myGully.com Boerse.SX
Ungelesen 12.04.17, 21:01   #1
ThreeChord
Moderator
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: /dev/null
Beiträge: 639
Bedankt: 354
ThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt Punkte
Standard NAS im Eigenbau

Mein altes NAS (Synology DS213+) kommt langsam aber sicher in die Jahre so das ich mir momentan überlege ein NAS selbst zusammen zu schrauben.

Ich habe hier 4 * 2TB Festplatten rumliegen die es gilt zu verbauen.
Momentan habe ich mir diese Komponenten zusammengesucht und bräuchte mal jemanden der ggf mal drüberschaut ob da grobe Schnitzer drin sind.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Eigentlich bin ich ja mit Synology gut zufrieden, jedoch erhalte ich dort wesentlich weniger Leistung (z.B. DS416) für einen höheren Preis. Außerdem habe ich Lust ein wenig mehr selbst zu machen mit OpenMediaVault, UbuntuServer, oder anderen Systemen.
ThreeChord ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.04.17, 07:52   #2
Milflover243
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 2
Bedankt: 2
Milflover243 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Hi,

Deine Begründung auf ein Eigenbau-NAS umzusteigen ist nachvollziehbar, so ging es mir auch.
Wenn Du allerdings vorhast ein Raid-System einzurichten und mangels Hardware-Raidcontroller auf ein Software-Raid zurückgreifst solltest Du jedoch unbedingt ein System aufbauen, welches ECC Ram unterstützt.

Einfach mal dahingehend bissel googeln: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Milflover243 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Milflover243:
ThreeChord (13.04.17)
Ungelesen 13.04.17, 10:23   #3
ThreeChord
Moderator
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: /dev/null
Beiträge: 639
Bedankt: 354
ThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt PunkteThreeChord putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1729 Respekt Punkte
Standard

Danke. ECC ist zwar schön und gut, jedoch sind entsprechende MiniITX-Boards doch recht teuer wenn ich mir die Preise gerade mal anschaue.
ThreeChord ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.04.17, 09:15   #4
Tuxtom007
Süchtiger
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 884
Bedankt: 313
Tuxtom007 wird langsam von ratten respektiert | 194 Respekt PunkteTuxtom007 wird langsam von ratten respektiert | 194 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von ThreeChord Beitrag anzeigen
Eigentlich bin ich ja mit Synology gut zufrieden, jedoch erhalte ich dort wesentlich weniger Leistung (z.B. DS416) für einen höheren Preis.
Das stimmt zwar, aber bei einem fertigen NAS hast du keine Probleme mit Software-Erweiterungen und Upgrade, die werden dir nämlich vom Hersteller geliefert und du brauchst dich weniger um die "Systempflege" zu kümmern. Es funktioniert im Normalfalls einfach nur.

Da war für mich der Grund, nämlich genau den anderen Weg zu gehen, weg von meinem selbstgebauten Homeserver zu einer NAS ( in meinem Fall eine QNAP mit 8 Slots ).
Mich hat es genervt, ständig nach Upgrades des Betriebssystem erst wieder auf Upgrades der Software zu warten, weil irgentwas wieder mal nicht danach funktionierte.
Tuxtom007 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.05.17, 17:40   #5
sandorf
Anfänger
 
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 2
Bedankt: 2
sandorf ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Moin,
schau Dir doch einmal den HP Microserver an. Den bekommst Du teilweise für ca. 180 €uronen.
Der hat ECC RAM und läßt sich sehr gut mittels Freenas, Windows Server oder anderen NAS-Lösungen installieren.
Habe mir selbst so ein System aufgebaut und bin sehr zufrieden.
Gruß
Sandorf
sandorf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.


Sitemap

().