myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Brisant] Mann bei Einreise in Mexiko mit 13.000 Patronen erwischt

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 18.09.20, 12:36   #1
TinyTimm
Moderator
 
Benutzerbild von TinyTimm
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: in der Wildnis
Beiträge: 11.251
Bedankt: 19.504
TinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt PunkteTinyTimm leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 370135 Respekt Punkte
Standard Mann bei Einreise in Mexiko mit 13.000 Patronen erwischt

Zitat:
Ein US-Amerikaner ist in Mexiko mit rund 13.000 großkalibrigen Patronen erwischt worden. Der Mann hatte nach seiner Einreise aus dem Nachbarland einer Grenzkontrolle in der nordwestmexikanischen Stadt Nogales auszuweichen versucht und dabei einen Unfall verursacht, wie die mexikanische Nationalgarde gestern mitteilte.

In seinem Kofferraum wurden 13 Schachteln mit den Patronen entdeckt. Er wurde festgenommen. In der ersten Jahreshälfte 2020 wurden in Mexiko, das knapp 130 Millionen Einwohner hat, in der offiziellen Statistik 98,8 Mordopfer pro Tag gezählt – noch etwas mehr als im vergangenen Jahr.

Die Gewalt in dem nordamerikanischen Land geht zu einem großen Teil auf das Konto von Kartellen und Banden, die oft Verbindungen zu Sicherheitskräften haben. Viele der Waffen, die sie verwenden, stammen aus den USA. Die meisten Verbrechen werden in Mexiko nie aufgeklärt, geschweige denn geahndet.
Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________
TinyTimm ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei TinyTimm:
Draalz (18.09.20)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Sitemap

().