myGully.com Boerse.SX BoerseBZ Alternative
Zurück   myGully.com > Computer & Technik > Sicherheit & Anonymität
Seite neu laden

Netzwerk - CMD hacken

Willkommen

myGully

Links

Forum

 
Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 04.06.09, 16:36   #1 (permalink)
Banned
 
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 152
Bedankt: 4
PC17 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard Netzwerk - CMD hacken

Hallo!

Suche Prog oder Anleitung zum Netzwerk - CMD hacken! Freue mich um jeden Beitrag!


mfg pc17
PC17 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.06.09, 19:40   #2 (permalink)
Anfänger
 
Benutzerbild von newlokider
 
Registriert seit: May 2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 23
Bedankt: 2
newlokider ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Was genau willst du hacken?
Netzwerk-CMD hacken, du meinst wahrscheinlich eine lokale Eingabekonsole über das Netzwerk etablieren?!
Da gibt es verschiedenste Möglichkeiten (allesamt erfordern entsprechendes Wissen).
Das einfachste ist, sich über den unpriviliegierten Gastaccount (wenn der Computer den du hacken willst Windows ist) einzulogen (dies geht oftmals ohne Passwort), unter Linux ist das ganze schon schwerer, aber auch dort gibt es Standardmäßig keinen solchen Gastaccount.
Wenn ich jetzt weiter von Windows ausgehen darf, dann kannst du, sobald du über den Gastaccount eingelogt bist einen Exploit auf dem zu hackenden Computer ausführen (schau mal unter [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]), der dir Adminrechte gibt und schon hast du komplette Kontrolle (kannst dann auch eine CMD ausführen, wenn du unbedingt willst).
Jedoch deaktivieren verantwortungsvolle Administratoren den Gast-Benutzer, so das es oftmals nicht funktioniert.
Dann musst du einen Remote-Exploit wählen (der andere wäre ein lokaler gewesen) und diesen Ausführen, allerdings gibt es weniger Remote-Exploits und die Lücken die diese ausnutzen sind oft nicht lange verfügbar (werden durch Patchs geschlosse, wärend lokale Exploits oft erst nach längerer Zeit gepatcht werden).

Wenn das ganze System Linux ist, dann musst du kreativ werden, aber es gibt auch hier Remote-Exploits...

Achja, nebenbei, du solltest am besten wissen, was für ein Betriebssystem installiert ist (welche Version und welche Patchs), das macht das suchen nach einem geeigneten Exploit leichter.

Grüße newlokider

P.s.: Ich möchte zum Abschluss nochmal darauf verweisen, das eine solche Handlung strafbar ist, nach Paragraph 202 des StGB und mit Geldstrafen und bis zu 3 Jahren Gefängnis geandet wird.
Also bitte zweimal überlegen, ob das ganze sinnvoll ist, oder ob es nicht auch eine Möglichkeit ist, einfach nach dem gewünschten zu fragen...
__________________
<script type="text/javascript">document.alert("Kein Javascript vorhanden")</script>
newlokider ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 05.06.09, 13:51   #3 (permalink)
Banned
 
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 152
Bedankt: 4
PC17 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ich möchte unser Schulnetzwerk hacken da hat jeder einen eigenen account(Betr.: XP). Passworter für internet und ordner bei denen der zugriff verweigert wird will ich hacken!
PC17 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.06.09, 14:58   #4 (permalink)
Anfänger
 
Benutzerbild von newlokider
 
Registriert seit: May 2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 23
Bedankt: 2
newlokider ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Arrow

@dirk32: Ich bin vielleicht kein so professioneller Hacker wie du es anscheinend bist, aber ein wenig Ahnung hab ich dennoch und wenn du meinen Text gelesen hättest und dann auch noch verstanden, dann hättest du die Zeilen
Zitat:
Zitat von newlokider
Das einfachste ist, sich über den unpriviliegierten Gastaccount (wenn der Computer den du hacken willst Windows ist) einzulogen (dies geht oftmals ohne Passwort), unter Linux ist das ganze schon schwerer, aber auch dort gibt es Standardmäßig keinen solchen Gastaccount.
Nicht darauf gemünzt, welches Betriebsystem man zum hacken verwendet, hier muss ich dir recht geben, das unter Linux mächtigere Tools vorhanden sind und daher Linux (vor allem Backtrack) das Lieblingsbetriebssystem von Hackern ist, sondern, welches Betriebssystem der Zielcomputer hat und da wirst du mir hoffentlich recht geben, das ein Computer mit installiertem Linux-Betriebssystem schwerer zu hacken ist, als sein Windows Pendant.
Andereseits möchte ich dich gerne zitieren:
Zitat:
Zitat von dirk32
Bitte nur sinnvolle Antworten!
Da du anscheinend eine bessere Antwort kennst, wäre ich gespannt diese zu hören, um meinerseits dazu zu lernen.
Zu der Fremdwörterproblematik kann ich nur sagen, versuch mal einen Remote-Exploit ohne Fremdwörter zu beschreiben, viel Spaß dabei...
Gleiches gilt für viele andere Fremdwörter die ich verwende, zum Beispiel das Wort lokal könnte man natürlich mit "auf dem Computer, an dem du gerade arbeitest" übersetzen, aber ehrlich gesagt klingt das nicht sonderlich danach als hätte derjenige Ahnung von was er redet und es ist doch (korrigiere mich bitte, wenn ich mich irren sollte) inzwischen schon fast normal bestimmte Fachbegriffe in der EDV im normalen Sprachgebrauch zu verwenden, wie etwa lokal oder etablieren, wobei letzeres ja eigentlich kein Begriff aus der EDV ist, sondern einfach ein eingedeutschtes Verb.

@ PC17: Dann such dir, wie ich schon zuvor beschrieben habe, einen lokalen Exploit heraus ([ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]) der für die verwendete Windowsversion geschrieben wurde, compilier ihn, führ ihn aus und wenn die Sicherheitslücke, die der Exploit nutzt noch nicht gepatcht wurde, dann hast du Administrator-Privilegien, mit denen du dann eigentlich auf sämtliche Ordner zugreifen kannst.
Aber es ist sicherlich leichter, einfach den Admin eurer Schule zu fragen (oder euren Informatiklehrer), ob er dir die Freigaben für die Ordner an die du heran willst gibt (selbes gilt für die Internetpasswörter).
Wenn er das nicht tun sollte, dann hat das sicherlich seine Gründe, warum du keinen Zugriff hast auf diese Ordner.

Grüße newlokider


P.s.: Könntest du mir vielleicht verraten, an welchen Indizien du mein Alter fest machen zu können glaubst? Oder ist diese Verläumdung einfach haltlos aus der Luft gegriffen?
__________________
<script type="text/javascript">document.alert("Kein Javascript vorhanden")</script>
newlokider ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.07.09, 20:03   #5 (permalink)
Mitglied
 
Benutzerbild von gangstergangster
 
Registriert seit: Dec 2008
Ort: bei stuttgart
Beiträge: 485
Bedankt: 102
gangstergangster ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

ich wolt fragen ob es auch gehen könnte wen ich zb. cain&abel auf meinem usb-stick instalier und im informatikunterricht einfach die wichtigen computer snife?? also würd ich dann noch mehr als nur die svz und youtube account-daten meiner mitschüler bekommen?:-P
gangstergangster ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.07.09, 20:10   #6 (permalink)
Profi
 
Benutzerbild von Neocon
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: Deutschland, SX
Beiträge: 1.442
Bedankt: 399
Neocon ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

@PC17
Die CMD direkt kannst du nicht Hacken, nur mit dieser Hacken.

Im IT-Wesen gibt es einpaar einfache Tricks ein Netzwerk zu knacken. Dazu musst du meist auch ziemlich versiert sein um mögliche Sicherheitslücken zu erkennen. Also eher besser als der das Netzwerk aufgebaut hat und die PCs eingerichtet hat.

Als Anfänger kannst du etwas mit der Ordnerberechtigung herumspielen, also rechtsklick auf entsprechenden Ordner - Eigenschaften - Sicherheit und dort die Vererbung ändern - oder unter Erweitert den Besitzer ändern. Falls das funktioniert. Leß dazu aber am besten die Windowshilfe durch.

Oder du machst es durch SnapIns, also Ausführen - mmc
Dort kannst du auch manchmal etwas ändern oder einlesen, wenn du auf andere Rechner zugreifen willst. Ansonsten gibt es noch diverse Konsolenbefehle die eine ähnliche Funktion haben und komplexe andere Dinge.

Eine Ebene höher sind dann die ganzen Exploits, die schon angesprochen wurden. Oder der Zugriff über Ports bzw. vorinstallierter Remotesoftware.

@gangstergangster
Cain & Abel ist meines erachtens kein Sniffer im herkömmlichen Sinne, nur ein Programm was Brute-Force für Passwörter verwendet und Passwörter entschlüsseln kann.
Das bringt nichts bei Windowsrechner, außer du hast auf der Kiste Adminrechte und kannst dir die Passwortdatei ziehen und entschlüsseln.

Aber da ist fraglich ob cain&Abel diese Datei entschlüsseln können.

Vielleicht wäre eher das besser für dich: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Von Windows zu Windows kann es aber Unterschiede geben und das Netzwerk kann auch anders aufgebaut sein ... und zu Problemen kommen.
Neocon ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.07.09, 20:31   #7 (permalink)
Prince Porn
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gangstergangster Beitrag anzeigen
ich wolt fragen ob es auch gehen könnte wen ich zb. cain&abel auf meinem usb-stick instalier und im informatikunterricht einfach die wichtigen computer snife?? also würd ich dann noch mehr als nur die svz und youtube account-daten meiner mitschüler bekommen?:-P

Gibt eine Portable Version von Cain & Abel ... weiß aber nicht, inwieweit eure Schulrechner da gesichert sind.


Dir sollte aber klar sein, dass Du damit schon eine Stratat begehst. Denn alle PW von den Mitschülern zu sniffen ist schon derbe ...


@Neocon

Ehrm, mit Cain & Abel kannst Du das gesammte Netzwerk sniffen ... dabei landen alle Passwörter die sonst direkt ins Netz über Router/Server gehen würden ersteinmal auf Deinem Rechner. Und Du bekommst Sie auch gleich und direkt angezeigt.

Benutzername + Passwort.


Lies Dir dazu mal mein Tutorial durch!
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.07.09, 16:16   #8 (permalink)
Banned
 
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 152
Bedankt: 4
PC17 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

kann ich von meinem Nachbar den WPA Schlüssel auch sniffen?
PC17 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.07.09, 16:59   #9 (permalink)
Profi
 
Benutzerbild von manta656
 
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1.585
Bedankt: 1.472
manta656 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

lass es mal sein , wenn du keine Ahnung hast. Du hast gerade den Begriff sniffen gehört , und willst natürlich sofort mit dem ein Super mega profi ultraman hacker werden... Wieso will jeder die Schulcomputer oder Nachbarn hacken ?! Ich gehe zu meinem Nachbarn und frage ihn , ob er mir ein Programm für XYZ zeigt anstatt keylogger drauf zu installen und dan fest zu stellen , dass er Mozilla FireFox fürs surfen benutzt und du das auch tust...
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
manta656 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.07.09, 17:10   #10 (permalink)
Prince Porn
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja ohne jetzt jemanden angreifen zu wollen. Aber ich glaube, er ist auch noch nicht so "alt". Wenn ich mir alle seine Posts durchlese ... hat alles was mit hacken und blah zu tun.

Fürs erfolgreiche "hacken" würde ich ersteinmal lernen diverse Suchmachinen zu benutzen, selber zu suchen, und sich nicht alles vor den Arsch klatschen zu lassen.

Und wenn man dann nicht fündig wird, kann man immernoch mal fragen.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.07.09, 18:34   #11 (permalink)
Profi
 
Benutzerbild von Neocon
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: Deutschland, SX
Beiträge: 1.442
Bedankt: 399
Neocon ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Nein WPA kannst du nicht hacken. Ich hätte zwar geschrieben, dass es denoch Möglichkeiten gibt, aber die sind so gering - das der Profi selbst daran scheitern wird.
Versuch lieber erstmal WEP zu hacken, das hast du in einigen Minuten oder maximal einer Stunde gehackt - wenn du es richtig machst.

Aber beles dich erstmal was die Grundlagen betrifft. Vergiss erstmal Hacken, dass ist momentan viel zu hoch für dich.

Kauf dir einpaar Bücher über Computernetzwerke bis hin zu TCPIP, Programmierung (PHP, C++, Java...), Betriebssysteme wie Linux/Windows und wie man Server aufbaut (z.B. Linux-Server mit Webserver, FTP-Server, Mailserver usw.)
Wenn du dann so weit bist und sogar Bücher wie Forbidden Code vom Verlag mitp verstehst, dann sehen wir uns vielleicht woanders wieder.

Für den Anfang erstmal was zum Thema Sniffen:

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Zitat:
Zitat von Prince Porn Beitrag anzeigen
Ehrm, mit Cain & Abel kannst Du das gesammte Netzwerk sniffen ... dabei landen alle Passwörter die sonst direkt ins Netz über Router/Server gehen würden ersteinmal auf Deinem Rechner. Und Du bekommst Sie auch gleich und direkt angezeigt.
Thx. Mit Cain & Abel hab ich wenig am Hut und hab es nie benötigt um etwas zu Hacken. Deswegen kenn ich nicht den Funktionsumfang des Programm.

Hab mir mal dein Tutorial durchgelesen. Es wäre natürlich ziemlich erschreckend wenn es so einfach wäre das Passwort zu kriegen.

Aber im allgemeinen hab ich auch schon einige solcher Tools probiert und viele sind einfach nur Fake oder funktionieren nur geringfügig.
Cain&Abel ist mir vorher aber auch schon vom Namen bekannt gewesen. Aber wenn du so die Dienste siehst, die er snifft, wird er wohl erstmal an einfache Kennwörter scheitern die z.B. durch Programmcode versteckt sind oder andere Übertragungstechnologien nutzen.

Das Programm ist schon ziemlich alt und viele würden erstmal am Promiscuous Mode scheitern.
Neocon ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.07.09, 19:02   #12 (permalink)
Prince Porn
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Es ist ja auch KEIN Hacking-Tool ... dafür wurde es nicht geschrieben, und dafür ist es nicht gedacht. Es dient eigentlich zum überprüfen des Netzwerkes auf irgendwelche Sicherheitslücken.

Nur kann man es halt auch dafür benutzen, PW etc. zu sniffen.


Und sniffen ist NICHT hacken. Das Programm hackt nichts, es fängt nur die Datenpakete auf.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.10.10, 09:24   #13 (permalink)
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 1
Bedankt: 0
thedafefelix ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

hier auch noch nen guter Artikel der @PC17 auchn ganz gut beschreibt
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
thedafefelix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:05 Uhr.


Sitemap