myGully.com Boerse.SX
Ungelesen 29.06.16, 19:02   #106
Spammerman
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 126
Bedankt: 67
Spammerman gewöhnt sich langsam dran | 43 Respekt Punkte
Standard

Warum soll es ein Fehler sein sich hier Anregungen für den Hausbau zu holen?
Nun, es ist kein Fachforum - dafür legt es aber auch keiner darauf an etwas zu verkaufen. Als Erfahrungsaustausch oder zum Einsammeln von Infos zur eigenen Meinungsbildung schadet es sicher nicht.

Letztlich muss man selbst entscheiden was man braucht, was man will, wieviel Geld und Grundstück da ist, was die Bauordnung sagt, wie die Prioritäten liegen und wie grün das Gewissen sein soll.

Fachleute sind Handwerker, Architekten und Bauleiter - die führen fachlich korrekt das aus, was du haben willst. Ob du Fotovoltaik, Leerrohre, Zisterne etc. willst ist keine Entscheidung der Fachleute.

Warum also keine Anregungen hier holen? Ich find's OK so.
Spammerman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.12.16, 07:05   #107
ztrump
Newbie
 
Benutzerbild von ztrump
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 89
Bedankt: 64
ztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkte
Standard

Ich werfe als Australier mal ne Klimaanlage mit Reverse (Split) System (kuehlen und heizen) in den Raum. Ich heize mit meiner im Winter 2/3 guenstiger als mit Gas und habe im Sommer nach bedarf die Klimaanlage, die allerdings zum kuehlen doppelt so viel Strom braucht als zum heizen.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
ztrump ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 31.12.16, 08:47   #108
testerstaron
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 22
Bedankt: 5
testerstaron ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von croprinz Beitrag anzeigen

- Finger weg von Photovoltaik. Wenn du es mal berechnest wirst du feststellen das es mehr als 20 Jahre dauert bis du auf 0 kommst. Bis dahin ist die Technik veraltet.
==> teuerste Stromart vo allem im Privatgebrauch

- Wärmepumpe würde ich persönlich nicht machen. Ist ziemlich laut und könnte zu Problemen mit den Nachbarn führen. Habe selbst so einen Fall in der Nachbarschaft.
Genau das ist der Zweck von der Photovoltaikanlage + Wärmepumpe, das ich keine Heizkosten habe. Soviel schwachsinn habe ich noch nie gelesen.
Normalerweise hat man 20 Jahre Garantie (Photovoltaik) und nach ca 12-15 Jahren soll sich so eine Anlage abbezahlt haben.

Was immer gerne vergessen wird, sind Klapppen zu einem anderen Raum.
zb man geht Duschen, aber wohin mit den schmutzigen Klamotten?
Ein Wäsche Korb im Bad schaut ja super aus. Darum eine Klappe und ein grosses Rohr runter in den Keller, in den Wäscheraum.
Oder Frau steht in der Küche ,nur wohin mit den Plastikflaschen oder Verpackungen. Darum solche klappen schaden nie.
.
testerstaron ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.01.17, 13:09   #109
zornvr66
Newbie
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 52
Bedankt: 6
zornvr66 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hallo,

kennt sich hier jemand mit Sickerschächten aus?

Wir haben bei der Errichung unseres Kellers eine "Quelle" gefunden.
Diese wurde nun aufwendig über Drainagen nach vorne in den Hof geleitet.
Dort soll sie zukünftig in einer Zisterne münden.

Von dort geht es dann weiter in einen Sickerkoffer. ( Wir haben die Auflage, Wasser das bei uns anfällt, auch auf unserem Grund vesickern zu lassen )

Der Baumeister hat uns errechnet das dieser Koffer 18! Meter lang, 2 Meter breit und 1,5 Meter tief sein soll...

Die Frage wäre nun wie sieht der genaue Aufbau eines solchen Koffers aus?
Wie werden die Schläuche ( kommend von der Zisterne ) verlegt?
U - Förmig? leichtes Gefälle?

Danke

Lg
zornvr66 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.01.17, 22:08   #110
hero07
Ist öfter hier
 
Benutzerbild von hero07
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 233
Bedankt: 105
hero07 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Warum nicht einfach brunnenwasser für die Toiletten benutzen??
Einfach von einer firma Schwarz machen lassen, und nicht angeben.
hero07 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.01.17, 10:33   #111
housemeister1980
Ist öfter hier
 
Benutzerbild von housemeister1980
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 272
Bedankt: 109
housemeister1980 ist noch neu hier! | 4 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von testerstaron Beitrag anzeigen
Genau das ist der Zweck von der Photovoltaikanlage + Wärmepumpe, das ich keine Heizkosten habe. Soviel schwachsinn habe ich noch nie gelesen.
Normalerweise hat man 20 Jahre Garantie (Photovoltaik) und nach ca 12-15 Jahren soll sich so eine Anlage abbezahlt haben.

Was immer gerne vergessen wird, sind Klapppen zu einem anderen Raum.
zb man geht Duschen, aber wohin mit den schmutzigen Klamotten?
Ein Wäsche Korb im Bad schaut ja super aus. Darum eine Klappe und ein grosses Rohr runter in den Keller, in den Wäscheraum.
Oder Frau steht in der Küche ,nur wohin mit den Plastikflaschen oder Verpackungen. Darum solche klappen schaden nie.
.

Da man den Strom von der Photovoltaikanlage hauptsächlich im Winter zum heizen braucht, aber im Winter nu mal eine dunkle Jahreszeit ist erübrigt sich für mich dir frage.

Im Sommer wo viel Strom produziert wird heize ich nicht. Und das bisschen was ich für warm Wasser brauche kann ich auch vom normalen Strom Löhnen.

Einzig für den normalen Stromverbrauch im Haus macht es schon Sinn.
Ist ja schon eine gute Sache.
housemeister1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.01.17, 07:02   #112
Spammerman
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 126
Bedankt: 67
Spammerman gewöhnt sich langsam dran | 43 Respekt Punkte
Standard

Wärmepumpe ja!
Aber eine WP mit Fotovoltaik betreiben halte ich für nicht wirklich sinnvoll.
Dann schon besser mit Solarthermie-Unterstützung.
Der Wirkungsgrad ist höher; was ich am Tage an Wärme im Pufferspeicher einfange muss ich nicht mehr mittels Strom erzeugen; Strom in der Nacht ist mit Fotovoltaik nicht möglich - außer mit Akkus (die unverschämt teuer sind); Solarthermie ist in der Herstellung billiger als Photovoltaik - und damit auch im Reparaturfall.

Wenn schon, dann Fotovoltaik für Haushaltsstrom. Der Akku im Keller ist aber aus meiner Sicht noch völlig überteuert.

Wer den Platz hat kann einen Groß-Puffer für Wärme bauen - so 25.000 Liter. Damit lassen sich 90% des Wärmebedarfs eines Hauses abdecken. Die Wärme des Sommers wird über den Winter reichen.
Spammerman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.01.17, 11:39   #113
maggisuppe
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 1
Bedankt: 0
maggisuppe ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hallo, keine Ahnung ob es schon erwähnt wurde, aber denk an das Alter. Also möglichst ebenerdig bauen, treppen wenn nötig schnurgerade damit der Treppenlift einfacher wird, Türen in Rollstuhlbreite, Dusche mit ebenerdigem Zugang. Einige dieser Dinge kosten kaum extra machen aber irgendwann Sinn.
maggisuppe ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.01.17, 07:24   #114
Indy06
Newbie
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 5
Indy06 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Natürlich ist WP+Photovoltaik sinnvoll!

Ja, auch im Winter...

Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung oder eben Volleinspeisung - je nach Fläche und Eigenverbrauch, muss man sich durchrechnen.

Dadurch werden Energiekosten vernünftig gedeckelt und wenn man alles auf Strom auslegt, kann man problemlos "Heizkostenfrei" bauen.
Photovoltaikanlagen haben eine Herstellergarantie von 20 Jahren.

Solarthermie macht nur dann Sinn, wenn die gewonnene Energie auch zeitnah genutzt wird, also z.B. ein Haushalt mit mehreren Personen.
Die Solarthermieanlage auf dem Dach brauch maximal bis 9 uhr im Sommer, bis 12 im Winter dann ist der Pufferspeicher voll.
Und die Energie vom Rest des Tages? Genau, Mülltonne.... tagsüber arbeiten die meisten Menschen bekanntlich, man brauch das Wasser dann Abends.

Heutzutage wird in Neubauten (Kfw 50 und drunter) so effizient gedämmt, das eine WP mehr als ausreichend ist, gepaart mit Durchlauferhitzern (30% ergiebiger als herkömmliche Wasseraufbereitung) und Photovoltaikanlage auf dem Dach ist man unterm Strich weitestgehend Heiz- und Stromkosten frei.

Ob Stromspeicher zwecks Überschusseinspeisung für einen selbst Sinn machen, ist dann eine reine Rechenaufgabe.
Ich habe darauf verzichtet, weil es sich einfach nicht gerechnet hat bei durchschnittlich 6,5-7kWh/Tag (~2500kWh Jahresverbrauch - Ostseeküste, weniger als 1km vom Wasser weg, 2 Personen Haushalt).

Zitat:
Zitat von Spammerman Beitrag anzeigen
Wärmepumpe ja!
Aber eine WP mit Fotovoltaik betreiben halte ich für nicht wirklich sinnvoll.
Dann schon besser mit Solarthermie-Unterstützung.
Der Wirkungsgrad ist höher; was ich am Tage an Wärme im Pufferspeicher einfange muss ich nicht mehr mittels Strom erzeugen; Strom in der Nacht ist mit Fotovoltaik nicht möglich - außer mit Akkus (die unverschämt teuer sind); Solarthermie ist in der Herstellung billiger als Photovoltaik - und damit auch im Reparaturfall.

Wenn schon, dann Fotovoltaik für Haushaltsstrom. Der Akku im Keller ist aber aus meiner Sicht noch völlig überteuert.

Wer den Platz hat kann einen Groß-Puffer für Wärme bauen - so 25.000 Liter. Damit lassen sich 90% des Wärmebedarfs eines Hauses abdecken. Die Wärme des Sommers wird über den Winter reichen.


Onkel Hottes Märchenstunde?

Grundsätzlich muss man bei Photovoltaik in 2 Modelle kategorisieren:
a. Einspeisen und mit der Vergütung die eigenen Stromkosten Deckeln, (d.h. Heizen mit Strom, im optimalfall alles was geht via Strom)
b. Speichern und Überschuss einspeisen, setzt Akkus vorraus.

Ein paar Punkte zum Nachdenken über Solarthermie:
- Für Solarthermie brauchst du Pumpen, die immer laufen - die kosten Strom.
- Ist erstmal Pufferspeicher voll, liegt die Anlage nutzlos auf dem Dach.
- Wird die gewonnene Energie nicht genutzt, liegt die Analge auch mal für mehrere Tage nutzlos auf dem Dach (punkto Urlaub, verreisen).
- Die Anlage erwirtschaftet nur, wenn die Energie auch genutzt wird ansonsten ist sie totes Kapital.

Macht Sinn:
- im Haushalt mit vielen Personen (oder mehreren Wohneinheiten) die das Wasser auch regelmässig aufbrauchen.

#
25.000 Liter die 90% des Wärmebedars abdecken? Was zum... ?
Die Wärme des Sommers wird über den Winter reichen.
Du sprichst hier von einem Saisonspeicher, dazu brauch man ein sogenanntes Sonnenhaus (Bauweise!).
Auch die müssen im Winter nachproduzieren und kosten im Vergleich zu oben genannten Modellen erheblich mehr.
Man brauch mehr Platz innerhalb des Gebäudes, d.h. mehr zu erstellende Gebäudehülle = Kosten, man brauch mehr m² Grundstück usw.
Finanziell uninteressant für das durchschnitts Einfamilienhaus bis 300m² Wohnfläche.

Einen Wäscheschacht habe ich auch, vom Badezimmer oben in den HWR unten - 400er KG Rohr, in der Ecke durch die Decke und oben hinter einem Fliesenspiegel versteckt. Da fliegt die Wäsche nach dem Duschen usw rein - schöne sache.
Indy06 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.01.17, 17:55   #115
housemeister1980
Ist öfter hier
 
Benutzerbild von housemeister1980
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 272
Bedankt: 109
housemeister1980 ist noch neu hier! | 4 Respekt Punkte
Standard

Schönen dank für die guten Erklärungen hier.
Einen wäscheschacht brauche ich nicht da ich einen Bungalow habe, man wird ja nicht jünger.

Ich habe eine stiebel eltron lwz 403 trend..... momentan läuft die Anlage noch auf Handbetrieb da der Bau noch nicht ganz fertig ist.... was mir auffält....die Anlage ist recht laut.
Kann jemand sagen ob das normal ist?
Ich höre sie selbst bei geschlossener Tür. Anlage ist entkoppelt auf einen extra Podest.
housemeister1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.01.17, 20:30   #116
Spammerman
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 126
Bedankt: 67
Spammerman gewöhnt sich langsam dran | 43 Respekt Punkte
Standard

Meine WäPu ist auch recht laut. Steht auch entkoppelt im Keller - aber bei -10 Grad und niedriger muss die richtig schaffen. Da brummt die ordentlich vor sich hin.
Da ist der Wirkungsgrad auch nicht mehr wirklich vorhanden.

Es stört mich aber nicht, weil die Wäpu im Kalt-Kellerbereich unter der Garage steht. Das ist baulich getrennt vom eigentlichen Haus und es wird nur geringfügig Luftschall weitergegeben. Im Kaltkeller ist es natürlich deutlich lauter.

Die Lüftungsanlage ist getrennt von der WäPu - die surrt nur leise. Aber ich habe die auch "nur" auf Stufe 2 von 4 laufen. Auf Stufe 3 hört man die auch deutlicher (im Kaltkeller). Im Wohnraum ist nichts davon zu hören.
Spammerman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.01.17, 06:50   #117
Luschi14
Newbie
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 89
Bedankt: 30
Luschi14 ist unten durch! | -64 Respekt Punkte
Standard

Hier mal ein nützlicher Tip der tatsächlich Geld sparrt.
Besorge die einen Bauüberwacher.
Luschi14 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.02.17, 18:47   #118
zornvr66
Newbie
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 52
Bedankt: 6
zornvr66 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem Verarbeiten von Fermacell Platten?

Alle Räume in unserem Fertigteilhaus wurden damit beplankt.
Nun ist die Frage aufgetaucht ob diese Platten im
Badezimmer an Wand und Decke auch in Ordnung sind!?

Uns ist im nachhinein auch aufgefallen das die Plattenabstände teilweise über 1cm betragen.
Sollten diese Stoß auf Stoß verklebt werden??

Danke
zornvr66 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.02.17, 20:03   #119
Fietze
Androide
 
Benutzerbild von Fietze
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 3.845
Bedankt: 1.846
Fietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt Punkte
Standard

WIeso nicht einfach mal Google bemühen?
Wird doch eh verspachtelt und 10 mm sind vollkommen o.k! Und nein nicht auf Stoß!
Zitat:
Unabhängig davon, ob fermacell Gips- faser-Platten auf die Unterkonstruktion geschraubt oder geklammert werden, sind im Bereich der Plattenstöße ausrei- chende Fugenbreiten vorzusehen.
Siehe Seite 13: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Fietze ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.02.17, 18:52   #120
absolutelynot
Anfänger
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 16
Bedankt: 2
absolutelynot ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von zornvr66 Beitrag anzeigen
ich werde heuer mit dem Hausbau beginnen.
Habt ihr Bautipps, Ratschläge, Ideen usw... ?
4 Wände ringsherum und ein Dach obenauf sind immer ganz gut


Du fragst nach praktischen Erfahrungen und Hausbautipps in einem Warezforum? Dafür gibt's Bau- und Wohnforen. Aber nuja...
absolutelynot ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.02.17, 19:02   #121
Prince
Klaus Kinksi
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 52.951
Bedankt: 54.301
Prince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt Punkte
Standard

Wieso? Ist doch völlig legitim hier zu fragen. Durch die zig tausende an Euro die man durch den Warez-Download spart, sind hier sicherlich so einige Bauherren unter uns.
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] | [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Prince ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Prince:
zornvr66 (16.02.17)
Ungelesen 17.02.17, 18:43   #122
marcmht
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 44
Bedankt: 33
marcmht ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

alles fotografieren. am Besten jeden Tag. Was Früh noch gerissen ist kann abends schon verputzt sein!
marcmht ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.17, 20:36   #123
GoalBoal
Profi
 
Registriert seit: Sep 2013
Beiträge: 1.638
Bedankt: 927
GoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Fietze Beitrag anzeigen
WIeso nicht einfach mal Google bemühen?
Wird doch eh verspachtelt und 10 mm sind vollkommen o.k! Und nein nicht auf Stoß!
Zwar nicht aus Stoß, das soll immer eine Füge sein, die jedoch zu gespachtelt wird.
GoalBoal ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.02.17, 11:00   #124
Spammerman
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 126
Bedankt: 67
Spammerman gewöhnt sich langsam dran | 43 Respekt Punkte
Standard

Hm!
Ich finde Rigips einfacher und besser zu verarbeiten als Fermacell.
Verarbeitung ist sehr ähnlich.

Immer auf Lücke verschrauben, die Längsseiten mit Armierungsband und alle Ritzen verspachteln.
Ich kann Uniflott empfehlen. Bleibt nach dem Ansetzen recht lange verarbeitbar und hat quasi keinen Schwund. Ist auch gut abschleifbar.
Spammerman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.02.17, 21:18   #125
GoalBoal
Profi
 
Registriert seit: Sep 2013
Beiträge: 1.638
Bedankt: 927
GoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt Punkte
Standard

Uniflott kann jeder empfehlen.
Was Besseres ist, ist Ardex A828. Bleibt sehr lange weich, beim auftragen wird es in Minuten hart. Hat eine besser Verbindung als Uniflott, ist härter, aber läßt sich genauso gut abschleifen. (jedoch teurer als Uniflott)
Aber gut, jeder hat eine andere Auffassung.

Der Unterschied, Rigibs und Fermacell, ist, das Fermacell die Zulassung hat für Brandschutz. Rigibs sind bedingt feuerfest/kann man aber auch dafür verwenden. Von der Verarbeitung ist Rigibs einfacher, das ist wahr. Fermacell muss man mit Geräten scheiden (Stichsäge/Kreissäge), Rigibs mit Cuttermesser.

Rigibs kannste auf Stoß legen, aber Kanten müssen abgeschrägt werden, Wegen Verbindung.
GoalBoal ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.02.17, 20:57   #126
Spammerman
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 126
Bedankt: 67
Spammerman gewöhnt sich langsam dran | 43 Respekt Punkte
Standard

Das Ardex A828 kenne ich nicht - habe ich im Baumarkt auch noch nicht gesehen oder nicht wahrgenommen. Aber es gibt viel gutes Zeug, das es aber im Baumarkt leider nicht gibt. Ein Baumarkt hat auch sehr selten die Fliesen aus den Programmen der Fachmärkte - ist dann auch immer eine Frage des Preises.

Mit Fermacell hatte ich mal was gebastelt - eine Mordsschweinerei - aber genau wegen des Themas Brandschutz habe ich da Fermacell genommen.

Warum ich oben Uniflott erwähnt habe. 1. habe ich selbst damit am Häuschen gearbeitet und gute Erfahrungen gemacht 2. unser Gipser hat damit gearbeitet und es empfohlen 3. bevor sich der Kollege von oben Elektrikergips oder Rotband beschafft ... das ist das falsche Material.
Spammerman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.02.17, 21:24   #127
GoalBoal
Profi
 
Registriert seit: Sep 2013
Beiträge: 1.638
Bedankt: 927
GoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt Punkte
Standard

das ist wahr.

Elektrikergibs ist dafür gedacht, Unterputzdosen zu setzen (vereinzelt auch, wenn keine Krampen halten, das Kabel damit punktuell zu fixieren), weil es sehr schnell erhärtet. (und Stein hart wird)

Sicherlich haben Baumärkte meist nicht die Sachen da. Von der Qualität brauchen wir und nicht zu unterhalten.

Ardex A828 hat OBI und Bauhaus auf Lager. (Raum Köln wohlbemerkt)

Aber, die Baumärkt haben trotzdem relativ gutes Zeug da, da gehen auch die meisten Handwerker einkaufen, weil es für den Standard mehr als ausreichen ist.
Meine persönlich Favoriten sind Weber und Ardex. Ardex speziell in Fliesenkleber bzw. Fugenmasse. OttoSeal als Silikon. nicht so weich wie Knauf, aber auch nicht so fest wie Lugato. Ein richtig schöner mittelfester, leicht verstreichbares Silikon.

Aber wie gesagt, jeder sieht es anders.
GoalBoal ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.03.17, 18:36   #128
Ferengi
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 117
Bedankt: 72
Ferengi ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von housemeister1980 Beitrag anzeigen
Hier sieht man mal wieder das es Leute gibt die Keine Ahnung haben.

Ein Fertighaus oder auch holzrahmenbau genannt, ist ein Vollwertiges haus welches nicht teurer oder günstiger ist als ein Massivhaus.
.... der war gut !! Ich lach immer noch.
Ein Fertighaus in Holzständerbauweise ist die billigste Art zu bauen. Wenn da mal ein Nagel in die Wand muss, dann erst mal den Hersteller fragen ob damit die Garantie erlischt, weil die Folie in der Wand nun ein Loch hat. Der einzige Vorteil eines Fertighauses in Holzständerbauweise: Da brennt es nur 1 x.
Mach´s gleich richtig. 38er-Coriso mit Innendämmung. Mineralischer Innen- u. Außenputz (Kalkzement) drauf. Damit diffusionsoffen. Kein Holz, keine Folie, kein Styropormüll in oder auf der Wand. Klimaanlage braucht man da nicht. Oft spart man an der falschen Stelle oder hat die falschen Leute. Beispiel: Kellerbau. Für ca. 400 Euro Mehrkosten gibt es ein Edelstahlband das in die Bodenplatte während des betonierens dort eingelegt wird, wo nachher die Wand drauf kommt. Das Band ist zur Hälfte in der Bodenplatte und zur Hälfte außerhalb. Darauf wird dann die geschalte Wand betoniert. Ergebnis: Dieser Keller ist dicht, da wird es nie eine feuchte Stelle geben. Das Edelstahlband ist chemisch behandelt und quillt an den Kanten auf und bildet so eine Barriere in der Wand.
Ferengi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.03.17, 18:50   #129
Ferengi
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 117
Bedankt: 72
Ferengi ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von testerstaron Beitrag anzeigen
Was immer gerne vergessen wird, sind Klapppen zu einem anderen Raum.
zb man geht Duschen, aber wohin mit den schmutzigen Klamotten?
Ein Wäsche Korb im Bad schaut ja super aus. Darum eine Klappe und ein grosses Rohr runter in den Keller, in den Wäscheraum.

.
Ja, da kann ich zustimmen. Und wer da sparen will, sucht nicht nach "Wäschabwurfrohr", sondern nur nach "Edelstahlrohr". Und siehe da, das gleiche Rohr kostet nur noch die Hälfte! Aufwand für ca. 7 Meter mit 1 Tür ca. 380 Euro bei 30cm Durchmesser.
Ferengi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.03.17, 19:19   #130
Ferengi
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 117
Bedankt: 72
Ferengi ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hier mal noch ein paar Denkanstöße:
- überlegen wo später mal Außenbeleuchtung hin soll, Erdkabel legen solange noch alles offen ist.
- Fundament für Terrasse mit einplanen
- Ringleitung für Warmwasser / intelligente Pumpensteuerung
- nachfragen wegen Rolladenmotor. Motor mit elektronischer Abschaltung nehmen
- Außenputz: Gewebeverspachtelung nehmen. Damit Vermeidung v. Rißbildung bei feinerer Körnung wegen geringerem Verschmutzungsgrad.
- Untere Kante (Sockel) absetzen.
- LAN-Anschlußdosen in allen Zimmern (nicht nur an PC, auch an Fernseher denken)
- auf Eingangsbereiche achten (Haustürbereich / Balkon / Terrasse). Dachdecker verlegt "Elefantenhaut", darauf dann erst Belag / Platten.
- Steckdosen können auch da Sinn machen, wo man diese zunächst für überflüssig hält.
Man kann diese aber auch z.B. für gesteuerte Nachtlichter verwenden.
- Steckdosen / Deckenlicht (er) für Garage planen
- Starkstromanschluß in Garage
- LAN-Anschluß im Außenbereich für Überwachungskamera (z.B. unter Garagendach)
Ferengi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.03.17, 19:47   #131
Fietze
Androide
 
Benutzerbild von Fietze
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 3.845
Bedankt: 1.846
Fietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt PunkteFietze putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1236 Respekt Punkte
Standard

Schön, dass du anscheinend mit Bob dem Baumeister verwandt bist.
Aber das man seinen Post auch editieren kann, weißt du wohl nicht?
Doppel- oder gar Tripple-Posts sehen die Mods hier eigentlich nicht so gerne.
Fietze ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.03.17, 21:16   #132
Ferengi
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 117
Bedankt: 72
Ferengi ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Fietze Beitrag anzeigen
Schön, dass du anscheinend mit Bob dem Baumeister verwandt bist.
Nee, nicht verwandt und nicht verschwägert. Bin nur gerade mit meinem Neubau und der Außenanlage fertig geworden.
Ferengi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.03.17, 16:27   #133
Indy06
Newbie
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 5
Indy06 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Ferengi Beitrag anzeigen
.... der war gut !! Ich lach immer noch.
Ein Fertighaus in Holzständerbauweise ist die billigste Art zu bauen. Wenn da mal ein Nagel in die Wand muss, dann erst mal den Hersteller fragen ob damit die Garantie erlischt, weil die Folie in der Wand nun ein Loch hat. Der einzige Vorteil eines Fertighauses in Holzständerbauweise: Da brennt es nur 1 x.
Mach´s gleich richtig. 38er-Coriso mit Innendämmung. Mineralischer Innen- u. Außenputz (Kalkzement) drauf. Damit diffusionsoffen. Kein Holz, keine Folie, kein Styropormüll in oder auf der Wand. Klimaanlage braucht man da nicht. Oft spart man an der falschen Stelle oder hat die falschen Leute. Beispiel: Kellerbau. Für ca. 400 Euro Mehrkosten gibt es ein Edelstahlband das in die Bodenplatte während des betonierens dort eingelegt wird, wo nachher die Wand drauf kommt. Das Band ist zur Hälfte in der Bodenplatte und zur Hälfte außerhalb. Darauf wird dann die geschalte Wand betoniert. Ergebnis: Dieser Keller ist dicht, da wird es nie eine feuchte Stelle geben. Das Edelstahlband ist chemisch behandelt und quillt an den Kanten auf und bildet so eine Barriere in der Wand.
Nichts für ungut, aber moniere doch bitte nicht die (fachlich korrekten) Aussagen Anderer, und werfe dann unqualifiziertes Halbwissen oben drauf.

Punkto "Styropormüll, Holzständerbauweise - billigste Art, Klimaanlage, Edelstahlband" usw. Jeder der Punkte ist ein komplettes Thema für sich und ergibt so, wie du es oben eingebracht hast, kaum einen Sinn.
Indy06 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.03.17, 06:15   #134
Shao-Kahn
Insane Noob
 
Benutzerbild von Shao-Kahn
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 774
Bedankt: 1.157
Shao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt PunkteShao-Kahn erschlägt nachts Börsenmakler | 8367 Respekt Punkte
Standard

@Ferengi:

Ein modernes Haus in Holz-Rahmenbau steht einem modernen Massivbau qualitativ in nichts nach. Es erlischt keine Gewährleistung und man darf auch einen Nagel in die Wand schlagen. Und auch Dein Massivhaus brennt nur ein Mal, da nicht die Konstruktion des Gebäudes Feuer fängt sondern die Einrichtung. Des Weiteren ist der Passivhausstandart fast nur mit Holzrahmenbau erreichbar.

Der Styropor-Müll hat durchaus seine Berechtigung. Nur sollte man wissen, wo man welche Dämmstoffe zum Einsatz bringt. Nicht jeder Dämmstoff ist überall ideal oder Zulässig.

Das von Dir angesprochene Fugenband zwischen Kellerwand und Sohle ist bei Betonbauwerken heute bereits Standard. Das Fugenband kann je nach Anforderung (Stichwort drückendes Grundwasser) in anderen Ausführungen verbaut werden. In der Regel sind es beschichtete Fugenbleche aus verzinktem Stahlblech. Ein Edelstahlblech macht da eigentlich gar keinen Sinn, da der Beton einen Korrosionsschutz für die Stahlbauteile darstellt.

Bei dem Wäschedurchwurfschacht sollte man sich gut überlegen, wie lang der sein darf und von welchem Raum in welchen Raum der geht. Meist ist das Bad schon warm aufgeheizt und der Waschraum im Keller oder der HWR im EG sind eher kühl. Aus energetischer Sicht würde ich auf einen solchen Schacht verzichten.
Shao-Kahn ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.03.17, 10:03   #135
housemeister1980
Ist öfter hier
 
Benutzerbild von housemeister1980
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 272
Bedankt: 109
housemeister1980 ist noch neu hier! | 4 Respekt Punkte
Standard

In Japan zB werden fast nur noch holzrahmenhäuser gebaut da sie sehr Erdbeben sicher sind.
In unserer Region (Deutschland) kommt es auch immer häufiger zu leichten beben, da ist wohl unter anderem die gas Förderung für verantwortlich.

Ich selbst kenne beide Bauweisen sehr gut.... da ich damals als Zimmerer HRB gemacht habe, und jetzt als Maurer massiv Häuser baue.

Habe mich bei meinem eigenen Haus aber für HRB entschieden, finde das Klima in Holzhäusern einfach besser.

Zum Thema styrodor.... wir haben nichts davon in unserem Haus verbaut.
housemeister1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.03.17, 12:21   #136
ztrump
Newbie
 
Benutzerbild von ztrump
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 89
Bedankt: 64
ztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkte
Standard

Warum brauchst Du armer Unwissender auch Styrodur?
Der wird fuer Wasserfeste Kellerwaende benoetigt.
Ich als Fliesenleger nutzte Ihn zum einmauern von Badewannen. Zur Wetterfesten Abdichtung und Waermedaemmung. Zum Verkleiden von Rohren und jetzt kommst Du und erklaerst mir, dass Du Ihn nicht brauchst.
Danke aber ich glaube dass Du nur ein "wenig Unwissend" bist, was dieses Material bietet.

Fuer all die anderen. Styrodur ist ein geschlossener Schaumstoff- aehnlich Styropor. Nur Styropor besteht aus Kugeln die zusammengefuegt sind und sich im Erdreich mit Wasser vollsaufen. Wiegt etwas Styropor, legt es in Wasser und nach erneuerter Waegung hat es Wasser aufgenommen- genau in den Zwischenraeumen der Kugeln. Daher benoetigte man einen geschlossenen Waermedaemmstoff der zugleich auch fester war. Die Loesung war Styrodur. keinerlei Wasseraufnahme und mit Glasfaser und Zementbeschichtung ideal als Bauplatte zur Waermedaemmung oder Rohrverkleidung- geschweige Badewannen einmauern.
ztrump ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.03.17, 16:03   #137
GoalBoal
Profi
 
Registriert seit: Sep 2013
Beiträge: 1.638
Bedankt: 927
GoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Ferengi Beitrag anzeigen
Damit diffusionsoffen. Kein Holz, keine Folie, kein Styropormüll in oder auf der Wand. .
Zitat:
Zitat von Indy06 Beitrag anzeigen
Punkto "Styropormüll, ......
Er sagte Styropor , nicht Styrodur


Zitat:
Zitat von housemeister1980 Beitrag anzeigen
Zum Thema styrodor.... wir haben nichts davon in unserem Haus verbaut.
Er sagte Styrodor (Richtig Styrodur)

Frage diesbezüglich, was meinte er tatsächlich.

HRB kommt wirklich kein Styrodur/Styropor hinein. Die Wasserleitung sind mit Schaumstoff z.B. Isotube ummandelt und nicht mit Styrodur.

Was du meinst, ist diese Art Styrodur mit Gewebeband und Spezielkleber. Die sind für umkleiden von diversen Sachen. Hat aber HRB auch nicht.

Wedi Bauplatten heißen die.


Zitat:
Zitat von ztrump Beitrag anzeigen
Danke aber ich glaube dass Du nur ein "wenig Unwissend" bist, was dieses Material bietet.
Glaube ich auch bei dir, du als Fliesenleger
Den Satz hättest du dir sparen sollen.
GoalBoal ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.03.17, 22:21   #138
Indy06
Newbie
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 5
Indy06 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

@GoalBoal
Verstehe deinen Quote nicht, dort steht 2x das selbe und du korrigierst auf etwas, was keiner gesagt hat?

Hätte ich alle seine Punkte erläutern wollen, hätte ich einen Roman geschrieben.
Indy06 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.03.17, 23:07   #139
GoalBoal
Profi
 
Registriert seit: Sep 2013
Beiträge: 1.638
Bedankt: 927
GoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt Punkte
Standard

Es war nicht für dich bestimmt, sondern für ztrump.
Les es noch mal, dann verstehst du es.
Es ging ja um Styropor, und nicht um Styrodur
GoalBoal ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.05.17, 12:12   #140
nilem
Cyberpunk
 
Benutzerbild von nilem
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 132
Bedankt: 347
nilem wird langsam von ratten respektiert | 141 Respekt Punktenilem wird langsam von ratten respektiert | 141 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
und gute Wärmedämmung rundum, 3fach-Verglasung, ....
Der Aufpreis für bessere Wärmedämmung ist gering, die Arbeit ist gleich - egal ob du 10cm oder 15cm Dämmung verklebst.
Wenn du in 10 Jahren eine verschimmelte Bude haben willst, mach das so.
Wärmedämmung, möglichst dick außen vor ist der größte Unsinn. 3fach Verglasung auch toll das wirklich keine Frischluft mehr rein kommt und die Fenster morgens klatsch-nass sind.

Kennst du die Wärmewerte bei 2fach und 3 fach Verglasung, die Unterschiede? Es gibt keine!!!! Glas hat die Eigenschaft das dadurch keine Wärme entweicht, egal ob dünnes oder dickes Glas. Das best isolierte Haus ist ein Haus mit Fensterwänden. Bsp. Bundeskanzleramt Berlin, rieige Fensterwände ergeben optimale Eigenschaften.

3fach Verklasung macht nur Sinn als Lärmschutz, Hauptverkehrsstraße. Dann aber bitte mit Zwangsentlüftung.

Und Schimmel, außen unter der Wärmedämmung - alles voll. Fahr zu einer Firma hin sie sowas entfernt und schau dir das an. Das ganze Mauerwerk nass, Schimmel ohne Ende.

Dämm von innen, nicht von außen, und laß eine Zwangsentlüftung mit einbauen.
__________________
Wir sind es, die Anderen. Ratten der Technologie, die in einem Ozean der Information schwimmen.
Wir sind die ELEKTRONISCHEN GEISTER, eine Gruppe von
frei-denkenden Rebellen. Cyberpunks.
Wir leben im Cyberspace, wir sind überall, wir kennen keine Grenzen.
nilem ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Sitemap

().