myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Ungelesen 16.07.20, 20:18   #1
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 6.864
Bedankt: 13.128
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4042204 Respekt Punkte
Standard QAnon Neue Märchen, alte Gefahren

Zitat:


Die absurde Verschwörungsideologie „QAnon“ findet international immer mehr Anhänger*innen. Das dokumentiert ein Bericht des Londoner Media Diversity Institute im Rahmen des Projekts „Get The Trolls Out!“. Eine reine Lachnummer ist die Bewegung allerdings nicht. Denn immer häufiger folgen aus ihren kruden Erzählungen tödliche Taten.

Die Geschichte klingt zwar schräger als mancher Groschenroman, doch sie birgt eine allzu reale Gefahr: 2017 behauptete ein anonymer Whistleblower namens „Q“ auf dem Imageboard 4chan (später 8chan), in Besitz von Insider-Information zu sein. Er lieferte Enthüllungen über einen geheimen Machtkampf um Donald Trump, über den sogenannten „Deep State“, über die Clintons und einen unterirdischen Pädophilenring – und mehr. Es war die Geburtsstunde von „QAnon“: Eine verschwörungsideologische Online-Bewegung, die schnell viral ging. Seitdem hinterlässt „Q“ kryptische Nachrichten in unregelmäßigen Abständen auf Internetforen, die eine indoktrinierte Community zu entschlüsseln versucht. Von Tippfehlern bis hin zur Uhrzeit des Posts kann dabei alles ein Hinweis sein. Worauf? Auf das wirre Evangelium nach „Q“, das ein übergreifendes Narrativ für diverse Klassiker des verschwörungsideologischen Kanons bietet.

In Zeiten von Covid-19 befindet sich „QAnon“ auf dem virtuellen Vormarsch: So hat die Verschwörungsideologie sich durchaus als anpassungsfähig angesichts der Pandemie erwiesen. Auch offline findet die Bewegung Unterstützung im Impfgegner-Milieu und unter Demonstrant*innen gegen die Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung des Virus: Auf sogenannten „Hygienedemos“ oder Trump-Kundgebungen gehört das Q zur Ausstattung.

Keine reine Lachnummer

Ein altbekanntes Phänomen: Gegen Verunsicherung und Verzweiflung suchen Menschen nach einfachen Erklärungen, die ihnen helfen, die Kontrolle zurückzugewinnen. Doch eine reine Lachnummer ist die Bewegung nicht. Denn hinter solchen absurden Erzählungen steckt ein grassierender Antisemitismus – und eine ernstzunehmende Gefahr.

Das zeigt der im Juni veröffentlichte Bericht „QAnon and the Growing Conspiracy Theory Trend on Social Media“ des Londoner Media Diversity Institute, das die Bewegung unter die Lupe nimmt. Der Bericht erschien im Rahmen des Projekts „Get The Trolls Out!“, das religiöse Diskriminierung und Intoleranz im Netz bekämpft. Zusammen mit Organisationen aus sechs europäischen Ländern, unter anderem die Amadeu Antonio Stiftung, die International League against Racism and Anti-Semitism (LICRA), das Center for Independent Journalism, das European Network on Religion and Belief und die European Union of Jewish Students, hat das Projekt den Auftritt und die Kommunikation der Bewegung in sozialen Netzwerken dokumentiert und ausgewertet.

Die Bilanz des Berichts ist alarmierend. Miro Dittrich, Leiter des „de:hate“-Projekts bei der Amadeu Antonio Stiftung, das rechtsextreme Online-Phänomene beobachtet, hat am Bericht mitgearbeitet. Er warnt: „Die Verbreitung der „QAnon“-Verschwörungsideologie stellt tatsächlich einen sehr gefährlichen und nicht zu unterschätzender Trend dar. Unter dem Deckmantel von kryptischen Codes werden antisemitische Inhalte im Netz verbreitet. Dass die Bewegung immer mehr Anhänger*innen findet – auch international – muss ein großer Grund zur Sorge sein.“
Q-Anon goes global

Trotz ihrer Anfänge in den USA und ihres starken inhaltlichen Fokus auf US-amerikanische Politik, konnte die Bewegung sich mittlerweile weltweit ausbreiten. Und obwohl die Mehrheit der Inhalte immer noch auf Englisch erscheinen, sind Posts inzwischen auch auf Niederländisch, Französisch, Deutsch, Griechisch und Ungarisch zu finden. Zu den größten nicht englischsprachigen Facebook-Plattformen, die „QAnon“-Inhalte teilen, gehören die französischsprachige Gruppe „17FR“ mit mehr als 27.500 Mitgliedern sowie die niederländischen Facebook-Seiten „Nederland wordt wakker“ mit knapp 18.000 Likes und „QAnon Nederland“ mit über 8.500 Likes.

Bekannte Persönlichkeiten spielen allerdings auch eine äußerst wichtige Rolle für die Verbreitung solcher Verschwörungsideologien. Das überrascht nicht sonderlich in einem Universum, das den Personenkult von „Q“ obsessiv pflegt. In Großbritannien ist der ehemalige Fußballer und Autor David Icke mit seinen knapp 350.000 Twitter-Follower von besonderer Bedeutung. Er trug wesentlich zur Verbreitung des Verschwörungsmythos bei, dass 5G-Masten für das Coronavirus verantwortlich seien. Icke ist zudem immer wieder wegen antisemitischen Äußerungen aufgefallen. In den Niederlanden hat der Fernsehmoderator Robert Jensen eine bedeutsame Reichweite. Seine Talk-Show „De Jensen Show“, in der er Fake News rund um die Coronavirus-Pandemie verbreitet, erreicht 45.000 bis 55.000 Zuschauer*innen. Auch seine Artikel werden in „QAnon“-nahestehenden Gruppen eifrig verteilt. Auf Twitter und Facebook hat er insgesamt knapp 100.000 Follower. In Deutschland gehören der Reichsbürger-nahe Soulsänger Xavier Naidoo, der vegane Kochbuchautor Attila Hildmann und der ehemalige RBB-Moderator Ken Jebsen zu den Anhänger*innen von „QAnon“. Auch die Rapper Kollegah und Sido haben „QAnon“-Inhalte oder -Mythen verbreitet.

Vereint im Antisemitismus

Was die internationalen Ableger allerdings vereint, ist eine antisemitische Weltanschauung, die Jüdinnen und Juden dämonisiert. Zu den Gründungsmythen der Bewegung gehört die wirre These, dass der israelische Geheimdienst Mossad US-amerikanische Unternehmen, Medien und Politik kontrolliere. Doch oft lauert auch ein latenter Antisemitismus hinter scheinbar harmlosen Erwähnungen von gewissen Personen, Begriffen und Narrativen in „QAnon“-Kreisen. Durch sogenanntes „Dog Whistling“, also die Verwendung von bestimmten Codes, die nur Eingeweihte verstehen, versuchen Anhänger*innen der Bewegung die Schuld für alles Übel in der Welt auf Jüdinnen und Juden zu schieben – wie beispielsweise die Coronavirus-Pandemie.

So tauchen in Videos und vermeintlichen „Dokus“ der Szene immer wieder die Familie Rothschild und der Philanthrop George Soros auf. Antisemitische Hetze gegen beide ist nichts Neues, doch die „QAnon“-Bewegung erklärt sie zu Gründern der Weltgesundheitsorganisation oder gar Pandemie-Profitjägern, die wahlweise die Patente für das angeblich künstlich hergestellte Coronavirus besitzen und/oder mit einem Impfstoff die Weltbevölkerung sterilisieren wollen. Zum Narrativ gehört auch, dass eine mächtige Gruppe von Prominenten, Banker*innen und Politiker*innen Kinder in unterirdischen Anlagen foltern und sexuell missbrauchen, um das fiktive Medikament „Adrenochrome“ herzustellen – ein Narrativ, das sich des tradierten Musters des Sexualantisemitismus und der Ritualmordlegende bedient.



Wölfe im Schafspelz


Auch Hashtags sind ein wichtiges Kommunikationsmittel der Bewegung – so lassen sich teils abstrakte Posts in sozialen Netzwerken dem Verschwörungsnarrativ „QAnon“ zuordnen. Der Hashtag #WWG1WGA, der für „Where we go one we go all“ steht, ist zum Standardkennzeichnen der Bewegung geworden. Doch auch spezifische Verschwörungserzählungen wie #Obamagate und #Pizzagate, sowie deutlich abstraktere Sprüche wie #GreatAwakening, #FollowTheWhiteRabbit und #FreeTheChildren verzieren die typischerweise mit vielen Hashtags markierten Posts. Vor allem die Hashtags #Globalist und #NWO (New World Order) deuten auf eine vermeintliche jüdische Weltübernahme. Auch Begriffe wie „Marionetten“ und „Puppen“ fungieren als antisemitische Chiffren.

Das stelle eine besondere Hürde dar, was die Bekämpfung solcher Narrative online betrifft, so der Bericht. Denn die Gemeinschaftsstandards der sozialen Netzwerke verbieten lediglich explizite und spezifische Formen von Antisemitismus. So können Anhänger*innen von „QAnon“ weiterhin antisemitische Ressentiments unter der Deckung abstrakter Formulierungen verbreiten. Das macht sie allerdings keineswegs harmlos.
Nürnberg 2.0

Dass aus Worten Taten folgen, zeigen die traurigen Ereignissen von Halle, Hanau, Christchurch und zahlreiche weitere Anschläge von menschenverachtenden Tätern, die sich online radikalisiert haben. Zwar ruft die „QAnon“-Bewegung selten explizit zu Gewalttaten auf, doch die Verschwörungsideologie schafft ein Klima der Dringlichkeit, die allzu leicht in Anschläge umkippen kann. Das zeigen zum Beispiel die vielen Online-Aufrufe zu einem zweiten Nürnberger Prozess gegen Soros, Gates, die Clintons und Merkel, die Mordphantasien verbergen.



Miro Dittrich ist besorgt: „Es ist ein epischer Kampf zwischen dem Guten – Trump – und dem Bösen – die pädophile, satanistische, Kinderblut trinkende Elite. Man imaginiert eine Transformation, was sie als „The Storm“ bezeichnen, wo alle Bösen verhaftet oder umgebracht werden. Da dies nie passieren wird, werden sich Menschen genötigt fühlen, es selbst in die Hand zu nehmen. In den USA ist dies bereits passiert.“

So stürmte am 4. Dezember 2016 der bewaffnete 28-jährige Edgar Welch in das Washingtoner Pizza-Restaurant „Comet Ping Pong“. Auf den Internetseiten 4chan und Reddit wurde zuvor behauptet, dass Hillary Clinton einen Pädophilenring aus dem Keller des Restaurants betreibe. Welch wollte die dort gefangen gehaltenen Kinder befreien. Dort fand er allerdings weder entführte Kinder, noch einen Keller.

Im März 2019 fielen auf dem New Yorker Staten Island Schüsse im Namen von Q. Der mutmaßliche Täter, Anthony Comello, erschoss den mutmaßlichen Mafiaboss Frank Cali. Comello war überzeugt, dass Cali Teil einer “Deep-State”-Verschwörung gegen Trump sei. Gerichtsdokumenten zufolge war Comello von der “QAnon”-Verschwörungsideologie besessen.

Gegen solche Verschwörungsideologien hilft Aufklärung: „QAnon“-Inhalte müssen erkannt, benannt und verbannt werden. Denn hinter szenigen Chiffren steckt bloß altbekannter Menschenhass. Mit tödlichen Folgen.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Wir hatten hier auch ein paar Mal Quanon Anhänger. Das ist so ziemlich Endstufe was Verschwörungstheoretiker betrifft. Da ist endgültig Nudelsalat im Kopf.....
__________________
„Die AfD feiert es immer, wenn es den Menschen schlecht geht“
Cem Özdemir
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 6 Mitglieder haben sich bei MunichEast bedankt:
aitschi (17.07.20), Avantasia (17.07.20), BLACKY74 (16.07.20), Kneter33 (05.08.20), muavenet (17.07.20), pauli8 (16.07.20)
Ungelesen 16.07.20, 20:54   #2
riddle3454
Banned
 
Registriert seit: Jun 2020
Beiträge: 43
Bedankt: 7
riddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkte
Standard

Was ist denn jetzt mit dem ägyptischen Spion nahe Seibert?
riddle3454 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.07.20, 02:18   #3
muavenet
Are YOU a people person?
 
Registriert seit: Apr 2015
Beiträge: 452
Bedankt: 466
muavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punkte
Standard

Olle Steinmeier soll offenbar gleich zweimal klistiert werden.
muavenet ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.08.20, 20:54   #4
BLACKY74
Chuck Norris sein Vater
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 5.988
Bedankt: 17.041
BLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4425533 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Erkennungszeichen Q
Die Verschwörungsfanatiker von QAnon

QAnon-Anhänger glauben, dass geheime Eliten die Menschheit versklaven wollen, Kinder foltern und deren Blut trinken. Je kruder die Theorien, desto mehr Anhänger. Ein Film von SPIEGEL TV


04.08.2020, 18.00 Uhr

Video im [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]:
Quelle:[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
BLACKY74 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 Mitglieder haben sich bei BLACKY74 bedankt:
Avantasia (04.08.20), Draalz (05.08.20), Kneter33 (05.08.20), MunichEast (04.08.20), pauli8 (04.08.20)
Ungelesen 05.08.20, 06:00   #5
Kneter33
WarRock Idiot
 
Benutzerbild von Kneter33
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1.739
Bedankt: 2.536
Kneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt PunkteKneter33 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 507188 Respekt Punkte
Standard

Ich denke das in den nächsten Jahren die Kapazitäten der Psychiatrischen Abteilungen gehörig aufgestockt werden müssen.
In dem Spiegel Video hab ich bestimmt 30-40 akute Einweisungen gesehen.
Kneter33 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 Mitglieder haben sich bei Kneter33 bedankt:
Avantasia (05.08.20), BLACKY74 (05.08.20), gerhardal (05.08.20), pauli8 (06.08.20), SilverBoBa (05.08.20)
Ungelesen 05.08.20, 10:22   #6
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 22.505
Bedankt: 51.116
Avantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2277810 Respekt Punkte
Standard

Keine Ahnung, was die immer damit haben, dass sie wach sind und alle anderen schlafen.

Ich für meinen Teil bin auch wach aber erzähle keine Märchen.

Aber keiner von denen konnte wie hier auch, klare Fakten bringen, sondern hat immer nur auf die
Blase verwiesen.

Ist doch hier auch, ich hab noch nicht einen Fakt zu lesen bekommen, der belegbar ist.
__________________

Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Avantasia:
zedgonnet (29.09.20)
Ungelesen 05.08.20, 10:55   #7
Francisko Bernadota
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2016
Beiträge: 32
Bedankt: 22
Francisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt PunkteFrancisko Bernadota erschlägt nachts Börsenmakler | 18265 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Avantasia Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, was die immer damit haben, dass sie wach sind und alle anderen schlafen.
Erzählen von "Eliten" welche dies und das tun. Der Hintergrund ist eher deren fortschreitende Gottespsychose. Eigentlich halten Sie sich selbst für elitär und auserwählt Dinge verstanden zu haben, welche anderen aufgrund ihrer Lemmin-Mentalität verborgen bleiben.
Meiner Meinung nach indiziert durch jahrelangen Cannabis bzw. Drogenkonsum. Gibt mit Sicherheit auch welche ohne Missbrauch, diese hatten aber vorher schon 'n Riss in der Schüssel.

Alle andern sind halt blind nur Sie hatten die Erleuchtung. Entweder durch Drogen oder halt ein drohendes Aaneurysma oder so
Francisko Bernadota ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Francisko Bernadota:
gerhardal (05.08.20)
Ungelesen 05.08.20, 11:32   #8
TinyTimm
Moderator
 
Benutzerbild von TinyTimm
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: in der Wildnis
Beiträge: 11.353
Bedankt: 19.764
TinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 482660 Respekt Punkte
Standard

Immer wenn es im Leben Ereignisse gibt die viele nicht verstehen, wird nach Erklärungen gesucht, damit die gedankliche Welt nicht aus den Fugen gerät. Wenn dann Menschen dazu kommen die sehr überzeugend scheinbar logische Erklärungen liefern, übersieht man deren Hintergedanken. Das hat bei der Hexenverbrennung angefangen, und bis heute nicht aufgehört. Der Mensch ist ein Herdentier, und wenn er keinen vernünftigen Anführer findet, nimmt er eben denjenigen der am lautesten schreit, und gleichzeitig ein greifbares Feindbild liefert.
__________________
TinyTimm ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei TinyTimm bedankt:
Bady23 (22.08.20), ElGarnelo78 (20.08.20), karfingo (05.08.20)
Ungelesen 05.08.20, 14:34   #9
eitch100
Agnostiker
 
Benutzerbild von eitch100
 
Registriert seit: Dec 2009
Beiträge: 2.946
Bedankt: 1.921
eitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkte
Standard

Mit dem "Q" haben die auch genau das richtige Symbol für sich entdeckt. Eigentlich ist das ja das Überbleibsel von "Intelligenzquotient - IQ". Einfach die Intelligenz weggelassen und schon passt das perfekt...
__________________
Der Klügere gibt nach... deshalb regieren die Dummen die Welt
eitch100 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei eitch100 bedankt:
Avantasia (05.08.20), Bady23 (22.08.20), BLACKY74 (05.08.20), MunichEast (05.08.20)
Ungelesen 05.08.20, 14:58   #10
Draalz
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 358
Bedankt: 365
Draalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 652223 Respekt Punkte
Standard

Bielefeld gibt es nicht
Draalz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.08.20, 04:19   #11
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5.902
Bedankt: 16.737
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
QAnon

Verschwörungsideologie zum Mitmachen

Eine Kolumne von Sascha Lobo

Eliten, die Kinder aufessen? Auf der Berliner Corona-Demo waren teils irre Erzählungen zu hören. Sie gehören zur derzeit erfolgreichsten Verschwörungsideologie im Netz: QAnon. Der Spott fällt leicht - ist aber falsch.

05.08.2020, 17.25 Uhr



Demonstration gegen Corona-Maßnahmen am 1. August in Berlin
Foto: imago images/Rolf Zöllner

Mit einer Wahrscheinlichkeit von 72 Prozent finden Sie in Ihrer Wohnung eine Erklärung dafür, dass immer mehr Menschen glauben, es gäbe eine Elite, die Kinder frisst. Gut, dieser Satz ist einigermaßen erklärungsbedürftig, und dazu muss man etwas ausholen.

Am ersten Augustwochenende 2020 fand in Berlin eine Demonstration statt. Zwischen 17.000 und 20.000 Menschen protestierten unter dem Motto "Das Ende der Pandemie - Tag der Freiheit".

Eine bunte bis wüste Mischung ging auf die Straße: Friedensmahner, Corona-Leugner, Verschwörungstheoretiker, Antisemiten, Nazis, Esoteriker, Impfgegner, sich in ihren Grundrechten durch Masken eingeschränkt Fühlende. Corona ist zwar der Anlass, aber inhaltlich eint die Menschen eine größere Welthaltung zwischen Hass auf klassische Medien und Zweifel an fast allem außer an sich selbst.

Am Ende ließ sich das Demopublikum politisch in zwei Gruppen einteilen: Rechtsextreme und Leute, die gemeinsam mit Rechtsextremen demonstrieren. SPIEGEL TV war mit einem Team vor Ort und schaffte es, Stimmen von Teilnehmenden einzufangen. Jubel und Sprechchöre zeigten, dass es sich nicht um Einzelmeinungen handelt.

SPIEGEL TV: "Glauben Sie denn, dass es eine Elite gibt, die Kinder entführt?"

Teilnehmer: "Ja natürlich gibt es die ... Unicef holt die Kinder und bringt sie den Eliten."

SPIEGEL TV: "Und was machen die dann damit?"

Teilnehmer: "Essen. Essen, quälen die, trinken das Blut, wenn sie es vorher gequält haben, lassen Kinder gegeneinander kämpfen, der Verlierer wird gefressen. Also, warum wisst Ihr davon nichts?"

Was sich für durchschnittliche Ohren anhört wie ein düsteres Amalgam aus Fiebertraum, schlechter Satire und Wahn, ist die derzeit erfolgreichste und bedrohlichste Verschwörungsideologie im Netz: QAnon.

Die strukturell antisemitische Basis ähnelt vielen anderen Verschwörungserzählungen, eine Elite beherrsche die Welt und wolle die Menschheit versklaven, die Medien seien Handlanger der Mächtigen. Das uralte judenfeindliche Motiv der Kindstötung ist bei QAnon modern aufgeladen. Die Eliten würden weltweit Kinder nicht nur sexuell missbrauchen, sondern auch quälen, weil durch die Folter bestimmte Inhaltsstoffe in ihrem Blut freigesetzt würden. Damit wiederum ließe sich das Leben verlängern - wenn man das Kinderblut trinke. Oder eben die Kinder esse.

Zitat:
Sascha Lobo
Foto: Urban Zintel



Jahrgang 1975, ist Autor und Strategieberater mit den Schwerpunkten Internet und digitale Technologien. 2019 erschien bei Kiepenheuer & Witsch sein Buch "Realitätsschock: Zehn Lehren aus der Gegenwart". In seinem "Debatten-Podcast" reagiert Lobo auf Zuschriften zu seinen Kolumnen.
Mit einer Wahrscheinlichkeit von 72 Prozent haben Sie ein IKEA-Möbelstück zu Hause und meine Theorie ist, dass darin der Schlüssel zum unwahrscheinlichen Erfolg von QAnon verborgen liegt. Die Verhaltensökonomie hat 2009 den sogenannten IKEA-Effekt entdeckt.

Dabei halten Menschen ein Möbelstück für wertvoller und besser, wenn sie selbst daran mitgebaut haben. Sie sind dann auch bereit, über offensichtliche Mängel hinwegzusehen. Dazu muss man nicht einmal besonders umfassend mitgearbeitet haben, wer Billy-Regale zusammenschraubt, ist dadurch ja nicht sofort Möbeldesigner auf dem schöpferischen Höhepunkt.
Aufwandsrechtfertigung: Wer viel Energie in eine Angelegenheit steckt, will, dass die Entscheidung richtig und gut war.

Das Geheimnis liegt in der eigenen Rechercheleistung

Das Internet ist ohnehin wie geschaffen für die Entstehung und Verbreitung von Verschwörungstheorien. Aber die gesamte QAnon-Erzählung ist vor allem mithilfe des IKEA-Effekts perfekt auf Überzeugung in sozialen Medien zugeschnitten. Denn die wichtigste Zutat bei QAnon ist die eigene Mitarbeit an der Verschwörungsideologie. Das zeigen auch verschiedene Äußerungen im SPIEGEL-TV-Film:

"Stell Dir diese Fragen und schau selber im Internet nach."
"Was Q heißt, könnt ihr mal nachgooglen."
"Da gibt es Bilder. Kann jeder nachgucken. Auf der ganzen Welt. Ganz schlimm."
"Man muss sich halt selber informieren."

Ein verschwörungsgläubiger Interviewpartner formuliert das Patentrezept von QAnon sogar selbst, bezeichnenderweise im direkten Unterschied zu klassischen Medien: "Im Fernseher oder bei verschiedenen anderen Berichterstattungen kriegst Du eine Meinung. Fertig … eine Meinung wird dir reingetrichtert ... bei Q, da werden dir Fragen gestellt. Er sagt zu dir, stell dir diese Fragen und schau selber im Internet nach."



"Denkpflicht statt Maskenpflicht": Es zählt die eigene Rechercheleistung - oft nicht mehr als ein paar Google-Suchen oder YouTube-Stöbereien
Foto: Jochen Eckel/ imago images/Jochen Eckel

Diese eigene Rechercheleistung, oft nicht mehr als ein paar Google-Suchen oder YouTube-Stöbereien, ist das Erfolgsgeheimnis von QAnon. Noch immer unterschätzen wir die gesellschaftliche Wirkmacht, die von den ersten zehn Google-Ergebnissen ausgeht. Im zweiten Schritt können alle an der großen QAnon-Ideologie mitstricken. Weil Logik und Konsistenz keine Rolle spielen, lässt sich jede Verschwörungstheorie ganz leicht unter das Dach der QAnon-Ideologie bringen.

Viele bekannte Seiten der Bewegung bezeichnen ihre Tätigkeit als "Forschung", dort werden immer wieder Fragen gestellt und von den Nutzern selbst beantwortet. Die Anhänger sind überzeugt, sich das Verschwörungswissen selbst zu erarbeiten, das macht QAnon so wertvoll für sie. Deshalb grenzen sie sich so heftig von "vorgefertigten Meinungen", dem "Mainstream" und schnöde konsumierten, klassischen Medien ab.

Die Vermutung anhand vermeintlicher Puzzle-Stückchen erlaubt allen, selbst kreativ tätig zu werden und am großen QAnon-Werk mitzustricken. Das Zitat einer Behauptung gilt dabei bereits als Beweis. Die Bereitschaft, wirklich jede Phantasie (und fast jede Meinung) als legitim und potenziell wahr zu akzeptieren, wird zu Offenheit und Toleranz umgedeutet.



"Denken statt Folgen": Plakat bei der Demo gegen die Corona-Politik der Bundesregierung
Foto: Frederic Kern/ imago images/Future Image

QAnon stellt meiner Ansicht nach eine neue Form der Verschwörungserzählung dar – ein digitaler, kollektiver Mitmachmythos.

In den USA hat QAnon bereits Mordopfer gefordert

Es geht bei QAnon nicht nur um einen Teil der 17.000 Corona-Bewegten auf Berliner Straßen. Es geht darum, dass Verschwörungserzählungen auch dann wirken, wenn man sie nicht vollumfänglich für bare Münze nimmt. Denn sie säen Zweifel - selbst bei denen, die es eigentlich besser wissen müssten. Es mag sich ja aberwitzig anhören, aber was, wenn doch ein Körnchen Wahrheit...?

Mit solchen Fragen sinkt die Bereitschaft, gefährlichem Unfug zu widersprechen. Und gegen das Korrektiv redaktioneller Medien haben sich die QAnon-Anhänger von Beginn an immunisiert. "Ihr seid die Feinde. Der größte Feind Deutschlands oder der westlichen Zivilisation sind die Medien", sagte ein Mann auf der Corona-Demo.

Der Spott über die Abstrusität von QAnon und die vermeintliche Beschränktheit seiner Anhänger fällt allzu leicht, aber ist aus mindestens drei Gründen falsch:

Erstens sind esoterische Alltagsüberzeugungen wie Homöopathie, Anthroposophie oder Astrologie zwar verbreitet und daher für unsere Augen eher gewohnt - aber beim Maßstab der Irrationalität ist große Ähnlichkeit erkennbar, wenn auch meist die offene Menschenfeindlichkeit von QAnon fehlt. Und die "biologisch-dynamische Landwirtschaft", die die Biomärkte der Bundesrepublik beherrscht, beruht unter anderem auf dem Vergraben von mit Kuhmist gefüllten Hörnern sowie auf Mondphasen und Bergkristallen.

Zweitens ist die QAnon-Verschwörungsideologie lebensgefährlich, insbesondere für Rassismus- und Antisemitismus-Betroffene. Oberflächlicher Spott kann deshalb tendenziell zur Verharmlosung beitragen. In Deutschland, dem Land mit den zweitmeisten Anhängern nach den USA, hat QAnon bereits Mordopfer gefordert.

Der Attentäter von Hanau tötete zehn Menschen, er glaubte an unterirdische Kindergefängnisse und veröffentlichte Videos mit entsprechenden Warnungen. Dann zog er los und ermordete wahllos Menschen in einer Shishabar. Die ganze Tat ist ein Hinweis auf die so enge wie gefährliche Verbindung zwischen QAnon und Rassismus. Das FBI hat die Bewegung in einem internen Papier als "domestic-terror threat" bezeichnet.

Am bedrohlichsten aber erscheint langfristig der dritte Punkt: Wir erleben mit QAnon potenziell die Entstehung der "Protokolle der Weisen von Zion" des vernetzten 21. Jahrhunderts.

Diese gefälschten, fiktionalen, zutiefst antisemitischen Texte wurden 1903 zum ersten Mal veröffentlicht und gelten als eine Art Bibel des Antisemitismus. Die "Protokolle" waren nachweislich eine ideologische Grundlage des Judenhasses der NSDAP. Deshalb ist so überaus gefährlich, dass Donald Trump regelmäßig QAnon-Inhalte verbreitet.
Quelle mit Querverweisen:

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei pauli8 bedankt:
BLACKY74 (06.08.20), muavenet (06.08.20), MunichEast (06.08.20)
Ungelesen 06.08.20, 10:16   #12
beloborodov
Newbie
 
Registriert seit: Mar 2020
Beiträge: 78
Bedankt: 61
beloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punktebeloborodov erschlägt nachts Börsenmakler | 28674 Respekt Punkte
Standard

Es ist gefährlich, anders Denkende pauschalisiert als Rechte oder Spinner abzutun. Das sollte auch ein Herr Lobo wissen.
__________________
Du hast Deine Meinung, ich habe meine. Wir werden uns beide nicht ändern.

Das ist gut so - Demokratie lebt von der Vielfalt.
beloborodov ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei beloborodov bedankt:
LügenpresseBerlin (07.08.20), Newworld35 (07.08.20)
Ungelesen 06.08.20, 10:32   #13
muavenet
Are YOU a people person?
 
Registriert seit: Apr 2015
Beiträge: 452
Bedankt: 466
muavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punktemuavenet leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 680084 Respekt Punkte
Standard

^ Es ist gefährlich, QAnons sowie Rechte (und andere Spinner) als die Andersdenkenden zu pauschalisieren. Das sollte auch ein beloborodov wissen.
muavenet ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei muavenet bedankt:
BLACKY74 (06.08.20), MunichEast (07.08.20), pauli8 (06.08.20), user4mygully (06.08.20)
Ungelesen 20.08.20, 14:07   #14
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5.902
Bedankt: 16.737
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Verschwörungstheorien

US-Präsident zeigt Verständnis für QAnon-Anhänger


Die Mitglieder von QAnon verehren Donald Trump und behaupten, dass seine Gegner Kinder töten. Den US-Präsidenten stört das nicht. Es seien "Leute, die unser Land lieben".

20. August 2020, 7:55 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, fin




Anhänger der QAnon-Bewegung unterstützen US-Präsident Donald Trump. © Joe Raedle/Getty Images

In einer Pressekonferenz hat US-Präsident Donald Trump eine Gelegenheit verstreichen lassen, sich von Anhängern der rechten QAnon-Verschwörungstheorie zu distanzieren. "Wie ich verstehe, mögen sie mich sehr, was ich zu schätzen weiß", sagte Trump im Weißen Haus. Er wisse zwar nicht viel über die Bewegung. Er habe aber gehört, dass sie an Popularität gewinne. Und: "Ich habe gehört, dass es Leute sind, die unser Land lieben."

Die Bewegung steht in der Kritik. Die zentrale Behauptung der QAnon-Anhänger ist, dass es eine Verschwörung gegen den US-Präsidenten in den tieferen Schichten des US-Regierungsapparats gebe. Zudem behaupten sie oft, prominente Politiker der Demokratischen Partei in den USA ließen sich mit Hormonen behandeln, die aus dem Blut von Kindern gewonnen würden.

Von einer Reporterin speziell darauf angesprochen, dass die QAnon-Anhänger glaubten, er rette die Welt "vor einem satanischen Kult aus Pädophilen und Kannibalen", sagte Trump: "Ich habe das nicht gehört. Aber soll das etwas Schlechtes sein oder etwas Gutes? Wenn ich helfen kann, die Welt vor Problemen zu retten, bin ich bereit dazu." Seine Regierung rette die Welt bereits vor "radikaler linker Philosophie".

Videoclip (im Link)

Barack Obama - "Donald Trump ist nicht in den Job hineingewachsen, weil er es nicht kann"

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat vor einer Wiederwahl seines Nachfolgers gewarnt. Der amtierende Präsident Donald Trump bedrohe die demokratischen Institutionen. © Foto: Democratic National Convention/dpa

Wenige Stunden zuvor hatte Facebook in einem breiten Vorgehen gegen QAnon 790 Gruppen, 100 Seiten und 1.500 Anzeigen entfernt. Zudem wurden bei 1.950 Facebook-Gruppen und 10.000 Accounts der Fotoplattform Instagram Einschränkungen verhängt, wie das weltgrößte Onlinenetzwerk mitteilte.

Twitter hatte bereits vor knapp einem Monat mehr als 7.000 Accounts, die QAnon-Unterstützern zugerechnet wurden, dauerhaft gesperrt.
Quelle:

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei pauli8 bedankt:
BLACKY74 (20.08.20), Draalz (20.08.20), MunichEast (20.08.20)
Ungelesen 20.08.20, 17:44   #15
eitch100
Agnostiker
 
Benutzerbild von eitch100
 
Registriert seit: Dec 2009
Beiträge: 2.946
Bedankt: 1.921
eitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 873829 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von beloborodov Beitrag anzeigen
Es ist gefährlich, anders Denkende pauschalisiert als Rechte oder Spinner abzutun. Das sollte auch ein Herr Lobo wissen.
Aber bis auf ein paar "profilierungssüchtige Vorturner" sind die meisten ja keine "Anders"Denkenden sondern "Wenig-" bis "Gar-Nicht-"Denkende. Also wenn überhaupt sind das "Gläubige". Dauert nicht mehr lange und die rufen den "German Djihad" aus. Fehlen noch die selbsternannten "Quer"Denker. Da "denke" ich, dass das ein Schreibfehler ist und eigentlich mal "Queer" hieß... das kann man z.B. als kauzig, seltsam oder komisch übersetzen. (ja, queer heißt auch schwul, aber das meinte ich jetzt nicht)
__________________
Der Klügere gibt nach... deshalb regieren die Dummen die Welt
eitch100 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei eitch100:
Draalz (20.08.20)
Ungelesen 21.08.20, 17:18   #16
Uwe Farz
working behind bars
 
Benutzerbild von Uwe Farz
 
Registriert seit: Apr 2013
Beiträge: 1.510
Bedankt: 6.134
Uwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2615439 Respekt Punkte
Standard

Ratgeber - alles, was Sie über QAnon wissen müssen:
Zitat:

Erst geisterte es jahrelang durch das Internet, nun hat US-Präsident Trump persönlich dem Thema endgültig internationale Aufmerksamkeit verschafft: QAnon. So nennt sich eine besonders im Netz populäre Theorie, laut der… ja, was eigentlich genau? Keine Sorge, wir erklären es! Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten zu QAnon:

Wie spricht man QAnon aus?
Kwanjoo [kvanjɔ]. Mit französischer Betonung. Das n am Ende bleibt stumm.

Woher kommt QAnon?
Wie alle wichtigen Dinge, die die Menschheit nach vorne gebracht haben, stammt QAnon aus dem anonymen Internetportal 4chan, wo ein Nutzer namens "Q" regelmäßig kryptische Nachrichten (Q-Tips) hinterlässt. Warum alle ausgerechnet auf Q hören, aber niemand auf seine Vorgänger A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O oder P ist unklar.

Wer ist Q?
Q ist angeblich eine unbekannte Person, die über Geheimwissen bezüglich einer riesigen Verschwörung verfügt. Q könnte aber auch ein gelangweilter Teenager aus Castrop-Rauxel sein, der seit Jahren die halbe Welt zum Narren hält. Das macht die Bewegung eben so spannend.

Woran glauben QAnon-Anhänger?
QAnon-Anhänger sind der Überzeugung, dass eine geheime Deep-State-Sekte aus Prominenten, Linken und Superreichen hunderttausende Kinder in unterirdischen Höhlensystemen missbrauchen, foltern und satanische Rituale an ihnen vollziehen, um aus ihrem Blut das Elixier der ewigen Jugend zu extrahieren (Adrenochrom). Trump ist in ihrer Vorstellung ein Held, der gegen diese Sekte kämpft.

Haha! Lustig, diese Satiriker vom Postillon. So ein Quatsch! Und wie ist es wirklich? Ich google lieber mal selbst, was die wirklich glau… Was? Fuck! Das glauben die ja wirklich!
Tja…

Wie verhält sich Trump zu diesen Gerüchten?
Er fühlt sich geschmeichelt und lobt die als rechtsextrem und antisemitisch geltenden QAnon-Verschwörer, die bereits mehrfach durch Gewalt aufgefallen sind und in den USA als terroristische Bedrohung gelten.

Was verspricht Trump sich davon?
Ein paar Wählerstimmen. Darüber hinaus hofft er aber, auf diesem Weg auch irgendwie an Adrenochrom heranzukommen, um seinen fortschreitenden körperlichen und geistigen Verfall aufzuhalten.

Was ist ein "Deep State"?
Es handelt sich hierbei um einen Substaat im Staat. Genauer gesagt eine Vereinigung von Leuten, die innerhalb des Staates nicht den Gesetzen des eigentlichen Staates unterliegen, sondern ihre eigenen Regeln aufstellen. Bekannte Beispiele hierfür sind CDU-Politiker, VW-Vorstandsmitglieder oder der Freistaat Bayern. Vorsicht: "Deep State" sollte nicht verwechselt werden mit "Depp State", der offiziellen Regierungsform der USA.

Ich bin 9 Jahre alt und wurde entführt. Muss ich Angst haben, dass nun irgendwelche mächtigen Menschen mein Blut wollen?
Nein, Timmy. Du hast lediglich seit neun Jahren Hausarrest und niemand will dein Blut.

Gibt es QAnon auch in Deutschland?
Ja. Allerdings heißt es hierzulande eingedeutscht KuhUnbek und steht entsprechend nur ausgewachsenen Rindviechern offen.

Wer sind prominente deutsche QAnon-Anhänger?
Qavier Naidoo, Qliver Janich, Attila Qildmann und dieser eine Typ aus Ihrem Facebook-Freundeskreis, der schon immer nicht ganz sauber war (Gruß an Olli!).

Wie schmeckt Adrenochrom?
Wie menschliches Achselhaar.

Ich würde das ja gerne mal ausprobieren mit der ewigen Jugend. Wo bekomme ich Adrenochrom her?
Gutes Adrenochrom bekommt man in der Regel am Adrenochromstand auf dem Wochenmarkt. Supermarkt-Adrenochrom (meist im Gewürzregal) stammt dagegen aus Massenkinderhaltung und ist qualitativ minderwertig.

Kann ich auf Kinder stoßen, wenn ich in meinem Garten zu tief grabe?
Nein. Sie sollten aber ohnehin nicht zu tief graben, weil sie sonst riskieren, durchzubrechen und von der Flacherde herunterzufallen, die typischerweise über eine Dicke von rund drei Metern verfügt.

Warum ist die QAnon-Bewegung so erfolgreich?
Weil es jede Menge Vollidioten auf der Welt gibt.
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Uwe Farz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 Mitglieder haben sich bei Uwe Farz bedankt:
BLACKY74 (21.08.20), eitch100 (21.08.20), Kneter33 (22.08.20), MunichEast (21.08.20), pauli8 (21.08.20)
Ungelesen 21.08.20, 17:21   #17
riddle3454
Banned
 
Registriert seit: Jun 2020
Beiträge: 43
Bedankt: 7
riddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkteriddle3454 ist unten durch! | -12180 Respekt Punkte
Standard

Können wir hier auch Bigfoot und die flache Erde diskutieren
riddle3454 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei riddle3454:
zedgonnet (29.09.20)
Ungelesen 21.08.20, 22:51   #18
gerhardal
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2013
Beiträge: 314
Bedankt: 420
gerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punktegerhardal leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 284286 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Können wir hier auch Bigfoot und die flache Erde diskutieren
Wirst bald wieder rausfliegen, ebenso wie die 50-100 mal vorher
__________________
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Diskutiere nie mit einem Idioten, denn wenn du dich auf sein Niveau herabläßt, schlägt er dich mit seiner Erfahrung.
gerhardal ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.09.20, 11:01   #19
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5.902
Bedankt: 16.737
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 4102143 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Corona und QAnon

Das Unbehagen der deutschen Nazis

Eine Kolumne von Christian Stöcker



Bei der Corona-Skeptiker-Demonstration am vergangenen Samstag war der Verschwörungsglaube QAnon überall präsent. Auch bekannte deutsche Rechtsextreme posierten mit Q-Schildern. Das verwirrte sogar sie selbst.

06.09.2020, 12.57 Uhr


Christopher Zloch (vorne Mitte) und Gleichgesinnte bei der Demonstration in Berlin Ende August
Foto: Endstation Rechts


Zum Einstieg eine kleine Quizfrage: Wer hat das hier geschrieben?

"Eine Revolution, die sich gegen ein totalitäres System stellt, kann doch nicht einfach beendet werden, weil der Staat sagt, dass die Party vorbei ist."

"Die Polizisten waren alles andere als deeskalierend. Ich hatte vielmehr das Gefühl, dass man Gewalt geradezu provozieren wollte."

"Viele der Menschen, die dort waren, wollen das System nicht verändern - sie sind das System."

Zitat:
Christian Stöcker


Foto: SPIEGEL ONLINE

Jahrgang 1973, ist Kognitions¬psychologe und seit Herbst 2016 Professor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW). Dort verantwortet er den Studiengang "Digitale Kommunikation". Vorher leitete er das Ressort Netzwelt bei SPIEGEL ONLINE.
Jetzt haben Sie spontan an Linksextremisten gedacht, stimmt’s? Irgendwas mit G20-Protesten oder so. Diese Sätze stammen aber von einem Herrn mit dem bürgerlichen Namen Zloch, den das bayerische Landesamt für Verfassungsschutz als "bedeutenden Akteur in der bundesdeutschen identitären Musikszene" einstuft, einem zertifizierten Rechtsextremisten also. Sein Künstlername lautet Chris Ares. Mittlerweile klingt der Mann manchmal wie die Vertreter der ganz anderen Seite des politischen Spektrums. In einem mittlerweile gelöschten Messenger-Post nannte er einen brutal vorgehenden Polizisten ein "Sch*ein", das "öffentlich gemacht werden" müsse.

Zloch ist ein bisschen verwirrt - aber nicht nur in Sachen rechts und links.

Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker eint viel

Weil er rechtsextrem ist, haben Spotify und YouTube den Mann, der Hip-Hop für seinesgleichen macht, kürzlich hinausgeworfen. Reichlich spät übrigens.

Zloch und Leute wie er haben über Jahre sehr von den spezifischen Eigenschaften der algorithmischen Sortiersysteme von Plattformen wie YouTube und Facebook profitiert, denn sie liefern genau den Wut-erregenden Content, der auf solchen Plattformen am besten läuft.

Das haben Rechtsextreme mit Verschwörungstheoretikern gemeinsam. Und da enden die Gemeinsamkeiten nicht, im Gegenteil. Die momentan erfolgreichste Verschwörungstheorie der westlichen Welt, QAnon, kleidet viele klassische Nazithemen gewissermaßen in ein neues, präapokalyptisches Gewand: den Glauben an eine Weltverschwörung, Antisemitismus, demonstrative Sorge um Opfer von sexueller Gewalt gegen Kinder, den Glauben an einen übermächtigen Führer, der alle erretten und die Welt wieder ins Lot bringen wird.

Telegram-Kanäle mit Hakenkreuzlogo

Trotzdem war ich persönlich dann doch ein bisschen überrascht, als ich Herrn Zloch und eine ganze Truppe von Gleichgesinnten auf einem Foto, das vergangenen Samstag in Berlin aufgenommen wurde, mit großen QAnon-Werbeschildern posieren sah. Neben Zloch kniet in der Szene, die aus einem anderen Winkel aufgenommen auch auf Zlochs offiziellem Instagram-Kanal veröffentlicht wurde, dessen Freund und Mitbewohner, ein Fitnesstrainer. Dieser Mitbewohner hatte, das ist auf einem weiteren Foto zu sehen, die Q-Schilder wohl selbst mitgebracht. Verwirrend waren das Foto und seine Entstehungsgeschichte offenbar nicht nur für mich, sondern auch für die Beteiligten.

Der Messenger Telegram ist längst zum neuen Facebook für Verschwörungsverwirrte und Extremisten geworden, weil dort so gut wie keine Kontrolle ausgeübt wird. Es gibt dort sogar deutschsprachige Kanäle mit Hakenkreuzlogo.

In einem deutschen QAnon-Kanal mit über 24.000 Abonnenten erkannte man auf dem Foto von Zloch und seinen aufgepumpten Kumpels die "Antifa". Die posieren hier doch offenbar in propagandistischer Absicht mit Q-Plakaten: "Merkt Euch die Gesichter!" (der Post ist mittlerweile gelöscht, aber es gibt Screenshots).

Wer hat denn die Schilder nun mitgebracht?

Umgekehrt war auch Zloch im Nachhinein offenbar nicht mehr so richtig glücklich über das Foto mit Q-Propagandamaterial: "Nun haben einige Leute gefragt, ob wir dieser 'Strömung' angehören. Nein, das tun wir nicht." Er habe gar nicht gewusst, "was konkret das zu bedeuten hat". Weiter unten heißt es dann: "Wer sich auf unsere Bilder – bei öffentlichen Treffen – dazustellt, können wir nicht beeinflussen."

Das verwundert etwas, denn mitgebracht hatte die Q-Schilder, wie auf einem anderen Bild deutlich zu sehen ist, eben Zlochs Mitbewohner, er kam gemeinsam mit einer "Jugendbeauftragten" der AfD im Allgäu. Die hat mittlerweile auch erklärt, sie wisse gar nicht, was das Q bedeute. Zloch selbst kniet auf dem Bild direkt hinter einem Q-Plakat.

Der "Compact"-Chefredakteur mit Q-Button

Auf einem weiteren Bild von der Begegnung ist die AfD-Jugendbeauftragte mit dem Schilderstapel in der Hand zu sehen, und neben ihr steht Jürgen Elsässer, der Chefredakteur des Magazins "Compact". Das hat der Verfassungsschutz kürzlich als Verdachtsfall eingestuft.

Elsässer trägt auf dem Bild einen Button mit dem Buchstaben Q darauf am Revers. Das Magazin war bei der "Demonstration", die schließlich auf die Reichstagstreppe hinauf eskalierte, auch mit einem Schild mit großem Q vertreten (ergänzt um den Begriff "Querdenker") und ließ Augenzeugen zufolge Q-Fähnchen verteilen.

Manche Hardcore-Q-Leute finden die sogenannten "Querdenker" selbst, die zur Demo aufgerufen hatten, gar nicht gut und sehr suspekt. Alles sehr verwirrend.

Putin als Zweitheiland

Klar ist aber: Ein Teil der deutschen rechtsradikalen und rechtsextremen Szene hat sich der "Trump ist der Heiland"-Verschwörungstheorie bereits offensiv verschrieben.

Viele Reichsbürger sind Fans. Mittlerweile spielt auch Wladimir Putin auf manchen Transparenten ein bisschen als Zweitheiland mit, was wiederum gut zu den intensiven Beziehungen der neuen Rechten à la "Compact" und AfD nach Russland passt. Für Putins Propagandisten ist QAnon ein Geschenk des Himmels: ein nahezu perfektes Destabilisierungs- und Verwirrungsinstrument, das sich fast von selbst vermarktet.

Bauchschmerzen bei Herrn Zloch

Manch anderer aber, so wie Herr Zloch, haben mit der direkten Verknüpfung mit dem neuen Verschwörungs-Hit offenbar doch noch ein bisschen Bauchschmerzen. Immerhin geht es bei QAnon ja auch um so unappetitliche Dinge wie unterirdische Geheimeinrichtungen, in denen Kinder gequält werden, um an einen Stoff zu kommen, der die heimlichen "Globalisten"-Eliten dann angeblich unsterblich machen soll. Manchmal ist auch davon die Rede, dass Hillary Clinton heimlich Masken trägt, die aus den abgeschnittenen Gesichtern gequälter Kinder hergestellt werden. Ich denke mir das nicht aus.

In Zlochs Telegram-Kanal finden sich viele weitere, teils durchaus komische Beispiele für die Verwirrung, ob all der neuen Allianzen. Zitat aus Zlochs "Demobericht": "Von kiffenden Rastafari-Männern bis zum rechten Rand war alles dabei; und das ist gut so. Eine pluralistische Gesellschaft muss das aushalten können."

Erschreckend populär

Über den letzten Satz musste ich persönlich laut lachen, immerhin hat Zloch nach den Naziaufmärschen in Chemnitz vor zwei Jahren noch gebrüllt, die heimlichen Herrscher in Deutschland wollten doch nur "ihr krankes, verschobenes, buntes, vielfältiges, tolerantes Weltbild durchpressen", und zwar "mit aller Gewalt". Da fand er das mit der pluralistischen Gesellschaft noch nicht so gut.

"QAnon will jedermann eine Heimat bieten", hat Charlie Warzel, der sich für die "New York Times" intensiv mit der mittlerweile sektenhaften "Bewegung" beschäftigt, kürzlich gesagt. In den USA ist die Verschwörungstheorie, die Trump persönlich immer wieder füttert, weil sie ihm treue Wähler bescheren dürfte, mittlerweile entsetzlich populär. Auch wenn eine aktuelle, erschreckende Umfrage zum Thema methodisch etwas umstritten ist. Der zufolge halten über 50 Prozent der Wähler der Republikaner QAnon für weitgehend oder teilweise wahr.

Die deutsche Rechte ringt gerade sehr öffentlich mit der Frage, ob sie sich dem irren Trump-Kult anschließen will – oder sich vielleicht doch eher davor fürchtet, geschluckt zu werden.
Quelle mit Querverweisen:

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei pauli8 bedankt:
BLACKY74 (07.09.20), Draalz (07.09.20), MunichEast (07.09.20)
Ungelesen 11.09.20, 21:59   #20
die.everyday
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 35
Bedankt: 20
die.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punktedie.everyday erschlägt nachts Börsenmakler | 23704 Respekt Punkte
Standard

Es ist einfach nur so verdammt traurig, dass durch diese ganzen beschissen übertriebenen Verschwörungsbewegungen Wahrheiten, über die wirklich mehr berichtet werden sollte, total untergehen.
Seht euch diese Dokumentation über Kindesmißbrauch (von Kinder-Schauspielern) in Hollywood an. Das geht wirklich ab. Aber wenn auf einmal alle Stars Kinder essen (Qanon), werden wahre Begebenheiten, die schon extrem schlimm sind, nicht mehr so beachtet.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
die.everyday ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei die.everyday bedankt:
Draalz (29.09.20), MunichEast (29.09.20)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:36 Uhr.


Sitemap

().