myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Ungelesen 13.09.20, 02:28   #1
Uwe Farz
working behind bars
 
Benutzerbild von Uwe Farz
 
Registriert seit: Apr 2013
Beiträge: 1.482
Bedankt: 6.009
Uwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt Punkte
Standard Ausbeutung und Ungerechtigkeit

"Sie merken, ich bin richtig sauer"
Eine Kolumne von Sibylle Berg

Zitat:
Ein Leben in der Angstschlaufe: Arbeitslose werden ihrer Menschenrechte beraubt, selbst das sogenannte Containern ist verboten. Klappe halten, weiterschuften, brüllt das System.
Was für ein ungemein schwaches, anfälliges, korruptes und unmenschliches System der Kapitalismus ist, zeigt sich in Krisen. In Italien bringen sich Menschen aus Angst um, die Märkte haben in der Katastrophenbewältigung versagt, die Großkapitalisten geschwiegen und abgewartet, dass der Staat eingreift. Retten, regulieren, ehe sie sich wieder am Geld der Gemeinschaft bereichern, den Staat bekämpfen, aushöhlen und ihre selbstgefällige Lüge von den erhaltenen Arbeitsplätzen weiterschwurbeln.
Die Behauptung, der Mensch brauche Arbeit, ist das bekannteste und wirksamste Mittel der Angstverbreitung, um das Mysterium des Kapitalismus und der freien Märkte fraglos weiter hinzunehmen. Nun brauchen die meisten Menschen das Gebrauchtsein und die Kreativität. Ganz sicher braucht niemand ein Ausbeutungsverhältnis. In dem man seine Lebenszeit verkauft, um Erholungszeiten bitten muss und sich sein Leben lang in einer Angstschlaufe befindet.
Die Arbeit verlieren, die Mietwohnung verlieren, die Ehre verlieren - um diesem Ausschluss aus dem glücklichen Volkskörper genug Schärfe zu verleihen, wird Arbeitslosen das Leben so schwer wie möglich gemacht. Eigentlich werden sie ihrer Menschenrechte beraubt, sie müssen sich in Ämtern vorstellen, von Geld leben, das sie vorm Verhungern bewahrt und sind draußen weggesperrt von allem Lebensinhalt, der den Menschen beigebracht wurde. Dem Konsumieren.
Dass auch die Entnahme von Lebensmitteln aus dem Müll, das sogenannte Containern, in Deutschland eine Straftat ist, passt in das Szenario der größtmöglichen Drohgebärde der Einschüchterung. Klappe halten, weiter schuften, brüllt das System, das nun zum großen Finale ruft. Widerstand zwecklos. Mit der Hilfe gut manipulierter Bedrohungseinheiten, kurz Rechtsradikale genannt, wird gerade mit der Unterstützung fast aller aktuellen Regierungen in den westlichen Ländern die kraftlose Gegenwehr der Menschlichkeit beseitigt.

"Steine gegen ein unmenschliches System, wie rührend"

Kritikerinnen werden bedroht, von diversen Medien diskreditiert. Und gerade läuft wieder, rechten Netzwerken in Armee und Polizei sowie Aufmärschen der freundlichen Faschistinnen von nebenan vor deutschen Regierungsgebäuden zum Trotz, eine Kampagne gegen die schreckliche Gewalt von links, die im hilflos wütenden Schmeißen von Steinen besteht. Steine gegen ein unmenschliches System, wie rührend. Ein System, das Pflegepersonal trotz großartiger Lobeshymnen miserabel bezahlt, das alleinerziehende Mütter in Pandemiezeiten vergisst, das die Zerstörung des Planeten rasant und energisch vorantreibt, das die Besitzer von Produktionsmitteln beschenkt, das die Chance der EU verschenkt hat, das Lobbyismus allerlei zynisch menschenfeindlicher Industrien zulässt.

Sie merken, ich bin richtig sauer.

Als eine der Millionen Kleinbürgerinnen dieser Zeit, abhängig von Entscheidungen, die so unsinnig sind, dass es selbst mir auffällt. Das Argument des Unterhändlers der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst war tatsächlich, wenn man Angestellte des öffentlichen Dienstes besser bezahlen würde, würde das Geld ja von der Gemeinschaft kommen, also praktisch von den Angestellten selber. Treffer, versenkt. Das Argument der Autoindustrie (die Entscheidung wird nun vermutlich vertagt), dass die Bürgerinnen doch Benzinautos subventionieren sollten, deren Halbwertszeit eindeutig abgelaufen ist, war... - ich habe es vergessen. Irgendein Schwachsinn mit Umstrukturierung und Zeit.
Was CEOs eben so sagen, was sie gelernt haben in den Eliteuniversitäten, wo immer die gleichen weißen, männlichen Nachkommen wohlhabender Familien sich darauf vorbereiten, Unternehmen zum Wohle weniger weiterzuführen, zu versenken, irgendwo anders weiter zu machen. Aber die Arbeitsplätze. Schon gut. Die Märkte kehren zurück, sagt gerade ein anderer Schwachkopf, und man kann es ihm nicht übel nehmen. Vermutlich glaubt er tatsächlich daran, dass jeder für sein Glück selber verantwortlich ist, solange er am richtigen Ort, ohne körperliche Beeinträchtigung, mit der richtigen Hautfarbe in die richtige - sprich wohlhabende - Familie hineingeboren wurde.
Hier in der Schweiz entscheiden wir gerade demokratisch darüber, ob männliche Arbeitnehmer zwei Wochen nach der Geburt ihres Kindes zu Hause bleiben dürfen. Vaterschaftsurlaub, zwei Wochen, das ist crazy. Falls die Vorlage angenommen werden würde, sollten wir alle voller Dankbarkeit sein, ruhig sein, friedlich sein. Dem Arbeitgeber zu Dank verpflichtet, denn die Menschen brauchen Arbeit.

Außer sie sind sehr, sehr reich. Dann brauchen sie keine Arbeit, sondern müssen sich in Dauerferien vom Reichsein erholen.
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Uwe Farz ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei Uwe Farz bedankt:
BLACKY74 (13.09.20), Draalz (14.09.20), MunichEast (13.09.20), pauli8 (13.09.20)
Ungelesen 13.09.20, 03:43   #2
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 6.802
Bedankt: 12.945
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt Punkte
Standard

Gerade in Deutschland regen sich viel Bürger auf und geben Politikern und Wirtschaftslobbyisten oft die Schuld für Mißstände, statt selbst die eigene Verantwortung zu erkennen.
Die Gewerkschaften erleben seit Jahren einen Mitgliederschwund, bei Wahlen gehen rund ein Viertel nicht zur Wahlurne und bei Streiks wird über die unbequemen Umstände des Streiks geklagt.
Umweltschutz und Tierwohl gerne aber nicht den eigenen Geldbeutel beanspruchen, billig ist ja geil. Bei den Versandkosten des Online Shoppings nicht anders, muß immer gratis sein und dann regt man sich über den schlechten Service des ausländischen Subunternehmers auf, der das Päckchen dann zustellen darf.
__________________
„Die AfD feiert es immer, wenn es den Menschen schlecht geht“
Cem Özdemir
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei MunichEast bedankt:
Draalz (14.09.20), Kneter33 (13.09.20)
Ungelesen 13.09.20, 12:11   #3
Uwe Farz
working behind bars
 
Benutzerbild von Uwe Farz
 
Registriert seit: Apr 2013
Beiträge: 1.482
Bedankt: 6.009
Uwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt PunkteUwe Farz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2440745 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von MunichEast Beitrag anzeigen
Umweltschutz und Tierwohl gerne aber nicht den eigenen Geldbeutel beanspruchen, billig ist ja geil. Bei den Versandkosten des Online Shoppings nicht anders, muß immer gratis sein und dann regt man sich über den schlechten Service des ausländischen Subunternehmers auf, der das Päckchen dann zustellen darf.
So simpel sind die Dinge nicht und das weisst du auch. Nicht Wenige machen das so, weil sie aus Geldmangel gar nicht anders können.Der Anteil an Armen in der Bevölkerung wächst kontinuirlich. Das der Übergang vom Lobbyismus zur Korruption mittlerweile fliessend ist, sollte sogar ein Blinder mit dem Krückstock erkennen. So naiv kann man gar nicht sein.
Uwe Farz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Uwe Farz:
Tassenkuchen (13.09.20)
Ungelesen 13.09.20, 13:38   #4
MunichEast
Freigeist
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: München
Beiträge: 6.802
Bedankt: 12.945
MunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt PunkteMunichEast leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 3847478 Respekt Punkte
Standard

Ich denke schon man sollte den Bürger, Wähler und Verbraucher nicht so einfach aus der Verantwortung nehmen. Es wird episch über schlechte Arbeitsbedingungen sich beschwert und doch wollen immer weniger Arbeitnehmer sich in einer Gewerkschaft organisieren. Es wird über Politiker und ihre Fehlleistungen wutentbrannt beschwert und an der Wahlurne stehlen sich ein Viertel mindestens aus der Verantwortung. Die anderen wählen wieder nach Gewohnheit oder geben bewußt anderen Parteien keine Stimme, weil die würden eh nicht genug Stimmen erreichen.
Viele beschweren sich über Lebensmittelskandale und Tierleid, quetschen sich aber bei Aldi und Lidl an die Kasse für das spottbillige Schweinehack.

Das System der Honorare für Politiker sehe ich auch sehr skeptisch und doch ist der Bürger nicht bereit eine höhere Entlohnung von Politikern zu akzeptieren und Nebeneinkünfte schlicht zu verbieten. Bei jeder Diätenrunde wurde über die Politiker gemotzt. In Bayern verdient ein Abgeordneter und Abgeordnete 8.445 Euro Brutto. Das ist das Gehalt für Tage mit teilweise 14 Arbeitsstunden und bürgernähe auch am Wochenende.

Das die Zustände heute so sind wie sie sind war eine wechselseitig beeinflußte Geschichte. Werden die Wähler und Verbraucher sich endlich des eigenen handeln bewußt, könnte man die Dinge zum Besseren wenden. Für uns alle.
__________________
„Die AfD feiert es immer, wenn es den Menschen schlecht geht“
Cem Özdemir
MunichEast ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei MunichEast:
Draalz (14.09.20)
Ungelesen 13.09.20, 15:54   #5
nichdiemama
Süchtiger
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 994
Bedankt: 1.194
nichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punktenichdiemama putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 3194 Respekt Punkte
Standard

es ist schade. dass Du in Deiner Antwort nicht auf U.F. Post eingegangen bist. So bleibt insgesamt, zumindest für mich erneut der Eindruck, dass Du primär aus einer Position der moralischen und intellektuellen Überlegenheit heraus versuchst Dich mit dem Problem auseinanderzusetzen.

Warum Mitgliederschwund bei Gewerkschaften? Eventuell wie beim Wahlverhalten, weil die Leute davon genervt sind, dass diese speziellen Lobbyisten bei allem Getöse trotzdem nicht die Änderungen herbeiführen, die die arbeitende Bevölkerung sich erhofft. Was die Leute aber wahrnehmen und sich erinnern, sind Puffbesuche und rauschende Feste zu denen mehr oder weniger hochrangige Funktionäre "vom Feind" eingeladen wurden - trotz im Vergleich zum 0815 Mitglied gigantischen Gehältern.
Den Gewerkschaften nimmt man oftmals ihr Engagement für die, deren Interessen sie vertreten genau sowenig ab wie der Hartz-IV SPD.
Warum braucht es eigentlich mehrere Gewerkschaften für Bahnmitarbeiter und wieso stehen die in Konkurrenz zueinander? Weil jede für sich für Macht und ein dickeres Stück vom Kuchen kämpft. Cockpit als Gewerkschaft für Piloten, UFO für Flugbegleiter. Verdi tritt ebenfalls als vertreter für flugbegleiter auf. Es ist doch offensichtlich, das gewerkschaften nichts anderes sind als Parteien in unserer demokratie und dass sie genauso korrupt sind wie eben diese Parteien und nur noch am rande die interessen ihrer Wähler / Mitglieder vertreten.
Dazu kommt natürlich, dass Wähler und Mitglieder von Gewerkschaften in ihrer Wahrnehmung und ihrem tagtäglichen tun primär egoistische interessen vertreten. Mit egoistisch meine ich nicht ausschliesslich sich selbst, manchmal sind auch ausprägungen zu beobachten die andere menschen mit einschliessen, wie zB familie, teilweise nachbarn oder freundeskreis. der große scope ist aber für die meisten menschen einfach zu abstrakt und zu wenig greifbar, das sieht man an klimawandel, kapitalismuskritik, gesellschaftskritik und vielem mehr. die wahrnehmung jedes einzelnen ist eben subjektiv und auch, was er so an ängsten, sorgen, hoffnungen und zielen mit sich herumträgt.

Politikerhonorare: ich stimme dir grundsätzlich zu, da könnte man was dran machen. auf der anderen seit: verkauf das mal jemandem der für 40 stunden mit 30K im jahr bezahlt wird und teilweise zu mehrarbeit gezwungen wird weil eben die politiker, die 90k und mehr im jahr bekommen, keine schutzmechanismen für ihn schaffen. der auch weiss, dass selbst politiker, die 15k im monat und lebenslange pensionen bekommen, immernoch empfänglich für bestechung sind. versuch dich in deren lage zu versetzen und die vorzustellen warum die dagegen sind, jemandem der das 3fache von ihnen bekommt, mehr als das 10fache von grundsicherung, wieso sollte der noch mehr bekommen müssen?
ich will nicht sagen, dass den meisten menschen die darüber nachdenken, bekannt ist, dass geld nur bedingt als motivator funktioniert, aber sie haben schon das richtige bauchgefühl wenn sie unterstellen, dass jemand der jetzt schon vergleichsweise viel bekommt, nicht besser arbeiten wird wenn er noch mehr bekommt.
__________________
Zitat:
Zitat von MunichEast Beitrag anzeigen
Wir können alles umbenennen und doch wird es nichts zum Besseren wenden
nichdiemama ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.09.20, 16:30   #6
eitch100
Agnostiker
 
Benutzerbild von eitch100
 
Registriert seit: Dec 2009
Beiträge: 2.939
Bedankt: 1.891
eitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkteeitch100 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 854217 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Hier in der Schweiz entscheiden wir gerade demokratisch darüber,...
Ihr in der Schweiz ward auch lange Teil des Problems mit eurer Steuervermeidungsoase!!! Ist zum Glück halbwegs überwunden... also da... sonst nicht
__________________
Der Klügere gibt nach... deshalb regieren die Dummen die Welt
eitch100 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Sitemap

().