myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Kino, TV & DVD
Seite neu laden

Was nervt euch an Filmen/Serien?

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 18.02.19, 22:05   #36
MW75
Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 474
Bedankt: 314
MW75 gewöhnt sich langsam dran | 46 Respekt Punkte
Standard

Was mich nervt: die immer gleichen Rahmenhandlungen in Filmen bestimmter Darsteller. Dabei fallen mir immer wieder sofort Statham und Seagal ein. Statham ist scheinbar auf die Rolle als mürrischer Einzelgänger und Seagal als Ex-Elitesoldat mit Normalojob festgelegt, der ungewollte Terroristen bekämpfen muss. Auch Liam Neeson driftet schon seit längerer Zeit in diese Richtung ab...Familienvater und Ex-Agent muss seine entführte Familie freibekommen. Deren Filme könnte man für ´ne Werbepause unterbrechen und danach einen anderen Film weitersenden und der Zuschauer würde keinen Unterschied merken :-)

Auch dümmliche Zusätze zu Filmtiteln sind grausam. Ein Beispiel ist der letzte Terence Hill-Film "Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück". Der Film hat inhaltlich nichts mehr mit den Haudrauf-Streifen zu tun, die Terence Hill früher gedreht hat, warum wird also versucht, durch solche Zusatztitel an diese Zeiten zu erinnern?

Auch grausam: Jeder picklige 12-jährige kann sich problemlos mit seinem Tablet vom Ende der Welt in maximal 1min bis ins Pentagon hacken.

Nicht zu vergessen, dass manche Serien vom Konzept her eigentlich nicht dazu geeignet sind, länger als ein paar Staffeln zu dauern, aber aus purer Profitgier zu Tode gedreht werden, bevor sie endlich eingestellt werden. Meist sogar mit einem miesen Ende. Dabei denke ich speziell an Comedy-Serien wie "The Big Bank Theory" oder "Two and a half men", die weit länger am Leben erhalten wurden, als gut für die Serie war. Irgendwann ist einfach die Luft raus.

Bei anderen Serien hingegen wäre ein Abschluss wünschenswert, aber leider sind die Hollywoodproduzenten gnadenlos...stimmt die Quote nicht, wird auch schonmal kurzfristig abgesetzt, egal ob da noch Handlungsfäden offen waren.
Ich hätte mir beispielsweise einen Abschluss für "My Name is Earl" gewünscht, welches ja auch mit einem Cliffhanger endete.
MW75 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.02.19, 07:42   #37
Shao-Kahn
Insane Noob
 
Benutzerbild von Shao-Kahn
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.466
Bedankt: 2.679
Shao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt PunkteShao-Kahn leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 346306 Respekt Punkte
Standard

Tatort: Ich habe immer gerne Tatort geguckt. Seit ca. einem Jahr habe ich keine mehr gesehen. Mit Ausnahme des Münster-Tatorts. Aber auch nur, weil man die beiden seit je her sehen mochte. Mittlerweile ist das auch nur noch Klamauk.

Tatort war mal eine Instanz des deutschen Fernsehens: Spannend, realistisch, abwechselnd, kurzweilig. Dazu noch die Sahnehäubchen: Free-HD und keine Werbeunterbrechung.

Dass irgendwann "alte" Kommissare ausscheiden und "neue" eingebracht werden, gab es schon immer und war auch nie falsch. Aber mittlerweile haben die Kommissare privat deutlich mehr Probleme als dienstlich. Teilweise sind das unzurechnungsfähige Psychopathen mit Darf-Schein und Pistole. So ein Tatort wirkt auf mich mittlerweile nicht mehr realistisch. Teilweise schon SiFi.

Genauso wie letzte Woche. Da dachte ich mir auch "schalt halt einfach mal ein, sobald der Mord passiert ist, willste eh zu Ende sehen."
Hat jemand den Tatort gesehen? Das war ein Abklatsch von "Täglich grüßt das Murmeltier". Die Folge hieß sogar so ähnlich. Es geht um Kommissar Murot, der im Einsatz erschossen wird und sofort wieder morgens im Bett aufwacht um ans Telefon zu gehen und zum Einsatz gerufen zu werden.
Shao-Kahn ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Shao-Kahn bedankt:
MrSimi (18.05.19), Silent Rob (19.02.19)
Ungelesen 19.02.19, 17:00   #38
30makk
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 30makk
 
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 675
Bedankt: 408
30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10892 Respekt Punkte
Standard

Ermittler-Duos, bei denen ein Protagonist kein echter Polizist / Ermittler / Beamter ist, sondern eine Art freier Mitarbeiter mit besonderen Fähigkeiten, z.B. kann er einfach nicht sterben (Forever), er ist der Teufel (Lucifer) oder ein Schriftsteller (Castle) usw.
Auf diese Weise wurden auch schon Filme zu Serien verwurstet, siehe "Ohne Limit" oder auch Hannibal.

Jede Folge ein anderer Tatort und Ermittlungsfall, währenddessen wird dann von Folge zu Folge die Hauptstory fortgeführt, sodass die ganzen Mordfälle und Ermittlungen wie Lückenfüller wirken.

Irgendwann einfach nur noch langweilig
__________________
30makk ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.02.19, 21:41   #39
Silent Rob
Profi
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 1.610
Bedankt: 2.712
Silent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt PunkteSilent Rob mag den Abfluss Flavour! | 34945 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Shao-Kahn Beitrag anzeigen
Tatort: Ich habe immer gerne Tatort geguckt. Seit ca. einem Jahr habe ich keine mehr gesehen. Mit Ausnahme des Münster-Tatorts. Aber auch nur, weil man die beiden seit je her sehen mochte. Mittlerweile ist das auch nur noch Klamauk.
...
Hat jemand den Tatort gesehen? Das war ein Abklatsch von "Täglich grüßt das Murmeltier". Die Folge hieß sogar so ähnlich. Es geht um Kommissar Murot, der im Einsatz erschossen wird und sofort wieder morgens im Bett aufwacht um ans Telefon zu gehen und zum Einsatz gerufen zu werden.
Tja, die Tatorte mit Kommissar Murot (Ulrich Tukur) sind immer "Arzi-Fazi". Sie wollen kunstvoll sein, sind aber einfach nur langweilig und uninteressant.

Der Münster-Tatort ist echt nicht das Gelbe vom Ei. Unlustig und die Fälle bewegen sich auf Wilsberg-Niveau.
Ab und an ist der Stuttgarter Tatort noch ganz gut, und die Episoden mit den Berlinern (Becker/Waschke) sind zumeist interessant. Ebenso die Münchner.
Ganz fürchterlich sind u.a. das Duo Tschirner/Ulmen.

Offenbar gibt es bei der ARD zu viele einfallslose Drehbuchautoren, die die Vorgabe haben, endlich den Tatort mit Innovationen und mit interessanten Fällen im 21. Jahrhundert zu präsentieren.
Sie scheitern zumeist kläglich.
Silent Rob ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Silent Rob:
whiteywhiteman (20.02.19)
Ungelesen 21.02.19, 16:18   #40
Kneter33
WarRock Idiot
 
Benutzerbild von Kneter33
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1.636
Bedankt: 2.325
Kneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 260342 Respekt Punkte
Standard

Tatort schau ich schon seit Schimanski quasi nicht mehr.
Obwohl das Duo Ballauf und Schenk auch ganz gut war.
Die restlichen Kommissare oder Duos/Teams haben mich nicht mehr gereizt.

Das schlimmste an Serien ist wie schon erwähnt die plötzliche Absetzung.
Die Serien Forever oder Firefly sind so Kandidaten.
Aber solange z.B es im Star Trek Universum spielt wie Discovery wird der größte Mumpitz weiter produziert.
Die DC/Marvel Serien sind auch son Fall,
da werden Unsummen für die Lizenzen bezahlt und quasi dann eine Serie auf Asylum Standard gedreht.
Kneter33 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Kneter33:
Bluejeans4 (21.10.19)
Ungelesen 21.10.19, 13:28   #41
Bluejeans4
Süchtiger
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 923
Bedankt: 865
Bluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt PunkteBluejeans4 mag den Abfluss Flavour! | 54965 Respekt Punkte
Standard

sachen die out of the blue daher kommen. also plötzlich da ohne eine geschichte und entwicklung. ich mag langsame entwicklungen mit steigerungen. bei filmen okay weil nicht viel zeit, bei serien sehr ärgerlich.

etwas was vor allem bei serien sehr unschön ist: da wird über staffeln hinweg charaktere mit gewissen merkmalen aufgebaut und dann von heute auf morgen ist es wie ein charakterliches tauschen. man erkennt die charaktere nicht mehr wieder und es wirkt alles out of character.
Bluejeans4 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.11.19, 18:20   #42
Cali
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 127
Bedankt: 134
Cali zeigt Immunität gegen Parfüm! | 314 Respekt PunkteCali zeigt Immunität gegen Parfüm! | 314 Respekt PunkteCali zeigt Immunität gegen Parfüm! | 314 Respekt PunkteCali zeigt Immunität gegen Parfüm! | 314 Respekt Punkte
Standard

Was mich nervt sind viele Serien an sich, wie die aufgebaut sind.
Quasi ein Film pro Staffel der sich auf 12+ Folgen aufteilt.
Am Ende der Staffel kann man nur sagen: "Wow, das hätte man auch mit weitaus weniger bla bla machen können".

Ich will sagen, Serien wie z.b. Scrubs, Simpsons, Outer Limits usw wo so gut wie jede Folge eine eigene Geschichte in diesem Universum darstellt, und nicht eine Staffel eine Geschichte ist, diese Serien sind super.
Ich möchte nicht ne Serie gucken wo ich alle an einem Stück schauen muss um zu wissen wie dieser Story Arc ausgeht. Das nervt mich einfach nur.

So wie die alten Star Trek Folgen, wo du maximal ne Doppelfolge pro Story hattest und ende. Aber nein, heute muss es ja total in die Länge gezogen sein.
So wie Star Trek Discovery, da schauderts mich total. 12 Folgen ein und dieselbe uninteressante Story.
Und in diese Art Serie ordnen sich irgendwie alle ein, die ich halbwegs gucken würde.


Und was noch brutal nervt? Walking Dead mit diesen abgef***** Rückblick Folgen, und das es in der nächsten Folge nie da weiter geht wo es vorher aufgehört hat.
Das hat mit Spannung nach 9 Staffeln nix mehr zu tun, das ist absolut nervtötend.
Cali ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.11.19, 14:05   #43
Skarbonka
Newbie
 
Registriert seit: Dec 2016
Beiträge: 57
Bedankt: 453
Skarbonka ist schon ein Name im Untergrund. | 803 Respekt PunkteSkarbonka ist schon ein Name im Untergrund. | 803 Respekt PunkteSkarbonka ist schon ein Name im Untergrund. | 803 Respekt PunkteSkarbonka ist schon ein Name im Untergrund. | 803 Respekt PunkteSkarbonka ist schon ein Name im Untergrund. | 803 Respekt PunkteSkarbonka ist schon ein Name im Untergrund. | 803 Respekt PunkteSkarbonka ist schon ein Name im Untergrund. | 803 Respekt Punkte
Standard

Mich nervt, dass gute Serien eingestellt werden, meistens schon nach einer Staffel, am besten noch mit Cliffhanger und anderes Zeug ewig weiter läuft, wobei jede Staffel ein Abklatsch der vorherigen Staffel ist.

Gute und interessante Serien waren für mich: Pushing Daisies, Firefly, Forever (da habe ich mich am meisten geärgert), Der Fall John Doe, The Sarah Connor Chronicles, Lethal Weapon, Rush Hour, Hannibal, Dark Angel, Reaper, My Name Is Earl, Southland (ging zwar einige Staffeln aber das Ende war echt ein Witz), Rosewood, Scorpion.... ich könnte jetzt noch ewig weiter machen.

Zum entspannen habe ich mir früher gerne Serien wie CSI - New York angeschaut, so etwas sucht man heute allerdings auch vergeblich, das einzige was es noch gibt ist NCIS oder Hawaii Five 0, die machen aber auch keinen Spaß mehr, weil man lieb gewonnene Darsteller ausgetauscht hat.

Serie wie Lost und The Walking Dead habe ich alle nach der 2. Staffel abgebrochen, denn sie wurden zu Seifenopern, wenn ich so etwas sehen wollen würde, würde ich mir gleich GZSZ anschauen.

Bei vielen Serien rege ich mich darüber auf, dass man Staffel für Staffel darauf wartet, dass sich die beiden Hauptdarsteller endlich finden bzw zu ihren Gefühlen stehen und passiert es dann endlich, wird der Rest der Geschichte so verhauen, dass man echt das Kotzen bekommt. Bones und Castle sind so Kandidaten, das hätte echt so witzig werden können, besonders bei Castle und die Drehbuchschreiber reihen ein Klischee und Käse an den nächsten. Schlimmer war nur noch The Mentalist! Wer bitte wollte das Jane und Lisbon ein Paar werden? Da gab es weder eine Chemie zwischen den Beiden, noch deutete etwas darauf hin, dass die zwei mehr füreinander empfinden als eine gute Freundschaft. Von der Aufklärung wer Red John ist fange ich lieber erst gar nicht an!

Momentan sitze ich serientechnisch ziemlich auf dem Trockenen, mir kommt es so vor als würden nur noch Sitcoms laufen und die mochte ich noch nie, bis auf How I Met Your Mother, die aber mehr wegen Barney Stinson, über ihn konnte ich wirklich lachen.

Ansonsten läuft nichts großartiges über das ich mich freuen würde, obwohl Good Doctor gefällt mir sehr gut, ich hoffe die wird nicht schon wieder eingestellt, das wäre echt schade um diese geniale Serie. Da fällt mir ein The Rookie mit "Mr. Castle" Nathan Fillion hat mir auch gut gefallen, ich mag ihn einfach als Schauspieler.... ich hoffe auch hier, dass sie nicht eingestellt wird. Ich trau mich mittlerweile schon gar nicht mehr, eine Serie gut zu finden, denn zu 90% ist es ein Garant dafür, dass sie eingestellt wird.


Früher hatte man die Qual der Wahl was man sich anschauen soll, heute ist es eher die Wahl der Qual, entweder hat man den Storyverlauf schon 100 mal gesehen, oder ein Klischee reiht sich an das nächste. Noch schlimmer sind nur noch Serien, wo der Hauptdarsteller ein Abziehbild von 1000 anderen Seriendarsteller ist. Schlimme Kindheit. Ein Familienmitglied oder guter Freund wurde ermordet und der Täter wurde noch nicht gefasst. Meistens leben sie in Scheidung oder haben sich gerade von der Frau getrennt. Sie springen immer als erstes in den Kugelhagel als wären sie aus Teflon. Scheren sich einen Dreck um ihre Kinder aber wenn ein Teammitglied verwundet wird kommen sie vor Kummer um. Selbst diverse Teams sind immer mit den gleichen Charakteren besetzt, da wäre das Alphatier, der beste Freund des Alphatiers, der Nerd, der Quotenschwarze, die Quotenfrau, der Aufreißer (meistens auch der beste Freund des Alphas), der Stille, der Superintelligente, der Älteste und das Küken und was natürlich nie fehlen darf.... der Neue, den keiner mag und 3 Folgen später ist er schon das Rückgrad der Truppe.


Hahaha man merkt ich bin leicht angepisst von der Serienauswahl und noch mehr von diversen Remakes oder Auffrischungen die es echt nicht gebraucht hätte. Charmed, MacGyver, Magnum und wie ich mitbekommen habe, sollen noch sehr viele alte Serien folgen. Wird wohl ein 80er und 90er Revival.... da kommt bei mir leider keine Freude auf, denn MacGyver ist für mich Richard Dean Anderson und Magnum ist und bleibt Tom Selleck. Ich käme nie auf die Idee mir jetzt davon ein Remake anzuschauen! Das einzige Remake welches ich mir angeschaut habe, war Hawaii Five 0 aber auch nur wegen Alex O’Loughlin, denn ich mag ihn als Schauspieler und in Hawaii Five 0 ist er echt zum schießen, erinnert mich immer an die 80er Jahre Actionfilme, als Männer noch cool und lustig waren, was man heute leider vergeblich in Actionfilmen sucht.

Ich hoffe als Serienjunkie, dass sich die Zeiten hoffentlich mal wieder ändern und es endlich mal wieder ein paar Serien gibt, die fernab des Einheitsbreis herausstechen und mal länger laufen als nur 1 oder 2 Staffeln. Bis dahin, schaue ich einfach das alte Zeug, bei dem ich schon lippensynchron mitsprechen kann, immer noch besser als das Zeug was im Moment so über die Bildschirme flimmert!

Ps: Filme schaue ich nur noch selten, denn da läuft auch nichts gescheites, von Marvel und DC mal abgesehen oder Disney Zeichentrickfilme. Aktuell freue ich mich auf Eiskönigin 2, mein Highlight in diesem Jahr und das ist echt traurig. Vor 10 Jahren musste man sich noch entscheiden für wie viele Filme die Knete reicht um sie im Kino genießen zu können, heute muss man erst mal einen finden den man sehen möchte!
Skarbonka ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Skarbonka bedankt:
MotherFocker (10.11.19), painjester (07.12.19)
Ungelesen 02.12.19, 15:31   #44
TiSs123
Mitglied
 
Benutzerbild von TiSs123
 
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 372
Bedankt: 985
TiSs123 gewöhnt sich langsam dran | 30 Respekt Punkte
Standard

An Filmen nervt bzw stört mich das die Storys meist einfalsslos sind und mann nach paar Minuten das Ende des Films vorhersagen kann, dazu wird doch jeder scheiß neuverfilmt..

Bei Serien ist es leider oft so das bei den guten Serien wie Game of Thrones, Breaking Bad etc das Ende verhauen wird
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Powered by Windows 7 => [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
TiSs123 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei TiSs123:
Silent Rob (03.12.19)
Ungelesen 08.12.19, 13:09   #45
painjester
Super Moderator
 
Benutzerbild von painjester
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Dämmerstern
Beiträge: 8.224
Bedankt: 10.758
painjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punktepainjester leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 113470 Respekt Punkte
Standard

Kurze Abschweifung, man möge es mir nachsehen:


Was mich bei den Filmangeboten hier und anderen Bords nervt ist, dass man das Sample in den DL einbindet. Also muss man den ganzen Film runterladen um an das Sample zu kommen um zu sehen wie die Qualität ist.
Als würde man beim Metzger eine Wurst erst probieren dürfen, nachdem man 200gr davon gekauft hat.
__________________
Ihr kommt alle in die Hölle!
Dort treffen wir uns wieder.
painjester ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei painjester bedankt:
igyy (09.12.19), RTL.12 (08.12.19), TiSs123 (02.01.20), whiteywhiteman (24.01.20)
Ungelesen 09.12.19, 11:48   #46
jackiii
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 1
Bedankt: 0
jackiii ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ich hasse Filme ohne Filmmusik, da kann ich mir eine Doku ankucken
jackiii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:22 Uhr.


Sitemap

().