehen und deinen Lebensweg befürworten. Cooler Typ, echt

Zitat:
Und man hat wenigstens sein Leben ein Stückweit zurück, als im Hamsterrad seine Runden für nichts zu drehen!
Wenn ich auf meinen Lohnzettel gucke und sehe was da so an Steuern und Sozialabgaben weggeht, muss ich diesen Satz gänzlich für mich beanspruchen. Und hoffen das ähnlich wie aktuell in Italien das Bürgergeld irgendwann wieder gänzlich abgeschafft bzw. nur noch zeitlich befristet ausgezahlt wird. Dann kommt die Motivation, wieder ins "Hamsterrad" einzusteigen, ganz von allein
__________________
"Hier soll es nicht um Alkoholiker gehen"
"Ich trinke 4 mal die Woche"


Carolin von der Groeben - Y-Kollektiv (GEZ-finanziert)

--> <--
DokuQuelle ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei DokuQuelle bedankt:
barsch1969 (Gestern), csesraven (Gestern), Odysseus78 (29.01.23), toyperdre (27.01.23)
Ungelesen 31.01.23, 16:08   #14
R2APTO
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 4
Bedankt: 3
R2APTO ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von themachine66 Beitrag anzeigen
Da stimmt doch etwas nicht. Auf der einen Seite sprichst du von 2,5k€ Netto-Einkommen und monatlicher Tilgung 1,7k€.
Wenn dann "zu viel reinkommt" für eine ein Privatinsolvenz scheint es finanziell wohl stemmbar zu sein. 7 Jahre weiterzahlen und fertig.
zu den 1,7k kommen ja noch div. Fixkosten wie Miete, Nebenkosten, Versicherung etc. und dann reicht es eben nicht mehr
R2APTO ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 31.01.23, 16:11   #15
R2APTO
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 4
Bedankt: 3
R2APTO ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Generell erstmal danke für die vielen Antworten und auch für das Verständnis der Gesamtsituation.

Ich weiß das nicht jeder die komplette Sachlage verstehen kann/will, und das ist auch ok.

Im Endeffekt wird es wohl darauf hinauslaufen, dass ich weiterzahlen muss und dann in grob 10 Jahren komplett Schuldenfrei bin.
R2APTO ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei R2APTO bedankt:
Draalz (31.01.23), toyperdre (01.02.23), wotan1903 (01.02.23)
Ungelesen 01.02.23, 20:24   #16
scanmaster
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3
Bedankt: 0
scanmaster ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zum Thema Privatinsolvenz, kann ich folgendes schreiben :



1. War ich selbst in der Insolvenz


2. Wenn Du nicht Orts oder ländergebunden bist, mache folgendes.

Ziehe um in die Schweiz, den Insolvenzverwalter und deutschen Staat interessiert das nicht!
Ich habe es selbst so gemacht nicht 1Cent gezahlt und bin schon seit Jahren aus der Insolvenz raus. Kein Ärger mit Behörden usw. ist halt eine Gesetzeslücke...
Ich habe das nicht mit Vorsatz gemacht, möchte ich noch hinzu fügen.

Ich mag auch keine Predigt, nein und ich habe auch kein schlechtes Gewissen.
scanmaster ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.02.23, 00:21   #17
Spammerman
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 246
Bedankt: 181
Spammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt PunkteSpammerman leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 19555338 Respekt Punkte
Standard

@R2APTOIch wollte Dir keine Schwarzarbeit anbieten noch wollte ich Dir das empfehlen.
Das Du die Suppe auslöffeln musst ist schon klar - finde ich auch gut, dass Du dazu stehst.

Ich hätte nächstes Jahr ggfs. einen Job in der Nähe von Köln anzubieten - nebenbei, aber mit Anmeldung beim Amt (wegen Versicherung und so). Ich würde da auch selbst tageweise arbeiten. Berlin - da wäre die Anreise wohl zu teuer.

In Deinem Fall: Lange abzahlen oder im Lotto gewinnen. Privatinsolvenz ist mit Familie bestimmt nicht unproblematisch. Also bleibt nur noch der Nebenjob.
Spammerman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.02.23, 10:27   #18
Smogon
Anfänger
 
Registriert seit: Oct 2022
Beiträge: 7
Bedankt: 1
Smogon ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Evtl. kannst du noch bei dir in der Familie fragen ob dich dort jemand unterstützen kann. Bei 2,5k Netto und 1,7k Tilgung und einem 3 Personenhaushalt geht des genau 0 Monate gut. Klingt jetzt zwar blöd, wenn für dich aber keine PI und kein Nebenjob in frage kommen brauchst du jemand der dich unterstützt.

Andere Alternative du übernimmst mehr Verantwortung auf der Arbeit gibst 100% und versuchst dir eine höhere Position zu erarbeiten oder eine Gehaltserhöhung.

Ich hoffe du bekommst das ganze hin, gab schon Personen die in schlechteren Ausgangsituationen waren die es geschafft haben.
Smogon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:52 Uhr.


Sitemap

().