myGully.com Boerse.SX
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Internet] Anti-Piraterie-Gruppe blamiert sich mit "Pixels"-Löschanträgen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 10.08.15, 14:21   #1
zero_tolerance
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 222
Bedankt: 240
zero_tolerance zeigt Immunität gegen Parfüm! | 347 Respekt Punktezero_tolerance zeigt Immunität gegen Parfüm! | 347 Respekt Punktezero_tolerance zeigt Immunität gegen Parfüm! | 347 Respekt Punktezero_tolerance zeigt Immunität gegen Parfüm! | 347 Respekt Punkte
Standard Anti-Piraterie-Gruppe blamiert sich mit "Pixels"-Löschanträgen

Zitat:
Anti-Piraterie-Gruppe blamiert sich mit "Pixels"-Löschanträgen

Dass die Content-Industrie regelmäßig gegen die Piraterie ihrer Inhalte vorgeht, ist bekannt und auch ein Stück weit nachvollziehbar. Allerdings geht das auch immer wieder schief, vor allem wenn die dafür eingesetzten Bots legitime Dateien per DMCA-Takedowns aus dem Netz nehmen (wollen). So schief wie beim Film Pixels geht es aber selten.

Peinlich

Epic Fail ist eine Internet-"Redewendung", die mitunter etwas zu inflationär verwendet wird. Im diesem Fall muss man sie aber dennoch zücken, er wird dem Begriff mehr als gerecht. Denn das, was einer Anti-Piraterie-Gruppe beim Film Pixels gelungen ist, kann man nur als Scheitern und Blamage auf allen Ebenen bezeichnen.

Laut einem Bericht des bekannten Filesharing-Blogs TorrentFreak hat der für Columbia Pictures tätige Anti-Piraterie-Dienstleister Entura International die "glorreiche" Idee gehabt, Digital Millennium Copyright Act (DMCA)-Löschanträge gegen Vimeo-Inhalte bzw. -Nutzer zu verschicken, bei denen man das Wort "Pixels" im Titel gefunden hat.

Man wollte damit illegale Kopien des Adam Sandler-Streifens aus dem Netz entfernen (und angesichts der Qualität des Filmes der Gesellschaft damit einen wertvollen Dienst erweisen). Doch es kam wie es kommen musste, wie man sich aufgrund des beanstandeten Wortes Pixels vorstellen kann: Man erwischte haufenweise die Falschen, also Video-Anbieter, die mit dem Columbia-Film gar nichts zu tun hatten.

So wurden Takedowns unter anderem für Inhalte einer Kunst-Organisation, an einen preisgekrönten Kurzfilm sowie ein Unternehmen für Lizenzgebühren-freies Stock-Video-Material namens VJLoops verschickt. Doch das ist nicht alles: Das Tüpfelchen auf dem i war, dass Entura einen Trailer beanstandet hat, nämlich jenen, der für den Film "Pixels" auf Vimeo werben sollte.

Das ist für die Verantwortlichen peinlich, für die Betroffenen aber durchaus mehr als eine Unannehmlichkeit: Denn auch wenn es ein klarer Fehler war, zählt Vimeo diesen als Verstoß bzw. Verwarnung, es ist für die Anbieter auch mit viel Aufwand verbunden, wieder eine Freischaltung zu erreichen. Film, Pixels, Columbia PicturesColumbia Pictures
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
zero_tolerance ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.08.15, 17:32   #2
planet09
next to serpo
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 75
Bedankt: 62
planet09 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
...für Columbia Pictures tätige Anti-Piraterie-Dienstleister Entura Internationa...
Wusste garnicht das es für sowas Dienstleister gibt. Die werden sicherlich auch an einem sicheren Job interessiert sein
planet09 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.08.15, 21:11   #3
TheBandicoot
Doomsayer
 
Benutzerbild von TheBandicoot
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 1.869
Bedankt: 1.492
TheBandicoot ist schon ein Name im Untergrund. | 703 Respekt PunkteTheBandicoot ist schon ein Name im Untergrund. | 703 Respekt PunkteTheBandicoot ist schon ein Name im Untergrund. | 703 Respekt PunkteTheBandicoot ist schon ein Name im Untergrund. | 703 Respekt PunkteTheBandicoot ist schon ein Name im Untergrund. | 703 Respekt PunkteTheBandicoot ist schon ein Name im Untergrund. | 703 Respekt PunkteTheBandicoot ist schon ein Name im Untergrund. | 703 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
[snip](und angesichts der Qualität des Filmes der Gesellschaft damit einen wertvollen Dienst erweisen)[snippety]
Was hat denn eine persönliche Meinung in der Berichtserstattung verloren... außerdem ist der Film super. Wenn man halt nicht die Referenzen an die damaligen Arcadegames und -hallen ziehen kann, ja, dann mag der Film ebenso wie auch Ralph Reicht's wie Nonsens erscheinen. Ich meine, es IST Nonsens. Aber abendfüllender spaßiger Nonsens (Meinungen können unterschiedlich sein)

Aber das mal beiseite... da wird vollautomatisch nach Stichwörtern gesucht und gebilligt, dass es Unschuldige trifft? Vor allem bei so einem einzelnen, generischen Wort wie "Pixels". Armutszeugnis.
__________________
Die zwei eisernen Regeln des Erfolgs:
1. Verrate niemals alles, was Du weißt.
TheBandicoot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:26 Uhr.


Sitemap

().