myGully.com Boerse.SX
Ungelesen 08.09.11, 20:58   #1
tollwutvirus
immer auf der suche
 
Benutzerbild von tollwutvirus
 
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 61
Bedankt: 6
tollwutvirus ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard Renten- aufstockung

das neuste von der von Leyen "Lady"

die, die schon immer gearbeitet haben, sollen auch unterstützt werden, vor allem die Unterbezahlten:

es könnte eine Rentenaufstockung geben.... auf über 800 €,

Voraussetzungen:

1. 45 Jahre lang Rentenbeiträge bezahlt.
2. mind. 35 Jahre lang zusätzlich private Rentenversicherung bezahlt....


Hat Sie den noch alle?

Kann sich jemand die Zusätzliche leisten.... der würde auf die Aufstockung vom alleine verzichten.

Schon wieder eine Volksverdummung wenn keiner schreit.
Das begreift doch auch jeder Einfach strukturierte.
__________________
nimm mich wie ich bin, oder geh` mir aus dem weg

Nach dem CRASH alles im a...
Die Thanks jetzt auch...
tollwutvirus ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.11, 22:00   #2
suzie@
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von suzie@
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 539
Bedankt: 414
suzie@ gewöhnt sich langsam dran | 11 Respekt Punkte
Standard

Wenn man 45 Jahre arbeitet u. 35 Jahre eine Zusatzversicherung hat , der braucht doch wirklich keine Aufstockung mehr !! Von der Leyen glaubt wirklich sie kann uns verarschen !!
suzie@ ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.11, 22:06   #3
nolte
Stammi
 
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 1.212
Bedankt: 1.411
nolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punktenolte putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 2643 Respekt Punkte
Standard

die neuste Mogelpackung aus dem Hause von der Lügen.

wollen wir sie fortjagen?
nolte ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.11, 22:44   #4
keks3000
Ultimative Keks Power
 
Benutzerbild von keks3000
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 1.784
Bedankt: 1.872
keks3000 zeigt Immunität gegen Parfüm! | 287 Respekt Punktekeks3000 zeigt Immunität gegen Parfüm! | 287 Respekt Punktekeks3000 zeigt Immunität gegen Parfüm! | 287 Respekt Punkte
Standard

Fackeln und Mistgabeln raus Leute!!! Der Mob wird ihr zeigen was passiert wenn man uns verarschen will!!!!11!1elf!
keks3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.09.11, 06:08   #5
Seneca
Mitglied
 
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 324
Bedankt: 269
Seneca ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

In meiner Jugend gab es einen bösen Witz und der ging so:

Ein Ausländer steigt in Berlin in ein Taxi.
Während der Fahrt fragte er den Taxifahrer was das für ein komischer Stern auf der Kühlerhaube sei.
Der Taxifahrer dachte sich: "Was für ein Depp, den lege ich rein". Er antwortete: "Ich habe einen Nebenjob, ich muss Rentner jagen. Pro Renter bekomme ich eine Prämie vom Staat. Der Stern ist eine Zielvorrichtung um die Renter richtig zu treffen."

Hm, murmelte der Passagier. Und um den Passagier auch zu überzeugen gabe der Fahrer richtig Gas und nahm eine ältere Frau ins Visier die gerade langsam die Straße überquerte. Im letzten Moment verriss der Fahrer das Lenkrad nach Links um der Frau auszuweichen -- denoch gab es einen dumpfen Knall und einen Schrei.
"Haste Glück gehabt, Alter, wenn ich nicht rechtzeitig die Tür aufgerissen hätte, hätten wir die nie getroffen!"
__________________
need a new guardian angel - mine is pretty much done
Seneca ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.09.11, 09:02   #6
Jonny54
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 32
Bedankt: 9
Jonny54 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

das ist echt volksverdummung...
ihr müsst euch unbedingt die reden dazu auf phoenix im bundestag ansehen (live)
wie die cdu/fdp diese vorchläge verteidigt wie sie der opposition einfach nur DUMMHEIT vorwirft xD haha köstlich einfach nur köstlich!

aufstockung ist immer etwas feines aber das so an die große glocke zu hängen wenn es nahezu niemanden betrifft - das ist schon hart!

also ich habe die CDU eigentlich immer respektiert. ich bin sicherlich eher der spd zuzuordnen aber ich respektiere die CDU. das ist nunmal eine volkspartei und die CDU will das beste für deutschland.. aber anscheinen verarscht die CDU das deutsche volk. nur warum?

wollen die anschließend im wahlkampf rumtönen WIR HABEN DIE RENTEN ERHÖHT!!!!! ?
das ist doch lächerlich.
Jonny54 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.09.11, 21:26   #7
tollwutvirus
immer auf der suche
 
Benutzerbild von tollwutvirus
 
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 61
Bedankt: 6
tollwutvirus ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Das Problem ist, das wir vorne und hinten, ständig verarscht werden...

das andere:

wir können nur schreien, das war`s aber auch.
Wieso stehen wir nicht auf.... wie z.B das Volk in Frankreich?

Gebe es eine "erliche" Partei.... sorry, das ist utopisch.....
__________________
nimm mich wie ich bin, oder geh` mir aus dem weg

Nach dem CRASH alles im a...
Die Thanks jetzt auch...
tollwutvirus ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.09.11, 15:34   #8
Jackieiii
Süchtiger
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Misanthropien
Beiträge: 964
Bedankt: 847
Jackieiii wird langsam von ratten respektiert | 143 Respekt PunkteJackieiii wird langsam von ratten respektiert | 143 Respekt Punkte
Standard

Und damit man das mit den 45 Jahren Arbeit auch schafft wird jetzt erstmal folgendes überlegt:

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Und 2015 dann bis 71...

Und 2020 gibts dann ne Erbsensuppe von Nobbi Blüm persönlich.
Jackieiii ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.09.11, 18:47   #9
gentleman-smart
Chuck Norris sein Vater
 
Registriert seit: Sep 2009
Ort: ♥♥BACHELOR's NIGHT♥♥
Beiträge: 7.756
Bedankt: 13.533
gentleman-smart ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

@Jackieiii
Danke, wollte den Beitrag schon in den News verlinken...

Gerade durch den Hinweis auf Herrn Schäuble gewinnt das Thema mehr an Brisanz, als dass es Klein-Uschi geschafft hätte.

Im Übrigen ist es völlig egal, wer auf deren Sitz Platz nimmt. Kompetenz wird in der bundesdeutschen Politik nie ausschlaggebend sein für ein Mandat/Aufgabe.
__________________
.
gentleman-smart ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.09.11, 19:52   #10
Herzer
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 4
Bedankt: 7
Herzer ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Rentensystem? Ich wusste gar nicht, das da hinter ein System steckt!? :S
Herzer ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.09.11, 17:02   #11
scorp32
Pokermaestro^^
 
Benutzerbild von scorp32
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: nähe Kaiserslautern
Beiträge: 1.088
Bedankt: 336
scorp32 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Aber wie ich gelesem han im VT will sie auch die Erwerbsminderungsrente gleichsetzen der normalen Rente!? Stimmt das, hat da jemand was gelesen drüber?
scorp32 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.09.11, 07:22   #12
Seneca
Mitglied
 
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 324
Bedankt: 269
Seneca ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Das ist wieder der Leyen Schmarren. Die Geschichte von Fuchs und den Trauben. In Österreich gibt es eine Mindestrente die funktioniert so: Man bekommt die Ausgleichszulage, wenn man im Inland lebt und das monatliches Einkommen als Alleinstehender weniger als € 793, 40 und als Ehepaar weniger als € 1.189,56 beträgt (Stand 2011).

Aber das ist der Leyendarstellerin zu teuer und sozial.
__________________
need a new guardian angel - mine is pretty much done
Seneca ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.09.11, 11:52   #13
slimru
ERROR 404
 
Benutzerbild von slimru
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 946
Bedankt: 976
slimru ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Jonny54 Beitrag anzeigen
das ist echt volksverdummung...
ihr müsst euch unbedingt die reden dazu auf phoenix im bundestag ansehen (live)
wie die cdu/fdp diese vorchläge verteidigt wie sie der opposition einfach nur DUMMHEIT vorwirft xD haha köstlich einfach nur köstlich!
Ach hör mir auf, die hören sich doch alle garnicht zu. Da steht einer in vorne und redet und redet die machen sich da alle gegenseitig fertig und können sich nie einig sein, das ist doch keine Politik!
Da will jeder nur seinen Haufen am weitesten nach vorne bringen.

Von der Merkel will ich erst garnicht anfangen, die wird da nur ausgelacht, jeder soll ihr zuhören aber sie will nie anderen zuhören, wohin soll das denn führen?!
__________________
slimru ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.09.11, 12:02   #14
slimru
ERROR 404
 
Benutzerbild von slimru
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 946
Bedankt: 976
slimru ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von m3Zz Beitrag anzeigen

@slimru
Ich glaube genau deshalb ist es Politik. Gegeneinander, anstatt miteinander usw. Es wäre egal welche Partei es ist, wenn eine mal das Richtige tun würde.
Nein Sorry! Es gehört zu ihrem Job sich auf eine Lösung zu einigen die für das Volk am besten ist und nicht für die eigene Partei. Die machen garnichts, nur leeres Geschwätz, hauptsache irgendwas da vorne labbern, was sie nichtmal selber geschrieben haben...
__________________
slimru ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.09.11, 12:09   #15
Friese77
Erfahrener Newbie
 
Benutzerbild von Friese77
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 169
Bedankt: 204
Friese77 zeigt Immunität gegen Parfüm! | 303 Respekt PunkteFriese77 zeigt Immunität gegen Parfüm! | 303 Respekt PunkteFriese77 zeigt Immunität gegen Parfüm! | 303 Respekt PunkteFriese77 zeigt Immunität gegen Parfüm! | 303 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von nolte Beitrag anzeigen
die neuste Mogelpackung aus dem Hause von der Lügen.

wollen wir sie fortjagen?
Jaa!!!!!!!!! Weg mit diesem Lügenbaron.
Friese77 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.09.11, 16:29   #16
kedaz
Newbie
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 61
Bedankt: 14
kedaz ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Und wieder diese ewige Debatte über unfähige Politiker. Im Reden sind die meisten mindestens so groß wie die angezeigten Politiker, aber im Handeln?

Mal ein paar ernstgemeinte Fragen:

- Wart Ihr überhaupt wählen?
- Habt Ihr anstatt immer zu weinen auch mal was dagegen getan? Sprich:
-- Demonstriert?
-- Schoneinmal vom [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] gebrauch gemacht? (Die meisten kennen Nichtmal die Existenz dieses Grundrechtes!)

Die meisten werden mindestens 2 der Fragen mit nein beantworten.

Es ist einfacher auf dem Arsch zu sitzen und darüber zu klagen als ihn hochzuhieven und endlich mal aufzustehen und was zu tun.

Aber die Geschichte zeigt uns ja, jammern und buckeln wird immer lieber gewählt als was gegen die Missstände zu unternehmen.

Es gibt so viele möglichkeiten darauf aufmerksam zu machen, das einem was nicht gefällt, nur wieso macht es fast keiner?

Das Top-Argument was dann kommt ist: Ja was soll ich alleine machen?

Na toll, wenn jeder so denkt, ist es nur eine Frage der Zeit bis wir wieder einen totalitären Staat haben...
__________________
O-Ton kedaz

either you like it or not
kedaz ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.09.11, 21:15   #17
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Wenn ich das richtig sehe, ist es egal, wieviel man selbst gemacht hat in der rente.

Einfach ne riester mit minibeitrag und gut ist. Für die kleinen Einkommen kann das ein deutliches plus sein. Jeder der weniger als 2000 Brutto bekommt profitiert im prinzip schon davon.

Wenn es eine Mindesteinlage gibt mag es anders aussehen.
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.09.11, 15:48   #18
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ihr kommt vom Thema ab und habt seine Fragen auch nicht beantwortet.

Ist die Höhe der eigenen privaten denn nun Versicherung vorgeschrieben oder nicht?
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.09.11, 16:00   #19
corde
Newbie
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 63
Bedankt: 92
corde gewöhnt sich langsam dran | 98 Respekt Punkte
Standard

Riester-Renten sind nicht sicher. Gehen Banken und Versicherungen pleite, ist die Kohle weg. Davon abgesehen wird alles, was du zusammenriesterst dir an Sozialleistungen abgezogen.
corde ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.09.11, 16:30   #20
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Naja gibt ja mehr als nur Riester. Ne private Rentenversicherung kostet nicht die Welt.

Und hätte hätte Fahrradkette. Die Frage ist nicht, ob Banken pleite gehen, sondern ob die Höhe der priv. Vers. ausschlaggebend ist.
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.09.11, 17:40   #21
Nana12
Echter Freak
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 2.843
Bedankt: 3.483
Nana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Naja gibt ja mehr als nur Riester. Ne private Rentenversicherung kostet nicht die Welt.
Die Riesterrente wird nicht auf die Mindestsicherung angerechnet, sondern verrechnet. Das heisst das Millionen von Einzahlern wegen zu geringen Einkommen für den Arsch riestern. Und zwar für den Arsch der ihnen die Risterrente angedreht hat (frei nach Pispers).

Desweiteren hat Corde Recht. Grundsätzlich kann man sagen, dass Kapitalanhäufungen gefährdet sind, und dies bei dem umlagefinanzierten Verfahren nicht der Fall ist, weil eben kein Kapital angehäuft wird, welches verschleudert und verzockt werden könnte. Auch wenn die Regeln bei den Riesterrenten strenger sind, haben es sich einige Kapitalgesellschaften es nicht nehmen lassen damit zu zocken.
Wenn wir jetzt Krisen, im Ausmaß wie die des letzten Jahrhunderts hernehmen, ist die Rente weg. Genau das geschah auch damals. Deswegen wird eine umlagenfianzierte Rente den Vergleich immer gewinnen.

Zum Thema Demokratie kann ich nur eines sagen: Unser Problem ist (mal wieder) das der Demokratie die Demokraten ausgehen. Und ohne Demokraten gibt es keine Demokratie, sondern verkrustete Strukturen und Vetternwirtschaften. Im Grunde ist die Kritik an unserer Demokratie und die Rechtfertigung zur mangelnder Beteiligung eine selbsterfüllende Prophezeiung. Je weniger ich mich selbst beteilige, desto mehr gebe ich mein stilles Einverständnis zu den bestehenden Verhältnissen. Das gilt übrigens für jedes System.
Nana12 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.09.11, 17:59   #22
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Mag alles soweit stimmen, aber beantwortet doch mal meine Frage
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.09.11, 08:15   #23
Seneca
Mitglied
 
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 324
Bedankt: 269
Seneca ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Wie hoch die Rente sein wird ist immer individuell verschieden sein. Hier hilft nur genaue Beratung.
Beispiel: Wer 30 Jahre lang jährlich 1200 Euro in die Versicherung einbezahlt, erhält zwischen 179 und 206 Euro (Männer). Hinzu kommen jeweils noch die Überschussbeteiligungen.

Im Gegensatz zu Riester- oder Rürup geförderten Renten kann der Versicherungsnehmer bei der privaten Rentenversicherung sein gesamtes Geld zum Rentenbeginn entnehmen. Dafür binden sich die Versicherten für lange Zeit an den Vertrag: Wer vorzeitig kündigt, muss häufig mit Verlusten rechnen.
__________________
need a new guardian angel - mine is pretty much done
Seneca ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.09.11, 19:31   #24
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Das war nicht meine Frage. Ich kenne mich mit Versicherungen grundsätzlich gut genug aus.

Die Frage ist, war und wird bleiben: Ist die Höhe der privaten Vorsorge relevant?
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 08:16   #25
Nana12
Echter Freak
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 2.843
Bedankt: 3.483
Nana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Die Frage ist, war und wird bleiben: Ist die Höhe der privaten Vorsorge relevant?
Und diese Frage ist weitestgehend irrelevant. Die Rente liegt nur Minimal über der Mindestsicherung, und wird von den meisten Geringverdienern bei diesen Eckdaten sowieso erreicht.
Das erste Problem ist: Sie wird von den meisten Geringverdienern schon garnicht erreicht. Gerade gegen Ende des Arbeitslebens winken lange Jahre der Arbeitslosigkeit, was ja auch der Sinn und Zweck der Rente mit 67 war. Ein Herausfallen aus dieser Regelung ist schwer kontrollierbar.

Für diejenigen die tatsächlich so wenig verdienen, dass sie aufstocken müssen, muss man sich fragen wie man sich eine minimale Altersvorsorge denn leisten kann. Warum man beispielsweise der Allianz AG das Geld von Geringverdienern in den Rachen werfen muss, um diese Mogelpackung zu in Anspruch nehmen zu können, kann man den Spendenlisten entnehmen.
Nana12 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 09:08   #26
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Die Frage ist nicht irrelevant. Man kann auch mit kleinsten Beiträgen gewisse Ansprüche erwerben. Du bist glaube ich nur nicht in der heutigen Realität angekommen. Schau dir einfach mal die Aufteilung der Bevölkerung an. Der ganze Generationsvertrag funktioniert nicht mehr wie vor 30 Jahren.

Du hälst alle Banken und Versicherungen für den Teufel? Ok. Ich will da auch nicht gegen anreden, denn diese Einstellung erwächst meistens nicht sachlichen Argumenten.

Und mal zur Allianz: Interressanterweise haben die damals meinen Führerschein bezahlt. Ich hatte als Blag ne Unfallversicherung, bei der man alle Beiträge mit Zinsen wiederbekommt. Kam genug bei rum für meinen Lappen und meinen ersten Wagen.

Ist schon schlimm, wie die mich bestohlen haben, die bösen Versicherer.

Und mir ist klar, dass du auf die Parteispenden anspielst, aber mein Gott, welch ein Drama, dass ein Konzern die Partein unterstützt, die aus deren Sicht vernünftig wirtschaften.

Soweit ich weiß hat sogar der Dieckmann den Anstoß gegeben, dass der Ausbildungsgang im Bereich versicherungen reformiert wird. Und wohl nicht zum schlechten hin.

Aber schon klar. Versicherungen sind scheiße. Der Staat (und Politiker) sind scheiße. Die DRV ist scheiße und die PRV sowieso. Früher war alles besser, wir werden nur verarscht und die "da oben" stecken alles nur für sich ein.
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 09:27   #27
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Nein. Korruption ist etwas dann, wenn man die Spende an bestimmte Bedingungen knüpft.

Ist ja wirklich kein Geheimnis, dass CDU/FDP eher Politik machen, mit der Mittelstand und Konzerne gut arbeiten können. Wieso dann nicht unterstützen?

Und wo ziehst du die Grenze? Wenn ich jetzt 100Mio im Lotto gewinne und irgendeine Partei bespende, ist sie dann von mir und meinem Willen abhängig? Kaufe ich mir dann mal eben die Grünen und lasse sie Atomkraftwerke bauen? Nehme ich die FDP und lasse sie die Steuern erhöhen? Wird die Linke für mich Hartz IV ausbauen und in den Krieg ziehen? Wird die SPD anfangen Politik gegen Arbeitsnehmer zu machen?

Ich glaube du machst es dir zu einfach. Abgesehn davon können die INteressen der Konzerne, die an eine Partei spenden durchaus unterschiedlich sein. Auf wen hört man dann? Den der mehr gespendet hat?
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 09:46   #28
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Also viele Konzerne haben ihre Stammpartein. Manche streuen auch an alle demokratischen. Welcher Konzern schießt denn immer den Regierenden was zu?
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 10:01   #29
Jackieiii
Süchtiger
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Misanthropien
Beiträge: 964
Bedankt: 847
Jackieiii wird langsam von ratten respektiert | 143 Respekt PunkteJackieiii wird langsam von ratten respektiert | 143 Respekt Punkte
Standard

Die großen Firmen spenden an ALLE großen Parteien.

Sind diese dann an der Macht gibt es halt mehr bzw häufiger Spenden.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Sieht man prima an der Anzahl Spenden der letzten Jahre, wenn man CDU/FDP mit SPD vergleicht.
Jackieiii ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 11:22   #30
Nana12
Echter Freak
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 2.843
Bedankt: 3.483
Nana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Die Frage ist nicht irrelevant. Man kann auch mit kleinsten Beiträgen gewisse Ansprüche erwerben. Du bist glaube ich nur nicht in der heutigen Realität angekommen. Schau dir einfach mal die Aufteilung der Bevölkerung an. Der ganze Generationsvertrag funktioniert nicht mehr wie vor 30 Jahren.
Mal zur Realität: Dank des Niederwirtschaftens der Rente durch asoziale Lohnpolitik und Kürzungen der Beitragszahlungen ("Lohnnebenkosten senken"), konnte man auch von staatlicher Seite die gesetzliche Rentenversicherung madig reden. Mit Raffelhüschens und Maschmeiers die durch jede Talkshow jetteten, und als tatsächliche Profiteure in der show als "Rentenexperten" vorgestellt wurden.

Der Generationenvertrag funktioniert nicht mehr? Schonmal daran gedacht wer die Gewinne der kapitalgedeckten Altersvorsorge erwirtschaftet bzw erarbeitet (wörtlich nehmen)? Die kommen nicht aus dem Märchenland. Bitte mal im volkswirtschaftlichem Rahmen denken.
In Chile haben wir ja gesehen wo das hinführt. Nur ein Kraftakt des Staates konnte das wieder gerade biegen. Die kapitalgedeckte Altersvorsorge als einziges Standbein ist unsicher in Krisen, ineffizient, teuer und unsozial.

Es gibt nämlich noch mehr Faktoren als die Demographie, die da wären Produktivität, Lohnquote, Beschäftigungsquote etc pp. Lustigerweise ist die kapitalgedeckte Altersvorsorge von diesen Faktoren weitaus abhängiger weil sie ineffizienter ist. Dies wird natürlich verschwiegen, weil Interessengruppen natürlich mit dem zweifelsfreien Glauben an ihren Produkte Reibach machen.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Du hälst alle Banken und Versicherungen für den Teufel? Ok. Ich will da auch nicht gegen anreden, denn diese Einstellung erwächst meistens nicht sachlichen Argumenten.
Sicher ist Interessenspolitik in ihrem Sinne legitim. Das blinde Folgen der Politik im diesem Sinne aber nicht. Genau das geschah vorwiegend die letzten zehn Jahre.

Desweiteren habe ich sachliche Argumente gebracht. Vergleiche bitte das Angebot mit der Mindestsicherung, und dazu noch die Eckdaten. Die wenigsten werden davon profitieren und wenn dann auch nur minimal. Mit "ihr seid nur gegen die da oben *jadda jadda jadda*", ist keine Argumentation und bringt dich auch nicht weiter.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Und mal zur Allianz: Interressanterweise haben die damals meinen Führerschein bezahlt. Ich hatte als Blag ne Unfallversicherung, bei der man alle Beiträge mit Zinsen wiederbekommt. Kam genug bei rum für meinen Lappen und meinen ersten Wagen.

Ist schon schlimm, wie die mich bestohlen haben, die bösen Versicherer.
Ist ja gut das du Feuer und Flamme für deinen Arbeitgeber bist, aber was hat das mit dem Thema zu tun?

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Aber schon klar. Versicherungen sind scheiße. Der Staat (und Politiker) sind scheiße. Die DRV ist scheiße und die PRV sowieso. Früher war alles besser, wir werden nur verarscht und die "da oben" stecken alles nur für sich ein.
Das habe ich nicht gesagt, aber man sollte mehr zustande bringen als treudoofes Glauben an den Altruismus der Kapitalgesellschaften. Ich habe auch nicht gesagt das ich per se gegen private Altersvorsorge als Ergänzung bin - nur darf sie nicht zu Lasten der gesetzlichen gehen.

Desweiteren hat die Allianz an alle Regierungsparteien der letzten Jahre gespendet, weswegen sich diese lustigerweise immer einig waren das die gesetzliche Rente angeblich auf Dauer unhaltbar ist. Es geht hierbei überhaupt nicht ums "wirtschaften" sondern um politische Landschaftspflege. Und genau das ist mit der Demokratie auf Dauer nicht zu vereinen. Die größten Geldgeber dürfen nicht diejenigen sein, die die Politik beinahe kompromisslos bestimmen. In allen wichtigen Bereichen tut sie dies aber defacto.
Wenn die abgeordneten ihren Hirnschmalz benutzen, dann meistens nur um ihre Politik "zu verkaufen", nicht sie zu hinterfragen. Schönes Beispiel ist zB das unsere Bundeskanzlerin als Diplom Physikerin im März herausfand das Atomkraftwerke gefährlich sind. Sind das wohl Sachfragen gewesen oder eher Opportunismus, die sie zum Schwenk bewogen haben?
Nana12 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 11:47   #31
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Der Generationenvertrag funktioniert nicht mehr? Schonmal daran gedacht wer die Gewinne der kapitalgedeckten Altersvorsorge erwirtschaftet bzw erarbeitet (wörtlich nehmen)? Die kommen nicht aus dem Märchenland. Bitte mal im volkswirtschaftlichem Rahmen denken.
Nicht mehr allein. Umlagengedeckte Rente ist nach wie vor die sinnigste und sicherste. Aber die Fakten sind, wie du sagtest: Die Löhne werden geringer und dadurch auch die Abgaben. Du tust so, als sei ein Verein an Versicherern hingegangen und hat dafür gesorgt, dass dies geschieht.

Zitat:
Lustigerweise ist die kapitalgedeckte Altersvorsorge von diesen Faktoren weitaus abhängiger weil sie ineffizienter ist. Dies wird natürlich verschwiegen, weil Interessengruppen natürlich mit dem zweifelsfreien Glauben an ihren Produkte Reibach machen.
Nunja, sie mag nicht so sicher sein, wie die Umlagenbasierte Rente, aber du tust ja förmlich so als würde jede 2. Rente den Bach runter gehen. Ich finde es einfach nur nervig, wenn z.B. Versicherungen oder Banken dafür schlecht gemacht werden, dass sie einem anbieten etwas ergänzendes zu tun. Niemand wird gezwungen.

Die Realität ist allerdings: Gehst du mit 67 in Rente kannst du mit ca. 40% von deinem Brutto rechnen. Wenn es dir reicht: Schön. Wenn nicht und du nicht an die PRV glaubst: Pack dir was unter die Matraze.

Aber bitte verteufel doch nicht das ANGEBOT eine Alternative mehr zu haben.

Zitat:
Desweiteren habe ich sachliche Argumente gebracht. Vergleiche bitte das Angebot mit der Mindestsicherung, und dazu noch die Eckdaten. Die wenigsten werden davon profitieren und wenn dann auch nur minimal. Mit "ihr seid nur gegen die da oben *jadda jadda jadda*", ist keine Argumentation und bringt dich auch nicht weiter.
Nunja 1. wurde meine Frage bis jetzt nicht beantwortet. 2. profitiert jeder der weniger als 2000 Brutto verdient davon. Und da der Billiglohnsektor ja leider immer mehr zunimmt, sind das doch garnicht mal so wenig, die betroffen sind.

Zitat:
Ist ja gut das du Feuer und Flamme für deinen Arbeitgeber bist, aber was hat das mit dem Thema zu tun?
Eine Menge. Z.B., dass du hier Sachverhalte sehr einseitig negativ darstellst.

Zitat:
Ich habe auch nicht gesagt das ich per se gegen private Altersvorsorge als Ergänzung bin - nur darf sie nicht zu Lasten der gesetzlichen gehen.
Weil die Versicherungen die Gesetze bestimmen, ich vergaß.

Zitat:
Desweiteren hat die Allianz an alle Regierungsparteien der letzten Jahre gespendet, weswegen sich diese lustigerweise immer einig waren das die gesetzliche Rente angeblich auf Dauer unhaltbar ist.
Oder - ich weiß, ein verrückter gedanke - sie ist wirklich untragbar. Soll ja auch möglich sein.
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 12:16   #32
Seneca
Mitglied
 
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 324
Bedankt: 269
Seneca ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

@ SWfan1
Mit Lobbyisten zu diskutieren ist wenig Ziel führend den ihr unterliegt den Denkfehler das ihr eine absurde Erhöhung euer Existenz seid.
Zum Thema Rente fällt mir immer nur das Bild von dem alten, halb blinden, müden Tanzbären ein, der immer noch anfängt sich zur Musik zu drehen, sobald ein ihm bekanntes Stück gespielt wird, ohne dass er merkt, dass es den Zirkus gar nicht mehr gibt, in dem er dankbares Publikum hatte.

Mit anderen Worten: Ihr Lobbyisten wollt aus dem sozialen Absicherungsbedürfnis Kapital schlagen und verunsichert die Menschen mit gnadenlosen Populismus.
Im Prinzip ist es ganz einfach. Entweder eine Staatliche Vorsorge oder eine Private. Aber bitte entweder oder sonst sitzen die Beitragszahler wieder zwischen den Stühlen und jeder erzählt dann: Sorry, hätten Sie nur bei uns bezahlt ...
Ich halte es allerdings mit B. Blüm: Die Rente ist sicher, ich zahle lieber ein paar Punke mehr Beitrag als den Zockern und Geldvernichter(Banken, Versicherungen) auch nur einen Cent freiwillig zu geben. Den Beweis das die mit Geld umgehen können, haben sie nicht erbracht.
__________________
need a new guardian angel - mine is pretty much done
Seneca ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 12:32   #33
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Siehste. Ich bin jetzt schon Lobbyist.

Wollt ihr mich noch dazu zwingen den Namen Samuel anzunehmen und nen Goldenes € auf meine kleidung zu nähen oder wie? -.-

Als Mensch in der Finanzbranche kommt man sich ja schon so vor wie ein Jude ab 193X.

Statt die Chance zu nutzen, mit jemandem zu reden, der an und in der Sache drin ist..
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 12:35   #34
Nana12
Echter Freak
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 2.843
Bedankt: 3.483
Nana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt PunkteNana12 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1707 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Nicht mehr allein. Umlagengedeckte Rente ist nach wie vor die sinnigste und sicherste. Aber die Fakten sind, wie du sagtest: Die Löhne werden geringer und dadurch auch die Abgaben. Du tust so, als sei ein Verein an Versicherern hingegangen und hat dafür gesorgt, dass dies geschieht.
Natürlich war dies im Sinne von mehr Interessengruppen, und muss im Kontext gesehen werden. Laut unserer gescheiterten angebotsorientierten Wirtschaftsideologie muss alles nur billig genug sein, und der Wohlstand wird sich irgendwan einstellen. Die Lohnnebenkosten für die Rentenversicherung waren demnach zwei Fliegen mit einer Klappe: Man konnte die Bruttolöhne so senken und gleichzeitig die private Versicherungswirtschaft glücklich machen.

Ein gutes Geschäft für alle die es sich leisten können. Leider kann es sich nicht jeder leisten, und die Ausgegrenzten haben eben das Nachsehen. Das heißt Rente nur noch für diejenigen die es sich leisten können.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Nunja, sie mag nicht so sicher sein, wie die Umlagenbasierte Rente, aber du tust ja förmlich so als würde jede 2. Rente den Bach runter gehen. Ich finde es einfach nur nervig, wenn z.B. Versicherungen oder Banken dafür schlecht gemacht werden, dass sie einem anbieten etwas ergänzendes zu tun. Niemand wird gezwungen.
Nein, du hast recht. Man kann auch einfach verrecken mit dem Renteneintritt, wenn man sich nichts entsprechendes leisten konnte. Oder meinst du wirklich das das heutige System wird jetzt für 30-40 Jahre so belassen? Natürlich wird die staatliche Rente weiter eingeschrumpft.

Ich weiss nur das die Renten des letzten Jahrhunderts von jeder Krise aufgefressen wurden. Sinnigerweise hat dann Adenauer das umlagefinanzierte System eingeführt, um auch die mitzunehmen, die ihre Rente verloren haben. Wir stehen übrigens wieder vor einer Krise globalen Ausmaßes. Einen kleinen Vorgeschmack haben ja schon vor Jahren die Einzahler der Göttinger Gruppe gemacht, die auf die Politik hörten bzgl Absicherung. Auch die von Maschmeyer (knapp eine Milliarde schwer) geprellten haben auf die Politik von Rürup und Riester vertraut.

Achja die Banken muss ich bezahlen wenn ich das Geld habe, so wie Milliarden anderer Menschen. Das war übrigens kein Angebot, sondern erzwungenermaßen.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Die Realität ist allerdings: Gehst du mit 67 in Rente kannst du mit ca. 40% von deinem Brutto rechnen. Wenn es dir reicht: Schön. Wenn nicht und du nicht an die PRV glaubst: Pack dir was unter die Matraze.

Aber bitte verteufel doch nicht das ANGEBOT eine Alternative mehr zu haben.
Ich habe immer noch nicht "verteufelt". Ich schrieb sogar wortwörtlich, dass ich nichts gegen private Ergänzung habe. Das Problem ist, das die gesetzliche Rente schon längst durch private angegriffen wurde.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Nunja 1. wurde meine Frage bis jetzt nicht beantwortet. 2. profitiert jeder der weniger als 2000 Brutto verdient davon. Und da der Billiglohnsektor ja leider immer mehr zunimmt, sind das doch garnicht mal so wenig, die betroffen sind.
1. Deine Frage ist nach wie vor irrelevant. Du hättest längst bei deinen Arbeitgeber nachfragen oder googeln können. Kein Grund sich daraus eine Kontroverse zu basteln, da sie (dem Niveau dieses Forums zum trotz) um reine Spiegelfechterei handelt. Sowas haben wir schon reichlich in der Politik (siehe Papstbesuch).
2. Hast du dir die Frage nun selbst beantwortet: 40% von 2000 Euro Brutto sind 800. Ganz knapp über dem Mindestrente und knapp unter dem Angebot. Wenn man also die Bedingungen hinzu nimmt, die kaum jemand erfüllen kann, muss man sich fragen wo denn jetzt der große Wurf ist. Immer dran denken: Wer vorsorgt fängt bei Null an, nicht bei der Höhe der Mindestsicherung - Auch wenn aus Versichererkreisen gerne das Gegenteil behauptet wird.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Eine Menge. Z.B., dass du hier Sachverhalte sehr einseitig negativ darstellst.
Ok lass mich das nur mal in mein Verständnis packen: Du glaubst fest an den Altruismus eines gewinnorientierten Konzerns und wolltest mit deinem völlig zusammenhanglosen Beispiel die "Ehre" jenes Konzerns retten. Liege ich da richtig?
Tut mir leid, aber auch die Allianz AG will Geld verdienen. Was du mir aus Argumentationsmangel zu erklären versuchst ist, dass ich der Allianz AG das völlig verbieten will. Ich sage nur das ihr Gewinnstreben nur in bestimmten Bahnen verlaufen darf. Zum Beispiel dürfen öffentliche wichtige Sektoren keine Goldgrube für Konzerne sein. Darüber hinaus können sie doch mehr oder weniger machen was sie wollen.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Weil die Versicherungen die Gesetze bestimmen, ich vergaß.
Nennt sich Lobbyismus. Es gibt Organisationen wie beispielsweise [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] die die Lobbytätigkeit analysieren (sofern möglich). Die Zerschlagung der Finanzierung der gesetzlichen Rente ist beispielhaft für den Lobbyeinfluss der letzten zehn Jahre.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Oder - ich weiß, ein verrückter gedanke - sie ist wirklich untragbar. Soll ja auch möglich sein.
Ist sie ja eben nicht, da die Produktivität kontinuierlich steigt. Gemeinsamer Wohlstand müsste dadurch ebenfalls steigen sprich Löhne. Da aber der erwirtschaftete Mehrwert nur in den Händen Weniger landet, kann man damit auch keine Rente finanzieren.

Das heisst wir brechen hier Regeln der sozialen Marktwirtschaft die da sagt das der Wohlstand nur sicher gemeinsam steigen kann. Alles andere führt zu Armut, Ausgrenzung und zu sozialen Spannungen welche auch in Radikalislierung münden (ein paar Threads weiter nachzulesen).

Das einzige Argument der Kritiker, welche Gebetsmühlenartig wiederholt wird, ist die Demographie. Die Demographie ist hierbei nur sofern interessant, wie sie sich an der Leistungsfähigkeit einer Volkswirtschaft orientiert, sprich BIP. Nehmen wir mal wirklich an, dass immer weniger Güter bereitgestellt werden können, weil es zu wenig Arbeitskräfte gibt (wir sind ja weit davon entfernt): Dann wäre die Altersvorsorge unsere geringste Sorge. Wir könnten uns nämlich nicht einmal selbst ernähren. In dieser Überflussgesellschaft aber ziemlich abwegig.

Was du hier also mit der "Realität" zum Thema "Generationenvertrag" weitergegeben hast, ist demnach ein großes Beispiel für Volksverdummung.

Zitat:
Zitat von SWfan1 Beitrag anzeigen
Als Mensch in der Finanzbranche kommt man sich ja schon so vor wie ein Jude ab 193X.
Einen ähnlichen Vergleich hat ja schonmal Hans-Werner Sinn gebracht. Ich halte ihn genauso geschmacklos wie wertebefreit.
Nana12 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.09.11, 12:37   #35
SWfan1
Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
Bedankt: 61
SWfan1 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Wovon zur Hölle redest du? Oo
SWfan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:21 Uhr.


Sitemap

().