myGully.com

myGully.com (https://mygully.com/index.php)
-   Hardware & Elektronik (https://mygully.com/forumdisplay.php?f=57)
-   -   Handy (5 V) Power-Banks Modifikationen um die Spannung zu erhöhen. (https://mygully.com/showthread.php?t=5957102)

eugen.bar 05.08.20 23:15

Handy (5 V) Power-Banks Modifikationen um die Spannung zu erhöhen.
 
Hallo, ich frage mich wie schwer es wohl ist mehrere 5 V Banks zu verbinden um z.B. auf 36 V zu kommen um damit den Akku vom E-Bike während der Fahrt zu laden. Kennt sich jemand damit aus, gibt es die entsprechenden Adapter für solche Zwecke bereits, oder muss man hier mit Lötkolben und Co. selber Hand anlegen?

Schmicky 06.08.20 02:23

ich rate direkt davon ab.

Weil, Nennspannung ist zwar 36V, aber Ladeschlussspannung ist 42V, daher musst du auf diesen Wert schon kommen um den Akku laden zu können.

Mathematisch gerechnet.

42 V sind 8,4 Akkubanks /bei 5V) in Reihe. (42:5=8,4)
Aber wenn eine kleine Akkubank 5V/ 2 Ampere hat, hast du auch "nur" 42V und 2Ampere (Faktor 8,4), weil man es in Reihe geschaltet.

Problem ist auch, dass du 42V konstant brauchst.
Also brauchst du ein externes Ladegerat: Lösbar durch ein Step UP/Down Wandler.
Aber mir sind keine bekannt, die beides bei diese Spannung 42V können.

Darüber hinaus ist ab 25V Lebensgefahr angesagt.

Mutti2002 13.09.20 15:30

Ungefährlich sind Gleichspannungen bis 50Volt, 25 Volt gilt z.B. für Kühe.
Stepup Wandler funktionieren, da aber Solarzellen nur geringe Spannungen liefern, steigt durch das hoch-transformieren auf 42 V der Strom gleich um das 3-6fache an. Mit den tragbaren Solarzellen für das E-Bike oder diese biegsamen Solarzellen für den Rucksack kann daher auch der E-Bike Akku in 3 Tagen Dauersonnenlicht niemals geladen werden. Brauchbar wäre ein Zweit-Akku, aber das zusätzliche Gewicht möchte man nicht wirklich haben.
Beispiel:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt registrieren...]

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt registrieren...]

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt registrieren...]

Schmicky 14.09.20 00:05

Was du meinst ist wie folgt.

Wenn der konstante Ampere 10 A meinetwegen bei 12 Volt, die Volt hochtransferiert wird. aber Ampere weiterhin 10 Ampere sein soll. 42V und 10 Ampere. wird rechnerisch von der Quelle 3,5x so viel Ampere genommen, 35 Ampere.

Er meinte aber wenn er Akkubank 5V und z.B. 10 Ampere. nimmt, wieviel braucht er um auf 42 V zu kommen. Sind 8,4 Akkubänke.
Dann hat er auch 42V und 10 Ampere. Wenn er die in Reihe schaltet. Parallel geschaltet sind es 5 Volt und 84 Ampere und sind auch bei konstante 10 Ampere Entladung , bei 42V sind es 84 Ampere Entladung.(Faktor 8,4V)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:24 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.