myGully.com Boerse.SX
Ungelesen 13.03.14, 20:55   #1
xs4my
Süchtiger
 
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 797
Bedankt: 92
xs4my ist noch neu hier! | 8 Respekt Punkte
Standard Kräuter(garten) in der Küche

Hallo.

Ich wollte mal wissen, ob hier jemand weiß welche Kräuter man gut in der Küche in einem Blumenkasten auf der Fensterbank anbauen kann?

Auch welche Erde man benutzt und wie oft das ganze gegossen werden muss würde ich gerne wissen.

Danke schon mal.
xs4my ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.03.14, 22:00   #2
W. C. Fields
weiblich
 
Benutzerbild von W. C. Fields
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 618
Bedankt: 781
W. C. Fields gewöhnt sich langsam dran | 17 Respekt Punkte
Standard

Setzlinge oder die kleinen "fertigen" Töpfe aus dem Supermarkt in die Kästen einpflanzen - fertig

Ich würde danach sortieren, welche Kräuter mehr und welche weniger Sonne benötigen und normale Blumenerde nehmen.
W. C. Fields ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.03.14, 11:26   #3
Pippalina
Anfänger
 
Benutzerbild von Pippalina
 
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 4
Bedankt: 4
Pippalina ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Die meisten Kräuter können auf der Fensterbank angebaut werden. Falls du mehrere Sorten in einem Blumenkasten züchten magst, solltest du sie so in den Blumenkästen zusammenpflanzen, dass diejenigen mit ähnlichem Wasserbedarf in einem Kasten unterkommen. Groß- und zartblättrige Sorten wie Schnittlauch, Petersilie oder Basilikum benötigen mehr Wasser als klein- oder lederblättrige Sorten wie z.B. Rosmarin oder Thymian.

Je nachdem wieviel Platz du hast und welches deine Lieblingskräuter sind, solltest du dich allerdings lieber auf nur wenige Sorten beschränken, als von vielen verschiedenen Kräutern dann immer zu wenig zu haben.

Alternativ kannst du dir bei wenig Platz einen vertikalen Garten anlegen :-)
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Falls du Supermarktpflanzen nimmst, solltest du dir das Video mal anschauen (ist nur 7 Minuten lang) es erklärt einiges zum Thema umtopfen, Wasser- und Lichtbedarf.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Ansonsten würde ich auch Setzlinge vorschlagen, z.B. vom Markt.

Bei der Erde würde ich nicht sparen. Billige Blumenerde besteht zu einem Großteil aus Torf und ist a) unökologisch b) unpraktisch, man merkt nicht, wie trocken/nass die Erde ist c) oftmals überdüngt. Kaufe Erde, die zum Anbau von Gemüse geeignet ist oder falls du eine Gärtnerei oder Landschaftsgärtner in der Nähe hast, frage dort mal ob sie dir eine Tüte geeigneter Erde abgeben. Solltest du das Glück haben, irgendwo freies Gelände mit Maulwürfshügeln in der Gegend zu haben, nimm die, die ist auch gut geeignet.

Das mit dem Gießen ist nicht in zwei Sätzen zu erklären wenn du garkeine Erfahrung mit Pflanzen hast. Faustregel, lieber einmal richtig viel giessen als zu oft zu wenig, aber überschüssiges Wasser ist auch nix, das musst du abgiessen sonst verfaulen deine Pflanzen. Beim Anbau in Blumentöpfen kannst du die Töpfe ab und zu mal tauchen, einfach in einen Eimer mit Wasser stellen und warten bis keine Blubberbläschen mehr kommen, den Topf gut abtropfen lassen und dann zurück an seinen Platz.

Die meisten Pflanzen mögen nicht zuviel Kalk und auch keine Kälteschocks. Daher das Wasser möglichst schon einen Tag vorher in eine Gießkanne abfüllen, so nimmt es Zimmertemperatur an und der Kalk hat sich dann auch teilweise abgesetzt.

Frag wenn du mehr wissen willst oder google oder youtube mal mit den Begriffen "Kräuter auf der Fensterbank" da findest du viele Infos.
Pippalina ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Pippalina bedankt:
Ungelesen 15.03.14, 13:04   #4
W. C. Fields
weiblich
 
Benutzerbild von W. C. Fields
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 618
Bedankt: 781
W. C. Fields gewöhnt sich langsam dran | 17 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Pippalina Beitrag anzeigen
Das mit dem Gießen ist nicht in zwei Sätzen zu erklären wenn du garkeine Erfahrung mit Pflanzen hast. Faustregel, lieber einmal richtig viel giessen als zu oft zu wenig, aber überschüssiges Wasser ist auch nix, das musst du abgiessen sonst verfaulen deine Pflanzen. Beim Anbau in Blumentöpfen kannst du die Töpfe ab und zu mal tauchen, einfach in einen Eimer mit Wasser stellen und warten bis keine Blubberbläschen mehr kommen, den Topf gut abtropfen lassen und dann zurück an seinen Platz.
Und Töpfe nehmen, die ein zuviel an Wasser ableiten können (die mit dem Loch am Boden).
W. C. Fields ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 28.09.15, 09:29   #5
Tuxtom007
Süchtiger
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 874
Bedankt: 311
Tuxtom007 wird langsam von ratten respektiert | 194 Respekt PunkteTuxtom007 wird langsam von ratten respektiert | 194 Respekt Punkte
Standard

Ich würde die Finger von den Kräutertöpfen im Supermarkt lassen, wenn man länger was davon haben will - die sind für schnellen Verbrauch hochgezüchtet und halten auch nicht sonderlich lange - das Zeugs hier aus unserem REAL oder REWE auf jeden Fall nicht.

Lieber Samen im kaufen und selber sähen, dann hat man auch lange was davon und die wachsen ständig nach.

Gute Kräutersamenqualitäten bekommt man bei Genossenschafts-Läden, bei gut sortieren Gatenbaubetrieben oder im Internetversand, die kosten pro Tüte zw. 1 und 2 Euro oder wer es einfach haben will, also sog. Samenscheiben, das ist Fliesmaterial, worin die Samen bereits eingebettet sind, packt man einfach in den Topf, etwas Erde drauf un feucht machen.

Als Erde wurde mir damals "Aussaat- & Kräuter-Erde", die ist extrem fein und enthält reichlich Nährstoffe für Jungpflangen, ideal für Balkonkästen.

Wir haben Blumenkästen genommen, Hydrogranulat unten rein ( damit kein Staunässe entsteht ), darüber Flies damit die Erde nicht ins Granulat kommt und darauf erst die Erde. Funktioniert wunderbar, schon im 3. Jahr. Die Kästen stehen in der Küche auf Regalbrettern an der Wand, da unterm Dachfenster die Kräuter bei Sonnenschein schnell verbrennen.
Tuxtom007 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Tuxtom007 bedankt:
eizzim (17.09.16), Nomoran (17.09.16)
Ungelesen 14.09.16, 19:24   #6
Pendragon7
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2015
Beiträge: 3
Bedankt: 1
Pendragon7 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Tuxtom007 Beitrag anzeigen
Ich würde die Finger von den Kräutertöpfen im Supermarkt lassen, wenn man länger was davon haben will - die sind für schnellen Verbrauch hochgezüchtet und halten auch nicht sonderlich lange - das Zeugs hier aus unserem REAL oder REWE auf jeden Fall nicht.
Stimme ich dir vollkommen zu!

Zitat:
Zitat von Tuxtom007 Beitrag anzeigen
Lieber Samen im kaufen und selber sähen, dann hat man auch lange was davon und die wachsen ständig nach.
Das dauert mir zu lange. Ich kaufe die Töpfe mit fertigen Kräüutern direkt bei einer Gärtnerei.
Pendragon7 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.09.16, 05:16   #7
AtPeterG
Fischfreund
 
Benutzerbild von AtPeterG
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 328
Bedankt: 342
AtPeterG jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 532 Respekt PunkteAtPeterG jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 532 Respekt PunkteAtPeterG jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 532 Respekt PunkteAtPeterG jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 532 Respekt PunkteAtPeterG jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 532 Respekt PunkteAtPeterG jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 532 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Tuxtom007 Beitrag anzeigen
Ich würde die Finger von den Kräutertöpfen im Supermarkt lassen, wenn man länger was davon haben will - die sind für schnellen Verbrauch hochgezüchtet und halten auch nicht sonderlich lange - das Zeugs hier aus unserem REAL oder REWE auf jeden Fall nicht.
Muss ich widersprechen. Die Pflanzen sind weder speziell hochgezüchtet, noch von schlechter Qualität. Das sind ganz "normale" Pflanzen wie du sie bei jedem Gärtner auch bekommen wirst.

Der Unterschied ist nur, das Substrat ist meist vollkommen ausgelaugt, und die Pflanzen vertragen nicht immer sofort (Tages-/Sonnenlicht. Wer die z.B. an seiner Fensterbank positionieren will, unbedingt die Pflänzchen nach und nach ans Sonnenlicht gewöhnen. Sonst bekommen die einen Sonnenbrand. Noch einen guten Boden dazu, dann funktioniert das bestens. So auch für draußen. Basilikum z.B. ist dann sogar gut draußen zu überwintern.

Gruß

Peter
__________________
Die Zukunft war früher auch besser!
Karl Valentin {1882-1948}
AtPeterG ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.16, 13:26   #8
gurkentiger
Moderator
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 267
Bedankt: 183
gurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punktegurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punktegurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punktegurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punktegurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punktegurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punktegurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punktegurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punktegurkentiger putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1106 Respekt Punkte
Standard

Zum Überwintern kann man das benutzen für Innen

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Oder etwas grösser,besser und minimal teurer

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

was auch noch hilft ist den *ec* Wert genau im Auge zu behalten siehe nach EC Messgerät googlen

Hilfslink:

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

vllt auch ganz praktisch

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

mfg
gurkentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Sitemap

().