myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Ungelesen 24.01.15, 20:22   #1
Wildkatze
Anfänger
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 6
Bedankt: 9
Wildkatze gewöhnt sich langsam dran | 83 Respekt Punkte
Standard Baeckeofe - eine Elsässer Spezialität

Hallo Ihr Köche/Köchinnen hier,

um auch einmal einen Beitrag hier zu leisten, möchte ich Euch ein tolles Rezept aus dem Elsass vorstellen, das einfach zuzubereiten ist und echt was hermacht.

Früher brachten elsässische Hausfrauen an großen Wäschetagen dieses Eintopfgericht zum Bäcker, der den irdenen Topf nach dem Brotbacken in den Backofen stellte, wo der Inhalt bei gleichmäßiger und mittlerer Hitze lange schmoren konnte und wo es nicht genau darauf ankam, wann man ihn aus der Glut herausholen und nach Hause auf den Tisch bringen wollte. Es ist ein Gericht, das in die Winterzeit passt, ich mache es z.B. an Weihnachten, wenn viel Besuch da ist und ich nicht die ganze Zeit in der Küche zubringen will.

Davor serviere ich einen Feldsalat, der mit Rucola gemischt und mit Cocktailtomaten, Parmesanspänen und pro Person mit einer oder zwei Scheiben Parmaschinken dekoriert und mit einem Walnussöldressing beträufelt ist.

Zutaten für einen "Baeckeofe" für 4 Personen:

1 kg Fleisch (entweder gemischt Rind, Schwein, Lamm oder nur eine Sorte), in 3x3 cm große Würfel geschnitten. Wir haben einige Biobauern im Umland, wo man gutes Fleisch zu kaufen bekommt. (Ich kenne eine Elsässerin, die den Baeckeofe sogar mit Entenschlegeln zubereitet, manche geben sogar ein paar Stücke Gänsefleisch dazu.) Ich rechne pro Person etwa 200 Gramm Fleisch

Eine Flasche Riesling

2 Zwiebeln, 1 Stange Lauch, 2 Gelberüben, 1 Wurzelpetersilie, etwas Staudensellerie, 2 Knoblauchzehen

Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe

2 kg Kartoffeln

Gutes Öl, Salz, Pfeffer

Sträußchen aus Rosmarin und Thymian

Am Vortag das Fleisch mit der Hälfte des Gemüses und den Lorbeerblättern im Riesling marinieren, das Fleisch muss ganz bedeckt sein.

3-4 Stunden bevor das Gericht fertig sein soll, einen gusseisernen Bräter mit Öl auspinseln, die Kartoffeln schälen (es können eigentlich nie zu viele sein), in ungefähr 3 mm dicke Scheiben schneiden und mit der Hälfte den Boden des Bräters auslegen.

Darauf werden nun die marinierten Fleischwürfel, das marinierte und das restliche frische Gemüse gelegt, darüber ordnet man den Rest der Kartoffelscheiben an und legt ganz obenauf ein Sträußchen aus Rosmarin, Thymian und Lorberblättern. Kräftig salzen und pfeffern und die Marinade, gemischt mit eins, zwei Tassen Gemüsebrühe, darüber gießen. Die Flüssigkeit sollte bis zur Hälfte des Topfes gehen.

So, und jetzt nur noch ab in den auf 150° geheizten Backofen und 3 (drei) Stunden schmoren lassen.

Wenn die Gäste sich verspäten oder sich der Apéritif etwas hinauszieht: Macht nichts! Die Temperatur auf 100° herunterdrehen und, wenn es dann so weit ist, ganz entspannt den Topf auf den Tisch stellen und vor allen Augen den Deckel heben. Ihre Gäste werden vom Anblick und dem Duft (und natürlich dann auch vom Geschmack) begeistert sein.

Übrigens empfehlen Elsässer Kochbücher die Zubereitung in einem irdenen Topf, dessen Deckel mit einem Mehl-Wasser-Teig abgedichtet wird. Ich finde einen Topf aus Gusseisen ohne Abdichtung aber besser geeignet.

Also dann: Bon Appétit!
Wildkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 9 Mitglieder haben sich bei Wildkatze bedankt:
blauweissmeissen (26.03.18), RooKeT (03.04.18)
Ungelesen 08.04.15, 07:12   #2
AyanPrince
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2015
Beiträge: 1
Bedankt: 0
AyanPrince ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Darauf werden nun die marinierten Fleischwürfel, das marinierte und das restliche frische Gemüse gelegt, darüber ordnet man den Rest der Kartoffelscheiben an und legt ganz obenauf ein Sträußchen aus Rosmarin, Thymian und Lorberblättern. Kräftig salzen und pfeffern und die Marinade, gemischt mit eins, zwei Tassen Gemüsebrühe, darüber gießen. Die Flüssigkeit sollte bis zur Hälfte des Topfes gehen.
__________________
Arslan1
AyanPrince ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:18 Uhr.


Sitemap

().