myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Ungelesen 07.01.21, 09:21   #1
jerry_data
Erfahrener Newbie
 
Benutzerbild von jerry_data
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 112
Bedankt: 69
jerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punktejerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punktejerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punkte
Standard NAS upgrade von 2-bay auf 4-bay

Frage an die Profis hier:

Ich habe ein QNAP TS251+ mit 2x 12TB HDD, allerdings nur als 2x Volumes, also nichts gespiegelt oder mit RAID.

Nun möchte ich mir ein Asustor AS3204T V2 zulegen, mit 4 bays.
Auf einer meiner 12TB HDD sind Daten, die 2. ist leer, eine 3. will ich mir kaufen um ein RAID 3 oder 5 anzulegen.

Was passiert mit meinen Daten auf HDD 1, wenn ich die vom QNAP rausziehe und in den Asustor AS3204T V2 reinstecke?

Wie muss ich vorgehen, um die Daten darauf behalten zu können?

Danke für eure Hilfe hier!
jerry_data ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.01.21, 03:41   #2
AftermathT
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 25
Bedankt: 29
AftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt Punkte
Standard

Warum schiebst du nicht die leere HDD in den NAS von Asustor, kopierst die Daten von der QNAP darauf und ziehst dann die QNAP HDD um?

Aber selbst dann kannst du nachträglich keinen RAID mehr aufbauen da dafür die Platten formatiert und von der ASUSTOR entsprechend deines gewünschten RAIDs partinioniert werden müssen.

Ich an deiner Stelle würde mir auch direkt alle 4 Slots belegen, denn eine nachträgliche Änderung (Vergrößerung) des RAIDS geht auch nur bei bestimmten RAIDs und kostet sehr viel Zeit und kann insbesondere bei alten Festplatten zum Totalausfall führen da z.B. der RAID5 hier sehr schreibintensiv auf deine Platten einwirkt. Alles ab 10TB rechnet man da in Tagen, nicht in Stunden.

Also daher - 4 Platten kaufen im RAID 5 in der Asustor unterbringen und Daten umziehen - alte Platte behalten oder in der Bucht verticken.

Als Sparvariante mit etwas Risiko. 3 Platten kaufen und in die Asustor einbauen, RAID 5 aufsetzen, Daten umziehen. Danach die vorhandene Platte in den RAID 5 integrieren und hoffen dass sie hält.

Asustor unterstützt 12TB Platten?

Du hast identische Platten?

Geändert von AftermathT (08.01.21 um 10:26 Uhr)
AftermathT ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei AftermathT bedankt:
darthmaul (08.01.21), jerry_data (08.01.21)
Ungelesen 08.01.21, 08:25   #3
jerry_data
Erfahrener Newbie
 
Benutzerbild von jerry_data
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 112
Bedankt: 69
jerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punktejerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punktejerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punkte
Standard

Danke für deine Hilfe. Habe -2- identische Platten und mir noch eine Mediamax 12 TB gekauft. Eine weitere 4TB habe ich noch, leider fehlt mir das Geld für eine 4. 12TB HDD im Moment, da wäre es einfacher, wie du geschrieben hast. Asus unterstützt die Platten, da dies die Version 2 des NAS ist, darum auch etwas teurer als die 1. Version.

Ich könnte die Daten des QNAP auf 2 x 4 TB sichern, dann die 2 Platten formatieren und mit der neuen 3. dann ein RAID im ASUSTOR aufsetzen. Ist zwar eine Unmenge Arbeit, aber was solls!
jerry_data ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.01.21, 10:26   #4
AftermathT
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 25
Bedankt: 29
AftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt Punkte
Standard

Das wäre alles in allem aber dennoch die Lösung die am wenigsten Aufwand generiert ;-)
AftermathT ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei AftermathT:
jerry_data (08.01.21)
Ungelesen 08.01.21, 12:52   #5
jerry_data
Erfahrener Newbie
 
Benutzerbild von jerry_data
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 112
Bedankt: 69
jerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punktejerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punktejerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punkte
Standard

habe mir nach reiflicher Überlegung und dank deines Vorschlages, nun doch noch eine zusätzliche 12TB von Toshiba gekauft. Somit habe ich dann 3 leere Platten und kann die volle umziehen, nachdem ich das RAID installiert habe.
Den QNAP TS251+ mit 8GByte RAM werde ich dann verkaufen. Das ist eines der wenigen 2-bay Systeme mit 2x LAN und aufrüstbarem Arbeitsspeicher, den ich auch 8GByte aufgerüstet habe. Danke nochmal für deine Hilfe!
jerry_data ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei jerry_data:
AftermathT (08.01.21)
Ungelesen 08.01.21, 16:29   #6
AftermathT
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 25
Bedankt: 29
AftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt PunkteAftermathT putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1922 Respekt Punkte
Standard

Ich persönlich würde immer alle Platten vom gleichen Hersteller benutzen.

Ich dachte lange Zeit immer das wäre "egal", aber beim ersten Support Fall wirst du vermutlich wie ich auch merken dass es eben nicht egal ist. Vor allem dann nicht wenn du den zugegeben unwahrscheinlichen Fall hast, dass du noch Daten retten musst.

Mir ist z.B. bei der RAID Erweiterung / Vergrößerung einer meiner WD Platten über den Jordan gegangen, da ich zu dem Zeitpunkt noch kein Backup hatte war ich auf Hilfe angewiesen. WD hat hier nur deswegen Daten retten können bzw. wollenn da alle Platten von WD waren.

Ganz wichtig zum Schluss:

Ein RAID ist niemals ein Backup ;-)
AftermathT ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei AftermathT:
Draalz (08.01.21)
Ungelesen 08.01.21, 17:59   #7
schromgulli
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2014
Beiträge: 7
Bedankt: 8
schromgulli ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Das stimmt. Ein RAID ist kein Backup. Da bin ich auch geheilt.
Mir ist mal mein RAID5-Verbund mit vier Platten abgekackt - also eine der vier.
Nach dem Erwerb einer neuen Platte konnte ich das Volume wieder herstellen. Das hat sieben Tage gedauert und einen Hektoliter Schweiß.

Danach habe ich mir noch ein NAS gekauft. Beim Festplattenupgrade wandern nun die alten Platten immer in das neue NAS im Keller und speichert die Dinge, die mir wirklich wichtig sind. Das erfolgt ein mal im Monat, so dass die alten Platten nicht zu sehr belastet werden. Und das Backup erfolgt per Pull, nie per Push - man weiß ja nie, was man sich so einfängt.
schromgulli ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei schromgulli:
Draalz (08.01.21)
Ungelesen 10.01.21, 11:20   #8
Tuxtom007
Stammi
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 1.030
Bedankt: 428
Tuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von schromgulli Beitrag anzeigen
Das stimmt. Ein RAID ist kein Backup. Da bin ich auch geheilt.
Ist ja nichts neues - ich frage mich immer weider, wer den Schwarsinn in die Welt gesetzt hat, das man mit einem RAID auf Backups verzichten kann.
Genau das Gegenteil ist der Fall - gerade wenn man RAID-Systeme aus welchen Gründen auch immer nutzt, muss man Backups machen.

Das Ausfallrisiko steigt mit der Anzahl der Festplatten expotentiell an.

Wir nutzen in der Firma bei allen RAID-System immer Spare-Platten, die beim Ausfall einer Datenplatte sofort und automatisch eingebunden wird. Dann kann man die defekte austauschen und die neue wird direkt zur Spare-Platte.

Aus IT'ler Sicht würde davon abraten, RAID-System im privaten Umfeld zu nutzen, erst Recht bei Systemen mit 3 oder 4 Platten. Die Nachteile überwiegen gegenüber den Vorteilen.
Tuxtom007 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Tuxtom007:
Draalz (Gestern)
Ungelesen 14.01.21, 16:45   #9
jerry_data
Erfahrener Newbie
 
Benutzerbild von jerry_data
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 112
Bedankt: 69
jerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punktejerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punktejerry_data ist unten durch! | -248 Respekt Punkte
Standard

Toll, wie aus meiner Frage nach einem Umzug, die tollsten Sachen kommen!

Aber egal, so schaut es jetzt aus: Seit 2 Tagen installiert sich das RAID5 System jetzt, bin nun bei 30%. Was niemand wissen wollte, war: "was hast du eigentlich für Daten auf dem NAS?" Dann wäre die Diskussion vielleicht anders verlaufen.

Also auf dem RAID System ist nur Musik, Konzerte, Filme usw., also kein Backup von C!
Dieses Backup wird mittels der SW Syncovery (gekauft, kann ich nur empfehlen) auf eine separate Platte im PC gemacht. Die vierte Platte im NAS will ich für ein zusätzliches Backup nutzen. Dazu unterteile ich die 12TB HDD in Partitionen, auf denen jeweils eine unterschiedliche Tagessicherung ausgeführt wird. Zusätzlich kopiere ich 1-2 Mal im Monat die komplette HDD mit Partition C wiederum komplett mittels AOMEI Backupper auf eine weitere SSD. Sollte also mit dem RAID5 tatsächlich mal was sein, kann ich damit leben. Mein altes 2-bay NAS werde ich losschlagen, weil ich es nicht mehr benötige. So, das war nochmals eine Info zu diesem Thema. Beste Grüße an ALLE!
jerry_data ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen Gestern, 10:51   #10
Tuxtom007
Stammi
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 1.030
Bedankt: 428
Tuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt PunkteTuxtom007 erschlägt nachts Börsenmakler | 15860 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von jerry_data Beitrag anzeigen
Aber egal, so schaut es jetzt aus: Seit 2 Tagen installiert sich das RAID5 System jetzt, bin nun bei 30%. Was niemand wissen wollte, war: "was hast du eigentlich für Daten auf dem NAS?" Dann wäre die Diskussion vielleicht anders verlaufen.
Erstinstallation mit neuen Platten ?
Ist aber arg lang, das dauert bei meiner NAS keine 20min.

Bestehendes RAID-5 mit zusätzlichen Platten vergrößern hingegen dauert elendig lange, weil die kompletten Daten angefasst und kopiert werden, dazu neue Checksummen berechnen werden müssen. Da ist die CPU-Power der NAS mit eintscheidend.
Selsbt bei den Profisystemen bei uns in der Firma dauert ein Redbuild des RAID locker mal 24h, wenn z.b. eine Platte ausfällt und die Sparedisk eingebunden wird.
Tuxtom007 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:00 Uhr.


Sitemap

().