Einzelnen Beitrag anzeigen
Ungelesen 22.11.19, 08:52   #3
der_freak
Newbie
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 77
Bedankt: 44
der_freak wird langsam von ratten respektiert | 134 Respekt Punkteder_freak wird langsam von ratten respektiert | 134 Respekt Punkte
Standard

truecrypt nun ja das war mal, jetzt heisst es veracrypt!

Dateien/ordner NUR verschlüsseln wenn du die zb irgendwo fremdes hintransportieren willst. also dropboxen, cloud was weis ich. Sprich die verschlüsselte Datei ist dann zwar sicher, aber nur solange dein PC nicht gleichzeitig angreifbar ist
jedes Verschlüsselungsprogramm speichert lustig während es läuft informationen etc im speicher des betriebssystems. deswegen kann die polizei (oder ähnliches) einfach usbstick an laufenden pc stecken und die passworte werden ausgelesen (gibt solche Programme!). Tja und beim herunterfahren wird vielleicht einfach das ganze speicherabbild auf die platte abgelegt, und schon gar nicht alle tempdateien gelöscht. Selbst wenn dann pw nicht ausgelesen werden kann für ordner, allein die Dateinamen die du darin geöffnet hattest sind alle schön weiterhin zu lesen.... usw. usw.
Bootplatte komplett verschlüsselt und wenn Rechner aus ist bist du SICHER! Ganz einfach.
Also Bitlocker ist ja ganz nett, und reicht wohl auch aus wenn dir mal die platte/notebook geklaut wird. ABER ich würde dem Ding NIE trauen wenn es um staatliche Bedürfnisse geht! Also ob die Steuerfahnung nicht doch ran kommt.......
Also gerade MS arbeitet sicher mit Behörden zusammen! Allgemein gilt KEINE kommerzielle Software ist sicher! Die Firma ist immer erpressbar durch Staat/Gericht etc. Du weist NIE was für hintertürchen drinnen sind! Daher IMMER NUR OFFENE FREIE SOFTWARE, da bist du immer auf der sichereren Seite!
Bei veracrypt musst du einmal booten und ab dann läuft die verschlüsselung im hintergrund, selbst weiteres rebooten kein Problem. 2 TB dauern schon mal 12-14 h. Aber was solls, ist doch einmalig! danach verlierst du etwa 5 Prozent ioleistung!
Eine Verschlüsselung ist IMMER nur so gut wie auch das passwort!
Wenn du echt sicher sein willst, dann nimm ein passwort mit mind. 50 Zeichen, darf auch gerne 100 sein. Musst ja nur einmal beim booten eingeben!
Und ich kann nur JEDEM empfehlen seine Platte zu verschlüsseln, glaub mir es gibt sogar Hausdurchsuchungen aufgrund einer anonymen Anzeige wegen verbreitung von Pornografie, selbst erlebt!!!!! Sprich Hausdurchsuchungen sind heute üblich, unter der devise, wir werden schon was finden......
der_freak ist offline   Mit Zitat antworten