Einzelnen Beitrag anzeigen
Ungelesen 03.08.20, 10:02   #3
lilprof
Unruhegeist
 
Benutzerbild von lilprof
 
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 2.140
Bedankt: 2.168
lilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punktelilprof leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 684776 Respekt Punkte
Standard Tagesinfos für Montag, den 3. August 2020

Guten Morgen zusammen
Die Sonne begrüßt uns zur neuen Woche. Genießt zwei Tage moderate Temperaturen, eh ab Mittwoch der Sommere wirder richtig einheizt.
Guten Wochenstart!

Was gibt's Neues?
=> Brauchen "stärkere Entzerrung" in Schulen: Schulstart in Mecklenburg-Vorpommern und alle drücken die Daumen. Denn die reale Corona-Gefahr ist im Regelunterricht ohne Mindestabstand schwer einzuschätzen. Die Vorsitzende der Linken, Katja Kipping, plädiert im "ntv Frühstart" für mehr Platz in den Klassen.

=> Microsoft bestätigt Interesse an Tiktok: Der chinesische Internetkonzern Bytedance steht unter Druck: Er muss seine erfolgreiche Videoplattform Tiktok wohl verkaufen, weil die US-Regierung mit einem Verbot droht. Lautester Interessent ist Microsoft, auch wenn der US-Präsident davon nicht begeistert ist.

=> Forderung nach höheren Bußgeldern wird lauter: Die Regeln zum Infektionsschutz missachteten Tausende Demonstranten in voller Absicht. Bei der Politik sorgt das für Entsetzen. CSU-Chef Söder will die Bußgelder erhöhen.

Spruch des Tages:


Eigentlich sollte es letzten Samstag in Finnland Kaljakellunta - Beer Floating geben.

... fand natürlich dank Corona nicht statt. Es handelt sich hierbei um eine offene Sommerveranstaltung. Die Teilnehmer lassen sich in kleinen Schlauchbooten auf der Kerrava oder der Vantaa flußabwärts bis zu einem Flußstrand in Helsinki treiben, wobei sie nur ein Paddel und eine große Bierladung an Bord haben. Es gibt keinen offiziellen Organisator, sondern die Aktion wird flashmobartig über Facebook und andere soziale Medien verabredet, und zwar schon seit 1997. Beim 1. Mal gab es 10 Teilnehmer, seit dem ist die Zahl von Jahr zu Jahr gestiegen; 2011 waren es etwa 5.000 Teilnehmer. Hier ist die Webseite für das diesjährige Event mit vielen weiteren Infos.
Wie man hier sehen kann wäre das auch bei uns in Deutschland möglich, aber soweit ich weiß hat noch niemand die Initiative ergriffen, in diesem Jahr schon mal gar nicht.


In den USA ist heute Nationaler Tag der Wassermelone
Wie die Wassermelone zu ihrem Namen kam, lässt sich leicht erklären: Ganz ähnlich wie die mit ihr über ein paar Ecken verwandte Gurke besteht sie zu rund 95 % aus Wasser. Und genau wie ihr grüner Vetter zählt die Wassermelone keineswegs zu den Früchten, auch wenn man sie meistens so isst, sondern in Wahrheit zur weitverzweigten Familie der Kürbisgewächse.
Mit dem Kürbis hat die Wassermelone auch Größe und Gewicht gemeinsam: Je nach Sorte kann eine Wassermelone immerhin bis zu 20 kg auf die Waage bringen! Kugelrund ist sie nicht unbedingt – unter den rund 150 bekannten Sorten gibt es auch Wassermelonen mit länglicher Form.
Das saftige Fruchtfleisch von Wassermelone leuchtet in der Regel hellrot bis tiefrot, manchmal aber auch gelb. In jedem Fall steckt es voller flacher schwarzer Kerne, die man nicht mitisst. Sie einfach auszuspucken, wäre trotzdem schade: Getrocknet, geröstet und gesalzen ergeben sie einen leckeren und gesunden Knabber-Snack. Weitere interessante Infos über Wassermelonen gibt's hier.


Damit hat sich's auch schon mit den Feiertagen. Ist halt Sommerloch = Saure-Gurken-Zeit!
Apropos: Woher kommt der Ausdruck Saure-Gurken-Zeit?
"Unser Theater ist jetzt wieder lavirend, wie immer in der Sauergurkenzeit", schrieb der Komponist Karl Friedrich Zelter schon am 31. Juli 1821 an Goethe. Es handelt sich also um einen sprichwörtlicher Ausdruck, der seit dem späten 18. Jahrhundert in Gebrauch ist. Der Ausdruck bezeichnete ursprünglich eine Zeit, in der es nur wenige Lebensmittel gab; ähnliche Ausdrücke sind das englische „season of the very smallest potatoes“ („Jahreszeit der kleinsten Kartoffeln“) und „cucumber time“ („Gurkenzeit“). Heute wird so unter Geschäftsleuten scherzhaft die Zeit des Hochsommers genannt, in der die meisten Leute Ferien machen und daher stille Geschäftszeit herrscht. Da sich zu dieser Zeit auch in Politik und Kulturleben wenig ereignet, wurde der Begriff vom Journalismus übernommen, um die nachrichtenarmen Wochen des Sommers zu bezeichnen, in denen die Seiten der Zeitungen häufiger als sonst mit nebensächlichen und kuriosen Meldungen gefüllt werden.
Beispiele waren:
=> Mühldorf - Wochenlang hat sich die Kuh Yvonne im oberbayerischen Wald versteckt. Sie wurde das Tier des Sommers und verursachte einen riesigen Medienrummel.

=> Neuenkirchen - Unbekannte Vandalen hatten in der Nacht zum Dienstag einen Buchsbaumbehälter vor dem örtlichen Seniorenheim umgestoßen.

=> Bade-Alarm in Bayern - Spät, aber gerade noch rechtzeitig hat ein unfassbar unverantwortlicher Unbekannter eine enorm gefährliche Alligatorschildkröte in einem bayerischen Badesee ausgesetzt.

Aktuelle Beispiele gefällig?
=> "Porto" und "Bordeaux" klingen in manchen Dialekten - etwa im Sächsischen - offenbar recht ähnlich. Dass man dann eine Flugbuchung besser nicht per Telefon durchführt, musste eine aus Sachsen stammende Frau jetzt erfahren. Denn die Buchung ist auch gültig, wenn die Mitarbeiterin eines Reiseunternehmens den Zielort wegen undeutlicher Aussprache des Kunden falsch verstanden hat, urteilte das Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt

=> Erstes Reisebüro für Plüschtiere startet in Prag
Wer seinen Teddybär oder Stofftiger auf Reisen schicken möchte, kann geliebte Kuscheltiere nun in Prag von einem speziellen Reisebüro betreuen lassen. Rundumservice und spektakuläre Erinnerungsfotos verspricht die neugegründete Agentur Toy Traveling ..

=> Ein 63-jähriger Inder hat sich seit Jahrzehnten nicht mehr gewaschen - um so nach sieben Töchtern endlich einen Sohn zu bekommen. Baden und Zähneputzen ersetze Kailash "Kalau" Singh seit 35 Jahren durch ein "Feuerbad", berichtete die "Hindustan Times". Dabei stehe der Mann allabendlich auf einem Bein neben einem Lagerfeuer, rauche Marihuana und bete zu Gott Shiva. "Ein Feuerbad hilft dabei, die Bakterien abzutöten und Infektionen zu verhindern", zitierte das Blatt Kalau.

Reicht - oder?

Ansonsten am 3. August:
2019 - Heidi Klum, Topmodel und Fernsehmoderatorin, und Tom Kaulitz, Tokio-Hotel-Gitarrist, feiern auf einer Luxusjacht vor der italienischen Insel Capri ihre Hochzeit.

2017 - Der ehemalige Boxweltmeister Wladimir Klitschko beendet seine Karriere.

2016 - Der Fernbus-Marktführer Flixbus übernimmt am 1. November den Konkurrenten Postbus. Das Münchener Unternehmen steigert seinen Marktanteil (gemessen an Fahrplankilometern) damit auf etwa 80 Prozent.

2015 - Der frühere Investmentbanker Tom Hayes wird in London als Hauptverdächtiger im sogenannten Libor-Skandal wegen Zinsmanipulationen zu 14 Jahren Haft verurteilt.

2014 - Im Irak vertreibt die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) kurdische Kämpfer aus großen Gebieten nahe Mossul. Beim Überfall auf das Hauptsiedlungsgebiet der kurdischen Minderheit der Jesiden werden viele von ihnen getötet. Der Vormarsch löst eine Massenflucht aus.

2013 - Die syrische Luftwaffe tötet im Libanon beim bis dahin schwersten Angriff im Nachbarland seit Beginn des Aufstandes gegen Präsident Baschar al-Assad mindestens neun Menschen.

2012 - Der letzte Iveco-Lastwagen aus Ulm rollt vom Band. Die Iveco Magirus stellt die Produktion von schweren Nutzfahrzeugen in Ulm nach 95 Jahren ein.

2011 - Auf einer Luxusjacht in Großbritannien haben Fahnder die Rekordmenge von 1,2 Tonnen Kokain gefunden.

2010 - Das Bundesverfassungsgericht erklärt die Regelung nach der Väter unehelicher Kinder nur mit Zustimmung der Mutter ein gemeinsames Sorgerecht erhalten können für verfassungswidrig.

2009 - Somalische Piraten geben das deutsche Containerschiff «Hansa Stavanger» vor der Küste Somalias nach fast einem Monat frei. Nach ihren Angaben haben sie dafür rund 2,7 Millionen Dollar bekommen.

2008 - Der Sowjetdissident und Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenizyn stirbt im Alter von 89 Jahren in Moskau an Herzversagen. Als sein Hauptwerk gilt der "Archipel Gulag" (1973), in dem er den stalinistischen Terror in der Sowjetunion darstellt.

2005 - Zum ersten Mal in der Geschichte der Raumfahrt wird ein beschädigtes Space-Shuttle im Weltall repariert. An der "Discovery" werden überstehende Füllstreifen entfernt.

2003 - Die Episkopalkirche in den Vereinigten Staaten wählt erstmals einen bekennenden homosexuellen Priester zum Bischof. Gene Robinson soll eine Diözese im nordöstlichen US-Bundesstaat New Hampshire übernehmen.

1999 - Die US-Regierung muss den Erben des Fotografen Abraham Zapruder 16 Millionen Dollar für die historische Filmaufnahme vom Attentat auf Präsident John F. Kennedy zahlen. Dies gibt ein Schlichtungsausschuss bekannt.

1993 - Bosnisch-serbische Truppen kesseln die Hauptstadt Sarajewo vollkommen ein.

1988 - Rund 14 Monate nach seiner Landung auf dem Roten Platz wird der "Kremlflieger" Mathias Rust in Moskau vom Obersten Sowjet begnadigt und aus der Haft entlassen.

1984 - Vor 30 Jahren begann das E-Mail-Zeitalter in Deutschland – genauer gesagt am 3. August 1984. An diesem Tag erhielt Prof. Michael Rotert die erste E-Mail über das Internet, die in die Bundesrepublik geschickt wurde. Sie war der Startschuss für den Einzug eines neuartigen Kommunikationsmediums, das sowohl die Arbeitswelt als auch die private Interaktion maßgeblich verändern sollte.

1983 - Ein schwedisches Forschungsinstitut berichtet, dass in den ersten sechs Monaten des Jahres 1983 mindestens 25 unterirdische Atomwaffentests von den USA, der UdSSR, Frankreich und Großbritannien durchgeführt wurden.

1963 - Die bereits erfolgreichen Beatles treten zum 294. und letzten Mal im Liverpooler "Cavern Club" auf.

1963 - Der Schweizer Bergführer Darbellay bezwingt als erster die Eigernordwand im Alleingang.

1958 - Die USS Nautilus erreicht als erstes Wasserfahrzeug den geographischen Nordpol.

1941 - Der Münsteraner Bischof Clemens August Graf von Galen (1878-1946) bezeichnet in seiner Sonntagspredigt die Tötung von Geisteskranken - »Euthanasie« - durch die Nationalsozialisten als Mord. Bereits am 28. Juli 1941 stellt er Strafanzeige gegen Unbekannt. Der Druck der Kirche führt zu einer vorrübergehenden Einstellung der Tötungen. Kurz darauf werden die Mordaktionen in noch größerem Umfang wieder aufgenommen.

1923 - Calvin Coolidge wird in Vermont als 30. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt.

1778 - In Mailand wird das Opernhaus "Teatro alla Scala" eröffnet.

Geburtstage:
Vor 36 Jahren begann das E-Mail-Zeitalter in Deutschland – genauer gesagt am 3. August 1984. An diesem Tag erhielt Prof. Michael Rotert die erste E-Mail über das Internet, die in die Bundesrepublik geschickt wurde. Sie war der Startschuss für den Einzug eines neuartigen Kommunikationsmediums, das sowohl die Arbeitswelt als auch die private Interaktion maßgeblich verändern sollte.
Robert Stadlober – 38, österreichischer Schauspieler (u. a. „Sonnenallee“ 1999, „Crazy“ 2000, „Verschwende deine Jugend“ 2003, „Krabat“ 200 und Musiker,
James Hetfield – 57, Gründungsmitglied, Frontmann, Songwriter, Sänger und Gitarrist der Band „Metallica“,
John Landis – 70, amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent (u. a. „Blues Brothers“ 1980, Musikvideo zu Michael Jacksons „Thriller“ 1983),
Martin Sheen – 80, amerikanischer Schauspieler (u. a. als Captain Willard in „Apocalypse Now“ 1986, „Wall Street“ 1987, „Gettysburg“ 1993).

Quellenangaben
__________________

Geändert von lilprof (03.08.20 um 10:08 Uhr)
lilprof ist offline   Mit Zitat antworten