myGully.com Boerse.SX
Ungelesen 18.09.17, 00:09   #1
dannyglover
¯\_(ツ)_/¯
 
Registriert seit: Jan 2017
Ort: Internet
Beiträge: 59
Bedankt: 32
dannyglover gewöhnt sich langsam dran | 15 Respekt Punkte
Standard PC Kaufberatung für ältere Spiele

Hi Leute

Mein Cousin möchte einen PC und ich soll für ihn Komponenten mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis finden. Sein Budget liegt bei maximal 550 €.

Er möchte eigentlich nur ältere Spiele wie BF3, Left4Dead 2, etc. zocken weil er der Meinung ist die Neueren wären nicht so toll.
Das System sollte die Spiele auf hohen Grafikeinstellungen minimal 720p 50-60 FPS ohne "stottern" darstellen können.

Von Fertig-PC's ratet ihr ja immer ab und bin auch kein Freund davon, aus diesem Grund wäre ich über eine Rückmeldung von euch über das von mir erstellte "System" froh.

Achso, und ich weiß, dass im Moment keine gute Zeit ist für PC-Kauf.

Motherboard:
MSI B250M PRO-VDH LGA 1151 Intel B250 HDMI SATA 6Gb/s USB 3.1 Micro ATX Intel

Grafikkarte:
Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti OC

Prozessor:
Intel Pentium G4560

RAM:
Kingston HyperX FURY 8GB Kit (2x4GB) 1600MHz DDR3 CL10 DIMM

Netzteil:
EVGA 100-W1-0430-K2 (430W)

Festplatte:
WD Blue WD10EZEX 1 TB

Beim Gehäuse bräuchte ich noch eine preiswerte Empfehlung es sollte aber möglichst leise sein.


Vielen Dank Jungs!

Geändert von dannyglover (18.09.17 um 01:30 Uhr)
dannyglover ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.09.17, 19:11   #2
warrior
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 255
Bedankt: 316
warrior gewöhnt sich langsam dran | 40 Respekt Punkte
Standard

Die Zusammenstellung ist für die Spiele durchaus in Ordnung. Den Prozessor sollte man wechseln, er schafft BF3 gewiss in 720p. Bei höherer Auflösung bin ich mir unsicher. Ein i3 sollte es Minimum sein, besser ein i5.
Zum Netzteil kann ich nichts sagen. Im Zweifel eins von Bequiet oder das G450M von Coolermaster nehmen.
Zum Gehäuse: Wenn güngstig sein soll bietet sich das Corsair Carbide Series 100R Silent Edition (ca. 50€) an, soll es etwas besser sein, dann das Fractal Design Define S. Beide sind schallgedämpft und verfügen über USB 3.0 an der Front.
warrior ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei warrior:
dannyglover (21.09.17)
Ungelesen 21.09.17, 18:27   #3
dannyglover
¯\_(ツ)_/¯
 
Registriert seit: Jan 2017
Ort: Internet
Beiträge: 59
Bedankt: 32
dannyglover gewöhnt sich langsam dran | 15 Respekt Punkte
Standard

Hi danke für deine Antwort warrior <3

Auf Youtube und auf einigen Benchmark-Blogs habe ich gesehen dass die CPU mit gleichem VRAM auch aktuellere Spiele wie GTA V und Fallout 4 in stabilen 50 FPS darstellt bei hohen Einstellungen AA und andere erweiterte Einstellungen wurden aber deaktiviert, sind mir persönlich auch nicht so wichtig.
Kannst du begründen warum du den Prozessor "aktualisieren" würdest?
Ein i3-6100 ist laut Benchmark "nur" 6% schneller aber fast 2x so teuer.....

Auf Schalldämpfung fahre ich jetzt auch nicht so ab da es dem PC ja erschwert die heiße Abluft aus dem Gehäuse zu transportieren was wiederum mehr Hitze bedeuten würde.
dannyglover ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.09.17, 21:51   #4
warrior
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 255
Bedankt: 316
warrior gewöhnt sich langsam dran | 40 Respekt Punkte
Standard

Der Pentium G4560 (80€; 2 Kerne 2 Threads) ist zwar ein moderner Dualcore, aber es laufen nicht alle Spiele darauf (z.B. Dragon Age 3). Unter der Vorraussetzung, dass man wirklich nur ältere Spiele spiet, kann man den Pentium sicher nehmen. Falls man doch mal was Neueres spielen will, greift man zum etwas teueren i3 (100€ 2Kerne und 4 Threads) oder man kauft gleich den i5 ( 155€ 4 Kerne 4 Threads).
Da man hier ja eh eine Neuanschaffung plant, wäre es sinnvoll direkt einen Vierkerner zu kaufen. Wenn das Budget wirklich nicht mehr her gibt, dann kann in ein paar Jahren für wenig Geld immer noch auf einen i5 oder i7 upgraden.

Bezüglich der Schalldämmung:
Bei dem PC hält sich die Abwärme stark in Grenzen. Weder wird hier ein Hitzkopf verbaut ( z.b. AMD Centurion) noch eine starke Grafikkarte. Da kann man ruhig ein schallgedämpftes Gehäuse nehmen. Falls man dennoch Zweifel hat, ist ein zusätzlicher Lüfter nicht verkehrt.
warrior ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei warrior:
dannyglover (21.09.17)
Ungelesen 22.09.17, 13:56   #5
TomSol
unter Housearrest
 
Benutzerbild von TomSol
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 39
Bedankt: 18
TomSol ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

gebraucht bei ebay n Mobo+cpu+ram im bundle kaufen wäre am günstigsten. i5 2500 (non K) bekommste fürn Appel und n Ei.
dazu ne 560ti die bekommste für 30euro+.
für BF3 1080p 60fps auf Ultra ausreichend. 720p pille palle.

edit: wenns wirklich 'nur' paar alte Games sind die er zocken will, nix mit Film_ & Musikarchiv anlegen würd ich die TB HDD nicht holen, nur ne 250+ SSD. Reicht für ne kleine Spielbibliothek. Ansonsten 120GB SSD als Bootdrive fürs OS (sowas kannste getrost gebraucht kaufen, deren Lebensdauer liegt jenseits der realistischen Nutzungsdauer), für ne gebrauchste 120gb zahlöste etwa 40€. Bei Bedarf gern ne HDD dazu für mehr Speicher.

Zum Gehäuse bzgl Dämmung brauchste nicht, für alte Games brauchste keinen Overclock, d.h. du kannst deine Lüfter auf unter 70% laufen lassen, das ist bereits leise. Wenn er Wert auf Silent legt besorgste Dir Noctua Fans, gebraucht je 10€ und völlig i.O., habe ich auch und ich kann ohne weiteresschlafen während das Ding läuft. Nahezu silent.

Also wie gesagt meine Empfehlung siehste, von Neuteilen würde ich definitiv abraten. Sind die alten Games einfach nich wert. Für knapp 200€ spielste die auch tadellos, ohne Kompromisse.
__________________
make love not war

Geändert von TomSol (22.09.17 um 14:25 Uhr)
TomSol ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei TomSol:
dannyglover (22.09.17)
Ungelesen 22.09.17, 18:41   #6
dannyglover
¯\_(ツ)_/¯
 
Registriert seit: Jan 2017
Ort: Internet
Beiträge: 59
Bedankt: 32
dannyglover gewöhnt sich langsam dran | 15 Respekt Punkte
Standard

Hi TomSol
Deine Idee ist gar nicht mal so schlecht, also so wie ich dich verstanden habe würdest du Motherboard,CPU,RAM und Grafikkarte gebraucht kaufen, so weit die Lebensdauer es zulässt spielen und dann falls mal ein Teil seinen Geist aufgibt dieses ersetzten? Günstiger ist es auf jeden Fall. Ich schau mich mal O_O.... Danke und ein schönes Wochenende
dannyglover ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.09.17, 20:37   #7
TomSol
unter Housearrest
 
Benutzerbild von TomSol
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 39
Bedankt: 18
TomSol ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

ja, weil damals zu BF3 Release hab ich mir den 2500k (damals aber ohnehin noch on stock clocks) und die 560ti, und die reichen dicke für das was dein Freund vor hat.
Also ruhig den 2500 (non K) holen, Schnapper machste am besten wenn Du n Board holst wo CPU und Ram bereits drauf sind, manchma hängt sogar noch ne Graka mit dran. Hab Anfang des Jahres nem Kollegen der vom Konsolendasein wieder auf PC gewechselt ist auch n gutes Schnäppchen ergattert. 2500k + 2x 4gb ddr3 1600 und sogar ne gtx 580 mit drauf für läppische 230€. Neues Netzteil geholt, alles in seinen staubigen Tower gehaun und läuft, immer noch besser als jede Konsole für gut 10 Jahre.

Wenn dein Kollege auch Spiele wie Witcher 3 zocken will, als Graka lieber die gtx970 wählen, die bekommste zuverlässig für 150 gebraucht. Hab meine sogar für 130 geschossen.

Wenn er auf 'neu' besteht, würde ich aber zum Ryzen tendieren, der G4560 den mein Vorredner erwähnt hat ist zwar n solider Budget CPU an dem es so nichts zu meckern gibt, aber AMD hat derzeit Preis/ Leistung die Nase vorn, und wenn er sich denn doch mal n Upgrade gönnen will hat er mit dem AM4 Sockel schon ma ne gute Basis die erstma n paar Jährchen aktuell bleiben wird.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

das schaut z.B. gar nit übel aus, 16gig RAM is zwar overkill für gaming und das ist nun der K (K steht für offener Multiplier zum übertakten sofern es Kühlung zulässt) aber der wäre z.B. nicht nur schneller, sondern auch günstiger als n neues G4560 setup. Aber wenn BF3 wirklich das Spiel mit den höchsten Anforderungen ist kommt er ganz gediegen mit dem non K aus, die bekommste praktisch hinterher geschmissen.
__________________
make love not war
TomSol ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei TomSol:
dannyglover (25.09.17)
Ungelesen 23.09.17, 09:13   #8
TomSol
unter Housearrest
 
Benutzerbild von TomSol
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 39
Bedankt: 18
TomSol ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

sehe grad das bundle ist für 166 über die theke gegangen, mit dem cpu-lüfter der verbaut ist wären 4.5GHz kein Problem gewesen. entweder das war n wirklich gutes schnäppchen oder die preise sind in den letzten monaten weiter gefallen. aber daran kannste dich gut orientieren. kannst ja auch mal am ende zeigen was du gekauft letztlich gekauft hast. ;-)
__________________
make love not war
TomSol ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei TomSol:
dannyglover (25.09.17)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:36 Uhr.


Sitemap

().