myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Kochen & Feinschmecker
Seite neu laden

Verschiedene Rezepte zum Nachkochen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 05.06.20, 16:16   #21
kuchenchef
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 291
Bedankt: 170
kuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punktekuchenchef leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 198451 Respekt Punkte
Standard Kottu rotti-Geschmortes Lammcurry

Zutaten

Parotta
1 kg Weissmehl
480 ml Wasser
120 ml Sonnenblumenöl
1 TL Meersalz
1 Ei
½ TL Zucker

Curry
1 kg Lammkeule
2 l Bouillon
3 rote Zwiebeln
1 TL Senfsaat
1 TL Kümmel
1 Fenchelsamen
1 TL Sri-Lanka-Curry-Pulver
1 TL Meersalz
3 Stück grüner Kardamom
2 Zimtstangen
2 Knoblauchzehen
100 ml Sonnenblumenöl
Ingwer
Tomatenmark

Kottu-Roti-Mix
4 Karotten
¼ Kabis
5 Eier
4 Rote Zwiebeln
1 TL Meersalz
3 TL Sonnenblumenöl
1 Zitrone

Zubereitung

Alle Zutaten für Parotta in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken gut verrühren. Den fertigen Teig mit Öl einreiben, 30 Minuten ruhen lassen und in acht Buns teilen. Auf einer glatten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen. Und in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten ausbacken. Sind sie abgekühlt, in feine Streifen schneiden.
Den Knoblauch, Ingwer, das Tomatenmark und die Zwiebeln klein schneiden und anschwitzen. Das Lammfleisch auch klein schneiden und in der Pfanne mitanschwitzen. Alle Gewürze ausser dem Salz und Currypulver in einer trockenen Pfanne anrösten und noch warm mörsern. Die gemörserten Gewürze und das Currypulver zum Fleisch in die Pfanne geben und mit der Bouillon ablöschen. Langsam für ca. 40 Minuten einkochen, bis das Fleisch weich und die Flüssigkeit fast gänzlich eingekocht ist.
Kottu-Roti-Mix: Die Karotten und den Kabis in feine Streifen schneiden und die Zwiebeln in kleine Würfel. Das Gemüse in einer Pfanne anbraten und die Parottastreifen dazugeben. Mit Zitronensaft und -zesten abschmecken. Die Eier dazugeben und mitanbraten. Zum Schluss das fertig gekochte Curry dazugeben.

Tolles Rezept zum nachkochen. Einfach etwas anderes, und es kommt einfach gut an. Lammkeule bekommt man heute gut beim Metzger, und ihr könnt es auch schneiden lassen. Ihr müsst euch die Mühe nicht machen, und es selber auslösen, und klein schneiden. Es macht euch der Metzger gerne!!
Viel Glück beim Nachkochen.
kuchenchef ist offline   Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:20 Uhr.


Sitemap

().