myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Multimedia > Videobearbeitung
Seite neu laden

Wie konvertiert man Videos gut zu MKV oder AVI

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 10.02.18, 22:34   #1
cafemeister
Latte mit Nüsschen ;)
 
Benutzerbild von cafemeister
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 11
Bedankt: 17
cafemeister ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard Wie konvertiert man Videos gut zu MKV oder AVI

Bitte nicht gleich Steine werfen, weil ich auf meine Frage keine Antwort fand. Wenn das Thema bereits behandelt wurde, ist mir ein Link hilfreicher, als ... ihr wisst schon

Ich habe folgendes Problem: Ich drehe mit meiner Digitalkamera selbst Filme und schneide diese am PC mit Video deluxe von Magix.

Ausgangsmaterial ist ein .MOV mit 720P Auflösung. Heraus bekomme ich immer ein fertiges Video in MP4, was mir von der Bildqualität zusagt. Allerdings liegen die Videos bei 30 Minuten Laufzeit recht schnell bei 1,5 GB.

Wenn ich mir dazu die Ripps von DVDs im Format AVI oder MKV ansehe, die liegen bei 100 min. Lauflänge meist unter 1,2 GB.


Ihr ahnt jetzt sicher meine Frage. Und mir ist klar, dass sich die Cracks nicht in ihre geheimsten Tricks schauen lassen. Aber ich würde mich freuen, wenn ich hier ein paar Tipps bekommen könnte, mit welchem Programm man die Datenmenge des fertigen Videos reduzieren kann, ohne dass es gleich wie eine VHS-Kopie aussieht oder klingt. Mit rumprobieren an dem verschiedenen Einstellung wie Framerate, Pixel oder so, bin ich zu keinem befriedigendem Ergebnis gekommen.

Daher schon mal Danke für gute Tipps.
cafemeister ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei cafemeister:
intenso05 (17.04.18)
Ungelesen 11.02.18, 06:09   #2
sammy10
Super Moderator
 
Benutzerbild von sammy10
 
Registriert seit: Jul 2010
Ort: c:\
Beiträge: 36.366
Bedankt: 194.867
sammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punktesammy10 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 15196 Respekt Punkte
Standard

Wenn dann so oder so in MKV und nicht AVI ! MKV ist die bessere/beste Wahl.

Einem Encoding Anfänger würde ich das Programm Handbrake (Freeware) empfehlen, Settings sind fast selbst erklärend.

Viel Spaß
__________________


[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]


sammy10 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei sammy10 bedankt:
cafemeister (14.02.18), GulWelt (12.04.18), shpk (12.02.18)
Ungelesen 12.02.18, 02:27   #3
shpk
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 5
Bedankt: 7
shpk sollte auf gnade hoffen | -18 Respekt Punkte
Standard

Also ich würde es mal mit Handbrake (ugs. Ananas) oder auch Format Factory 4.2.0 versuchen.

Bei mir funktioniert es jedenfalls.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Formatfactory kann auch MKV!


Handbrake bedarf einiger Fremdsprachen, sorry!

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Geändert von shpk (12.02.18 um 02:38 Uhr)
shpk ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei shpk:
cafemeister (14.02.18)
Ungelesen 12.02.18, 20:07   #4
Dezibella
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 34
Bedankt: 7
Dezibella ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

@JammerWessi
MKV ist kein Streamingformat und es hat sich deshalb durchgesetzt, weil es viel flexibler als Mp4 ist. Wenn du zum Beispiel verlustfrei die Audioformate oder Untertitel deines Blu-ray Rips übernehmen willst, bleibt dir nur dieses Format. Klar, für Internetstreams ist das nichts.
Aber wenn Cafemeister irgendwann mal das Mischen von Dolby Digital oder DTS für seine Filme beherrscht, wird er ebenfalls froh über MKV sein. Gerade als Hobbyfilmer lernt man über die Jahre ständig dazu. Und dann wundert er sich auch nicht mehr, warum die eine Videodatei um soviel größer als die andere ist.

Ich empfehle Cafemeister diese Website: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Es ist viel zu lesen, aber der interessierte Nutzer kann hier viel lernen.
Dezibella ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Dezibella:
cafemeister (14.02.18)
Ungelesen 14.02.18, 08:26   #5
cafemeister
Latte mit Nüsschen ;)
 
Benutzerbild von cafemeister
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 11
Bedankt: 17
cafemeister ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zankt euch doch nicht....
Ich bin im Kreis wohl der mit der wenigsten Ahnung und die Antworten sollten ja mir Noob helfen - und es waren gute Ansätze dabei.

Vielen Dank erstmal für die Tipps. Ich werde mit den neuen Informationen mal rumprobieren.
cafemeister ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.18, 15:57   #6
wamsbrett
Anfänger
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4
Bedankt: 0
wamsbrett ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

kannst ja mal x264 installieren und deine Videos mit VDL exportieren. Qualität ist auf jeden Fall besser als mit den Standard encoder
wamsbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.02.18, 19:51   #7
smokehead313
Anfänger
 
Registriert seit: Feb 2014
Beiträge: 6
Bedankt: 2
smokehead313 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

denke mal "winff" oder "shana encoder" machen genau was du suchst ...wuerde shana empfehlen hat ne schönere GUI
smokehead313 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.02.18, 08:05   #8
Matthes
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 4
Bedankt: 1
Matthes ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Aus meiner Sicht ist [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]ein gutes, leicht zu bedienendes Programm, bei dem Du jede Menge Parameter einstellen kannst.
Matthes ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Matthes:
Schnullermaske (28.06.18)
Ungelesen 28.06.18, 16:37   #9
little_woelfchen
Anfänger
 
Benutzerbild von little_woelfchen
 
Registriert seit: Nov 2012
Ort: Sibirien
Beiträge: 3
Bedankt: 2
little_woelfchen ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ich benutze seit einigen Jahren den Aiseesoft 4K Converter, mit sehr guten Ergebnissen. Er ist leicht zu bedienen und hat eine Menge Parameter. Er konvertiert nicht nur Filme in ein anderes Format sondern man kann auch Audio Dateien in ein anderes Format konvertieren.
little_woelfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.


Sitemap

().