Einzelnen Beitrag anzeigen
Ungelesen 04.08.12, 23:27   #1 (permalink)
DonaldFaQ
QfG Group GERMANY
 
Benutzerbild von DonaldFaQ
 
Registriert seit: Apr 2009
Ort: @Home
Beiträge: 573
Bedankt: 6.172
DonaldFaQ ist noch neu hier! | 1 Respekt Punkte
Standard Tutorial Alice IAD 3221/4421 durch Fritz!Box ersetzen / debranden.

Tutorial Alice IAD 3221/4421 durch Fritz!Box ersetzen / debranden.

Viele Alice Nutzer werden sich ärgern, das man das IAD nicht komplett durch eine Fritz!Box
ersetzen kann. Der Grund: Alice rückt die wichtigen VOIP Daten (Internettelefonie) nicht raus.

Wer nun via VOIP telefornieren muss und sich ärgert, das er entweder zum telefonieren den IAD
hinter die Box klemmen muss, dem wird jetzt geholfen . Wir haben die Möglichkeit unseren IAD
auszulesen und zu encrypten um an die benötigten VOIP Daten heran zu kommen.

Das Tutorial ist gegliedert in Auslesen und Fritz Box Konfigurieren. Alle benötigten Tools stelle ich
zur Verfügung. Da dies ein Tutorial ist, sind die Downloads auf meinem FTP Server gespeichert,
zwecks Abuse.

Dieses Tutorial wurde nur mit dem ALICE IAD 4421 und der Fritz!Box 7270 getestet.
Alle Erklärungen beziehen sich nur auf diese Geräte. Keine Gewährleistung für andere Geräte.


Zitat:
Laut Informationen von Usern, scheint dieses Tutorial auch mit folgenden Modems/Routern zu Funktionieren !

ALICE IAD 3221


Fritz!Box 7050
Fritz!Box 7240
Fritz!Box 7390


Falls ihr noch Geräte habt mit denen es funktionierte (vor allem die Alice IADs) bitte hier im Thread posten.

Danke !
Benötigte Tools:

Java ab v6
Bundle zum auslesen des IADs
(Quellcode des JAVA Tools) für diejenigen die wissen wollen wie das Tool funktioniert.
Einen Text Editor, möglichst einen der die Zeilen anzeigt. Notepad++ bietet sich da optimal an.

Teil 1 Auslesen des Alice IAD 4421

1. Entpacke das Bundle zum Auslesen

2. Öffne den Internet Explorer (WICHTIG ! Keinen anderen Explorer nutzen) und tippe als URL
Alice.box ein. Ihr solltet nun ins Hauptmenu des IADS kommen.

3. Gehe unten auf System und erstelle eine Backup Datei. Diese sollte normal aiw4421.bin heissen.

(Ist die Datei nur 0KB gross, einen anderen Explorer nutzen, Firefox geht definitiv nicht, daher
empfehle ich den Internet Explorer)




So nun haben wir schonmal alle Daten die wir brauchen, sie sind nur noch gecryptet. Also
encrypten wir erstmal das ganze. Dazu gehe wie folgt vor:

1. Kopiere die Datei aiw4421.bin in den Ordner wo das entpackte Bundle drin ist.

2. Starte die Datei decryptIT.bat. Ihr solltet nun eine Datei Namens aiw4421_dec.bin
erhalten haben. Wir haben in dieser Datei alle Daten die wir brauchen, habt ihr bis hierhin
geschafft, ist der weitere Weg ein Klacks. Wir können diese Daten mit Hilfe eines Texteditors
einsehen...

3. ...merken jedoch schnell das ASCII Codes den Überblick zunichte machen. Also starten wir die
Datei deleteStrings.bat und entfernen das nervige ASCII Zeugs und haben nun eine Datei
Namens aiw4421_dec.txt. Das ist die Datei unserer Begierde.


Teil 2 Einrichten der Fritz!Box

Der etwas kompliziertere Teil, daher bebildert. In den Bildern sind manchmal Zitate wie Zeile 168
zu lesen. Das bezieht sich auf die Zeile in der aiw4421_dec.txt Datei. Ob die Zeilen immer
identisch sind, mag ich nicht zu beurteilen, u.U. müsst ihr selber etwas suchen in der *.txt Datei.

So fangen wir an, IAD abgestöpselt, und die Fritz!Box angeschlossen. Zuerst richten wir das Internet ein, das wir schonmal wieder ONLINE sind.

ACHTUNG : Auch wenn bei vielen der Hass sehr gross ist , werft das IAD nicht weg ! Sollte Alice mal die Zugangsdaten ändern, müsst ihr das
IAD wieder anschliessen und neu auslesen. Ich selber hatte diesen Fall noch nie, aber andere User berichteten davon !


INTERNET EINRICHTEN:

1. Im Explorer fritz.box eingeben ( Wow die gute Fritz.Box kommt sogar mit dem Firefox klar).
2. Wir schalten die erweiterten Ansichten an: In der Übersicht oben auf Ansicht klicken, bis dort
Erweitert steht.
3. Klicke auf Internet - Zugangsdaten und richte die Einstellungen wie folgt ein:



Ist der Anbieter Alice (Hansenet) nicht verfügbar wähle anderer
Anbieter und fahre ab Punkt 4 fort. Oder debrande die Fritz!Box, das Tutorial dazu ist
ganz unten im Post


Zurück in die Übersicht und schauen ob bei DSL der grüne Punkt schon leuchtet.

Falls ja - Gehe zum Kapitel Telefonie Einrichten
Falls nein - probiere folgendes :


4. Zugangsdaten einstellen via Anderer Anbieter



Zurück in die Übersicht und schauen ob bei DSL der grüne Punkt schon leuchtet.

Falls ja - Gehe zum Kapitel Telefonie Einrichten
Falls nein - probiere folgendes :


5. Erweiterte Einstellungen bearbeiten

Gehe weiter unten auf Verbindungseinstellungen ändern und vergleiche:


Leuchtet der Punkt nun - Gehe zum Kapitel Telefonie Einrichten
Falls nein - überprüfe Kabelverbindungen und Eingaben. Ist alles korrekt,
kann ich leider nicht weiterhelfen


TELEFONIE EINRICHTEN

Nun der kniffelige Teil des ganzen, unser VOIP Telefon installieren. Internet einzurichten ist ja
ohne weiteres möglich, aber das VOIP ist schon eine Nummer schwerer. Aber auch das kriegen
wir hin.

1. Klicke auf Telefonie - eigene Rufnummern - Anschlusseinstellungen und richte die Box wie folgt ein:



Hinweis: Für Alice Neukunden

Alice Neukunden sind nicht mehr auf der Hansenet Plattform registriert, sondern direkt bei O2.
Ein Alice Neukunde wird deshalb keinen registrar Wert in der *.txt Datei finden können !

Für Alice Neukunden gilt deshalb dieses hier:
  • Der VCI Wert muss auf 35 geändert werden !
  • Passwort = nopw (wird bei Neukunden nicht mehr ausgewertet, deshalb dort einfach nopw hinschreiben)


2. Klicke auf Telefonie - eigene Rufnummern - Neue Rufnummer und richte diese wie folgt ein:




Hinweis: Für Alice Neukunden

Alice Neukunden sind nicht mehr auf der Hansenet Plattform registriert, sondern direkt bei O2.
Ein Alice Neukunde wird deshalb keinen registrar Wert in der *.txt Datei finden können !

Für Alice Neukunden gilt deshalb dieses hier:
  • Benutzername = 49 gefolgt von deiner Tel Nr. (ohne 0) zu finden in Zeile 316.
    z.B.: Tel Nr: = 0236112345 wird der Benutzername 49236112345
  • Passwort = ist nicht mehr 32 stellig sondern 16 stellig. In der *.txt Datei zu finden in Zeile 318 zB 02361123457599,
    quasi eine Zusammensetzung aus Tel Nr. + PIN.
  • Registrar = sip.alice-voip.de
  • Proxy = sip.alice-voip.de



Bei der neu angelegten Rufnummer leuchtet der grüne Punkt :

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Er leuchtet nicht :

Kontrolliere noch einmal die angegeben Telefonnummer. Klicke dazu auf das Bearbeiten
Symbol rechts neben der angelegten Nummer und vergleiche :



Hinweis: Für Alice Neukunden

Alice Neukunden sind nicht mehr auf der Hansenet Plattform registriert, sondern direkt bei O2.
Ein Alice Neukunde wird deshalb keinen registrar Wert in der *.txt Datei finden können !

Für Alice Neukunden gilt deshalb dieses hier:
  • Benutzername = 49 gefolgt von deiner Tel Nr. (ohne 0)
    z.B.: Tel Nr: = 0236112345 wird der Benutzername 49236112345
  • Passwort = ist nicht mehr 32 stellig sondern 16 stellig. In der *.txt Datei zu finden in Zeile 318 zB 02361123457599,
    quasi eine Zusammensetzung aus Tel Nr. + PIN.
  • Registrar = sip.alice-voip.de
  • Proxy = sip.alice-voip.de



Das sollte es gewesen sein, hat alles funktioniert, solltet ihr nun mit diesem Bild beglückt werden:



Basierend auf den Tipps von "chtd". Vielen Dank.


Optional: Fritz!Box Debranden

Manche Fritz!Boxen, z.B. die von 1und1 sind gebrandet. Obwohl das 1und1 Branding keine
Funktionen beeinträchtigt. Trotz alledem hat manch einer gerne eine AVM Fritz!Box ohne Branding.

Wie erkenne ich das Branding ?
Im Explorer Fritz.Box eingeben. In der Übersicht sollte oben Links die Versionsnummer zu
sehen sein, z.B.: FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2. Ist dahinter noch etwas in Klammern zB.:
(UI) dann ist es: 1und1 (UI=United Internet: GMX, WEB.DE und 1&1)
(fs) dann ist es: Freenet
usw.:


Was benötige ich zum debranden ?
ca. 10min Zeit
1 Analoges Telefon an der Fritz!Box (empfohlen)
eine Lan Verbindung zur Fritz!Box (Wlan tuts auch)
Windows XP / Vista / 7 (Bit ist egal)

Kann ich die Fritz!Box zerstören ?
Bei Spielerein an der Firmware kann es immer zum Brick kommen. Allerdings habe ich noch jede Box
fehlerfrei debranden können.

Allerdings erlischt durch das Debranden die Herstellergarantie !

Die Fritz!Box debranden, der Vorgang:

Es gibt mehrere Methoden, ich werde aber 2 vorstellen, mit denen ich immer eine 100%ige Erfolgschance hatte:

Methode 1 (Debranden via des Tools ruKernelTool)
Zu allererst sicherheitshalber ein Backup der Fritz!Box erstellen.
  1. Windows Vista/7 Nutzer müssen Telnet aktivieren. Klicke dazu auf
    Start-Systemsteuerung-Programme und Funktionen-Windows Funktionen aktivieren/deaktivieren und aktiviere dort Telnet Client
  2. Starte das ruKernelTool durch klick auf die jeweilige exe (für x64 Systeme auch die
    x64.exe nutzen)
  3. Gehe auf den Reiter - Tools und wähle Branding auslesen / ändern,
    beantworte die Frage mit Ja


  4. Im nächsten Fenster werden alle Brandings gelistet. Wähle dort das Branding avm
    und bestätige mit Auswählen.
    (Ist das Branding AVM nicht vorhanden, muss die Firmware
    geflasht werden und das debranden ist so nicht möglich !)



  5. Nach erfolgreichen Vorgang fragt er ob der Router neu gestartet werden soll, dieses
    mit Ja beantworten.



  6. Tippe Fritz.Box im Browser ein und überprüfe ob das branding entfernt wurde.
    Sollte Unter der Versionsnummer stehen:
    Code:
    Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen.
    
    Gehe zu dem Punkt Fritz!Box Warnhinweis entfernen

Empfohlen:

Nach dem debranden im Fritz!Box Menu unter System den Punkt Auf
Werkseinstellungen zurücksetzen ausführen !


Methode 2 : Manuelles debranden der Fritz!Box
Zu allererst sicherheitshalber ein Backup der Fritz!Box erstellen.
  1. Windows Vista/7 Nutzer müssen Telnet aktivieren. Klicke dazu auf
    Start-Systemsteuerung-Programme und Funktionen-Windows Funktionen aktivieren/deaktivieren und aktiviere dort Telnet Client.
  2. Nimm das Analoge Telefon und wähle diese Nummer : #96*7*. Warte, bis ein besetzt
    Zeichen kommt, dann ist das Telnet der Box aktiviert.

    Für User die kein Telefon besitzen
    Telnet bei der Fritz!Box (z.B. 7270) ohne Telefon und Mod aktivieren und Verbindung herstellen | TomTom
  3. Stelle eine Verbindung zur Fritz Box her. Öffne dazu ein cmd Fenster (z.B. MS-DOS
    Eingabeaufforderung) und tippe diesen Befehl ein: telnet fritz.box gefolgt von Enter.
    Das CMD Fenster nicht schliessen, alle folgenden Befehle werden in diesem Fenster getätigt.
  4. Installierte Brandings heraussuchen (Wichtig)
    Tippe diesen Befehl ein : ls /usr/www gefolgt von Enter.
    Alle aufgelisteten Brandings sind in der Fritz!Box gespeichert. Steht dort nirgends avm bei,
    ist ab hier zu Ende. Das Debranden nach dieser Anleitung ist nicht möglich
    .
  5. Überprüfung der aktuellen Firmware (optional)
    Tippe diesen Befehl ein : cat /proc/sys/urlader/environment | grep firmware_version
    gefolgt von Enter.
  6. Umstellen auf die original Firmware (der wichtigste Befehl)
    Tippe diesen Befehl ein : echo firmware_version avm >> /proc/sys/urlader/environment
    gefolgt von Enter.
  7. Überprüfung der aktuellen Firmware (optional)
    Tippe diesen Befehl ein : cat /proc/sys/urlader/environment | grep firmware_version
    gefolgt von Enter.
    Es sollte nun die AVM Firmware angezeigt werden.
  8. Resette die Fritz.Box

    Entweder :

    Tippe diesen Befehl ein : /sbin/reboot gefolgt von Enter.

    oder

    Fritz!Box vom Strom trennen.
  9. Tippe Fritz.Box im Browser ein und überprüfe ob das branding entfernt wurde.
    Sollte Unter der Versionsnummer stehen:
    Code:
    Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen.
    
    Gehe zu dem Punkt Fritz!Box Warnhinweis entfernen

Empfohlen:

Nach dem debranden im Fritz!Box Menu unter System den Punkt Auf
Werkseinstellungen zurücksetzen ausführen !



Fritz!Box Warnhinweis entfernen

Bei jedem Verbindungsaufbau via Telnet, wird in der Fritz!Box ein Warnhinweis
angezeigt:

Code:
Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen.
Dieser lässt sich durch mehrere Wege entfernen:

Möglichkeit Nr. 1

Noch einmal eine Telnet Verbindung herstellen und diesen Befehl eingeben:
echo clear_id 87 > /proc/tffs gefolgt von Enter. Die Fritz!Box sollte den Status automatisch updaten, falls nicht, nochmal resetten.

Möglichkeit Nr. 2
Das Tool Fritz!rePass nutzen und den Haken bei Webinterface bereinigen setzen. Dieses Tool ist genial um an Userinfos heranzukommen, wie z.B VOIP Telefonie und mehr.



Möglichkeit Nr. 3
Für Experten mithilfe des Flashtools ruKernelTool.



Sollte auch das keine Abhilfe statten hilft ein
RECOVER der Fritz!Box. Eine bestehende Telnet Verbindung kann man mittels #96*8* am Telefon
trennen.


Nach erfolgreichen Vorgang, sollte das ganze nun so aussehen :

__________________

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Ab sofort haben wir Uploaded.net wieder im Angebot, unsere Angebote werden dementsprechend angepasst. Sollte ein Release nicht auf UL.to verfügbar sein,
oder im Post der Hoster nicht angegeben, bitte eine PN. Habt bitte Verständnis dafür, das dies einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

DonaldFaQ ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 Mitglieder haben sich bei DonaldFaQ bedankt: