myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Brisant] In Höhle eingeschlossen: Thailändische Jugendfußballer leben

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 02.07.18, 18:59   #1
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 19.871
Bedankt: 37.005
Avantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt Punkte
Standard In Höhle eingeschlossen: Thailändische Jugendfußballer leben

Zitat:
Tagelang haben Rettungskräfte in einer überfluteten Höhle verzweifelt Zugang zu einem Dutzend Teenager gesucht. Nun die freudige Nachricht. Doch endgültig gerettet sind die Eingeschlossenen damit noch nicht.


Chiang Rai (dpa) - Die mehr als eine Woche lang in einer Höhle in Thailand vermissten Jugendfußballer sind am Leben. Die Teenager und ihr Trainer seien wohlauf entdeckt worden, aber noch nicht befreit, teilten thailändische Behörden mit.

"Unsere Spezialkräfte haben die Menschen wohlbehalten gefunden", berichtete Provinzgouverneur Narongsak Osotthanakorn. "Der Einsatz ist aber noch nicht abgeschlossen. Wir planen, das Wasser aus der Höhle herauszupumpen und sie zu holen." Tagelang hatte eine Überflutung in den Gängen die Rettungskräfte von einem Vordringen abgehalten. Nach Regenfällen war der Wasserspiegel zuletzt sogar gestiegen.

Die zwölf Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren und ihr Fußballtrainer waren am 23. Juni nach einer Trainingseinheit in die Höhle Tham Luang-Khun Nam Nang Non in der Provinz Chiang Rai eingestiegen. Offensichtlich war die Gruppe von einer Sturzflut überrascht worden und hatte sich vor dem ansteigenden Wasser immer tiefer in die Höhle gerettet. Details zum Hergang waren aber auch am Montag noch unklar. Die Eltern der Vermissten hatten tagelang vor der Höhle ausgeharrt.

Funde von Hand- und Fußabdrücken hatten die Hoffnung genährt, die Gruppe könne sich in die tief liegende Kammer gerettet haben. Weitere Hinweise gab es seitdem nicht.

Am Wochenende hatten die Rettungsmannschaften zunächst kleine Erfolge vermeldet. So gelang es ihnen, weiter in die etwa zehn Kilometer lange Höhle vorzudringen und zu einer Biegung vorzustoßen, an der sich der Höhlenweg in zwei Richtungen teilt.

Die Jugendlichen und ihr Trainer könnten bis zu 30 Tage ohne Verpflegung überleben, wenn sie mit ihrer Energie gut haushalteten, hatte der Provinzgouverneur noch kurz vor der Erfolgsmeldung gesagt. Der hohe Wasserstand sei problematisch. In Teilen der Höhle stehe das Wasser auf Augenhöhe eines Erwachsenen. "Das Wasser ist der Feind", hatte er gesagt.
Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Das sind doch mal schöne News. Alle Kids leben!
__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 6 Mitglieder haben sich bei Avantasia bedankt:
B345T (08.07.18), BLACKY74 (02.07.18), LoneSurvivor (10.07.18), pauli8 (02.07.18), sydneyfan (02.07.18), Wornat1959 (02.07.18)
Ungelesen 03.07.18, 20:41   #2
TinyTimm
Moderator
 
Benutzerbild von TinyTimm
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: in der Wildnis
Beiträge: 9.816
Bedankt: 15.237
TinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36387 Respekt Punkte
Standard Höhlendrama in Thailand: Kinder könnten noch monatelang eingeschlossen sein

Zitat:
12 thailändische Buben und ihr Trainer sind seit neun Tagen in einer Höhle im Norden des Landes eingeschlossen. Weil sie vorerst noch nicht gerettet werden können, werden sie mit Nahrung versorgt und bekommen Tauchtraining.


Auch nach ihrer Entdeckung müssen die seit mehr als einer Woche in einer Höhle in Thailand eingeschlossenen Jugendfußballer weiter auf Rettung warten. "Wir müssen zu hundert Prozent sicher sein, dass sie gefahrlos herauskommen können", sagte der Gouverneur der Provinz Chiang Rai, Narongsak Osotthanakorn, am frühen Dienstagmorgen.

Es sei keine Frist gesetzt worden, bis wann die zwölf Buben im Alter von 11 bis 16 Jahre und ihr Trainer aus der Höhle gebracht würden, so der Gouverneur. In der Zwischenzeit sollen sie mit Nahrung für vier Monate versorgt werden sowie ein Tauchtraining bekommen, teilte die thailändische Armee am Dienstag mit.

Auf jeden Fall gehe es den Teenagern relativ gut, versicherte Osotthanakorn. "Keiner der Jungs schwebt in Lebensgefahr. Die meisten haben kleinere Gesundheitsprobleme." Ein Arzt sei zu den Buben geschickt worden, um sie zu untersuchen. Ihnen seien Medikamente und Energydrinks gegeben worden. Auf jeden Fall sei die Entdeckung des Teams ein großer Erfolg. "Wir haben einen historischen Wendepunkt erreicht. Wir haben etwas vollbracht, von dem wir vorher dachten, es sei eine "Mission Impossible"", sagte er.

Die thailändischen Behörden hatten am Montagabend mitgeteilt, dass die Teenager und ihr Trainer wohlauf entdeckt worden seien. Geplant sei, das Wasser aus der Höhle herauszupumpen und sie dann zu holen. Tagelang hatte eine Überflutung in den Gängen die Rettungskräfte von einem Vordringen abgehalten. Nach Regenfällen am Montag war der Wasserspiegel zuletzt sogar gestiegen.

Ein Video der Einsatzkräfte hatte am Abend die Kinder im Inneren der Höhle im Schein von Taschenlampen gezeigt - erschöpft, aber überglücklich. Die Taucher waren mehr als drei Kilometer weit in die Höhle eingedrungen.

Die zwölf Buben und ihr Fußballtrainer waren am 23. Juni nach einer Trainingseinheit in die Höhle Tham Luang-Khun Nam Nang Non in der Provinz Chiang Rai eingestiegen. Offensichtlich war die Gruppe von einer Sturzflut überrascht worden und hatte sich vor dem ansteigenden Wasser immer tiefer in die Höhle gerettet. Details zum Hergang waren aber noch unklar. Die Eltern der Vermissten hatten tagelang vor der Höhle ausgeharrt.

Am Wochenende hatten die Rettungsmannschaften zunächst kleine Erfolge vermeldet. So gelang es ihnen, weiter in die etwa zehn Kilometer lange Höhle vorzudringen und zu einer Biegung vorzustoßen, an der sich der Höhlenweg in zwei Richtungen teilt.
Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.
TinyTimm ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.07.18, 16:08   #3
BLACKY74
Stammi
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.003
Bedankt: 1.765
BLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt Punkte
Standard Thailändische Behörden: Sechs Jungen aus Höhle befreit

Zitat:
Chiang Rai.

Sechs Jungen sind laut thailändischen Behörden nach wochenlanger Höhlen-Gefangenschaft gerettet worden. Dies erklärte das Amt für Katastrophenschutz am Sonntag.
Quelle:[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
BLACKY74 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 Mitglieder haben sich bei BLACKY74 bedankt:
B345T (08.07.18), LoneSurvivor (08.07.18), Nomoran (08.07.18), pauli8 (08.07.18), Wornat1959 (08.07.18)
Ungelesen 08.07.18, 20:45   #4
Wornat1959
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2016
Beiträge: 627
Bedankt: 1.189
Wornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt PunkteWornat1959 mag den Abfluss Flavour! | 30132 Respekt Punkte
Standard

Ohne jetzt noch ne Schlagzeile hier einzustellen. Was ich gelesen habe sind 4 Jungen raus. Es ist geplant das man dann 3 weitere Rettungsaktionen macht, um jeweils 3 holen zu können.

So eine Rettungsaktion dauert bis zu 14 Stunden für die Taucher die das machen. Man sollte nicht vergessen das schon einer dabei sein Leben gelassen hat.

Ich kann denen da nur Glück wünschen und das der Regen weiterhin weniger schlimm ausfällt als angekündigt.
Wornat1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Wornat1959 bedankt:
B345T (08.07.18), Samonuske (09.07.18)
Ungelesen 09.07.18, 14:06   #5
galuskafiv
.
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 186
Bedankt: 152
galuskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punkte
Standard

Höhlen-Rettung in Thailand geht weiter. Offenbar fünfter Junge gerettet

13.41 Uhr: Inzwischen gibt es einige Berichte, dass auch ein sechster Junge aus der Höhle befreit worden ist. Das berichtet unter anderem der "Sydney Morning Herald". Auch der zweite heute gerettete Junge sei sofort in ein Krankenhaus gebracht worden.

12.03 Uhr: Britische Medien berichten unter Berufung auf einen Vertreter der thailändischen Marine, ein fünfter Junge habe die Höhle bereits verlassen und wurde in eine Klinik gebracht. Wie die "Bangkok Post" berichtet, sind drei weitere Jungen kurz davor, die Höhle zu verlassen. Die gefährlichste Stelle der Höhle hätten sie erfolgreich überwunden.

Neue Rettungsaktion in thailändischer Höhle hat begonnen

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
galuskafiv ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei galuskafiv:
LoneSurvivor (10.07.18)
Ungelesen 10.07.18, 14:08   #6
galuskafiv
.
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 186
Bedankt: 152
galuskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punktegaluskafiv putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1558 Respekt Punkte
Standard

UPDATE
+++ Höhlen-Rettung in Thailand +++Alle Jungen und ihr Trainer sind in Sicherheit

13.53 Uhr: Die zwölf Spieler und ihr Trainer sind alle aus der überfluteten Höhle gerettet. Dies teilte die thailändische Marine am Dienstag mit. Die letzten fünf Eingeschlossenen wurden in einem weiteren stundenlangen Tauchereinsatz ins Freie gebracht.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
galuskafiv ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 12 Mitglieder haben sich bei galuskafiv bedankt:
Avantasia (10.07.18), BLACKY74 (10.07.18), DJKuhpisse (10.07.18), LoneSurvivor (10.07.18), Melvin van Horne (10.07.18), MotherFocker (10.07.18), mysteryy (10.07.18), pauli8 (10.07.18), renegade666 (10.07.18), RTC1207 (10.07.18), sydneyfan (10.07.18), Wornat1959 (10.07.18)
Ungelesen 10.07.18, 15:39   #7
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 19.871
Bedankt: 37.005
Avantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt PunkteAvantasia mag den Abfluss Flavour! | 30296 Respekt Punkte
Standard

Das sind wirklich mal schöne Nachrichten heute.
__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 6 Mitglieder haben sich bei Avantasia bedankt:
BLACKY74 (10.07.18), LoneSurvivor (10.07.18), Melvin van Horne (10.07.18), mysteryy (10.07.18), RTC1207 (10.07.18), sydneyfan (10.07.18)
Ungelesen 10.07.18, 18:52   #8
RTC1207
Ruhrpottkind
 
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 346
Bedankt: 413
RTC1207 ist schon ein Name im Untergrund. | 721 Respekt PunkteRTC1207 ist schon ein Name im Untergrund. | 721 Respekt PunkteRTC1207 ist schon ein Name im Untergrund. | 721 Respekt PunkteRTC1207 ist schon ein Name im Untergrund. | 721 Respekt PunkteRTC1207 ist schon ein Name im Untergrund. | 721 Respekt PunkteRTC1207 ist schon ein Name im Untergrund. | 721 Respekt PunkteRTC1207 ist schon ein Name im Untergrund. | 721 Respekt Punkte
Standard

Dann wird diese Höhle ja bald ein Touristenmagnet...
Wetten?
RTC1207 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.07.18, 18:49   #9
BLACKY74
Stammi
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.003
Bedankt: 1.765
BLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Höhle in Thailand
Animation zeigt Rekonstruktion der Rettung

12.07.2018 - Mehr als zwei Wochen saßen 12 Kinder und ihr Trainer in einer Tropfsteinhöhle in Thailand fest. Sehen sie in einer Animation den kompletten Ablauf der Bergungsaktion.
Quelle:[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
BLACKY74 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.07.18, 03:39   #10
mysteryy
It's me..
 
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 1.236
Bedankt: 1.922
mysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punktemysteryy erschlägt nachts Börsenmakler | 23033 Respekt Punkte
Standard News rund um die Höhlenrettung

Zitat:
Elon Musk beschimpft britischen Retter als «Pädophilen»

Nach dem Höhlen-Drama in Thailand droht ein hässlicher Streit zwischen Tech-Milliardär Musk und einem Helfer zu eskalieren.

Nach der glücklichen Rettung des thailändischen Fussball-Teams hat sich ein böser Streit um ein Hilfsangebot von Star-Unternehmer Elon Musk entwickelt. Der milliardenschwere US-Amerikaner beschimpfte einen britischen Höhlenexperten, der massgeblichen Anteil an der Rettung der Fussballmannschaft hatte, über Twitter als «Pädophilen». Zuvor hatte der Taucher Vern Unsworth über Musk gesagt: «Er kann sich sein U-Boot dahin schieben, wo es weh tut.»

Musk hatte ein kleines U-Boot, das eine seiner Firmen entwickelt hat, für die Rettung auf eigene Kosten nach Thailand bringen lassen. Das Team aus thailändischen und internationalen Helfern verzichtete jedoch darauf. Viele warfen dem US-Amerikaner vor, nur an Eigenwerbung interessiert zu sein. Die zwölf Fussballer und ihr Trainer wurden dank einer spektakulären Rettungsaktion mit vielen Tauchern auch so gerettet.

Musk hatte das Mini-U-Boot nach eigenen Angaben zu der Höhle gebracht und erklärt, es sei leicht genug, um von zwei Tauchern getragen zu werden, äusserst robust und überdies klein genug, um durch enge Lücken zu kommen. Ein Insasse müsse nicht schwimmen oder mit Sauerstoffflaschen umgehen können.

«Keine Chance, dass es funktioniert»

Unsworth sagte im US-Nachrichtensender CNN, Musks Angebot sei «nur ein PR-Gag» gewesen. «Es bestand absolut keine Chance, dass es funktioniert.» Die steife Aussenhülle des bereitgestellten U-Boots sei mit rund 1,70 Metern zu lang gewesen, um Kurven und Hindernisse zu umfahren. «Es wäre nicht einmal 50 Meter weit in die Höhle reingekommen.»

Musk schimpfte über Twitter zurück, er habe «diesen britischen Typen, der als Ausländer in Thailand lebt,» in der Höhle nie gesehen. Dann nannte er ihn auch noch «pedo guy», einen «pädophilen Kerl». Auf seinem offiziellen Twitter-Account, der 22 Millionen Abonnenten zählt, legte er nach und erklärte, er wette gegen einen von ihm unterschriebenen Dollar-Schein, «dass das stimmt». Später löschte Musk die Tweets wieder. Auf eine Anfrage von AFP bei seinem Unternehmen Tesla reagierte er zunächst nicht.

Dänischer Retter kritisiert Musk

Unsworth sagte der Nachrichtenagentur AFP am Montag, er habe die Tweets nicht alle durchgesehen und habe nur davon gehört. Auf die Frage, ob er juristisch dagegen vorgehen werde, sagte er: «Wenn es so ist wie ich denke, dann ja.» Er werde darüber entscheiden, wenn er diese Woche nach Grossbritannien zurückfliege. Die Episode mit Musk sei aber «nicht vorbei».

Der dänische Taucher Claus Rasmussen, der ebenfalls an der Rettungsmission beteiligt war, nannte die Behauptungen Musks «unangemessen» und hob Unsworths Rolle bei der Rettung hervor. «Er war derjenige, der tatsächlich den Grossteil der Höhle kartographiert hat.» Unsworth sei «eine der treibenden Kräfte» bei der ganzen Aktion gewesen und habe den Tauchern alles erklärt.

Unsworth, der einen Teil des Jahres in Thailand lebt, hatte sich an der 18-tägigen Rettungsaktion beteiligt, die mit der Bergung aller zwölf Jungen und ihres Trainers glücklich endete. Die Mannschaft befindet sich weiterhin im Krankenhaus, sie soll am Donnerstag entlassen werden.

Musk, der auch die kanadische und die südafrikanische Staatsbürgerschaft hat, ist vor allem durch den Elektroauto-Konzern Tesla und durch sein privates Raumfahrtunternehmen SpaceX bekannt geworden.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]





Zitat:
Musk entschuldigt sich für «Pädo»-Tweet

Der Tesla-Chef bezeichnete einen britischen Retter der thailändischen Fussballmannschaft als «Pädo-Typen».

Er leistet sich auf Twitter Ausbrüche, wie sie sonst nur von US-Präsident Donald Trump bekannt sind: Der Elektroauto-Pionier Elon Musk hat mit einem Tweet am Wochenende Diskussionen über seine Führungskompetenz angefacht. Er bezeichnete einen britischen Taucher, der bei der Rettung der thailändischen Fussballmannschaft aus einer überfluteten Höhle dabei war, als «Pädo-Typen». Zuvor hatte der Taucher das Angebot des Tesla-Chefs für ein Mini-U-Boot zur Rettung als «PR-Stunt» bezeichnet. «Er kann sich sein U-Boot dahin schieben, wo es wehtut», sagte Vernon Unsworth zu CNN.

Musk hat sich mittlerweile dafür entschuldigt. «Sein Verhalten rechtfertigt mein Verhalten nicht, und dafür will ich mich entschuldigen», so der Multimilliardär auf Twitter. «Ich habe meine Worte im Zorn gesprochen, nachdem Herr Unsworth einige Unwahrheiten gesagt und vorgeschlagen hatte, dass ich sexuelle Handlungen mit dem Mini-U-Boot vornehme, das aus Güte und nach den Vorgaben des Tauchteamleiters gebaut worden war», so der Tesla-Chef.

Auch den Tweet mit der beleidigenden Bemerkung hat Musk mittlerweile gelöscht – doch der Imageschaden haftet. Es sei das Markenschädlichste, was Musk bislang getan habe, sagt der Technologie-Analyst Roger Kay. «Das war völlig überflüssig.» Es mache Musk dem von ihm oft kritisierten Trump sehr ähnlich.

Wie ein Held glorifiziert

Nach der Twitter-Tirade des in Südafrika geborenen Unternehmers fiel die Tesla-Aktie um knapp drei Prozent. Tesla ist wegen Produktionsschwierigkeiten beim Model 3 ohnehin schon angeschlagen. Musk stehe derzeit unter hohem Druck, sagt Kay. Er habe in seiner Fabrik übernachtet, um die Produktion anzukurbeln, aber das sei schwierig. Wenn er mit Investoren spreche, müsse er ihnen dennoch versichern, dass ihr Geld gut angelegt sei.

In letzter Zeit ist Musk häufiger mit kontroversen Ansichten aufgefallen. So liefert er sich einen Schlagabtausch mit Journalisten, denen er vorwirft, nur negativ über Tesla zu berichten. Er beschuldigt einen Mitarbeiter der Sabotage bei der Produktion des Model 3. Dieser habe zudem hochsensible Daten an Unbekannte weitergegeben. Der Mitarbeiter selbst bezeichnet sich als «Whistleblower».

In einer Telefonkonferenz mit Finanzanalysten beschwerte sich Musk über die «langweiligen» Fragen, wich aber gleichzeitig Fragen zum massiven Kapitalbedarf von Tesla aus. Sein Verhalten sei für einen Unternehmenschef nicht angemessen, sagt Analyst Bob O’Donnell.

Musk werde als Held glorifiziert – werde diesem Anspruch aber nicht gerecht. «Er liebt die Tatsache, dass über alles, was er sagt, in den Medien berichtet wird», sagt O’Donnell. «Aber wenn man in der Position ist, muss man sich auch wie ein Erwachsener benehmen.»

«Gegen Tesla zu wetten, ist nicht nur verrückt ...»

Beistand bekommt Musk hingegen von einem früheren Kritiker: Der Finanzanalyst Trip Chowdhry findet, dass die Diskussionen über Musk nur zeigten, dass er «menschlich» sei. Das habe aber nichts mit seinen Qualitäten als grosser Visionär zu tun. «Tesla ist allem, was es derzeit gibt, um Generationen voraus», sagt er. Das Unternehmen habe Aufträge im Wert von 14,5 Milliarden Dollar. «Und sie haben Software-Expertise», sagt er. Die Konkurrenz sei hingegen «ahnungslos».

Wie andere wichtige Visionäre habe Musk «null Toleranz», wenn er von seinen Zielen abgelenkt werde. Und auch wenn er bei der Aussendarstellung und Öffentlichkeitsarbeit hinter anderen Unternehmenschefs zurückbleibe, würden die Innovationen von Tesla in fünf bis zehn Jahren doch das Wichtigere sein. «Gegen Tesla zu wetten, ist nicht nur verrückt, sondern auch eine totale Dummheit», sagt Chowdhry.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]



Zitat:
Er leistet sich auf Twitter Ausbrüche, wie sie sonst nur von US-Präsident Donald Trump bekannt sind
Komischer Kauz. Schweben wie ein hochgeworfener Döner, stechen wie ein Musk(ito)

Geändert von mysteryy (19.07.18 um 03:11 Uhr)
mysteryy ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei mysteryy bedankt:
BLACKY74 (20.07.18), MotherFocker (20.07.18)
Ungelesen 20.07.18, 16:21   #11
BLACKY74
Stammi
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.003
Bedankt: 1.765
BLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt PunkteBLACKY74 mag den Abfluss Flavour! | 45260 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Ende Juli
DMAX und TLC zeigen Film über Höhlenrettung in Thailand


Die Rettung der in einer thailändischen Höhle eingeschlossenen Jungs einer Fußballmannschaft hielt kürzlich die Welt in Atem. Discovery hat über die geglückte Rettung eine Doku gedreht, die hierzulande bei DMAX und TLC zu sehen sein wird.
von Uwe Mantel
20.07.2018 - 15:07 Uhr

Acht Tage lang arbeiteten mehr als 1.000 Personen aus über 13 Nationen an der Rettung der Jungs aus einer Fußball-Mannschaft sowie ihrem Trainer, die in der Tham-Luang-Höhle nach einer Sturzflut vom Wasser eingeschlossen waren, ehe alle gerettet werden konnten. Discovery hat die Geschehnisse nun noch einmal in einem Special aufgearbeitet, das unter dem Titel "Die Höhlenrettung von Thailand" bald auch in Deutschland zu sehen sein wird.

Die Erstausstrahlung der auf deutsch synchronisierten Fassung wird am Samstag, 28. Juli um 21:15 Uhr bei DMAX gezeigt, einen Tag später läuft die Sendung um 22:15 Uhr auch noch einmal beim Frauensender TLC. In dem Special kommen unter anderem Experten und Reporter zu Wort, die von vor Ort berichten und ihre Eindrücke vermitteln, dazu wird exklusives Bildmaterial verwendet.

Im englischen Originalton kann man sich den 45-minütigen Film bereits online ansehen. Wer einschaltet, sollte allerdings keine nüchterne Dokumentation im öffentlich-rechtlichen Stil erwarten. Stattdessen erinnern insbesondere die ersten Minuten eher frappierend an einen Opener im Stile des Dschungelcamps.
Quelle:[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
BLACKY74 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei BLACKY74 bedankt:
MotherFocker (20.07.18), mysteryy (21.07.18)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:09 Uhr.


Sitemap

().