myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Recht & Politik] BGH-Urteil zum digitalen Nachlass: Internet-Konten sind vererbbar

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 12.07.18, 17:17   #1
BLACKY74
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 226
Bedankt: 440
BLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt PunkteBLACKY74 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14728 Respekt Punkte
Standard BGH-Urteil zum digitalen Nachlass: Internet-Konten sind vererbbar

Zitat:
Eltern erben Facebook-Konto der toten Tochter

(dpa) - Fünfeinhalb Jahre nach dem Tod ihrer Tochter setzen sich die Eltern gegen Facebook durch: Als Erben bekommen sie Einblick in das Nutzerkonto des Mädchens. Das Urteil hat grundsätzliche Bedeutung.

Private Daten im Internet wie ein Facebook-Konto fallen nach dem Tod des Nutzers grundsätzlich an seine Erben. Das haben die höchsten deutschen Zivilrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) am Donnerstag entschieden. Bei Briefen und Tagebüchern sei das ganz üblich, betonte der Vorsitzende Richter Ulrich Herrmann bei der Urteilsverkündung in Karlsruhe. Es bestehe kein Grund, digitale Inhalte anders zu behandeln. (Az. III ZR 183/17)

Mit diesem Urteil bekommen die Eltern eines toten Mädchens nach langem Rechtsstreit Zugang zu dem Facebook-Konto ihrer Tochter. Facebook hält die Inhalte seit fünfeinhalb Jahren unter Verschluss. Jetzt muss der US-Konzern den Eltern als Erben Einblick gewähren.

Mutter und Vater erhoffen sich von den privaten Chat-Nachrichten auf der Seite Aufschluss über die Todesumstände der 15-Jährigen. Das Mädchen war Ende 2012 in Berlin vor eine U-Bahn gestürzt. Ob es ein Unglück war oder ein Suizid, ist bis heute unklar.

Facebook hatte die Seite nach dem Tod des Mädchens im sogenannten Gedenkzustand eingefroren. Die Eltern konnten sich deshalb auch mit Passwort nicht mehr anmelden. Der US-Konzern wollte die Konto-Inhalte nicht freigeben, weil die Freunde des Mädchens darauf vertraut hätten, dass die ausgetauschten Nachrichten privat blieben.

Für den BGH ist das kein Argument. Der Absender einer Nachricht auf Facebook könne zwar darauf vertrauen, dass diese an ein bestimmtes Nutzerkonto gehe - nicht aber an eine bestimmte Person. Die Richter lehnen es auch ab, die Inhalte danach zu differenzieren, wie persönlich sie sind. Das sei im Erbrecht generell nicht üblich.

Zuletzt hatte das Berliner Kammergericht im Mai 2017 die Sperre des Facebook-Kontos unter Verweis auf das Fernmeldegeheimnis bestätigt. Dieses Urteil ist mit dem Karlsruher Richterspruch aufgehoben.

Der Anspruch der Erben ergibt sich nach Auffassung des BGH aus dem Nutzungsvertrag, den das Mädchen mit Facebook hatte. Die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag seien auf die Erben übergegangen.
Quelle:[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
BLACKY74 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei BLACKY74:
betaalpha (12.07.18)
Ungelesen 12.07.18, 17:29   #2
DJKuhpisse
Banned
 
Registriert seit: Jun 2016
Ort: vor dem CRT-Monitor
Beiträge: 761
Bedankt: 360
DJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt PunkteDJKuhpisse leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 11966 Respekt Punkte
Standard

Wenn FB die Daten in solchen Fällen nicht rausgeben will, sollten die den Kram mit dem Passwort verschlüsseln. Wenn da dann nur der Verstorbene selbst hat, sind andere ausgesperrt.
DJKuhpisse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:58 Uhr.


Sitemap

().