myGully.com Boerse.SX
Ungelesen 05.07.16, 21:30   #1
Peisithanatos
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2009
Ort: zwischen maas und weser
Beiträge: 10
Bedankt: 5
Peisithanatos ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard Alternativmedizin Schweissen?

Hallo Alle beisammen,

es geht um folgendes: Ein immer wieder erwaehnter Arzt der um 1900 seine Patienten von Krebs (Sarkomen vor allem) heilte, nutzte die Tatsache das er den Koerper dazu brachte mit den Tumor selbst fertig zu werden. Sein Name war William Coley. Die Therapie ging unter dem Namen "Coley's Toxin" ein.
Die Therapie ist nicht umstritten (gewesen) da sie damit einherging das der Patient pathogene Keime gespritzt bekam. Erst verpoehnt, derweil findet man jedoch das Coley als Erster die Immuntherapie entdeckt hat. Einigest davon findet sich mittlerweile auch in der allg. anerkannten Medizinlehre wieder. Allerdings, so scheint es, nur die Anteile die man patentieren konnte und die somit kommerzialisierbar sind. Einen Arzt der es heute noch wagt, seinem Patienten (auch abgeschwaechte) Pathogene zu injezieren wird es nicht geben, es sei denn er will seine Zulassung riskieren. Nun, denn ich bin kein Arzt, aber wenn ich es richtig verstehe, beruht die "Heilung" in diesem Fall darauf, das der Koerper durch die Infektion die immunsuppressive (unterdrueckende) Barriere des Tumors ueberwindet und den Tumor als fremd erkennt und ohne (naja) langfristige Nebenwirkungen los wird.

Jetzt Teil 2: Aehnlich einer Infektion koenne Metalldaempfe relative starke immunologische Reaktionen ausloesen, die aehnlich wie bei einer Infektion den Koerper sogar zu starkem Fieber bringen. Dieses Symptome heissen im engl. "Metal Fume Fiever" oder hierzulande "Schweisserfieber".

Ohne viel mehr darauf einzugehen, kennt sich jemand onkologisch aus, um mir zu sagen ob meine Annahme, das man ggf. mit Zinkdampf oder Mg-dampf oder Fe-dampf eine immunologische Reaktion bekommen kann, die aehnlich wie "Coley's toxin" eine "Spontanremission" eines Tumors einleiten kann?

Nochmals, ich bin kein Arzt aber beim Gruebeln ueber die Themen ist mir halt der Gedanke gekommen. Im Internetz finde ich hierzu nix. Antworten habe ich bei Menschen die sich hiermit auskennen sollten, nicht bekommen. wer sich schlau machen will sollte nach den Schlagworten im Internetz suchen. Eine Verbindung ist mir nicht bekannt, somit denke ich mal, das sich nicht viele hierueber Gedanken gemacht haben. Nunja, es sind ja auch gaenzlich unterschiedliche Sachen. Die meissten Schweisser heutzutage werkeln mit Abzug und somit sind die MFF Symptome wohl selten zu finden.

Viellicht weiss ja jemand, ob bei der Berufsgruppe die mit ungifitigen Metaldaepfen MMF bekommen haben, ein eventuell statistisch guenstiges Verhaeltnis gegenueber der Normalpopulation fuer Tumoren bekannt ist? Das waere dann ohne viel Experimente ein interessanter Hinweiss. Cadmium ist da wohl ehr sehr schlecht (da co-carcinogen), aber Zink (von dem einige eh zu wenig haben) vielleicht ein interessanter Kandidat, wo ja immer noch viel feuerverzinkt wird. Viellicht sind ja Daten aus China zu bekommen, da ist das mit dem Arbeitschutz ja nicht immer so weit her.

Mit diesem Beitrag ist die Idee zumindest nicht mehr patentierbar, das war u.a. eines meiner Ziele und vielleicht hat ja der eine oder andere noch weitere Ideen zum diesem Thema.

Gruss Peisithanatos (der Name soll hier nicht in die Irre fuehren).
Peisithanatos ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.07.16, 14:45   #2
vigesimo
Wahrheitssucher
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 64
Bedankt: 57
vigesimo ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Bis auf Quecksilber (Hg) sind alle Metalle bei Normaltemperatur fest. Wenn du heiße Metalldämpfe (einige hundert Grad, bei Fe sogar 1000°) einatmest, schlagen sich die Metalldämpfe entweder bereits im Mund oder in der Nase nieder oder die Dämpfe führen zu Verbrennungen. Dieser Weg ist also nicht empfehlenswert. Das Fieber nach dem Einatmen, das du erwähnst, dürfte die Folge innerer Verbrennungen sein.

Wenn du Krebs zum Eintrocknen bringen willst, gibt es einige Methoden, die üblicherweise verschwiegen werden:

1. Die Krebszellen gewinnen ihre Energie aus der Vergärung von Kohlenhydraten. Wenn ein Krebskranker keinerlei Kohlenhydrate zu sich nimmt, verhungert der Krebs und wird vom Körper abgebaut. Bitte beachte: keine Kartoffeln, kein Brot, kein Zucker, kein Bier usw.

2. Unter "MMS" findet man ein Buch "Schwarze Salbe", die bei Hautkrebs und Mamma helfen soll. Das Buch enthält sehr viele Beispiele und Fotos und ist m.E. sachlich und überzeugend.

3. Den Eltern eines 12-jähriges Mädchen wurde gesagt, dass der Tod nicht mehr abwendbar sei. Daraufhin verlangten die Eltern den Einsatz eines bestimmten Medikamentes (Namen und Quelle habe ich nicht zur Hand), das nicht zugelassen ist. Das Mädchen heilte, der Arzt sprach von einmaliger Spontanheilung, die Regierung bekräftigte das Verbot des Medikamentes. Bei dem Medikament handelte es sich um einige schwefelhaltige Aminosäuren und weitere frei verfügbare Zutaten.

Ich habe jetzt aus dem Gedächtnis zitiert, was ich mal gelesen habe. Bitte bei Bedarf danach suchen.
__________________
Der wesentliche Unterschied zwischen einer Katze und einer Lüge besteht darin, dass eine Katze nur neun Leben hat. (Mark Twain)
vigesimo ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.07.16, 16:25   #3
stormwiz2
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 43
Bedankt: 38
stormwiz2 wird langsam von ratten respektiert | 199 Respekt Punktestormwiz2 wird langsam von ratten respektiert | 199 Respekt Punkte
Standard

Ach hör doch auf mit diesem quacksalberischen Dreck von wegen "Aushungern" von Krebszellen. Ist aus medizinischer Sicht völliger Käse (ganz abgesehen davon dass ich im Familienkreis gesehen habe, wie jemand an so einer Aushungerungstherapie elendiglich zugrunde ging; wenigstens wurde dem verbrecherischen Quacksalber und Arztdarsteller dann die Approbation entzogen).

Und MMS ist ein industrielles Bleichmittel.

Merke: nicht alles, was im Reagenzglas Tumorzellen abtötet, ist deswegen sinnvoll als Medikament verwendbar.

// Edit: Den Teil über Vitamin B17 entfernt. Das wird ja nicht zu Zyankali, sondern potentiell zu Blausäure im Körper umgesetzt. Zwar auch nicht das aller gesündeste, aber man sollte ja bei den Fakten bleiben, insbesondere, wenn man mit den Anhängern der vermeintlichen "Alternativen" diskutiert.
stormwiz2 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 Mitglieder haben sich bei stormwiz2 bedankt:
JimPamse (15.09.16)
Ungelesen 13.07.16, 09:22   #4
the_aeron
Anfänger
 
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 2
Bedankt: 1
the_aeron ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Also ganz kurz: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Da drin steht dass schon die Wirksamkeit der Methode nicht bewiesen worden ist. Wird heute also nicht mehr angewandt, da wir wesentlich bessere Methoden haben.

Zu den Metalldämpfen: Dort ist mir keinerlei Wirkmechanismus bekannt der funktionieren würde. Auf jeden Fall hast du aber innere Verletzungen da Metalldämpfe extrem heiß sind und sich dann z.B. in der Lunge ablagern können. Sprich du würdest Leid des Patienten in Kauf nehmen, ohne potenziellen Nutzen. Fällt deswegen auch raus.

Und nur weil du etwas extrem schwammig in einem Forum beschreibst, was eventuell so funktionieren würde, heißt das nicht dass es dadurch un-patentierbar wird
the_aeron ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei the_aeron:
Ungelesen 13.09.16, 08:43   #5
srost
Banned
 
Registriert seit: Oct 2014
Beiträge: 222
Bedankt: 95
srost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punktesrost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punktesrost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punktesrost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punktesrost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von stormwiz2 Beitrag anzeigen
Ist aus medizinischer Sicht völliger Käse
Because of? Die offizielle, medizinische Sicht ist die Sicht von Konzernen. Ist dir das bereits aufgefallen? Oder schreibst du Käse?

Zitat:
Zitat von stormwiz2 Beitrag anzeigen
(ganz abgesehen davon dass ich im Familienkreis gesehen habe, wie jemand an so einer Aushungerungstherapie elendiglich zugrunde ging; wenigstens wurde dem verbrecherischen Quacksalber und Arztdarsteller dann die Approbation entzogen).
Nette Behauptung. Bist du von der NASA, welche immer nur behauptet und uns dann CGI-Bilder zeigen (zuletzt 2015 das Fakebild der Erde mit "Sex", 1:1 kopierten Wolken, Bergen usw.)? Also, Beweise? Irgendwelche? Mit Notepad geschriebenes *.txt-Dokument?

Zitat:
Zitat von stormwiz2 Beitrag anzeigen
Merke: nicht alles, was im Reagenzglas Tumorzellen abtötet, ist deswegen sinnvoll als Medikament verwendbar.
Richtig, warum spritzt man Säuglingen dann Schwermetalle (Impfungen)?

Zitat:
Zitat von stormwiz2 Beitrag anzeigen
insbesondere, wenn man mit den Anhängern der vermeintlichen "Alternativen" diskutiert.
Oder Anhängern anderer Religionen, wie der Wissenschaftsreligion.

Bist schon echt erheiternd.
srost ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.09.16, 11:27   #6
Credence
Seit 8 Jahren treu
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 301
Bedankt: 184
Credence wird langsam besser | 100 Respekt PunkteCredence wird langsam besser | 100 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
warum spritzt man Säuglingen dann Schwermetalle (Impfungen)
Du meinst wohl Thiomersal und das ist ein Molekül und kein Element und somit auch kein Schwermetal, aber bei Deinen intelligenzknappen, rechtsverschwörerischen Fantasien kein Wunder! Thiomersal istübrigens auch in Reinigungsmittel für Kontaktlinsen, Augentropfen in Mehrdosisbehältnissen oder bei Injektionsarzneimitteln, die in mehrfach anwendbaren Durchstechflaschen aufbewahrt werden.
Erst mal schön laut bellen und dann täglich Chlor und Natrium schlucken.

Deine Beitrage amüsieren viele hier im Board
Credence ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 Mitglieder haben sich bei Credence bedankt:
HappyMike34 (14.09.16), JimPamse (15.09.16), nolte (15.09.16), stormwiz2 (21.09.16)
Ungelesen 15.09.16, 17:41   #7
JimPamse
WEHRKRAFTZERSETZER
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 46
Bedankt: 57
JimPamse sollte auf gnade hoffen | -23 Respekt Punkte
Standard

Versuchts mal mit Voodoo, einer Hasenpfote etc., hat auch schon vielen geholfen.
Bis jetzt hats keinem geschadet.
Bevor hier jemand weiter MMS Tropfen empfiehlt.

Der Glaube versetzt Berge ...
__________________
„Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.“
―Arthur Schopenhauer
JimPamse ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.10.16, 23:37   #8
Zamzamah
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 3
Bedankt: 6
Zamzamah ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ich studiere Medizin und kann zumindest eine Aussage hier als Blödsinn entlarven:

"1. Die Krebszellen gewinnen ihre Energie aus der Vergärung von Kohlenhydraten. Wenn ein Krebskranker keinerlei Kohlenhydrate zu sich nimmt, verhungert der Krebs und wird vom Körper abgebaut. Bitte beachte: keine Kartoffeln, kein Brot, kein Zucker, kein Bier usw."

Es stimmt, dass Krebszellen durch Glykolyse Energie erhalten. Allerdings fehlt hier ein Faktum: Wenn die Zelle hungert, stellt sie ihre Energiebereitstellung um und frisst das Gewebe des Kranken. Daher ist auch die Kachexie (Abmagerung) ein Symptom bei Krebspatienten. Ein Therapieansatz ist übrigens, das Zeitfenster dieser Umstellung herauszufinden, da die Zelle in diesem Stadium sehr angreifbar ist. Leider ist das garnicht so einfach.

Lasst die Verschwörungstheorien einfach ruhen... wer es nicht glaubt, soll sich mal mit dem Thema wissenschaftlich auseinandersetzen und wird merken, dass diese ganze Scheisse mit der Patentierung Blödsinn ist.
Es gibt aber in der Tat auch Probleme, die die Pharmaindustrie erzeugt. Ganz beträchtliche sogar. Das wird uns aber auf der Uni auch gelehrt. Die Probleme sind dann rechtlicher Natur und sollten auch so bekämpft werden. Z.B. wenn gut wirksame Medikamente nicht mehr verkauft werden, damit sich neue, teurere Medikamente besser verkaufen. Das ist natürlich ein Skandal und sollte politisch verfolgt werden.

Dass Therapieformen auf der Uni aus kommerziellen Gründen nicht gelehrt werden ist aber Blödsinn.
Zamzamah ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:50 Uhr.


Sitemap

().