myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Kino, TV & DVD
Seite neu laden

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 28.03.18, 16:55   #386
Nomoran
♣ Operator ♣
 
Benutzerbild von Nomoran
 
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 1.083
Bedankt: 974
Nomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt PunkteNomoran putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1420 Respekt Punkte
Standard

Verstehe ich auch nicht, Mad Max hat mich regelrecht vom Stuhl gehauen. Musste mich zwar auch erst ein wenig daran gewöhnen, da er ja nun doch ganz schön anders daher kommt wie die ersten drei Teile.

Aber die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Ich fand Justice League ziemlich behindert
__________________

"Es gibt keine Nachrichten es gibt nur die Wahrheit des Signals"
Nomoran ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Nomoran:
painjester (01.04.18)
Ungelesen 30.03.18, 09:37   #387
renegade666
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 199
Bedankt: 176
renegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von painjester Beitrag anzeigen
Specialeffekte bedeuten nicht nur Riesenroboter und Raumschiffe aus dem Computer. Den Oscar gab's für die fantastischen Stunts mit echten Fahrzeugen und Stuntleuten. Schade, dass es nicht mehr solcher Filme gibt.
Schon klar... Und was gab's außer diesen Stunts und den Fahrzeugen positives zu diesem Film?! Die Handlung? Die großartigen darstellerischen Leistungen?

@Nomoran: "Behindert" als Gradmesser für die Qualität eines Films her zu nehmen ist auch ganz großes Kino
renegade666 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.04.18, 14:22   #388
painjester
Super Moderator
 
Benutzerbild von painjester
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Dämmerstern
Beiträge: 7.823
Bedankt: 9.562
painjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von renegade666 Beitrag anzeigen
Schon klar... Und was gab's außer diesen Stunts und den Fahrzeugen positives zu diesem Film?! Die Handlung? Die großartigen darstellerischen Leistungen?
120 Minuten pure Unterhaltung. Sollte das nicht der Sinn eines Films sein?
Was bringen mir großartige Schauspieler und Literaturverfilmungen wenn sich Langeweile breit macht.
Und Mad Max ist in seiner Kategorie nunmal Spitzenklasse.
__________________
Hass macht hässlich
painjester ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei painjester bedankt:
Nomoran (01.04.18), renegade666 (02.04.18)
Ungelesen 02.04.18, 02:25   #389
Silent Rob
Selbstdenker
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 1.231
Bedankt: 1.715
Silent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt Punkte
Standard


Zitat:
Julien Gahyde (Mathieu Amalric) führt eine scheinbar perfekte Ehe mit seiner bezaubernden Frau Delphine (Léa Drucker). Gemeinsam haben sie eine Tochter (Mona Jaffart), leben in einem großzügigen Einfamilienhaus und sind nicht zuletzt dank Juliens erfolgreicher Karriere als Vertreter für Landwirtschaftsmaschinen finanziell abgesichert. Doch all das macht den Familienvater nicht mehr glücklich.
Um seinem Alltag zu entfliehen, hat er eine heimliche Affäre mit der attraktiven Apothekerin Esther (Stéphanie Cléau), der Frau eines ehemaligen Schulkameraden, begonnen. Regelmäßig treffen sich die beiden für gemeinsame Stunden in einem Hotelzimmer – bis eines Tages alles aus dem Ruder läuft und Julien sich plötzlich in Untersuchungshaft wiederfindet.
Man wirft ihm vor, Delphine ermordet zu haben...
Die zweite, überzeugende Regiearbeit des französischen Schauspielers Mathieu Amalric nach einem Roman von Georges Simenon, erscheint einem zunächst - aufgrund des non-linearen Storyaufbaus - ein wenig verwirrend, ist aber gekonnt erzählt. Dank der guten Schauspieler, der stetigen Anspannung und der kühlen Darstellung angeblich harmloser Szenen mit einem bedrohenden Unterton (Hitchcock lässt grüßen) ist "Das blaue Zimmer" (2014) ein kleines 76-minütiges Meisterwerk.
Silent Rob ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.04.18, 11:08   #390
renegade666
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 199
Bedankt: 176
renegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkterenegade666 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1493 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von painjester Beitrag anzeigen
120 Minuten pure Unterhaltung. Sollte das nicht der Sinn eines Films sein?
Was bringen mir großartige Schauspieler und Literaturverfilmungen wenn sich Langeweile breit macht.
Und Mad Max ist in seiner Kategorie nunmal Spitzenklasse.
Klar! Mich hat er halt eher gelangweilt. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden... Und von "Shoot em up" war ich auch begeistert und der hat weder großartige Schauspieler noch eine gute Story
renegade666 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.04.18, 15:35   #391
Silent Rob
Selbstdenker
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 1.231
Bedankt: 1.715
Silent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt Punkte
Standard


Zitat:
Michael MacCauley (Liam Neeson) ist Versicherungsmakler und führt ein beschauliches Leben. Seit zehn Jahren pendelt er jeden Tag mit dem Zug aus dem verschlafenen Vorort, in dem er mit seiner Familie lebt, nach Manhattan. Doch eines Tages wird seine Routine gestört: Er trifft während der morgendlichen Zugfahrt auf eine mysteriöse Fremde namens Joanna (Vera Farmiga), die sich zu ihm setzt und ihn in ein Gespräch verwickelt.
Nach und nach offenbart sie Michael, dass sie nicht einfach nur an Smalltalk interessiert ist. Wenn er mit Hilfe von zwei vagen Hinweisen einen bestimmten Passagier an Bord des Zuges findet, dann winkt ihm eine hohe Belohnung. Sollte er sich jedoch weigern, ist nicht nur das Leben aller Mitreisenden in Gefahr, sondern auch das von Michaels Familie.
Ihm bleibt keine andere Wahl, als Joannas Spiel mitzuspielen – und er hat nur eine Stunde Zeit...
Eigentlich weiß man ja inzwischen, was den Zuschauer in einem Liam Neeson-Thriller, - nennen wir es mal despektierlich das "Opa-Action-Genre" - erwartet:
Dünne Story - riesige Logiklöcher - unrealistischer Action - mäßige CGI-Effekte - vorhersehbares Ende.
Trotz schaut man es sich immer wieder an. Doch trotz relativ namhafter Cast wird es nicht besser, besonders die letzten 30 Minuten sind kaum zu ertragen.
Aber das es noch schlimmer geht, zeigten Bruce Willis und Antonio Banderas, die Liam Neeson im Opa-Action-Genre die Krone klauen wollten, mit ihren letzten Filmen.
Silent Rob ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei Silent Rob bedankt:
MotherFocker (21.04.18), Nomoran (10.04.18), painjester (08.04.18)
Ungelesen 21.04.18, 19:14   #392
MotherFocker
smarti
 
Benutzerbild von MotherFocker
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 1.230
Bedankt: 2.873
MotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt PunkteMotherFocker leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15987 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Silent Rob Beitrag anzeigen
[...]
Aber das es noch schlimmer geht, zeigten Bruce Willis und Antonio Banderas, die Liam Neeson im Opa-Action-Genre die Krone klauen wollten, mit ihren letzten Filmen.
Absolut. Und damit gleich die Kurve rüber zum ollen Antonio, dessen beste Zeiten schon längst in der Bardenas Reales begraben wurden.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Inhalt in Kurzform:
Völlig degenerierter Altrocker will Ehefrau aus den Fängen von Erpressern befreien.

Meine Meinung/Kritik:

Antonio Banderas war schon lange nicht mehr gut. Aber, wie schon Rob erwähnte, hat er das mit vielen Altstars etwas gemein. Aber hier bringt er das Fass mit gääääähnender Langweile zum Überlaufen.

Ich habe diesem Film wirklich versuch eine Chance zu geben, jedoch wäre ich beim Anschauen fast vom Stuhl gefallen, ob der vorherrschenden Tristesse. Dass ich nicht einschlief lag nur daran, dass ich versuchte den Film auf Arbeit zu sehen ^^

Banderas porträtiert den Altrocker aus einer zunehmenden Mischung von Ozzy Osborne (Drogen/Alcohol) und - wie soll ich es am Besten nennen ? - schwere Vertrottelung à la Johnny Depp(Jack Sparrow)..

Die Grundstory wäre noch nicht einmal an den Haaren herbeigezogen, aber das Drumherum durch die erwähnte missglückte Verkörperung ist einfach negativ lächerlich.

Lichtblick ist nur Olga Kurylenko. Und das nicht nur wegen ihren optischen Reizen.

Wertung:
1/10
MotherFocker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei MotherFocker:
Silent Rob (05.05.18)
Ungelesen 05.05.18, 16:48   #393
Silent Rob
Selbstdenker
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 1.231
Bedankt: 1.715
Silent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt Punkte
Standard


Zitat:
Sean (Daniel Radcliffe) verdient sich seine Brötchen als Pilot, aber es kommt einfach nicht genug Geld bei rum. Jedenfalls nicht, um die medizinische Fürsorge für seine kranke Frau Jen (Grace Gummer) zu bezahlen. Notgedrungen nimmt er deshalb den Job an, für ein mexikanisches Drogenkartell Heroin in seiner kleinen Cessna in die Vereinigten Staaten zu schmuggeln. Sean spielt dabei ein doppeltes Spiel, denn gleichzeitig hat er einen Deal mit der US-Drogenbehörde und beschafft ihr wertvolle Informationen im Austausch gegen die Aufnahme ins Zeugenschutzprogramm, inklusive einer neuen Identität. Bei seinem Flug hat er mit schlechtem Wetter zu kämpfen – aber das ist nicht seine größte Sorge. Während er oben in der Luft ist, erfährt er, dass sich Jen in der Gewalt des Kartells befindet …
Mit zunehmender Spielzeit immer wirrer und langweiliger werdender Mix aus Drama und Actionfilm. Einziger Lichtblick ist die schauspielerische Leistung von Daniel Radcliffe.
Und wieder ein dämlicher deutscher Filmtitel, dann doch einfach den Originaltitel beibehalten: "Beast of Burden" (~ Lasttier).
Wer Filme zu diesem Thema mag, dem sei "Barry Seal: Only in America" mit Tom Cruise empfohlen.
Silent Rob ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.05.18, 13:47   #394
Silent Rob
Selbstdenker
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 1.231
Bedankt: 1.715
Silent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt PunkteSilent Rob erschlägt nachts Börsenmakler | 6423 Respekt Punkte
Standard


Zitat:
Kriegsveteran und Ex-FBI-Agent Joe (Joaquin Phoenix) haut beruflich Mädchenhändlern auf die Schnauze. Gegen Geld rettet der grobschlächtige Hüne Frauen aus organisierten Sexringen. Wie eine unaufhaltsame Ein-Mann-Armee fällt er in die Verstecke der Kriminellen ein und drischt diese tot, sollten sie versuchen, ihn aufzuhalten. Gegen Aufpreis lässt er die Perversen manchmal sogar ein bisschen leiden.
Privat legt Joe allerdings ganz andere Saiten auf. Der Schläger kümmert sich hingebungsvoll um seine senile Mutter, die er so gut es geht betreut und mit der er zusammenwohnt.
Seine nächste Mission lautet, Nina (Ekaterina Samsonov), die Tochter des mitten im Wahlkampf steckenden Senators Votto (Alex Manette), aus den Klauen der Menschenschieber befreien. Doch der Auftrag läuft aus dem Ruder und schon bald deutet sich eine Verschwörung im Hintergrund an...
"A Beautiful Day" ist düster, brutal und kompromisslos. Kein Popcorn-Filmchen sondern eher ein Schlag in die cineastischen Magengrube des Zuschauers.
Ausnahmetalent Joaquin Phoenix (Bester Hauptdarsteller in Cannes) spielt den psychisch angeschlagenen, labilen ehemaligen Soldaten, der für andere den "Müll" entsorgt, überragend.
Für Fans der Blockbuster-Filme mag dieser Arthouse-Thriller vielleicht langsam und verwirrend rüberkommen, doch der schottischen Regisseurin Lynne Ramsey (Bestes Drehbuch in Cannes) ist es gelungen, ein in sich stimmiges Movie zu drehen.
Silent Rob ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Silent Rob bedankt:
Nomoran (10.07.18), painjester (17.07.18)
Ungelesen 12.05.18, 14:19   #395
crowenhaft
könnt kotzen, brechen...
 
Registriert seit: Nov 2011
Ort: Scottish Highlands
Beiträge: 451
Bedankt: 1.630
crowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punkte
Standard


Sicario
Zitat:
Die Auswirkungen eines endlosen Drogenkriegs in Mexiko beherrschen seit Jahrzehnten den Grenzstreifen zwischen dem US-Bundesstaat Arizona und Mexiko. Im Zentrum der Handlung steht die idealistische FBI-SWAT-Agentin Kate Macer(Emily Blunt), die mit ihrem Team bei der Erstürmung eines Einfamilienhauses an der Grenze zu Mexiko dutzende Leichen entdeckt, die hinter den Gipskartonwänden des Gebäudes verborgen waren. Es sind die Opfer des stetig eskalierenden Drogenkriegs, in den der Regierungsbeauftragte Matt Graver (Josh Brolin) nun mit einer neugegründeten Spezialeinheit der CIA eingreifen will.
Soll der Kampf gegen die mexikanischen Drogenkartelle mit der selben Brutalität geführt werden? Darf man das Gesetz beugen und sich mit Verbrechern einlassen? Diese Fragen stellt der Film Sicario (heißt so viel wie Auftragsmörder). Einige Szenen haben es wirklich in sich: die Ankunft in Juarez und das Abendessen des Kartellbosses wird man so schnell nicht vergessen. Dazwischen ist leider immer viel Leerlauf. Auch hat mich interessiert warum Benicio del Toro diese Rolle übernommen hat. Spielt er die Rolle aus Traffic -Macht des Kartells hier weiter? Emily Blunt bleibt blass und Jon Bernthal ist leider auch nur kurz zu sehen.

7/10

War weltweit ein Erfolg und deshalb konnte man mit einer Fortsetzung rechnen. Am 19. Juli kommt Sicario 2 in die deutschen Kinos.
crowenhaft ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei crowenhaft:
painjester (17.07.18)
Ungelesen 29.05.18, 20:19   #396
crowenhaft
könnt kotzen, brechen...
 
Registriert seit: Nov 2011
Ort: Scottish Highlands
Beiträge: 451
Bedankt: 1.630
crowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punkte
Standard It comes at night

Zitat:
Nach dem Untergang der Zivilisation in einer postapokalyptischen Welt. Großvater Bud ist krank. Sein Körper ist mit Furunkeln bedeckt. Seine Tochter Sarah, ihr Ehemann Paul und ihr Sohn Travis bringen Bud in den Wald, wo sie ihn erschießen, in ein Grab werfen und seinen Leichnam in Brand setzen. Bud hatte sich mit einem Virus infiziert, welches die Augen des Erkrankten schwarz werden und ihn Blut spucken lässt. Aber auch die Nichtinfizierten leben in dieser Welt in ständiger Angst sich anzustecken.
Eines Tages bricht ein Mann auf der Suche nach Wasser in die Hütte ein. Paul überwältigt ihn und bindet ihn einen Tag an einen Baum vor seiner Hütte an, um zu sehen ob es sich um einen Infizierten handelt. Nachdem er feststellt dass er gesund ist, darf er, Will, auch seine Frau und seinen Sohn nachholen, nur aus reinem Überlebenswillen, da man nun zu sechst die Hütte besser verteidigen kann. Es kommt zu einer kurzen Zeit des Idylls in der so etwas wie Normalität aufkommt.
Nicht den Ton verstellen... Dachte nur was für ein mieser Sound..., doch der wird besser.
Man kennt dieses Szenario aus andern Filmen. Hier versteckt sich eine Familie in einer Waldhütte (die im Laufe des Films immer mehr an ein Labyrinth erinnert), um sich vor Ansteckung und Plünderern zu schützen.
Ein wirkliches Kammerspiel, das überwiegend in der Hütte oder im dunklen Wald spielt. Hier zählen nicht die blutigen Momente, die Geschichte ist schnell erzählt, über die Gründe der Apokalypse erfährt man so gut wie nichts und doch ein guter, top gefilmter Grusler.

8/10
crowenhaft ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.07.18, 23:46   #397
crowenhaft
könnt kotzen, brechen...
 
Registriert seit: Nov 2011
Ort: Scottish Highlands
Beiträge: 451
Bedankt: 1.630
crowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punktecrowenhaft putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2881 Respekt Punkte
Standard Automata [2014]


Zitat:
In der Zukunft ist die Erde nahezu unbewohnbar, die letzten Menschen leben zusammengedrängt unter erbärmlichen Bedingungen. Da viele Arbeiten zu gefährlich geworden sind, werden allerorts humanoide Roboter eingesetzt, insbesondere jene der ROC Robotics Corporation. Damit die Roboter unter keinen Umständen gefährlich werden, wurden ihnen zwei unveränderbare Protokolle implantiert: 1. Es ist ihnen verboten, ein Lebewesen zu verletzen oder die Verletzung zuzulassen. 2. Es ist ihnen verboten, sich selbst oder einander zu verändern.
Isaac Asimov läßt grüßen. Von ihm stammen die "drei" Gesetze der Robotik:
  1. Ein Roboter darf keinen Menschen verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen.
  2. Ein Roboter muss den Befehlen eines Menschen gehorchen, es sei denn, solche Befehle stehen im Widerspruch zum ersten Gesetz.
  3. Ein Roboter muss seine eigene Existenz schützen, solange dieser Schutz nicht dem Ersten oder Zweiten Gesetz widerspricht.

Da ich ein großer SciFi-Fan bin, (und Asimov früher verschlungen habe) fand ich den Film ungemein spannend und intelligent gemacht. Antonio Banderas spielt gekonnt hier den Roboterjäger (Blade Runner Anleihe wie auch der Look des Films) einer Versicherung, der herausfinden muss, was mit den Robotern nicht stimmt und wer Veränderungen an ihnen vorgenommen hat.

8/10
und viel besser als die unerträgliche Fortsetzung von Blade Runner
crowenhaft ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei crowenhaft:
painjester (17.07.18)
Ungelesen 09.07.18, 16:21   #398
chrissiwi
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 26
Bedankt: 55
chrissiwi ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ready Player One 6/10
Stephan Spielberg
Optisch eine Wucht, weis allerdings Storymässig leider so gar nicht zu überzeugen.
Mit vielen Logiklöchern.
Aber auf grosser Leinwand doch sehenswert aufgrund der Visualität-

Wunder 7,5/10
Julia Roberts, Owen Wilson

Es geht um einen entstellten 10 jährigen, der das erste mal auf eine normale Schule geht.
Einfache Story. Extrem rührend umgesetzt. Hatte mehrmals Tränen in den Augen :-) (m, 42)

A Beautiful Day 3/10
Rachedrama mit Joaquin Phoenix.
Mir gefallen eigentlich Filme wie Equalizer, 96 Hours oder Mel Gibson.
Dieser war für mich allerdings ein Reinfall.
Wenn man dachte, etz gehts los, ist er vorbei :-(

Wind River 7/10
Thriller im Indianerreservat in Wyoming.
Gefiel mir ganz gut. Ein bisschen ruhig. Guter Jeremy Renner und auch die Frau spielt gut.
Die letzte halbe Stunde war mir aber ien bisschen zu unglaubwürdig.
Dennoch sehenwert.

Als Vergleich
Von mir mit 10/10 berwertete Filme

Inception
Gladiator
Braveheart
Batman beginns
T2
Sicario
Django Unchained
Star Trek (2009)
usw.
chrissiwi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.07.18, 20:41   #399
CASTROZ
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2018
Beiträge: 3
Bedankt: 0
CASTROZ ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Anatomie eines Mordes 1959 von Otto Preminger

Neben 12 Geschworenen, Zeugin der Anklage und Wer den Wind sät einer der besten Gerichtsfilme mit James Steewart in Bestform 8,5/10
CASTROZ ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.07.18, 21:54   #400
painjester
Super Moderator
 
Benutzerbild von painjester
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Dämmerstern
Beiträge: 7.823
Bedankt: 9.562
painjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punktepainjester mag den Abfluss Flavour! | 3821 Respekt Punkte
Standard


Eigentlich wollte ich Cargo vorstellen. Obwohl Cargo wirklich nur Durchschnitt ist aber besser als How It Ends ...

Zitat:
Apokalyptisch angehauchte Bilder von Zerstörung und Untergang haben Filmemacher wie Kinopublikum schon immer fasziniert. Bereits Stummfilmpionier Georges Méliès ließ effektvoll einen Vulkan auf der Leinwand ausbrechen und sorgte damit für Aufsehen. Ob die Erde nun durch Naturkatastrophen zerstört wird wie bei Roland Emmerich in „2012“ und in „The Day After Tomorrow“, ob sie durch Atomwaffen unbewohnbar wird wie in „The Day After“ oder ob eine Zombieseuche die Menschheit bedroht wie etwa in „World War Z“: Der Vorstellungskraft sind keine Grenzen gesetzt und die Lust am Weltenende ist ungebrochen. Regisseur David M. Rosenthal („A Single Shot“) wiederum spielt genau mit dieser Lust und unterläuft sie in „How It Ends“ zugleich. Er lässt den Strom ausfallen und die Infrastruktur zusammenbrechen, aber ansonsten gibt er uns sehr wenige Infos zur Katastrophe und ihren Gründen. So ist sein nüchtern inszenierter Film vor allem ein waschechtes Road Movie vor dem düsteren Hintergrund einer zusammenbrechenden Zivilisation.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]


Schon der Trailer ließ mich vermuten, dass da viel heiße Luft ist. Und das sollte sich bewahrheiten. Alles zu einem düsteren Endzeitdrama ist gegeben, sogar ein genialer Schauspieler (Forest Whitaker) ist mit an Board. Doch der Road Movie krankt an seiner Überlänge. Als 60 Minuten Story bei Black Mirror wäre er wohl sehr gut geworden. Aber so werden Klischees mit reingepackt, die man nicht bräuchte, dafür wurde auf eine straffe Handlung verzichtet. Der Hauptdarsteller (das weiße Wunderkind - Anwalt am Tag, Stuntdriver bei Gefahr) ist 08/15, zu alt für Teenieträume mittlerweile, agiert ohne jeden Biss. So mancher Nebendarsteller spielt ihn gegen die Wand. Forest Whitaker ist in seiner Rolle hoffnungslos unterfordert.
Die Story hat gute Momente, aber wie gesagt, es reicht nicht für 110 Minuten. Wobei die geschichte besser ist als von so manchen 200 Millionen Blockbustern! Die spärlichen *Weltuntergangszenen* sind gut gemacht und auch düster ins Bild gesetzt. Aber auch das reicht nicht.
Da Cargo 3 von 6 * bekommen würde bekommt How it Ends
2,5*
__________________
Hass macht hässlich
painjester ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:01 Uhr.


Sitemap

().