myGully.com Boerse.SX
Zurück   myGully.com > Talk > Reallife
Seite neu laden

Was macht ihr mit eurem Geld das ihr auf der Seite habt

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 17.02.17, 07:30   #36
srost
Banned
 
Registriert seit: Oct 2014
Beiträge: 222
Bedankt: 95
srost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punktesrost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punktesrost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punktesrost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punktesrost jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 462 Respekt Punkte
Standard

Nichts "auf der Seite", das wird nicht "gespart" (und verliert dabei täglich an Wert), sondern in Stabiles (Gold/Silber) investiert, also Geld was ansonsten gespart werden würde. Das Ding ist, als Beispiel, wenn man 10.000 € auf einem Konto bunkert und sie in k.a. 20 Jahren abhebt, kann man für diese 10.000 € nicht mehr so viel kaufen wie noch vor 20 Jahren. Das Geld hat einfach an Wert verloren, was bei Edelmetallen so nicht der Fall ist, in Krisenzeiten (und die kommen, sind überfällig) steigt der Wert von Gold und Silber, wie die Vergangenheit mehrfach bewiesen hat und Papiergeld bzw. Giralgeld (Geld das nur in digitale Zahlen existiert) immer stark an Wert verloren hat, da konnte auch kein Zins irgendwas ausgleichen. Der Werteverlust ist höher als das was die Zinsen generieren. Es ist halt eine gutes Mittel den Leuten relativ unbemerkt Geld aus der Tasche zu ziehen und sie glauben dabei halt auch noch, dass sich das Geld vermehrt, nur weil die Zahl auf dem Kontoauszug steigt. ^^
srost ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.17, 11:04   #37
GoalBoal
Profi
 
Registriert seit: Sep 2013
Beiträge: 1.634
Bedankt: 927
GoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt PunkteGoalBoal putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1058 Respekt Punkte
Standard

Wenn doch die Krisenzeiten kommen, dann ist selbst Gold/Silber nichts mehr wert.
z.B. Wirtschaftskrise. was machste dann?
Nächste Überlegung dabei, Krise kommt, wie lange ist die Krise. Lebe ich noch so lang, dass ich die Krise überlebe????????? (Geld ausgeben ????)

Aber trotzdem ist die Frage gut. Wie willste sparen, mit dem Geld was man zur Seite legt!?

Anlegen/Wertanlage, hat man immer "Miese" dabei.
Immobilien, schon eine gute Sache. Aber gerade ab 2012 werden Immobilien gekauft wie noch nie. Bald wird hier auch die Krise sein. Dann fallen genauso die Immobilien im Wert.

Was gibt es noch.

Das einzige, was wirklich sicher ist. Geldstrumpf unter dem Kopfkissen, (nur Scheiße, wenn das Haus abbrennt.)

Plausibel gesagt, nichts ist sicher.
GoalBoal ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.05.17, 13:38   #38
dewi
Newbie
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 57
Bedankt: 45
dewi gewöhnt sich langsam dran | 81 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von liquidgold Beitrag anzeigen
Und Deine Information hast Du woher genau, von den Finanzexperten der AfD?

Wenn ich mich international im Währungsmarkt so umschaue (Stichwort Rubel, chin. Yen, korean. Won, USD, schwz. Franken) dann sieht's mit dem Euro nach wie vor recht gut aus.
Haha, das mit dem AfD Finanzexperten der AfD ist ja sehr lustig. Na denn, sehe zu wie bei jeder Wahl die Oligarchen in Bruessel davor zittern, dass ein "inakzeptables" Ergebnis kommen koennte ... waehrenddessen treibt der Euro Suedeuropa in den Ruin, eine absolut irre Zinspolitik runiert Sozialsysteme, und und und ... keine Reform oder Einsicht im Nebel.

Sieht ja noch alles gut aus.
dewi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.05.17, 17:50   #39
ete77
Newbie
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 77
Bedankt: 120
ete77 gewöhnt sich langsam dran | 14 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von sHd Beitrag anzeigen
ich frage weil ich selbst angst bzw weiß das es auch bei meiner Bank demnächst minus Zinsen gibt und der Euro selbst immer mehr abgewertet wird.

Was habt ihr mit eurem Geld gemacht bzw. würdet ihr machen?

Bitte nicht schreiben... ich würde es ausgeben...

Würdet Ihr euch Gold kaufen und zuhause "Bunkern" oder im Ausland ein Kto. eröffnen ? oder in Aktien anlegen?

Für mich scheint es nicht unwahrscheinlich das, dass Geld auf dem Konto wie in Griechenland iwann enteignet wird also ab einen gewissen Betrag.

Vielleicht habt IHR eine bessere Idee die ich selbst noch nicht in betracht gezogen habe

Lg
Auch wenn Du scheibstdas man es bitte nicht schreiben soll, halte ich in der Zeit der Minuszinsen diese ganze Spargedöns für absolut Unnötig. Grade in solchen Zeiten ist Geld ausgeben das Logische. Zu den Zeiten des Minuszins gesellt sich ja auch eine starke Järliche Inflation. Das heisst wen du dieses Jahr bei 100€ eine Kaufkraft von 100€ hast so hast du im nächsten Jahr mit den 100€ nur noch 95€ Kaufkraft. Im nächsten Jahr darauf sind es dann nur noch 90€.
Sachen werden teurer oder es gibt einfach weniger Inhalt in den Mogelpackungen. Oder Preise wie von Krabben vedoppeln sich einfach mal so.

Wenn du das jetzt mit 0,5% Zinsen anlegst rutscht das Geld imemr weiter ab. Auch Gold und ähnliches ist nicht soviel Wert. Der einzig wahre Wert ist einfach das Du Sachen kaufst Dein Leben genisst und nachher noch vielleicht 1 oder 2 Teile hast die Wertvoll sind und die du in einer Wirtschaftskrise eintauschen könntest. Wert sind z.b. Sammelobjekte wie grade der Nintendo NES. Nur als Beispiel habe ich noch 70€ auf der Bank. Ich gebe mein ganzes Erspartes für so nen Nintendo Classic Mini aus und nun hat er nen Wert von ca. 200€. Ich kann ihn nun also verakufen im Schnellhandel und wieder neue Dinge kaufen oder aber ich lasse es mir gutgehe und weiss das ein Teil auch seinen Wert behält.

Gold anlegen oder Gold an verkauf komtm meist alles von Banken oder aber den Händlern die dir eine bestimmte Meinung aufzwängen wollen wann und wo du was zu kaufen oder zu verkaufen hast. Am besten ist es einfach wenn du dich um dich selbst kümmerst und dein Geld für schöne Dinge ausgiebst die dir das Leben lebenswerter machen.

P.S.: Ich weiss das dieser Beitrag vor längerer Zeit geschrieben wurde...
ete77 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.05.17, 18:38   #40
Tommy Callone
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 1
Bedankt: 2
Tommy Callone ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Erst einmal ist es gut, dass du dir Gedanken machst.
Deine Summe X würde ich nicht komplett in eine Idee stecken, sondern diversifizieren, also dein Risiko streuen. Probiere dich aus und schau' was dir liegt. Willst du Dinge günstig irgendwo ankaufen und teurer verkaufen? Willst du eine Immobilie (klein/ mittel/ groß)? Oder dich in Aktien reinlesen und austesten ob es dir liegt? Nur nicht alles eine Schiene entlang senden.
Wenn du gefunden hast was dir Freude macht und dich ruhig schlafen lässt, dann forciere diese Richtung Stück für Stück. Viel Erfolg beim Herausfinden deiner kleinen und individuellen Investitionslösung.
Tommy Callone ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.05.17, 20:52   #41
mamaluigi
Anfänger
 
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 18
Bedankt: 22
mamaluigi ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

ich werds wohl in zukunft so wie mein vater machen, in renovierbedürftige häuser investieren, das nötigste SELBER! machen (sobald man ne firma kommen lassen muss wirds teuer...). und wenns gut läuft hat sich das haus in 10 Jahren abbezahlt. mieter dürfte es aktuell immer geben, denn viele anerkannte asylanten suchen eine wohnung
mamaluigi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.05.17, 19:05   #42
Brainforce
Anfänger
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 2
Bedankt: 0
Brainforce ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Geld in Gold anlegen kann gut gehen, der Goldpreis ist aber allerdings auch sehr volatil. Wenn Du etwas für unter das Kopfkissen möchtest, bleiben nur Goldmünzen.

Falls Du über Fonds oder ähnliches nachdenkst, hier gibt es richtig gute Informationen: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Dort gibt es auch jede Menge Beispiele wie man es (nicht) macht. Auch zu den anderen Anlageformen (Gold, Rohstoffe, etc.) gibt es in diesem Forum sehr viel Informationen.

Braini
Brainforce ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.05.17, 10:04   #43
Nuclear_Dieter
Newbie
 
Registriert seit: Jan 2017
Beiträge: 89
Bedankt: 70
Nuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt Punkte
Standard

Naja auch wenn halb Afrika zu uns kommt leben wir noch nicht in Afrika.

Es kommt immer drauf an wieviel man hat von den Scheinchen.....

In Deutschland gibt es eine Einlagensicherung, des weiteren sollte man sich von der
guten "BILD" Zeitung nicht all zu sehr inspirieren lassen.

Gehe zu Deiner Bank frage nach - wegen Minus Zinsen.

Ich habe meine Kohle in Aktien/DEKA Fonds und jeder lacht jetzt auf nem Sparbuch.
Gold lohn t sich im Moment nicht da der Aktienmarkt stagniert also ist Edelmetall oben.

Am Montag habe ich mir nen neues Auto gekauft.
Und Momentan habe ich nicht mehr allzuviel Kohle, also kann ich ruhig schlafen.
Nuclear_Dieter ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.05.17, 12:48   #44
UHU273
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2015
Beiträge: 2
Bedankt: 0
UHU273 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

das bissel Geld was ich ansparen kann landet ganz stinkgewöhnlich auf einem (Online-)Sparbuch und geht drauf, sobald mal die Waschmaschine kaputt geht oder sowas.
UHU273 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.06.17, 17:17   #45
RetosFX
Anfänger
 
Registriert seit: Jun 2017
Beiträge: 2
Bedankt: 0
RetosFX ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Ich würde Gold kaufen, das kann sozusagen keinen wert verlieren
RetosFX ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.06.17, 17:51   #46
AlittleR2D2
Chuck Norris
 
Benutzerbild von AlittleR2D2
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 4.264
Bedankt: 2.823
AlittleR2D2 ist schon ein Name im Untergrund. | 743 Respekt PunkteAlittleR2D2 ist schon ein Name im Untergrund. | 743 Respekt PunkteAlittleR2D2 ist schon ein Name im Untergrund. | 743 Respekt PunkteAlittleR2D2 ist schon ein Name im Untergrund. | 743 Respekt PunkteAlittleR2D2 ist schon ein Name im Untergrund. | 743 Respekt PunkteAlittleR2D2 ist schon ein Name im Untergrund. | 743 Respekt PunkteAlittleR2D2 ist schon ein Name im Untergrund. | 743 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von RetosFX Beitrag anzeigen
Ich würde Gold kaufen, das kann sozusagen keinen wert verlieren
Schön wäre es ! Zur Zeit zeigt die Preisspirale für Gold nur in eine Richtung ,aber es kann auch in die andere Richtung gehen !
AlittleR2D2 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.06.17, 22:53   #47
musv
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 261
Bedankt: 62
musv gewöhnt sich langsam dran | 79 Respekt Punkte
Standard

Ich pump momentan alles in Bitcoin, Ethereum und Dash.

Mit Aktien hab ich seit dem letzten Jahr ca. 10% Gewinn gemacht. Das verkauf ich jetzt aber alles so schrittweise. Ich hab irgendwie so das Gefühl, dass die obere Grenze bald erreicht sein sollte und es dann erst mal wieder auf Talfahrt geht.
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.06.17, 18:20   #48
andy9000
Ist öfter hier
 
Benutzerbild von andy9000
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 206
Bedankt: 180
andy9000 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hatte ich auch schon oft überlegt, aber das Risiko ist schon krass... Lohnt es sich wirklich immer noch?
__________________
andy9000 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.06.17, 15:40   #49
musv
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 261
Bedankt: 62
musv gewöhnt sich langsam dran | 79 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von andy9000 Beitrag anzeigen
Hatte ich auch schon oft überlegt, aber das Risiko ist schon krass... Lohnt es sich wirklich immer noch?
Ob's Dir das Risiko wert ist, musst du entscheiden.

Ich hatte Anfang 2014 damit angefangen. Damals hab ich Bitcoin zum Preis von 600€/BTC gekauft. Danach ging es runter - für lange Zeit. Ich hab dann teilweise nachgekauft mit mulmigem Gefühl. Die billigsten Coins hatte ich für 190€/BTC gekauft. Tja, und letztes Jahr hatte ich dan wieder meinen Break Even erreicht und zwischen 600€ und 1100 verkauft. Heute ärgere ich mich über die 2.000€ Gewinn, die ich dadurch gemacht hatte.

Ich hab daraus für mich den Schluss gezogen, dass ich ab jetzt jede Woche einen kleinen Betrag in BTC, ETH und Dash investiere und stärkere Kursrückgänge für Zwischenkäufe nutz. Jetzt am Wochenende ging's zwischenzeitlich um ca. 25% runter.

Verkaufen werd ich in den nächsten Jahren nicht - egal wie sehr es in den Fingern juckt.

Theoretische Risiken gibt es einige. Dazu gehört vor allem, dass ca 90% aller Bitcoins ein paar wenigen Personen gehören. Entschließt sich einer davon, seine gesamten Bitcoins auf den Markt zu werfen, geht der Kurs in den Keller.

Auf der anderen Seite leben die Cryptowährung von der Akzeptanz. Und momentan treibt die Gier die Leute scharenweise zu Investitionen. Sogar Heise springt drauf an: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Dass der Kurs der Crypto-Währungen in einigen Jahren tiefer steht als heute, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Spätestens wenn wieder eine Halbierung der beim Minen erzielbaren Blockchain eintritt, schießt der Kurs wieder in die Höhe.

Die exorbitanten Gewinne kann man damit aber vermutlich nicht mehr machen. Auf mehrere Jahre betrachtet, schätze ich die Steigerung höher ein als bei den typischen Kandidaten der Aktienbörsen.

Natürlich kann aber auch alles ganz anders kommen. Niemand kann in die Zukunft blicken (ich kenn zumindest niemanden).

Bei Aktien & Co. bin ich zumindest vorsichtig geworden. Meine Erfahrungen der letzten Jahre waren da durchaus sehr durchwachsen. Außerdem trau ich den Banken nicht. Sind alles Gauner und Ganoven.
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 27.06.17, 09:06   #50
ShokiiTriicK
Erfahrener Newbie
 
Benutzerbild von ShokiiTriicK
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 170
Bedankt: 34
ShokiiTriicK ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Also ich finde Geld was liegt arbeitet nicht für mich, deshalb investiere ich das meiste Geld direkt in Aktien oder Cryptocurrency und klar ein bisschen Puffer sollte man immer haben.
ShokiiTriicK ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 27.06.17, 17:10   #51
kendiman
Download-Master
 
Registriert seit: Dec 2009
Ort: Österreich
Beiträge: 96
Bedankt: 147
kendiman ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Wenn du nicht unbedingt auf einen schnellen Gewinn hoffst, solltest du in Mischfonds investieren, mit einem möglichst breit gefächertem Portfolio.

Wir haben das schon lange mit ca. 7-10% p.a.

Das Risiko ist bei Mischfonds auch eher gering, im Vergleich zu anderen "Produkten".
kendiman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 29.06.17, 10:15   #52
Nuclear_Dieter
Newbie
 
Registriert seit: Jan 2017
Beiträge: 89
Bedankt: 70
Nuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von RetosFX Beitrag anzeigen
Ich würde Gold kaufen, das kann sozusagen keinen wert verlieren
Kann ich zustimmen habe letzte Woche Krügerand 1Oz Münzen gekauft.
Nun es gibt ja auch GoldZertifikate, die wesentlich billiger sind.
Aber ich mag es "pur" Und die RandMünzen tauchen ja für den Fall des Falles nirgnedwo auf.

Wenn in Gold was bestimmt gut ist, dann bitte nur Kohle reinpumpen die man
auf längere Sicht nicht braucht.
1Oz kostet momentan 1177€. wieviel Münzen ich gekauft habe geht hier keinen was an.

Selbstverständlich investiere ich klassische Fonds.
Nuclear_Dieter ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 29.06.17, 10:17   #53
Nuclear_Dieter
Newbie
 
Registriert seit: Jan 2017
Beiträge: 89
Bedankt: 70
Nuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von AlittleR2D2 Beitrag anzeigen
Schön wäre es ! Zur Zeit zeigt die Preisspirale für Gold nur in eine Richtung ,aber es kann auch in die andere Richtung gehen !
Es gibt ne simple Regel.

Fallen die Aktien steigen die Edelmetalle,
steigen die Aktien gammeln die Edelmetalle vor sich hin.

Der Goldpreis geht seit Jahren nach oben !!!!!!!!!!!!!!!
Nuclear_Dieter ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.07.17, 07:55   #54
ztrump
Newbie
 
Benutzerbild von ztrump
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 89
Bedankt: 64
ztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkte
Standard

Nur als kleine Info am Rande.
Der Kugerrand 1oz kostete vor 12 Jahren noch 500 Euro.
Wer damals kaufte, hat seine Anlage praktisch verdoppelt- oder nicht?
Im alten Rom kostete eine neue Toga und gute Sandalen ein Goldstueck.
Vor 12 Jahren bekam man ebenso einen guten Anzug nebst Schuhen wie heute auch und ein neuer Mercedes kostete ebenso viele Goldstuecke wie heute.

Was ich damit schreiben moechte ist, dass Gold dem Erhalt dient und nicht zur spekulation.
Im Kriesenfall regiert die 44er Magnum und weder Gold noch Bargeld.
Nur am Ende ist das Bargeld verloren, aber das Edelmetall kann in neueWaehrung getauscht werden.
Es hat den Vorteil, dass es leicht zu transportieren ist und nicht schimmelt.
Uebrigens wurde waehrend des letzten Krieges und danach sehr wohl Gold und Silber gegen Kartoffeln getauscht. Das nannte man hamstern.

Wer klein anfangen will sollte mit 20 Franken Schweizer Vreneli (6 Gramm) gut bedient sein. Von Barren die Finger lassen- insbesondere von in Plastik eingeschweissten mit Zertifikat von e-bay. Es tauchen zu viele faelschungen auf, waehrend bei Muenzen eher selten und mittels einer starken Magnetkugel auch leicht zu entdecken. Wer sich fuer das Thema intressiert hat schnell eine Schieblehre und Feinwaage und die Tipps gibt's bei Youtube
ztrump ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.07.17, 19:37   #55
El_Capitan
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 5
Bedankt: 4
El_Capitan ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Nuclear_Dieter Beitrag anzeigen
Es gibt ne simple Regel.

Fallen die Aktien steigen die Edelmetalle,
steigen die Aktien gammeln die Edelmetalle vor sich hin.

Der Goldpreis geht seit Jahren nach oben !!!!!!!!!!!!!!!

Achtung, nur am Rande sei folgendes bemerkt:

Passt bloß auf mit solchen "simplen Regeln". Auch der Goldkurs hat in den letzten beiden großen Krisen nach gegeben. Zwar in der Dotcom Krise nicht so stark wie in der Finanzkrise, aber hat trotzdem an Wert verloren.
Auch ein Gold Anteil im Aktien/Anleihen Portfolio sichert nicht wirklich ab (siehe die Krisen). Bitte bedenkt das.

Auch die These, dass der Goldpreis in den letzten Jahren nach oben ginge ist mit Vorsicht zu genießen. Seit Ende 2012 sind wir in einem Abwärtstrend.
El_Capitan ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.07.17, 09:57   #56
Pux
Anfänger
 
Registriert seit: Mar 2017
Beiträge: 12
Bedankt: 1
Pux ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Naja von 1800$ musste es ja wieder heruntergehen, man kann bei so einem Hoch nicht erwarten, dass es lange anhält (ohne wirkliche Krise) oder sogar noch höher geht.
Seit 2013 liegt der Goldpreis aber immer irgendwo zwischen 1000$ und 1400$, mal geht es bergauf mal bergab, ganz an Wert wird es aber nie verlieren. Wenn man in einem Jahr aus 1000$, 1400$ machen kann ist das für einen Menschen der sich nicht so auskennt sicher ausreichend (Anfang 2016 gekauft, Ende verkauft)
Pux ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.07.17, 20:59   #57
MaxPow5
Anfänger
 
Registriert seit: Jun 2014
Beiträge: 5
Bedankt: 0
MaxPow5 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Pux Beitrag anzeigen
ganz an Wert wird es aber nie verlieren.
Eine echte Wirtschaftskrise und der Goldpreis liegt wieder bei unter 100$.

Der einzige Grund warum Gold so teuer ist, ist weil seit den 70ern wie bescheuert auf den Finanzmärkten damit gehandelt wird und die Banken mehr Gold verkaufen, als sie wirklich haben.

Entweder die Wirtschaft bleibt halbwegs Stabil und der Goldpreis wird langsam weiter fallen oder die Wirtschaft bricht zusammen und Gold ist praktisch nichts mehr Wert. Natürlich kann jetzt noch mal eine Krise kommen, die sich dann doch irgendwie abwenden lässt und der Goldpreis geht wieder etwas hoch. Aber die wenigstens Goldbesitzer verkaufen ihr Gold mitten in der Krise.

Ganz ehrlich, wenn Leute von Gold als sicherer Geldanlage sprechen, kann ich immer nur Schmunzeln.
MaxPow5 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.07.17, 11:13   #58
Nuclear_Dieter
Newbie
 
Registriert seit: Jan 2017
Beiträge: 89
Bedankt: 70
Nuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt PunkteNuclear_Dieter zeigt Immunität gegen Parfüm! | 346 Respekt Punkte
Standard

Wie gesagt Gold wird nie am Wert verlieren, aber Gold ist keine Anlage für 3 Monate oder für ein Jahr!!!!!!!!! Das muß jedem klar sein.
Wie gesagt Spielgeld auf dem Sparbuch, Gold und den Rest pumpe ich in hochwertige Anschaffungen. Meine BMW Aktien gammeln seit Monaten bei 80€. Aber ich bin kein Bankberater.
Nuclear_Dieter ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.07.17, 02:34   #59
ztrump
Newbie
 
Benutzerbild von ztrump
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 89
Bedankt: 64
ztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von MaxPow5 Beitrag anzeigen
Eine echte Wirtschaftskrise und der Goldpreis liegt wieder bei unter 100$.

Der einzige Grund warum Gold so teuer ist, ist weil seit den 70ern wie bescheuert auf den Finanzmärkten damit gehandelt wird und die Banken mehr Gold verkaufen, als sie wirklich haben.

Entweder die Wirtschaft bleibt halbwegs Stabil und der Goldpreis wird langsam weiter fallen oder die Wirtschaft bricht zusammen und Gold ist praktisch nichts mehr Wert. Natürlich kann jetzt noch mal eine Krise kommen, die sich dann doch irgendwie abwenden lässt und der Goldpreis geht wieder etwas hoch. Aber die wenigstens Goldbesitzer verkaufen ihr Gold mitten in der Krise.

Ganz ehrlich, wenn Leute von Gold als sicherer Geldanlage sprechen, kann ich immer nur Schmunzeln.
Das ist der groesste Bloedsinn, den ich je gelesen habe.
Um 1 Feinunze Gold zu foerdern werden heute durchschnittlich US $1000 von der Bergbaugesellschaft benoetigt. Sinkt der Preis, wird die Mine still gelegt, da unrentabel.

Edit:
Zu Hochzeiten waren in Suedafrika bis zu 6 Gramm Feingold in einer Tonne Gestein enthalten.
Heute ist man froh und arbeitet rentabel wenn noch 3 Gramm drin sind.
Das Problem ist, dass weltweit die meisten Lagerstaetten bekannt sind aber groesstenteils unrentabel, weil nicht genug Gold im Gestein ist um zum derzeitigen Preis zu foerdern.
In etwa 20 Jahren wird das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Klar ist wie beim Oel, es wird noch genug geben, aber es ist zu teuer bei der Foerderung.
Kurzfristig sind einbrueche im Preis moeglich, da Gold seit Jahrtausenden wiederverwertet wird und wenig industriell genutzt wird.
So ist aus den vergangenen Jahrhunderten genuegend Gold vorhanden um einbrueche bei der Foerderung kurzfristig aufzufangen.
Uebrigens wandert seit Jahren die gesamte Weltfoerderung von Gold nach Asien ab.
Laender wie China und Indien kaufen grosse Bestaende, insbesondere Gold von Staatsbanken und schaffen dieses ins eigene Land.

Was jedem zu denken bringen sollte ist, dass fuer jeden Menschen auf dieser Welt nur ca 18 Gramm Gold vorhanden sind.
Dies schliesst Euere Zahnfuellungen und Eheringe mit ein.

Laender wie China, Indien, Russland...... bereiten eine goldgestuetzte Waehrung vor, da der US$ durch seine imense Staatsverschuldung immer weniger als Zahlungsmittel akzeptiert wird.
Laender die den Petrodollar in der Verangenheit durch eine goldgestuetzte Waehrung ersetzen wollten, wurden sehr schnell zu Schurkenstaaten. (Lybien, Irak)
Vieleicht verstehen einige nun den politischen Zusammenhang mit dem Iran, Russland und China.
ztrump ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei ztrump bedankt:
Diavolo1337 (27.08.17), donny02 (17.07.17)
Ungelesen 17.07.17, 12:24   #60
donny02
Anfänger
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 5
Bedankt: 1
donny02 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ich würde nicht auf EINE Strategie setzen, sondern die Kohle gemischt anlegen.
Ein paar stabile Aktien, etwas Gold (entweder Münzen oder Fonds), etwas Geld auf dem Konto.
Bitcoins wären mir zu heiß, das geht zu schnell auf und ab.
Der Dax läuft derzeit auf dem Höststand, da kann es IMO nur abwärts gehen.
donny02 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.07.17, 12:45   #61
g0tttt
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 146
Bedankt: 60
g0tttt wird langsam besser | 107 Respekt Punkteg0tttt wird langsam besser | 107 Respekt Punkte
Standard

Das mit dem Windparks, wo man jetzt 30% Rendite hat ist doch cool. Man sollte nur drauf achten direktin Sachwerte zu investieren, also nicht in Windparkfonds oder so, weil da ja bekanntlich auch viele Abzocker unterwegs sind.

Immobilien halte ich nach wie vor für sinnvoll, gerade ja auch weil du zur not immernoch drin wohnen kannst. Selbst wenn es mal wieder eine Wirtschaftskrise geben sollte. Da würden ja Aktien, Gold usw. ebenfalls in den Keller rauschen.

Das beste ansonsten ist es Webseiten zu kaufen, also Online-shops, die einen Gewinn abwerfen. Da hat man, wenn man sich etwas auskennt, oftmals nach 1 Jahr schon seine Investition wieder drin und mehr.
g0tttt ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.07.17, 06:19   #62
ztrump
Newbie
 
Benutzerbild von ztrump
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 89
Bedankt: 64
ztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkte
Standard

Was bei Aktien gerne verschwiegen wird, ist die Tatsache dass etwa 30 europaeische Unternehmen, davon ca. 10 deutsche von der europaeischen Zentralbank durch Aktienkaeufe gestuetzt werden, um Ihren Kurs zu halten.
Die Staatsverschuldung in den USA steigt monatlich um derzeit 6 Milliarden US$.
Davon gehen 2 Milliarden in Unterstuetzung des Aktienmarktes, weil man noch gut in Erinnerung hat was beim Boersencrash 1927 passiert ist.
Damals investierte jeder in Aktien, weil es ja nur nach oben gehen konnte. Als dann grosse Banken ihre Anteile verkauften, um den Gewinn mitzunehmen, kam es zum Sturz und zusammenbruch des gesamten Marktes. Uebigens war das in China vor einem Jahr fast ebenso und die damaligen Kleinanleger sitzen dank Ihrer Hebelprodukte heute auf einem Schuldenberg. Einzig die Tatsache, dass man Aktien bei 5% verlust 1 Tag aus dem Handel genommen hatte, verhinderte den Zusammenbruch.
Scheinbar ist "Der Neue Markt und die Aktie von T-Online" inzwischen in Vergessenheit geraten. Damals wurden die Kleinanleger dieser "Volksaktie" gnadenlos ueber den Tisch gezogen.
Gleich in welche Aktien Ihr investiert, steigt ein Grossanleger aus, nimmt dieser die Gewinne mit und die Aktie rauscht in den Keller.
Uebrigens gab es einmal einen lustigen Test, wo man 10 Boersianer gegen 10 Affen im Zoo (die willkuerlich irgendwelche Knoepfe drueckten) wetten lies. Am Ende gewannen die Affen.
Der Boersenmarkt laesst sich nicht vohersagen.
Grosse Banken machen damit nur Gewinne, weil sich Ihr Handel im 10 Cent Bereich befindet, wo die Aktie wieder verkauft wird. Da macht es die Menge.

Edit:
Zum Thema Gold nur pysisches Metall dass man anfassen kann und keine Zertifikate oder Goldfonds.
Unlaengst bestand ein Kunde der "Deutschen Bank" auf die auszahlung seiner Goldzertifikate in Gold und man musste Ihm mit bedauern mitteilen, dass keines da ist und er Bargeld bekommt.
In den Vereinigten Staaten wurden Goldzertifikate verkauft, Lagergebuehren berechnet, aber es war gar kein Gold da und die Kunden konnten bestenfalls Ihr Geld zurueck fordern.
Ein Gericht bestaetigte uebrigens die Rechtmaessigkeit und es ist Legal.

Zur manipulation des Goldpreises:
Es wird derzeit ca. 100x mehr Gold gehandelt, als ueberhaupt verfuegbar ist (Silber ist mit +1000x noch schlimmer)
Frueher haben Staaten Ihr eingelagertes Gold verliehen und der neue Besitzer hat es abgeholt und weiter verkauft.
So hat jeder von denen einen Zettel wo Gold drauf steht, das verschwunden ist. (Siehe Bundesbank, heimholen der deutschen Goldreserven, uebrigens waren die Barren umgeschmolzen mit neuen Seriennummern und eine Kontrolle wird seit Jahren verweigert)
Es ist auch legal dass Minen und Bergbauunternehmen Ihre Jahresproduktion im voraus verkaufen.

Steigt nun der Goldpreis, werfen Regierungstreue Banken Papiergold auf den Markt um diesen zu druecken.
Sollte auch nur einer dieser Kunden auf seine Ware bestehen, wuerde er nichts bekommen- ausser sein Geld zurueck.
Zitat:
Die Bestände der Comex an physischem Gold befanden sich Anfang Dezember 2015 auf einem Rekordtief von 120.000 Unzen. Bis zum 23.01.2016 stiegen die Goldbestände wieder auf 275.000 Unzen an. Am 25.01.2016 nahmen die Vorräte der Comex an Gold jedoch erneut heftig ab und markierten mit 74.000 Unzen einen neuen historischen Tiefststand. Anmerkung: Die Comex ist die Boerse an der Gold gehandelt wird. Eine kleinere ist seit 2 Jahren in Shanghai. Der Golhandel besteht groesstenteils auf dem hin- und herschieben von Papier, auf dem Gold steht.

Goldbesitzer sind die natuerlichen Feinde der Banken und Regierungen, weil man Sie nicht betruegen kann.
ztrump ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei ztrump:
musv (18.07.17)
Ungelesen 25.07.17, 20:46   #63
mamaluigi
Anfänger
 
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 18
Bedankt: 22
mamaluigi ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

in kryptowährungen investieren. mittlerweile über 10k
mamaluigi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.08.17, 17:54   #64
MaxPow5
Anfänger
 
Registriert seit: Jun 2014
Beiträge: 5
Bedankt: 0
MaxPow5 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von ztrump Beitrag anzeigen
Das ist der groesste Bloedsinn, den ich je gelesen habe.
Um 1 Feinunze Gold zu foerdern werden heute durchschnittlich US $1000 von der Bergbaugesellschaft benoetigt. Sinkt der Preis, wird die Mine still gelegt, da unrentabel.
Ja und? Bei einem hohen Rohstoffpreis sind eben auch geringe Vorkommen rentabel. Ganz normale Marktwirtschaft und ist bei allen Rohstoffen gleich. Wäre Gold im Moment nicht total überbewertet würde eben keiner diese Vorkommen ausschöpfen.

Was würde denn dann passieren? Nichts.
Warum? Weil Gold praktisch keinen echten Nutzen für den Menschen hat. Alles nur Einbildung.
MaxPow5 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.08.17, 20:39   #65
g0tttt
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 146
Bedankt: 60
g0tttt wird langsam besser | 107 Respekt Punkteg0tttt wird langsam besser | 107 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von mamaluigi Beitrag anzeigen
in kryptowährungen investieren. mittlerweile über 10k
Kannst du empfehlen, welche Kryptowährungen im kommen sind? Bei Bitcoin ist ja der Preis schon recht hoch, wobei das natürlich auch schon damals bei $60 oder $200 gesagt wurde und einige meinen ein Bitcoin könnte auf $1 million oder mehr gehen....

Die anderen Währungen werden wohl kaum in der Allgemeinheit ankommen können so wie Bitcoin, oder?

edit: Bei reddit hatte einer 800 bitcoins gekauft als sie bei $2400 waren. Dann überkam ihn die Zockerlust und er investierte einen Teil in andere Kryptos und machte auch Gewinn anfangs. Jetzt sind aus seinen ehemals 800 Bitcoins 200 geworden, wenn er sie heute wieder zurück in Bitcoins tauschen würde (bei Kurs $4000). Soviel dazu.
g0tttt ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 11.08.17, 09:47   #66
ztrump
Newbie
 
Benutzerbild von ztrump
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 89
Bedankt: 64
ztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von MaxPow5 Beitrag anzeigen
Ja und? Bei einem hohen Rohstoffpreis sind eben auch geringe Vorkommen rentabel. Ganz normale Marktwirtschaft und ist bei allen Rohstoffen gleich. Wäre Gold im Moment nicht total überbewertet würde eben keiner diese Vorkommen ausschöpfen.

Was würde denn dann passieren? Nichts.
Warum? Weil Gold praktisch keinen echten Nutzen für den Menschen hat. Alles nur Einbildung.
Gold ist nicht ueber- sondern Unterbewertet.
Der Preis wird kuenstlich durch verkauf von Papiergold ueber der Grenze der Foerderkosten gehalten.
Das ist politisch gewollt und notwendig, denn sollte der Goldpreis morgen in die Hoehe schnellen, wuerden die Menschen Ihr Vertrauen in Bargeld und Aktien verlieren.
Gold ist seit Jahrtausenden in jeder Kultur anerkanntes Zahlungsmittel und der Umstieg auf wertlose Metalle als Zahlungsmittel, hat zur Schaffung von immer mehr Geld gefuehrt.
Seit der Griechenland Kriese sitzen die Banken auf Bergen von Geld und finden keine Anlagemoeglichkeit. Daher der Druck auf die Regierungen und Gemeinden zur privatisierung der oeffentlichern Infrastruktur. Dein Problem ist, dass Du nicht verstehst, das Edelmetalle nicht unendlich vermehrbar sind. Weiterhin muss ein Staat zur Geldschoepfung erst in Vorleistung treten, da das Metall noch in der Erde ist, gefoerdert werden muss und daraus Muenzen oder Barren hergestellt werden. Eine Waehrung die wie vor dem 1 Weltkrieg goldgedeckt mit Gold- und Silbermuenzen neben Papiergeld in Umlauf sind, ist so gut wie Inflation sicher.
Ein schoenes Beispiel liefern die deutschen 10 Euromuenzen.
Bis ende 2010 wurden diese aus 925 Stirling Silber gepraegt.
Dann stieg der Silberpreis und ab 3 Febr. 2011, sind diese nur noch aus 625 Gramm Silber/je 1000 Gramm gepraegt.
Man nennt diesen Vorgang Muenzverschlechterung und war seit der Roemerzeit ueblich.

Uebrigens scheint es gerade auf dem Aktienmarkt etwas zu schwaecheln.
Ein gutes Barometer der Aktienkurse, ist die Sothebys Aktie (Londoner Auktionshauses). [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Ein anderes Barometer ist der amerikanische Markt seltener Oldtimer Autos.
An beiden laesst sich die Anlagestrategie der reicheren Gesellschaft ablesen.
ztrump ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.08.17, 19:50   #67
g0tttt
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 146
Bedankt: 60
g0tttt wird langsam besser | 107 Respekt Punkteg0tttt wird langsam besser | 107 Respekt Punkte
Standard

Zu Kryptos nochmal.
Bei reddit hatte diese Woche einer gepostet. Er kaufe 600(!) Bitcoins für je $2600
Dann fing er an in Altcoins zu spekulieren, machte anfangs auch richtig gut Gewinn.
Letztlich hatte er alles in Altcoins.
Heute sind seine Altcoins noch 200 Bitcoins wert.
Soviel dazu.

Wie sollen Altcoins je mehr Wert sein als Bitcoin? Wenn Bitcoin immer die ganze Medienaufmerksamkeit bekommt?
g0tttt ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.08.17, 19:51   #68
g0tttt
Erfahrener Newbie
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 146
Bedankt: 60
g0tttt wird langsam besser | 107 Respekt Punkteg0tttt wird langsam besser | 107 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von ztrump Beitrag anzeigen
Ein anderes Barometer ist der amerikanische Markt seltener Oldtimer Autos.
An beiden laesst sich die Anlagestrategie der reicheren Gesellschaft ablesen.
Schwachsinn. Was wenn die aktuell lieber Yachten kaufen als Oldtimer? Schon fällt dein Kartenhaus zusammen.
g0tttt ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.08.17, 23:18   #69
ztrump
Newbie
 
Benutzerbild von ztrump
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 89
Bedankt: 64
ztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkteztrump jagd Aligatoren in braunen Gewässern! | 483 Respekt Punkte
Standard

Bitcoins oder Altcoins sind digitale Krypto-Währung und kein Geld.
Es ist weder Warengeld, denn es hat keinen eigenen Wert, kann also nicht einfach aufbewahrt werden, so wie Gold und Silber. Es sei aber auch kein Kreditgeld wie die gegenwärtigen Währungen.
Wer Bitcoin kauft, tut dies in Erwartung weiterer Kurssteigerungen. Sollten diese ausbleiben, faellt das ganze Schneeballsystem zusammen. Bitcoin ist nur solange etwas wert, solange es Käufer gibt, die dafür noch etwas bezahlen. Ab einem gewissen Niveau, wenn es keine weiteren Steigerungen mehr gibt, wenn niemand mehr in Bitcoin investieren will, stellt sich die Frage, wieso jemand Bitcoin noch halten sollte.
Der Bitcoin kam 2009 auf den Markt und sein Ausgabekurs war unter 1 $US.

@gOttt,
Wer ein teures Bild, Diamanten oder einen Oldtimer ersteigert, tut dies als Kapitalanlage um die Wertsteigerung mitzunehmen -und zwar langfristig.

Und dann noch etwas.
Wer eine Jacht kauft, nutzt diese.
Du hast keine Ahnung was fuer laufende Kosten beim Unterhalt anfallen.
Zudem ist eine Jacht ein Statussymbol um anzugeben und verliert mit zunehmendem Alter an wert.
Diese Leute verstossen gegen eine wichtige Regel:
"Miete alles was fliegt, schwimmt, oder Du ins Bett nimmst"
ztrump ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.08.17, 21:07   #70
musv
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 261
Bedankt: 62
musv gewöhnt sich langsam dran | 79 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von g0tttt Beitrag anzeigen
Wie sollen Altcoins je mehr Wert sein als Bitcoin? Wenn Bitcoin immer die ganze Medienaufmerksamkeit bekommt?
Nicht der Preis, sondern die Volatilität ist entscheidend, wieviel Geld ([ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]) den Besitzer in die jeweilige Richtung wechselt.

Zitat:
Zitat von g0tttt Beitrag anzeigen
Wie sollen Altcoins je mehr Wert sein als Bitcoin? Wenn Bitcoin immer die ganze Medienaufmerksamkeit bekommt?
Der Preis ist egal. Die Steigerung im selben Zeitraum ist wohl eher entscheidend.

Zitat:
Zitat von ztrump Beitrag anzeigen
Es ist weder Warengeld, denn es hat keinen eigenen Wert, kann also nicht einfach aufbewahrt werden, so wie Gold und Silber.
Wert ist der Preis, zu dem der Käufer bereit ist zu kaufen und der Verkäufer zu verkaufen. Welchen Wert hat Gold oder Silber für Dich? Für mich hat es maximal den Wert, zu dem ich es verkaufen könnte.

Zitat:
Zitat von ztrump Beitrag anzeigen
Es sei aber auch kein Kreditgeld wie die gegenwärtigen Währungen. Wer Bitcoin kauft, tut dies in Erwartung weiterer Kurssteigerungen. Sollten diese ausbleiben, faellt das ganze Schneeballsystem zusammen. Bitcoin ist nur solange etwas wert, solange es Käufer gibt, die dafür noch etwas bezahlen.
Damit unterscheidet sich Bitcoin keineswegs von anderen Wertanlagen und Spekulationsobjekten.

Zitat:
Zitat von ztrump Beitrag anzeigen
Ab einem gewissen Niveau, wenn es keine weiteren Steigerungen mehr gibt, wenn niemand mehr in Bitcoin investieren will, stellt sich die Frage, wieso jemand Bitcoin noch halten sollte.
Dann hätten wir die Äquivalenz zur [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]. Das ist durchaus denkbar. Ein paar Unterschiede gibt's dann aber doch. Bitcoin ist die perfekte Ausweichmöglichkeit, wenn es mit Wirtschaftssystemen oder Währungen global oder regional bergab geht. Sollte das System in sich zusammenfallen, dann wird das Gejammer global ausfallen.
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei musv:
ztrump (24.08.17)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:01 Uhr.


Sitemap

().