myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM Boerse.BZ .TO Nachfolger
Ungelesen 04.02.24, 16:18   #1
timespirit
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 14
Bedankt: 1
timespirit ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard Synology NAS DS218 RAID1 von 6TB auf 12TB erweitern

Hallo Gemeinde,

wie bereits geschrieben, möchte ich mein NAS erweitern.
Wenn möglich ohne externe Datenverschiebung etc.
Auf meinem NAS läuft die aktuelle DSM 7.2.1.

Ich habe mich schon im I-Net umgeschaut, aber irgendwie finde ich
dort nicht so richtig passendes.
Eigentlich hätte ich es gerne so gemacht.
1. Eine Platte (6TB) ausbauen
2. Neue Platte (12TB) rein
3. Spiegeln, da hatte ich gelesen, das man dann auf der neuen Platte erst
mal 6TB hat.
4. Alte 6TB raus
5. Neue 12TB rein
6. Spiegeln
7. Ist es dann möglich das Volume auf die 12TB aufzublasen?

Wenn ja, wie?

Genau das ist mein Problem.

Vielleicht hat hier jemand eine gute Vorgehensweise.


Vielen Dank vorb für eure Hilfe.

Gruß

Chris
timespirit ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.02.24, 17:09   #2
Draalz
Moderator
 
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 5.226
Bedankt: 6.646
Draalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt Punkte
Standard

Das Problem ist, denke ich mal, das Betriebssystem, das wohl auf einer HDD läuft.
Bitte berichtigt mich, denn mein NAS läuft auf Debian.
Ich würde so vorgehen:
  1. Neue HDD einbauen
  2. Betriebssystem installieren
  3. Daten der von HDD 1 auf HDD 0 kopieren
  4. neue 2. HDD einbauen
  5. spiegeln
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Draalz ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.02.24, 17:23   #3
timespirit
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 14
Bedankt: 1
timespirit ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ich danke dir schon mal.

Also so herum wäre vielleicht auch eine möglichkeit.

Bin aber immer noch am Grübeln, ob das so funzt.

Ich denke das Problem könnte sein, dass man eine Platte aus einem anderen RAID-Verbund kopieren möchte.
timespirit ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.02.24, 17:49   #4
Draalz
Moderator
 
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 5.226
Bedankt: 6.646
Draalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt Punkte
Standard

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das neue 1. Laufwerk auf 6 TB reduziert wird, wenn man es vom Backup Laufwerk spiegelt.
RAID Level 1 spiegelt ja Laufwerk 0 auf Laufwerk 1.
Daher kommt ja meine Idee das Betriebssystem auf 0 zu installieren und dann die Daten, nicht das Laufwerk, auf 0 zu kopieren.

Ich kenne mich mit RAID Systemen nicht so aus, hab seinerzeit mörderische Datenverluste erlitten, als mein Software RAID Level 0 abrauchte.

Es wird ja wohl eine Software geben, die auf das Spiegellaufwerk zugreifen kann.
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Draalz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Draalz:
FROSTY10101 (05.02.24)
Ungelesen 04.02.24, 20:00   #5
timespirit
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 14
Bedankt: 1
timespirit ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hmm, ich denke, wenn ich ein neues RAID 1 mit einer neuen Festplatte aufsetze, dann wird doch bestimmt eine TOC oder neue Dateizuordnungstabelle geschrieben.

Und wenn die bereits beschriebene rein kommt, dann wird die bestimmt nicht lesbar sein.

Das sagt mir mein Gefühl so.
timespirit ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 05.02.24, 07:48   #6
FROSTY10101
[۝۩۞۩۝۝۩۞۩۝]
 
Benutzerbild von FROSTY10101
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 2.403
Bedankt: 15.159
FROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt PunkteFROSTY10101 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 42950618 Respekt Punkte
Standard

Ich würde beide 6TB HDs ausbauen.
Dann die beiden neuen 12TB HDs einbauen, und RAID1 fix&fertig einrichten.

Dann eine der beiden 6TB HDs an solch einen Adapter hängen, …

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Der Adapter muss mit den großen GPT-HDs umgehen können, denn sonst partitioniert er die HD, was nicht so gut wäre.
Der Adapter muss zudem über einen eigenen Stromanschluss für die 3.5er HDs verfügen.
Es gibt auch welche ohne Stromanschluss, die aber nur für die SSDs sind.

Alternativ, eine der 6TB HDs in den PC einbauen...

Und diese eine 6TB HD per AOMEI auf das neue NAS klonen.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
oder
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Dabei kann man AOMEI gleich anweisen, diese 6TB auf die kompletten 12TB zu erweitern, so dass erst gar keine Partitionen entstehen, und die vollen 12TB des RAID1-NAS genutzt werden.
__________________
Mein Server: X79S_SAS_WS_FTP + Xeon_E5-2680 8Core/16Threads + von mir modifiziertes Dual_BIOS + 64GB ECC_RAM + KFA2-RTX4090 + NVMe-Samsung-970_EVO_Plus 1TB Boot_SSD auf Karte
+ Windows_11_Pro_Workstation_Insider_Canary_24H2_260 63.1 + LG 34WK95U-W 5K-Monitor + 1600Watt_Leadex_Titanium_NT + 8x3TB WD-RED am LSI 9261-8i SAS mit BBU.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Geändert von FROSTY10101 (05.02.24 um 08:12 Uhr) Grund: Ergänzung
FROSTY10101 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei FROSTY10101 bedankt:
Draalz (05.02.24), timespirit (05.02.24)
Ungelesen 11.02.24, 11:27   #7
alfredmustermann
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2019
Beiträge: 6
Bedankt: 2
alfredmustermann ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Hallo,

da es sich hier um ein RAID 1 handelt, also Spiegelung der Daten ist die richtige Vorgehensweise folgende:

1. eine Festplatte zuerst im DSM auf Faulty setzen, dann im DSM auf Remove bzw aus dem Raid entfernen
2. jetzt die alte Festplatte durch die neue Festplatte ersetzen, die aus dem Raid entfernt wurde
3. im DSM die neue Festplatte zum Raid hinzufügen, Resyncen bzw. die Daten spiegeln lassen (kann mehrere Stunden, Tage dauern)
4. wenn Resync fertig, die gleichen Schritte 1 bis 3 für die andere Festplatte wiederholen
5. wenn alles fertig ist, hast Du ein ca. 6TB Raid1 auf den 12TB Festplatten, jetzt kannst Du im DSM das Raid-Volumen!! auf die 12TB vergrößern oder ein 2. RAID1 auf den freien zusätzlichen Speicherplatz einrichten

!!Warnung, Änderungen oder Arbeiten am RAID niemals ohne Backup!!

Genau genommen handelt es sich hier auch nur um ein Software-Raid, welches mit dem Kommandozeilenprogramm mdadm ( siehe Linux mdadm) gemanagt werden kann

MfG
alfredmustermann ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei alfredmustermann:
Draalz (11.02.24)
Ungelesen 11.02.24, 19:52   #8
ich256
Anfänger
 
Registriert seit: May 2016
Beiträge: 8
Bedankt: 4
ich256 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Eigentlich stellt der Hersteller für den Zweck eine Anleitung bereit:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
ich256 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei ich256 bedankt:
Draalz (12.02.24), Klappstulle_mit_Käse (13.02.24)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.


Sitemap

().