myGully.com Boerse.SX
Zurück   myGully.com > Computer & Technik > Linux & BSD
Seite neu laden

Raspberry Pi 3 - Ausführen verdächtiger .exen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 17.07.16, 10:28   #1
Zarroc9
Anfänger
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 27
Bedankt: 15
Zarroc9 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard Raspberry Pi 3 - Ausführen verdächtiger .exen

Hallo,

nachdem ich mir vor einpaar Tagen das Raspberry Pi 3 zugelegt habe und das ein oder andere Projekt ausprobieren konnte, stelle ich mir nun folgende Frage:

Ist es möglich, eine .exe auf dem Raspberry Pi auszuführen, um seinen Haupt-PC zu schonen? Das Raspberry Pi 3 würde mir dann wie eine Virtuelle Maschine dienen.


Ich wusste nicht genau, wie ich nach so einem Projekt oder diesem Unterfangen suchen soll. Eventuell kann mir hier jemand helfen?
Es geht in erster Linie darum z.B. einen Key-Gen zu öffnen, um den Code dann in dem Programm auf dem Haupt-PC einzugeben.

Dankeschön!
Zarroc9 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.07.16, 11:06   #2
Prince
Klaus Kinksi
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 52.951
Bedankt: 54.301
Prince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt PunktePrince erschlägt nachts Börsenmakler | 7877 Respekt Punkte
Standard

In 6 Jahren die du hier angemeldet bist hast du noch nicht gelernt dass es hier verschiedene, passendere Bereiche gibt? Man muss nicht alles ins Off Topic klatschen.

Und was deine Frage angeht... Warum installierst du nicht auf deinem PC eine virtuelle Maschine? Eine VM installiert man in der Regel auf einem System mit Leistung. Und dein PC hat sicherlich mehr Leistung als der RaspPi.
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] | [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Prince ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Prince:
Ungelesen 03.08.16, 16:48   #3
steffano1
Anfänger
 
Registriert seit: Jul 2014
Beiträge: 2
Bedankt: 0
steffano1 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Raspberry hat Linux da brauchst du keine EXE Datei .
steffano1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.08.16, 18:00   #4
musv
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 261
Bedankt: 63
musv gewöhnt sich langsam dran | 79 Respekt Punkte
Standard

Du kriegst die exe auf dem PI sowieso nicht ohne sehr große Anstrengungen ausgeführt. Erstmal läuft auf dem PI sowieso Linux. Mit Windows-Exen kann der nichts anfangen. Wine funktioniert nicht, da der PI eine ARM- und keine x86-CPU hat.

Dass es nicht gehen kann, ist natürlich nicht zu 100% richtig. Du könntest auf dem PI einen Emulator installieren, z.B. Qemu. Darin installierst du dann ein Windows. Und dort kannst du dann 'ne exe ausführen. ABER: Um x86 auf ARM zu emulieren, brauchst du eine Vollemulation (nicht wie VMWare mit Virtualisierungsunterstützung durch die CPU auf dem PC). Damit geht die Leistung in die Knie. Mit sehr viel Glück könntest du evtl. WinXP booten. Für mehr wird die Leistung und der Speicher des PI nicht reichen.

20 Minuten Bootzeit für WinXP:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Viel Spaß!
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.08.16, 07:02   #5
K:Laus
Süchtiger
 
Registriert seit: Aug 2014
Beiträge: 822
Bedankt: 402
K:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt PunkteK:Laus putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1408 Respekt Punkte
Standard

Die Zeiten ändern sich

Zitat:
daher kam Anfang 2015 Microsofts Ankündigung, eine spezielle Windows 10 IoT Version herauszubringen, die auf dem Raspberry Pi 2 sowie speziellen Arduino- und anderen Einplatinensystemen läuft, seinerzeit etwas überraschend. Inzwischen ist Windows 10 IoT Core als kostenloser, vollwertiger Release erhältlich, der sogar das Raspberry Pi 3 voll unterstützt.
Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
K:Laus ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei K:Laus:
Ungelesen 28.08.16, 11:04   #6
RealPilgrim
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2015
Beiträge: 8
Bedankt: 1
RealPilgrim ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von K:Laus Beitrag anzeigen
Die Zeiten ändern sich



Quelle:
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Ich bin mir sehr sicher, das Win10 IoT ihn nicht weiterbringen würde. IoT (Internet of Things) ist eine Entwicklerplattform. Also eine "Bekannte" Windows 10 Umgebung findest Du hier nicht.

Die beste Lösung ist und bleibt auf einem PC eine VM (VirtualBox oder ähnlichiches) zu installieren und dann da ein schmales Windows zu installieren. So wie ich das sehe geht es ja hauptsächlich darum, dass beim ausführen von Keygens keine Schadsoftware auf dem eigenen PC landet. Also VM installieren, System grundkonfigurieren und das so erzeugte Plattenimage sichern

viele Grüße vom
Pilger
RealPilgrim ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.09.16, 02:45   #7
musv
Ist öfter hier
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 261
Bedankt: 63
musv gewöhnt sich langsam dran | 79 Respekt Punkte
Standard

Abgesehen davon, dass Win10 IoT nur eine Entwicklerplattform ist, hast du trotzdem noch das Problem der Architektur. Win10 IoT wird kaum x86-Binaries ausführen können.
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:10 Uhr.


Sitemap

().