Einzelnen Beitrag anzeigen
Ungelesen 29.08.19, 02:13   #14
starwarslog
Anfänger
 
Registriert seit: Dec 2014
Ort: BR-Alt
Beiträge: 7
Bedankt: 2
starwarslog ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von nilem Beitrag anzeigen
Echte jetzt, kommste aus Berlin, Kottbusser Damm? Dort genau wurde der Döner erfunden, in den 1970er Jahren.....

Ist wie mit der griechischen Gyros Pita, gabs auch ursprünglich nie in Griechenland.

Oder die italenische Bolognese, in Bologna war vor den 1950er Jahren die Bolognese unbekannt. Aber es machte sich schön in der Wirtschaftswunderzeit, italenisches Essen, träumen von fernen warmen Ländern..
Der Döner wie du ihn kennst mit Salat und Joghurt Sosse, ja. Der wurde von einem in Berlin lebenden Türken erfunden.

Der Urdöner, wurde übrigens 1896 erstmalig von Graf Moltke in dessen Tagebuch erwähnt. Der nennt sich nach dem Erfinder Iskender (ein Koch namens Iskender dessen Lokal seinen Namen trug) Kebap für den nur Hammel oder Lammfleisch verwendet wird.
Das mit dem Rind/Kalb- Hähnchenfleisch ist eine rein Deutsche/Europäische erfindung.

Die einen sagen der Drehspiess wurde aus Platzgründen vertikal gestellt, die anderen meinen das wegen der Fettropfen in das Feuer die Rauchentwicklung zu stark war und das Fleisch schnell verbrannte, da ja mit Holzkohle gegrillt wurde, so wie heute noch oft in der Türkei gemacht wird.

In der Türkei wird heute noch nur das Fleisch auf einem Teller mit etwas Joghurt und gezupften Fladenbrot serviert, kein Salat und Knoblauchsosse und schon gar nicht in der Brottasche.

Mit der Bolognese geb ich Dir Recht, die in Bologna kennen heute noch nicht unser Hackfleischgericht. Die Sosse Bolgna ist eher so wie geschnetzeltes Fleisch.
starwarslog ist offline   Mit Zitat antworten