myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Ungelesen 05.03.18, 08:40   #1
Got2BeUp
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 3
Bedankt: 16
Got2BeUp wird langsam von ratten respektiert | 217 Respekt PunkteGot2BeUp wird langsam von ratten respektiert | 217 Respekt PunkteGot2BeUp wird langsam von ratten respektiert | 217 Respekt Punkte
Standard Angebliche Klarna Rechnungsaufforderung

Morgen Leute,

ich habe heute morgen eine wirklich echt aussehende Rechnungsaufforderung bekommen, in welcher sogar mein kompletter Name stand, samt der richtigen Adresse. Eine ZIP-Datei war als Anhang dabei, die ich natürlich nicht geöffnet habe.
Habe mich zuerst mal bei Klarna eingeloggt, jedoch hat sich mein Verdacht bestätigt, es gab keine offene Rechnung.

Meine Fragen sind:

1. Woher kennen diese Betrüger meinen richtigen Namen + Adresse?
2. Soll ich Klarna Bescheid geben, dass jemand eventuell in meinem Namen was kaufen könnte?
3. Wie könnte ich mich eventuell besser schützen (Malware Check auf dem PC?)

Viele Grüsse und danke schon mal jetzt für die Antworten



Hier die Email:


Sehr geehrte/r Mein voller Name,

leider mussten wir feststellen, dass unsere Aufforderung NR. 372860xxx bis jetzt ohne Reaktion Ihrerseits blieb. Heute gewähren wir Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit, den nicht gedeckten Betrag der Firma Klarna Inc. zu begleichen.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet außerdem, die durch unsere Tätigkeit entstandene Kosten von 95,69 Euro zu tragen. Da Sie sich in Verzug befinden, sind Sie auch zur Zahlung der Zinsen nach §§286, 288 BGB verpflichtet.

Bei Fragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden. Um weitete Kosten auszuschließen, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Zahlungseingänge bis zum 21.02.2018.

Ihre Personalien:

Mein echter Name
Meine echte Adresse
PlZ Stadt


Bitte überweisen Sie den aussehenden Betrag unter Angaben der Rechnungsnummer so rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 08.03.2018 auf unserem Konto verbucht wird. Falls wir bis zum genannten Datum keine Zahlung bestätigen, sind wir gezwungen Ihren Mahnbescheid an ein Inkasso zu übergeben. Alle damit verbundenen Kosten gehen zu Ihrer Last.

Eine vollständige Kostenaufstellung ID 372860xxx, der Sie alle Positionen entnehmen können, ist beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Leon Bugenhagen
Got2BeUp ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 05.03.18, 09:46   #2
rexgullx
Stammi
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1.251
Bedankt: 176
rexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkterexgullx putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1600 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
....Die schädlichen E-Mails mit angeblichen Zahlungsaufforderungen werden seit Jahren im Namen diverser Unternehmen versendet. Wir haben in der Vergangenheit bereits vor den Mahnungen im Namen von Karstadt gewarnt. Es handelt sich dabei um Spam-Mails, die nur ein Ziel haben: Ihr Computer soll mit einem Virus infiziert werden. Damit das gelingt, ist den E-Mails eine ZIP-Datei mit der angeblichen Forderungsaufstellung angehangen. Doch Vorsicht. Diese dürfen Sie auf keinen Fall öffnen, weil sich darin eine mit Schadsoftware infizierte Datei befindet....

Sollten Sie an Klarna schreiben und sich dort beschweren?

Viele Kunden machen seit Monaten Ihrem Unmut Luft und schreiben dem Absender der Nachrichten. Bisher waren das PayPal, Amazon, eBay und einige andere Unternehmen. Nun kommt nach Karstadt noch Klarna hinzu. Aus unserer Sicht können Sie sich eine E-Mail oder einen Brief an diese Unternehmen, Klarna eingeschlossen, sparen. Da die Unternehmen die Spam-Nachrichten mit Virus nicht versendet haben, können Ihnen diese auch nicht helfen. In vielen Fällen sind E-Mails an die als Absender angegebene E-Mail-Adresse ohnehin nicht zustellbar.

Viel wichtiger ist, dass Sie die E-Mail löschen und Freunde und Bekannte warnen. Dafür können Sie beispielsweise diese Warnung teilen. Die Aktion ist nur zu stoppen, wenn keine Nutzer mehr darauf hereinfallen. Leider ist das noch lange nicht der Fall und es werden immer wieder Computer mit dem Virus infiziert.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
rexgullx ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.03.18, 11:02   #3
Skues
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 6
Bedankt: 2
Skues ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard Bei der Polizei anzeigen

Hallo.
Versuche einmal, dies bei der Polizei anzuzeigen. Die Politik will ja "mit aller Härte" gegen die Cyberkriminellen vorgehen.
Wäre interessant, wie die vollmundigen Versprechen umgesetzt werden.
Skues ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.03.18, 06:08   #4
der_freak
Anfänger
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 43
Bedankt: 22
der_freak wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt Punkteder_freak wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt Punkte
Standard

woher die klarnamen...
ganz einfach von einem erfolgreichen Angriff auf ein Unternehmen. Bei mir war es zb ebay gewesen (sehe ich anhand der Angaben).
Anzeigen, lachhaft, das ist doch witzlos, Schade für jede Sekunde Zeitverschwendung dafür. Die benutzten Emailadressen sind Wegwerfware bzw. übernommene Accounts die das verschicken.
der_freak ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.03.18, 19:08   #5
Avantasia
Super Moderatorin
 
Benutzerbild von Avantasia
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: South Bronx
Beiträge: 19.149
Bedankt: 35.048
Avantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt PunkteAvantasia leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 17995 Respekt Punkte
Standard

Jedes Gewinnspiel wo du mitmachst, oder jede Seite wo du schon einmal deine Daten weitergegeben hast, kann
die Daten weiter verkaufen oder gehacked worden sein. Schau nur mal der riesen Hack bei T-com.
Die Rechnungen können von wer weiß wo kommen. Das du da gerade mal auch einen Acc hast kann Zufall sein.

Ich hatte schon mal so etwas von Firmen, von denen ich nie im Leben gehört habe.

Löschen und gut. Ggf mal die Mail [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ], in wie weit die kompromittiert ist, und auf wichtigen Seiten vielleicht mal wechseln.
__________________



[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Es werden noch 15 Fahrer gesucht!
Avantasia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Sitemap

().