myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Ungelesen 01.09.12, 22:03   #1
Lyssid
Anfänger
 
Benutzerbild von Lyssid
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 37
Bedankt: 28
Lyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt Punkte
Standard JDownloader auf Server installieren

Moin,

ich möchte hier ein Tutorial bereit stellen mit dem man

1) Ein Remote Desktop auf Debian 6 installiert
und
2) Auf diesem JDownloader zum laufen bringt.

Warum sollte man dies tun?
Nunja ich habe es gemacht, da bei mir sehr starke Schwankungen im Downloadspeed aufgetreten sind. Der Server hingegen ist (meist) mit einer 100-1000mbit Leitung ans Netz angeschlossen und von seinem eigenen Server läd man immer mit Fullspeed

Frisst ein Remote Desktop nicht erhebliche Ressourcen?
Im vergleich zu reinen X-Servern ja. Aber der vorteil ist, dass man hier zugriff auf einen richtigen Desktop hat und somit auf alle einstellungsmöglichkeiten des JD.
Zudem sich der Verbrauch immernoch in grenzen hält. Mein Server braucht bei laufendem JDownloader (+Remote Desktop) ~900mb Ram wobei bei mir noch Apache, Mysql, FTP und Mailserver hinzu kommen.

(Screenshot htop anzeige meines Servers bei laufendem Desktop&JD)

Welche vorkentnisse benötige ich für dieses Tutorial?
Man muss wissen wie man sich mittels Putty/WinSCP mit seinem Server vebindet. Auch schadet es nicht bereits mit Putty gearbeitet zu haben.

Gibt es was zu beachten?
Ja dieses Vorgehen macht nur Sinn wenn ihr mittels Premium Accounts ladet. Dies liegt daran, dass die Server normalerweise über eine Feste IP Adresse verfügen.
Eventuell ist mit dem neuen JD2 mehr drin, da dieser über eine Proxy Rotation verfügt.
--------------Beginn--------------

Es gilt jede CODE-Zeile ist mit ENTER zu bestätigen.

1: Die Paketliste updaten:
Code:
apt-get update
1a: (Optional): Vorhandene Pakete aktualisieren:
Code:
apt-get upgrade
Die Liste der zu aktualisierenden Pakete bestätigen:
Code:
Y
2: Installation von X Window System, GNOME (minimalversion) und Synaptic
Code:
aptitude install x-window-system gnome-core gdm synaptic
ACHTUNG: Hier werden sehr viele Pakete installiert ~640 dies dauert recht lange! Zudem werden ca. 1,2GB festplattenspeicher belegt.
Wieder die Liste bestätigen mit:
Code:
Y
2a: Ihr werdet zwischendurch nach dem Keyboard Layout gefragt. Hier einfach mittels der Pfeiltasten zu eurem gewünschtem Layout navigieren und mit ENTER bestätigen.
Es folgen weitere Fragen:
- Zur Kodierung: Hier UTF-8 auswählen und mit ENTER bestätigen
- Character Set: Hier die vorhandene Auswahl lassen und mittels ENTER bestätigen.

3: Nun wechseln wir in das /usr/lib Verzeichniss:
Code:
cd /usr/lib/
Dorthin laden wir nun je nach Betriebsystem folgende Pakete:
32Bit:
Code:
wget http://64.34.173.142/download/3.5.0/Linux/nxclient_3.5.0-7_i386.deb
Code:
wget http://64.34.173.142/download/3.5.0/Linux/nxnode_3.5.0-9_i386.deb
Code:
wget http://64.34.173.142/download/3.5.0/Linux/FE/nxserver_3.5.0-11_i386.deb
64Bit:
Code:
wget http://64.34.173.142/download/3.5.0/Linux/nxclient_3.5.0-7_amd64.deb
Code:
wget http://64.34.173.142/download/3.5.0/Linux/nxnode_3.5.0-9_amd64.deb
Code:
wget http://64.34.173.142/download/3.5.0/Linux/FE/nxserver_3.5.0-11_amd64.deb
4: Die geladenen Pakete werden installiert:
32Bit:
Code:
sudo dpkg -i nxclient_3.5.0-7_i386.deb
Code:
sudo dpkg -i nxnode_3.5.0-9_i386.deb
Code:
sudo dpkg -i nxserver_3.5.0-11_i386.deb
64Bit:
Code:
sudo dpkg -i nxclient_3.5.0-7_amd64.deb
Code:
sudo dpkg -i nxnode_3.5.0-9_amd64.deb
Code:
sudo dpkg -i nxserver_3.5.0-11_amd64.deb
Ggf: kann man sich zuvor auf [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] erkundigen ob neurere Pakete verfügbar sind.

5: Nun wird ein neuer User angelegt da sich root nicht anmelden darf:
Code:
useradd -m remote
remote ist hier der Username. Die Namensgebung ist natürlich jedem selber überlassen und kann Problemlos geändert werden.

5a: Nun noch ein geeignetes Passwort für unseren User erstellen:
Code:
passwd remote
Es folgt ein Feld zum eingeben des Passwortes welches nochmals bestätigt werden muss.
ACHTUNG: Es ist normal dass Putty das eingegebene Passwort in keinster weise anzeigt auch nicht mittels *

6: Optional: Mittels des aptitude befehls lassen sich einfach weitere Programme installieren. Bsp. Filezilla (ein FTP Client):
Code:
aptitude install filezilla
Iceweasel (ein Firefox Fork):
Code:
aptitude install iceweasel iceweasel-gnome-support
7: ACHTUNG Dieser Schritt findet am eigenen Desktop und NICHT am Server statt!
Nun muss man sich von [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] den entsprechenden Client herunterladen und Installieren:
Windows:
Code:
http://64.34.173.142/download/3.5.0/Windows/nxclient-3.5.0-9.exe
Linux:
Code:
http://www.nomachine.com/download-client-linux.php
-- Ab hier werden die Punkte mittels DESKTOP/SERVER/RD (RemoteDesktop)
gekennzeichnet damit klar ist wo welcher Schritt ausgeführt werden muss! --


8 DESKTOP: ACHTUNG nur für Windows (mit Linux habe ich leider keine erfahrung sollte prinzipiell aber das selbe sein)

Beim ersten Start öffnet sich der "NX Connection Wizard".
- "Welcome": Mittels Next überspringen
- "Session": Im Feld Session wird der Name unter dem die Config gespeichert wird eingetragen.
Code:
Remote
Im Feld "Host" dagegen wird die IP Adresse eures Servers angegeben (bei entsprechender DNS Config kann auch eine Domain hier eingetragen werden.
Code:
XXX.XXX.XXX.XXX
Das Feld Port bleibt auf 22 gestellt (es sei den ihr habt den ssh Port eures Server geändert).
Den Regler "type of Internet Connection" natürlich entsprechend eures Anschlusses einstellen. Ich wähle hier die Standard Einstellung "ADSL".
Mittels NEXT zum nächsten Fenster.
-Desktop: Im oberen Linken Dropdown menü Unix eingetragen lassen.
Im oberen Rechten Dropdown Menü Gnome auswählen.
Im unteren linken Feld die gewünschte Auflösung der späteren Sitzung einstellen. Ich wähle hier 800*600
Mittels NEXT zum nächsten Fenster Wechseln.
-Configuration completed: Den Hacken bei "Create shortcut on Desktop" lassen und mit Finish das Setup abschließen.

9 DESKTOP: Den soeben erstellten Shortcut starten.
Im Feld "login" wird der unter Pkt. 5 erstellte Username eingegeben. Enstprechend im Feld Password das unter Pkt. 5a erstellte Password.
Mittels Login die Sitzung starten.

Es öffnet sich ein fenster in dem ein RSA key Fingerprint angezeigt wird und man gefragt wird ob man die Verbindung weiter führen möchte. Dies bestätigt man mittels YES.

10 SERVER: Nun müssen wir bevor wir Jdownloader installieren können Java Installieren:
Code:
aptitude install sun-java6-jdk
(Entwicklungsumgebung (JDK))
Code:
aptitude install sun-java6-jre
(Laufzeitumgebung (JRE))
Beidesmale wieder mittels Y bestätigen.
Während der Instalation öffnet sich ein Fenster mit den Nutzungsbedingungen mittels TABBULATOR auf OK wechseln und mit Enter bestätigen. Den folgenden Dialog ebenfalls positiv beantworten.

WICHTIG: Sollten keine Pakete gefunden werden, müssen folgende Schritte ausgeführt werden:
Code:
vi /etc/apt/sources.list
hier wird ans Ende der Datei folgende Zeile hinzugefügt:
Code:
deb http://ftp.at.debian.org/debian/ squeeze main non-free
nach einem
Code:
apt-get update
sollten die entsprechenden Pakete gefunden werden.

Die Instalation kann geprüft werden mittels
Code:
java -version
Die Ausgabe sollte in etwas folgendermaßen aussehen:
Code:
java version "1.6.0_26"
Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.6.0_26-b03)
Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 20.1-b02, mixed mode)
11 SERVER: Wir wechseln auf den Desktop:
Code:
cd /home/remote/Desktop
Nun laden wir das Jdownloader installationss*****:
Code:
wget http://212.117.163.148/jd.sh
Das S***** ausführbar machen:
Code:
chmod +x jd.sh
12 RD: Doppelklick auf die Datei jd.sh und ganz rechts auf Run klicken.
Es öffnet sich JD Update. Dies lassen wir komplett durchlaufen (was einige Zeit in Anspruch nehmen kann). Nicht Wundern nachdem der Updater fertig ist schließt sich das Fenster.

13 RD: Wieder doppelklick auf die jd.sh Datei und RUN auswählen.
Voila Jdownloader öffnet sich. Die genaue Konfiguration ist jedem selber überlassen.

14 DESKTOP: Mittels des Programmes [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] könnt ihr auf den Ordner zugreifen in den JDownloader eure Downloads entpackt und mit Fullspeed runterladen.

15 RD: Wenn ihr die das RemoteDesktop Fenster am Desktop über das X schließen wollt öffnet sich ein Dialog. Zur auswahl dabei steht folgendes.
Disconnect: Dies ist die bevorzugte Option. Der RemoteDesktop bleibt weiterhin aktiv. Ebenso JD und alle anderen Programme.
Terminate: Dies beendet den Remote Desktop vollständig. Auch JD und alle anderen Programme werden beendet.
Cancel: Bricht die aktuelle aktion ab

--------------Tipps--------------

Allgemein:
1) Es macht aufgrund der Statistischen IP Sinn einen Proxy-Server zu verwenden.
2) Lasst Jdownloader die Parts nach dem entpacken Löschen ansonsten müllt ihr eure Festplatte zu.
3) Mittels des Webinterfaces kann man bequem Links&DLC Container hinzufügen einfach aktivieren und von eurem Desktop die Server IP mit dem eingestelltem Port aufrufen Bsp:
XXX.XXX.XXX.XXX:8765
Eine Apache installation ist nicht erforderlich. Diesen bringt JD selber mit.

Erweitert:
1) Da ich in meinem Server zwei Festplatten verbaut habe, habe ich eine mittels Truecrypt verschlüsselt. Sämtliche JD-Aktionen laufen also innerhalb eines verschlüsselten Containers ab.
2) Den entpackungsordner habe ich mittels Truecrypt in ein Verzeichnis gemountet auf das ich per FTP zugriff habe. FTP ist meiner meinung nach komfortabler als WinSCP.
3) Mittels eines Shell s*****es lasse ich alte Downloads automatisch löschen, sodass mir nie der Speicherplatz ausgeht.
4) Dank der Remote API kann man mittels eines einfachen Cronjobs JD automatisch aktualisieren:
Code:
wget -O tmp.tmp XXX.XXX.XXX.XXX:8766/action/update/force1/ 2>/dev/null
Dieser befehl ruft die Update routine von JD auf. Der Zusatz force1 sorgt dafür dass bei vorhandenen Updates diese sofort durch einen neustart installiert werden

--------------ENDE--------------

Ich hoffe das TUT ist verständlich. Lang genug ist es ja

Viel Spass damit.
Lyssid ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.09.12, 22:05   #2
Lyssid
Anfänger
 
Benutzerbild von Lyssid
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 37
Bedankt: 28
Lyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt PunkteLyssid erschlägt nachts Börsenmakler | 10325 Respekt Punkte
Standard

Als kleiner Nachtrag noch ein paar Bilder wie das ganze dann in der Realität aussieht


Mittels des Webinterfaces werden entweder .dlc Container hinzugefügt oder einfach eine Linkliste eingefügt.
JD Prüft dann ob die Links online sind und sortiert entsprechend.


In die Password Liste wird das Password fürs entpacken eingetragen, damit es auch keine Probleme damit später gibt (denn Fehlende Passwörter können leider nur über den Remote Desktop hinzugefügt werden).


é voilà der Server läd.

Aus der Sicht des Remote Desktops:

Die Links bzw. das Packet beim herunterladen.


und das spätere entpacken.
Lyssid ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:42 Uhr.


Sitemap

().