myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Kochen & Feinschmecker
Seite neu laden

Weihnachtsdinner Raclette Royal - Heilig's Blechle

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 22.12.19, 12:57   #1
pauli8
Silent Running
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 5.671
Bedankt: 15.786
pauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punktepauli8 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2642678 Respekt Punkte
Standard Weihnachtsdinner Raclette Royal - Heilig's Blechle

Für einige kann ich nur das "Weihnachtsmenü" empfehlen.

Zitat:
Weihnachtsdinner Raclette Royal
Heilig's Blechle


Schön, wenn all die Lieben an Heiligabend gemeinsam am Tisch sitzen. Doch was servieren in Zeiten, in denen jeder einer anderen Ernährungsreligion nachläuft? Wir haben die Lösung: Raclette Royal.

Von Hobbykoch Peter Wagner



Sonntag, 22.12.2019 11:14 Uhr

Mutti kam recht spät zum Veganismus. Schuld war wohl die Yogagruppe. Seitan, und mag er noch so fein mariniert sein, will ihr neuer Lebensabschnittsgefährte aber partout nicht essen. Erst recht nicht an Heiligabend.

Omi wiederum kann schon lange nicht mehr kauen. Die schön weichen Eiernudeln in Sahnesauce sind aber ein absolutes No-Go für Tochter Hannah, die in der Uni-Mensa schon genug M-E-G-A-Stress hat. Ihr Halbbruder Lukas findet Gluten im Grunde ganz okay, macht aber einen Riesenbogen um alle Milchprodukte.

Seine neue Freundin Amelie isst alles - solange sie keinen schmutzigen CO2-Fußabdruck in den Mund nehmen muss. Patchwork-Chaos an Heiligabend.

In vielen Familien kommen nach wie vor Weihnachtsklassiker auf den Tisch: Würstchen mit Kartoffelsalat (ein Drittel der Befragten), Gänsebraten (zehn Prozent), Karpfen (sechs Prozent), Wild, Hase oder Kaninchen (vier Prozent), oder Braten, Rouladen und Fondue (je drei Prozent). Doch im Jahre 2019 nach Christi Geburt ist Ernährung die neue Religion, und jede Sekte betet einen anderen Heilsbringer an.

Das entbindet uns Hobbyköche aber nicht von der Pflicht, irgendetwas zu kochen und die Lieben irgendwie satt zu bekommen in der Heiligen Nacht. Wie immer werden weder Kosten noch Mühen gescheut. Des Problems Lösung lautet: "Raclette Royal", eine kulinarische Materialschlacht als modulare Ergänzung zum klassischen Käseschmelzen.

Anders als beim Original Raclette du Valais wird hier kein am Feuer geschmolzener Käse auf das Brotlaib gekratzt. Wir nehmen die modernere Version mit Gschwellti (Pellkartoffeln). Dazu ein paar Mixed Pickles, und die meisten sind glücklich.
Dem Rest legen wir sechs verschiedene Mini-Speisen in ihre Pfännchen und lassen sie unter der Heizspirale des Raclettes fertig garen, schmelzen oder zumindest aufwärmen. Das macht zwar eine Menge Arbeit, lässt sich aber komplett vorbereiten, sodass der Gastgeber den ganzen Abend schlemmend statt kochend dabei sein kann.

Und die Reste machen auch noch bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag satt.

Fotostrecke (im Link) - 5 Bilder


Veganer freuen sich auf die Spaghetti alla Puttanesca. Diese Nudeln nach "N*ttenart" stammen ursprünglich aus Neapels Freudenhäusern und sind - natürlich - eine scharfe Sache. Bei uns original rezeptiert mit Sardellen und Parmesan. Wenn der Veganismus ernst gemeint wird, einfach beides weglassen und nach Art der Calamarata All' Amatriciana vorkochen. Auch die hier mit Mahon-Käse live zu überbackende Chorizo-Tortilla folgt einem bewährten und für unser Raclette leicht angepassten Hobbyküchenrezept.

Das trifft ebenfalls für Israels Lieblingsfrühstück Shakshuka zu, das natürlich auch abends fleischlos glücklich macht. In Tel Aviv wird die Tomaten-Ei-Mischung meist mit Besteck gegessen und der Pfannenrest mit einem Stück Fladenbrot ausgewischt. Wir reichen beim Raclette geröstetes Pitabrot dazu. Dieses Lieblingsbrot der Israelis verschwindet nur einmal im Jahr aus den Brotkörben - während des Pessachfestes, wenn gesäuertes Brot tabu ist. Aber das ist ja erst um Ostern herum. Verboten lecker schmecken auch unsere Pfännchen-Hotdogs. Die vegetarische Mega-Kombi ist allerdings: Blauschimmelkäse, Walnüsse und marinierte Maulbeeren.

Im letzten Pfännchen grillen wir einen Bratapfel für den Nachtisch - stilecht mit Zimt, Mandeln und Rumrosinen. Für die Kinder am Tisch können die Rosinen auch in heißem Apfelsaft mariniert werden.

Wer das Thema noch vertiefen möchte, findet dazu sogar ein kleines, aber für diesen Zweck ungemein brauchbares Kochbüchlein: "Je ne RACLETTE rien!: 70 internationale Rezepte zum Dahinschmelzen" hat von Crêpes über Flammkuchen, Caprese-Gnocchi oder Chili con Carne bis hin zu Moussaka und Pizza ganz schön was auf der Pfanne.

Genug Ideen, um auch noch ein paar Frutarier, Koshere, Pescarier, Makrobiotiker und Ketaner ins Heiligabendmahl aufzunehmen.

In diesem Sinne wünscht der Hobbykoch allen ein frohes, friedliches und vor allem leckeres Weihnachtsfest!
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
pauli8 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei pauli8 bedankt:
BLACKY74 (22.12.19), nolte (22.12.19)
Ungelesen 22.12.19, 19:05   #2
nolte
Profi
 
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 1.971
Bedankt: 2.984
nolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punktenolte leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 226166 Respekt Punkte
Standard

Gute Idee, aber ich bleib bei meiner Steinzeitdiät: Gebrutzeltes, Bier, Nüsse, Frau...
__________________
Tue wie die andern eben, daß dich jeder Bruder heißt,
Speise, was die Zeiten geben, bis die Zeit auch dich verspeist!
nolte ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.12.19, 19:56   #3
Kirkwscks4eva
Süchtiger
 
Registriert seit: Jul 2019
Beiträge: 870
Bedankt: 857
Kirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt PunkteKirkwscks4eva leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 328445 Respekt Punkte
Standard

Der Artikel beschreibt eines: Wohlstandsprobleme!

Bei uns:

24.12. Fondue (Schweine- und Rindsfilet in Bierteig)
25.12. Entenbrust mit Rotkohl und Klöße
26.12. Raclette mit Gemüse, Ananas, Pfirsischscheiben, Schinken und Käse
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] // [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Kirkwscks4eva ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.12.19, 00:54   #4
TinyTimm
Moderator
 
Benutzerbild von TinyTimm
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: in der Wildnis
Beiträge: 11.076
Bedankt: 18.362
TinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 186395 Respekt Punkte
Standard

Wäre das Thema nicht besser in Kochen & Feinschmecker aufgehoben?
Dort würde man es auch nach Weihnachten noch finden.

Mir wäre das alles viel zu viel Aufwand, und das jeder eine "Extrawurst gebraten" bekommt wenn es keine ernsthaften Gründe gibt, kommt bei uns auch nicht in Frage.
Wir sind eine Familie, und als solche essen wir am Hl. Abend und zu den Feiertagen alle das, was auf den Tisch kommt. Vielleicht muss man aus einer Generation stammen die noch Hunger kennen gelernt hat, um einfache, aber gut zubereitete Speisen zu schätzen.
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.
TinyTimm ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.12.19, 07:52   #5
kuchenchef
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 192
Bedankt: 63
kuchenchef gewöhnt sich langsam dran | 32 Respekt Punkte
Standard

Was man in Deutschland unter Raclette versteht, haut einem als Schweizer aus der Kuhhaut. Wir essen so in der Schweiz kein Raclette. Und besonders vom Spiegel, der immer alles besser und toller weiss.
kuchenchef ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei kuchenchef:
Divetwins (24.12.19)
Ungelesen 24.12.19, 07:04   #6
kuchenchef
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 192
Bedankt: 63
kuchenchef gewöhnt sich langsam dran | 32 Respekt Punkte
Standard

Walliser Raclette wird nur mit AOP Käse aus der Region als 1/2 Laib und einem speziellen Grill erwärmt und die dickflüssiger Käse auf ein Ruchbrot gestrichen. Das mit dem Raclette-Grill ist ein anderer Käse, der als solches auch aus anderen Regionen der Schweiz kommt. Schmeckt auch etwas anders. Wenn Touristen die sich als Journalisten betätigen, die nur die Schweiz aus der Auto-Perspektive kennen, wäre besser sie schreiben über Dinge die man kennt und weiss. Für uns ist Raclette eine typische Winterzeit-Essen, und halt typisch für die Familie Freunde, etc.
Wir haben in der Schweiz verschiedene Weihnachtsdinge zum Fest. Da wäre Fondue chinoise, Käsefondue, Raclette etc.
Ich würde den Autoren des Spiegels, wie ich es ihnen geschrieben habe, besser Leute fragen, die das Ganze so kennen, wie es sich gehört.
Der Artikel erinnert mich wie man japanisches Essen vor 10 Jahren gesehen hat. Einfach nur traurig!! Wenn man eine Esskultur einer ganzen Nation, so darstellt, nämlich dähmlich und unprofessionell. Dann wundern sich deutsche wenn sie mit Schweizer über ihre Gerichte sprechen sich wundern, warum es falsch ist. Spiegel bleib bei deinen Leisten, kochen ist es nicht. Mit der Ansicht der Wahrheit habt ihr immer schon ein Problem und eine Herausforderung gehabt.
kuchenchef ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.12.19, 12:35   #7
bazi1972
Anfänger
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1
Bedankt: 0
bazi1972 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von kuchenchef Beitrag anzeigen
Was man in Deutschland unter Raclette versteht, haut einem als Schweizer aus der Kuhhaut. Wir essen so in der Schweiz kein Raclette. Und besonders vom Spiegel, der immer alles besser und toller weiss.
Und die Schweizer können und wissen alles Besser
bazi1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.12.19, 12:53   #8
30makk
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 30makk
 
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 675
Bedankt: 409
30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte30makk erschlägt nachts Börsenmakler | 10917 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von bazi1972 Beitrag anzeigen
Und die Schweizer können und wissen alles Besser
Wie kannst du nur !? Er ist der allwissende Koch des Forums, der absolut alles besser weiß !
__________________
30makk ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.12.19, 09:27   #9
kuchenchef
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 192
Bedankt: 63
kuchenchef gewöhnt sich langsam dran | 32 Respekt Punkte
Standard

Wenn man ein Nationalgericht so darstellt, das dem überhaupt nicht entspricht, wehre ich mich. Es hat mich enttäuscht, das man so etwas schreibt, das der Wahrheit nicht entspricht. Leider kann ich hier nicht alle anschreiben und einladen, aber in meinem Chalet wird so etwas nicht angeboten. Wenn man über 25 Lehrlinge-Azubis ausgebildet hat, und die zum Teil schon selber eine Küche führen als Chef, weiss man über Kochen genug. Und Deutschland ist auch nicht Schnitzel und Sauerkraut. Das zum einen.
kuchenchef ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei kuchenchef:
RTC1207 (25.12.19)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:06 Uhr.


Sitemap

().